• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige

Rettungshubschrauber-Einsatz: Frankfurts Flum offenbar schwer am Knie verletzt

  • Aktualisiert: 01.12.2015
  • 13:48 Uhr
  • SID
Article Image Media
© PIXATHLONPIXATHLONSIDRenate FeilM.i.S.
Anzeige

Rettungshubschrauber-Einsatz bei der Eintracht: Beim Mannschaftstraining der Frankfurter am Dienstag verletzte sich Johannes Flum schwer am Knie.

Frankfurt/Main  - Rettungshubschrauber-Einsatz bei Eintracht Frankfurt: Das Mannschaftstraining des Fußball-Bundesligisten wurde am Dienstag von einer schweren Knieverletzung des Mittelfeldspielers Johannes Flum überschattet.

Der 27-Jährige war mit Slobodan Medojevic zusammengeprallt, beide Spieler blieben zunächst auf dem Rasen liegen, ehe zunächst ein Rettungswagen auf den Trainingsplatz fuhr und dann der Hubschrauber landete.

"Schwere Knieverletzung bei Johannes Flum. Er befindet sich auf dem Weg in die Klinik. Gute Besserung, Flumi", twitterte die Eintracht. Medojevic wurde mit einem Eisbeutel am Knie vom Platz gebracht.


© 2024 Seven.One Entertainment Group