• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
EM 2024

EM 2024 - Markus Babbel im Interview über DFB-Team: "Die anderen Nationen sind ja nicht dumm"

  • Veröffentlicht: 16.06.2024
  • 22:05 Uhr
  • Tobias Hlusiak
Anzeige

Im Interview mit ran spricht Markus Babbel über den gelungenen EM-Start der deutschen Mannschaft gegen Schottland und erklärt, warum die kommende Aufgabe Ungarn eine andere Hausnummer ist.

Vom DFB-Team berichtet Tobias Hlusiak

Markus Babbel wurde 1996 Europameister.

Der 51-Jährige weiß also ganz genau, wie dynamisch sich ein Turnier auf hohem Niveau entwickeln kann.

Den Auftaktsieg der deutschen Mannschaft will Babbel im Gespräch mit ran deshalb - bei aller berechtigter Euphorie - nicht überbewerten. Trotzdem hat er viel Lob übrig für den Auftritt von Jamal Musiala, Antonio Rüdiger und Co.

Einen DFB-Star sieht er aber kritisch. Und ihn ärgert eine Szene ganz spät im Spiel.

Anzeige
Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Alles zur EM

  • Der Spielplan

  • Alle DFB-News im EM-Ticker

  • DFB-Fahrplan: Testspiele, Termine, Training

Babbel: "Das ist der absoute Worst Case"

ran: Herr Babbel, waren Sie überrascht vom starken Auftritt der deutschen Mannschaft im Eröffnungsspiel gegen Schottland und dem deutlichen Ergebnis?

Babbel: Das Ergebnis habe ich so nicht erwartet, einen Sieg aber schon. Das war natürlich eine tolle Leistung, die man aber nicht zu hoch hängen darf, weil die Schotten natürlich einen sehr schwachen Tag erwischt hatten.

ran: Nach dem Spiel wird diskutiert: War Deutschland so gut, oder die Schotten so schlecht? Hat die DFB-Elf den Gegner durch eigene Stärke und Dominanz so schlecht aussehen lassen, oder sind die einfach nicht besser? Wie ist Ihr Ansatz?

Babbel: Ich achte bei solchen Spielen immer auf die Details. Und da fällt auf: Schottland hatte nicht eine einzige Torchance. Das Tor war ein reines Zufallsprodukt. Das hat mich am meisten beeindruckt und auch positiv überrascht. Egal in welcher Spielsituation die deutsche Mannschaft war, sie hat nichts zugelassen und war defensiv sehr aufmerksam. Die Innenverteidiger haben stark gespielt, es wurde auch kein Konter zugelassen. Das hat mir mit am besten gefallen. Das ist dann ein klares Zeichen für die eigene Stärke. Das war ja in den vergangenen Monaten und Jahren die Achillesferse der Mannschaft. Immer wieder war die Staffelung bei Gegenangriffen nicht gut und die Aufmerksamkeit nicht da. Darauf achte ich als ehemaliger Verteidiger natürlich. Gegen Schottland war das 90 Minuten auf allerhöchstem Niveau. Ganz unabhängig davon, dass es immer schön ist, fünf Tore zu schießen.

ran: Bundestrainer Julian Nagelsmann sagte nach dem Spiel, die Mannschaft würde sich sehr über das späte Gegentor ärgern. Ist das eigentlich wirklich so, oder ist das nach einem 5:1 nicht egal?

Babbel: Für den Torwart und die Innenverteidiger ist es der absolute Worst Case, so ein billiges Gegentor zu bekommen. Das nervt dich total. Ein 5:0 wäre überragend gewesen, aber so hat man wieder eins bekommen. Die deutsche Mannschaft schafft es einfach sehr selten, mal zu null zu spielen. Da hätte ein solches Ergebnis natürlich ein gutes Gefühl gegeben. Trotzdem war die Leistung tadellos. Aber mich hat das früher sehr genervt und ich bin sicher, dass es bei den Jungs heute noch genauso ist.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

EM 2024: Miss Croatia ledert gegen Deutsche TV-Moderatorin

Klarer Favorit gegen Ungarn? "Ein Trugschluss"

ran: Nach dem Sieg ist die Euphorie im Land zu spüren. Lässt man als Trainer jetzt auch die Mannschaft auf einer Wolke schweben, oder bremst man - es war eben nur ein Spiel?

