• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Fußball Fußball EM

DFB-Team: Umstrittener Makkelie leitet Partie gegen Ungarn

Anzeige

Entscheidung fix. Der umstrittene Danny Makkelie leitet das zweite Gruppenspiel des DFB bei der Heim-EM.

Der niederländische Schiedsrichter Danny Makkelie leitet das zweite Gruppenspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der EM.

Die UEFA setzte den 41-Jährigen am Montag für die Partie gegen Ungarn (Mittwoch, 18 Uhr im Liveticker bei ran) an. Makkelie wird zum dritten Mal ein Spiel der DFB-Elf bei einem großen Turnier pfeifen: So leitete der Polizist das Achtelfinal-Aus bei der vergangenen Euro gegen England (0:2), zudem das 1:1 gegen Spanien bei der WM 2022 in Katar.

Makkelie gilt als erfahren, aber auch umstritten - Arroganz-Vorwürfe begleiten seine Karriere. So machte etwa Borussia Dortmund in der vorvergangenen Saison schlechte Erfahrungen mit Makkelie, der seit 2011 FIFA-Schiedsrichter ist.

Beim Achtelfinal-Aus gegen den FC Chelsea im März 2023 fühlte sich der BVB verpfiffen. Berater Matthias Sammer bezeichnete Makkelie als "sehr, sehr arroganten Menschen", Klubchef Hans-Joachim Watzke sagte dem "SID" damals: "Man hatte immer das schlechte Gefühl, dass er der wichtigste Mann auf dem Platz sein wollte."

Auch Bundestrainer Julian Nagelsmann echauffierte sich einst über den Niederländer, den er für die 0:1-Niederlage in der Champions League mit RB Leipzig in der Vorrunde 2020/2021 bei Paris St. Germain verantwortlich machte.

Anzeige
Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Nach Serbien-Spiel: Jede Menge Kritik an Harry Kane

  • Kroos verrät: Einsatz gegen Schottland stand auf der Kippe

"Der Elfmeter war ein Witz", schimpfte Nagelsmann über den Siegtreffer für PSG durch Neymar - Marcel Sabitzer hatte Angel Di Maria zuvor gar nicht berührt. "So etwas auf Champions-League-Niveau, das ist schon echt traurig", meinte Nagelsmann.

Marco Rose sauer wegen aberkanntem Treffer

Ähnlich echauffierte sich der damalige Gladbach-Trainer Marco Rose. Im Champions-League-Gruppenspiel zwischen den Fohlen und Inter Mailand im Dezember 2020 hatte der Niederländer einen Treffer von Alassane Plea wegen einer umstrittenen Abseitsentscheidung aberkannt.

Rose wollte Makkelie daraufhin nach dem Spiel zur Rede stellen und meinte sarkastisch: "Ich habe ihm - in den Emotionen des Spiels - frohe Weihnachten gewünscht."

Die Liste an diskutablen Entscheidungen ist damit aber nicht zu Ende. Beim EM-Halbfinale 2021 zwischen England und Dänemark pfiff er einen Elfmeter, obwohl ein zweiter Ball auf dem Spielfeld lag und das Spiel gar nicht hätte fortgesetzt werden dürfen.

Die Verantwortlichen von Paris Saint-Germain - namentlich Präsident Nasser Al-Khelaifi und der damalige Sportdirektor Leonardo - waren nach dem Achtelfinal-Aus in der Champions League 2022 gegen Real Madrid sogar derart geladen, dass sie die Schiedsrichter-Kabine von Makkelie aufsuchten und dort randalierten.

Mehr zur EM
15.07.

EM 2024: Inklusive Boombox! Spanien-Stars feiern Fiesta

  • Video
  • 00:57 Min
  • Ab 0

© 2024 Seven.One Entertainment Group