• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
EM 2024 in Deutschland

EM 2024: Team-Marktwerte - England mit riesigem Abstand auf Platz 1

  • Aktualisiert: 30.06.2024
  • 21:12 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
Anzeige

Die englische Fußball-Nationalmannschaft tritt bei der EM 2024 in Deutschland mit dem wertvollsten Team an. Dennoch garantiert dieser fiktive Marktwert offensichtlich keinen erfolgreichen Fußball.

Die EM 2024 in Deutschland geht in die heiße Phase und die besten Teams kämpfen in der K.o.-Phase um den Titel.

Geht man nach dem fiktiven Marktwert des Portals "transfermarkt.de", müsste eigentlich England der große Favorit auf den Titel sein, denn die "Three Lions" treten mit der wertvollsten Mannschaft an.

1,52 Milliarden Euro an Marktwert weist das Portal für die englische Nationalmannschaft aus, deutlich mehr als jedes andere Team. 

Mit Jude Bellingham haben die Engländer auch den wertvollsten Spieler im Kader. Der Star von Real Madrid hat ebenso wie Frankreichs Kylian Mbappe einen Marktwert von 180 Millionen Euro. 

Sportlich läuft es aber für die "Three Lions" bei der EM 2024 eher holprig. Nach einem 1:0-Sieg zum Vorrunden-Auftakt gab es nur noch jeweils enttäuschende Unentschieden gegen Dänemark (1:1, 415,5 Millionen Euro Marktwert) und Slowenien (0:0, 141,55 Millionen Euro Marktwert). Im EM-Achtelfinale trifft England auf die Slowakei (Marktwert: 156,4 Millionen Euro). 

Gefolgt wird Englands Nationalmannschaft im Team-Ranking von Frankreich (1,23 Milliarden Euro) und Portugal (1,05 Milliarden Euro).

Das DFB-Team liegt beim fiktiven Kader-Marktwert mit 831 Millionen Euro auf Platz 5. Den niedrigsten Marktwert aller EM-Teilnehmer in Deutschland hat Rumänien mit 92,13 Millionen Euro.

Anzeige
Anzeige

Marktwerte der EM-Achtelfinalisten in der Übersicht

  • England - 1,52 Milliarden Euro
  • Frankreich - 1,24 Milliarden Euro
  • Portugal - 1,05 Milliarden Euro
  • Spanien - 965,5 Millionen Euro
  • Deutschland - 831 Millionen Euro
  • Niederlande - 815 Millionen Euro
  • Italien -  705,5 Millionen Euro
  • Belgien - 584,5 Millionen Euro
  • Dänemark - 415,5 Millionen Euro
  • Türkei - 324,1 Millionen Euro
  • Schweiz - 281,5 Millionen Euro
  • Österreich - 237 Millionen Euro
  • Georgien - 161,05 Millionen Euro
  • Slowakei - 156,4 Millionen Euro
  • Slowenien - 141,55 Millionen Euro
  • Rumänien - 92,13 Millionen Euro

Die Wasserfälle von Dortmund - die krassen Bilder vom Achtelfinale

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Marktwerte der in der Vorrunde ausgeschiedenen EM-Teilnehmer in der Übersicht

  • Ukraine - 379 Millionen Euro
  • Kroatien - 327,7 Millionen Euro
  • Serbien - 313,4 Millionen Euro
  • Polen - 210,3 Millionen Euro
  • Schottland - 207,4 Millionen Euro
  • Tschechien - 187,9 Millionen Euro
  • Ungarn - 165,45 Millionen Euro
  • Albanien - 111,6 Millionen Euro
EM-Videos
18.07.

Premier-League-Star stellt Millionen-Villa zum Verkauf

  • Video
  • 01:12 Min
  • Ab 0

© 2024 Seven.One Entertainment Group