Babbel: Mich würde überraschen, wenn sie anders denken würden. Thomas Müller hat das ja auch direkt nach dem Spiel schon angemahnt, jetzt bitte auf dem Boden zu bleiben. Und das war auch richtig. Die Fans dürfen und sollen feiern, aber die Mannschaft muss fokussiert sein - und diesen Eindruck machen sie auch.

ran: Müller hat auch darauf hingewiesen, dass das zweite Spiel nach einem guten Auftakt bei Turnieren oft ein Problem war für deutsche Mannschaften. Wie kommt diese Dynamik zustande?

Babbel: Man weiß vor einem Turnier nie so wirklich, wo man im Vergleich mit anderen Teams steht. Nach einem Auftaktsieg weckt man dann eigentlich immer hohe Ansprüche und wird überall in den Favoritenkreis geschrieben. Und so wird es auch diesmal laufen. Deutschland ist jetzt der totale Favorit gegen die Ungarn, die ihr erstes Spiel ja auch noch verloren und keine gute Leistung gezeigt haben. Das ist aber ein Trugschluss, weil man in jeder Partie von neu anfangen muss. Ungarn wird die eigene Leistung ja auch detailliert analysieren und seine Schlüsse ziehen - gerade was die untypischen Fehler in der eigenen Defensive angeht. Der deutsche Gegner im zweiten Spiel kommt dann plötzlich mit einer ganz anderen Mentalität und Einstellung. Das macht es schwieriger.

ran: Wird es schwierig sein für den Bundestrainer, genau dies seiner Mannschaft zu vermitteln, oder sollte er von vornherein etwas ändern, um die Aufmerksamkeit zu schärfen?

Babbel: Nein, es gibt ja gar keinen Grund dazu. Er hat seine Mannschaft gefunden und sollte diese jetzt auch spielen lassen. Sollte man einen zweiten Sieg einfahren und damit schon durch sein, kann man gegen die Schweiz eventuell ein wenig rotieren und Spielern etwas Rhythmus geben, die ihn benötigen. Leroy Sane ist dafür das beste Beispiel. Er hat sich extrem schwergetan nach seiner Einwechslung gegen die Schotten, hat sehr fehlerhaft agiert. In einem solchen Spiel kann man dann überlegen, ihm 90 Minuten zu geben, oder vielleicht eine Stunde. Gegen Ungarn besteht dazu aber noch überhaupt kein Grund. Es wäre ja auch gar nicht gerechtfertigt, einen Spieler aus der ersten Elf zu nehmen.

Anzeige

EM 2024 DFB-Spielerfrauen: Das sind die Partnerinnen von Kroos, Füllkrug & Co.

<strong>Die Freundinnen und Frauen der DFB-Stars</strong><br>Am 14. Juni geht's los, dann startet die EM 2024 in Deutschland. Aber welche Frauen drücken den deutschen Nationalspielern eigentlich die Daumen? <em><strong>ran</strong></em> hat die Paare in der Galerie gesammelt.
Die Freundinnen und Frauen der DFB-Stars
Am 14. Juni geht's los, dann startet die EM 2024 in Deutschland. Aber welche Frauen drücken den deutschen Nationalspielern eigentlich die Daumen? ran hat die Paare in der Galerie gesammelt.
© ActionPictures
<strong>Manuel und Anika Neuer</strong><br>Die beiden sind seit Ende 2023 verheiratet, im März 2024 kam das erste gemeinsame Kind zur Welt. Sie ist Handballerin beim Bundesligisten ESV 1927 Regensburg.
Manuel und Anika Neuer
Die beiden sind seit Ende 2023 verheiratet, im März 2024 kam das erste gemeinsame Kind zur Welt. Sie ist Handballerin beim Bundesligisten ESV 1927 Regensburg.
© wolf-sportfoto
<strong>Marc-Andre und Daniela ter Stegen</strong><br>Der Nationalkeeper des FC Barcelona und Frau Daniela sind wohl schon seit über zehn Jahren ein Paar. 2017 wurde geheiratet, im Dezember desselben Jahres kam Sohn Ben zur Welt, im Februar 2024 der zweite Sohn Tom. Sie hat ein abgeschlossenes Architektur-Studium.&nbsp;
Marc-Andre und Daniela ter Stegen
Der Nationalkeeper des FC Barcelona und Frau Daniela sind wohl schon seit über zehn Jahren ein Paar. 2017 wurde geheiratet, im Dezember desselben Jahres kam Sohn Ben zur Welt, im Februar 2024 der zweite Sohn Tom. Sie hat ein abgeschlossenes Architektur-Studium. 
© Screenshot Instagram.com @daniterstegen
<strong>Oliver und Charlotte Baumann</strong><br>Der Hoffenheim-Keeper und seine Frau kennen sich noch aus Jugendzeiten, 2016 gaben sich die beiden das Ja-Wort. Zuvor waren beide schon sieben Jahre zusammen. Sie leben gemeinsam in Heidelberg.
Oliver und Charlotte Baumann
Der Hoffenheim-Keeper und seine Frau kennen sich noch aus Jugendzeiten, 2016 gaben sich die beiden das Ja-Wort. Zuvor waren beide schon sieben Jahre zusammen. Sie leben gemeinsam in Heidelberg.
© Jan Huebner
<strong>Waldemar und Jennifer Anton</strong><br>Der Innenverteidiger des VfB und Jennifer Anton ließen sich ebenfalls schon trauen - allerdings erst kurz vor der EM im Mai 2024. Zwei kleine Töchter komplettieren das Familienglück. Sie ist als Ernährungsberaterin tätig, kennengelernt haben sich die Antons angeblich während seiner Zeit in Hannover.
Waldemar und Jennifer Anton
Der Innenverteidiger des VfB und Jennifer Anton ließen sich ebenfalls schon trauen - allerdings erst kurz vor der EM im Mai 2024. Zwei kleine Töchter komplettieren das Familienglück. Sie ist als Ernährungsberaterin tätig, kennengelernt haben sich die Antons angeblich während seiner Zeit in Hannover.
© Pressefoto Baumann
<strong>Joshua und Lina Kimmich</strong><br>Mittlerweile sind Joshua Kimmich und Frau Lina - die Hochzeit erfolgte im Jahr 2022 - sogar schon zu sechst. Beide haben vier Kinder und leben in der bayerischen Landeshauptstadt. Getroffen haben sich beide vor über zehn Jahren zu Leipziger Zeiten, sie jobbte neben ihrem Jura-Studium bei RB. Nach ihrem Staatsexamen zog sie zu ihm nach München.
Joshua und Lina Kimmich
Mittlerweile sind Joshua Kimmich und Frau Lina - die Hochzeit erfolgte im Jahr 2022 - sogar schon zu sechst. Beide haben vier Kinder und leben in der bayerischen Landeshauptstadt. Getroffen haben sich beide vor über zehn Jahren zu Leipziger Zeiten, sie jobbte neben ihrem Jura-Studium bei RB. Nach ihrem Staatsexamen zog sie zu ihm nach München.
© 2022 Getty Images
<strong>Maximilian Mittelstädt und Lea Prinz</strong><br>Der Linksverteidiger des DFB-Teams ist mit der Influencerin Lea Prinz zusammen. Die Beziehung ist wohl noch relativ frisch, ein erstes gemeinsames Bild tauchte erst vor rund sechs Monaten auf ihrem Instagram-Kanal auf.
Maximilian Mittelstädt und Lea Prinz
Der Linksverteidiger des DFB-Teams ist mit der Influencerin Lea Prinz zusammen. Die Beziehung ist wohl noch relativ frisch, ein erstes gemeinsames Bild tauchte erst vor rund sechs Monaten auf ihrem Instagram-Kanal auf.
© Sportfoto Rudel
<strong>David und Katharina Raum</strong><br>Medienberichten zufolge sind David und Kathi Raum seit 2016 ein Paar, öffentlich wurde die Beziehung aber erst 2020. Am 1. Januar 2023 wurde die Verlobung verkündet, ein halbes Jahr später folgte die Trauung.
David und Katharina Raum
Medienberichten zufolge sind David und Kathi Raum seit 2016 ein Paar, öffentlich wurde die Beziehung aber erst 2020. Am 1. Januar 2023 wurde die Verlobung verkündet, ein halbes Jahr später folgte die Trauung.
© MIS
<strong>Antonio Rüdiger und Laura</strong><br>Viel ist nicht bekannt über das Privatleben des Innenverteidigers, gemeinsame Fotos des Paares sind weder auf Social Media noch andernorts zu finden. Verheiratet sollen die beiden seit 2019 sein, zudem haben sie zwei Kinder.
Antonio Rüdiger und Laura
Viel ist nicht bekannt über das Privatleben des Innenverteidigers, gemeinsame Fotos des Paares sind weder auf Social Media noch andernorts zu finden. Verheiratet sollen die beiden seit 2019 sein, zudem haben sie zwei Kinder.
© 2024 Getty Images
<strong>Nico Schlotterbeck und Sabrina</strong><br>Bereits seit mehreren Jahren sollen Nico Schlotterbeck und Freundin Sabrina ein Paar sein. Mindestens seit 2021. Wie BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke mit seiner Gratulation auf der Mitgliederversammlung im November 2023 öffentlich machte, haben die beiden mittlerweile auch ein Kind.
Nico Schlotterbeck und Sabrina
Bereits seit mehreren Jahren sollen Nico Schlotterbeck und Freundin Sabrina ein Paar sein. Mindestens seit 2021. Wie BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke mit seiner Gratulation auf der Mitgliederversammlung im November 2023 öffentlich machte, haben die beiden mittlerweile auch ein Kind.
© Moritz Müller
<strong>Jonathan und Luisa Tah</strong><br>Seit Sommer 2023 sind Jonathan und Luisa Tah verheiratet, die Hochzeit wurde in Italien am Comer See zelebriert. Sie soll auch italienische Wurzeln haben. Viel ist über die Frau an der Seite des Leverkusen-Profis nicht bekannt.
Jonathan und Luisa Tah
Seit Sommer 2023 sind Jonathan und Luisa Tah verheiratet, die Hochzeit wurde in Italien am Comer See zelebriert. Sie soll auch italienische Wurzeln haben. Viel ist über die Frau an der Seite des Leverkusen-Profis nicht bekannt.
© Jan Huebner
<strong>Robert und Alicia Andrich</strong><br>Gehereitat wurde im Hause Andrich vor rund zwei Jahren. Komplettiert wird die Familie von zwei Kindern, Sohn Matteo kam erst im April '24 zu Welt.
Robert und Alicia Andrich
Gehereitat wurde im Hause Andrich vor rund zwei Jahren. Komplettiert wird die Familie von zwei Kindern, Sohn Matteo kam erst im April '24 zu Welt.
© Screenshot Instagram.com @alicia.andrich
<strong>Pascal Groß und Sina</strong><br>Pascal Groß hält sein Privatleben größtenteils aus der Öffentlichkeit heraus, auch auf einen Social-Media-Account verzichtet er. Seine Frau Sina lernte er wohl noch während seiner Zeit in Ingolstadt kennen, gemeinsam haben sie zwei Kinder.
Pascal Groß und Sina
Pascal Groß hält sein Privatleben größtenteils aus der Öffentlichkeit heraus, auch auf einen Social-Media-Account verzichtet er. Seine Frau Sina lernte er wohl noch während seiner Zeit in Ingolstadt kennen, gemeinsam haben sie zwei Kinder.
© Eibner
<strong>Ilkay und Sara Gündogan</strong><br>Seit 2022 sind der DFB-Kapitän und Sara verheiratet, im März 2023 kam die gemeinsame Tochter zur Welt. Wie der Mittelfeldspieler steht auch Sara in der Öffentlichkeit, sie ist als Moderatorin und Model bekannt.
Ilkay und Sara Gündogan
Seit 2022 sind der DFB-Kapitän und Sara verheiratet, im März 2023 kam die gemeinsame Tochter zur Welt. Wie der Mittelfeldspieler steht auch Sara in der Öffentlichkeit, sie ist als Moderatorin und Model bekannt.
© Revierfoto
<strong>Toni und Jessica Kroos</strong><br>Seit 2015 gehen Toni und Jessica Kroos als Ehepaar gemeinsam durchs Leben, zusammen sind sie wohl schon seit 2008. Die beiden haben drei Kinder und leben in Madrid.
Toni und Jessica Kroos
Seit 2015 gehen Toni und Jessica Kroos als Ehepaar gemeinsam durchs Leben, zusammen sind sie wohl schon seit 2008. Die beiden haben drei Kinder und leben in Madrid.
© Sven Simon
<strong>Emre Can</strong><br>Laut einem "Bild"-Bericht aus dem vergangenen Jahr hat Emre Can im Sommer '23 seine Freundin geheiratet. Allerdings gibt es auf Social Media oder andernorts keine Bilder des Paares. Wer die Frau an der Seite des BVB-Stars ist, ist daher nicht bekannt.
Emre Can
Laut einem "Bild"-Bericht aus dem vergangenen Jahr hat Emre Can im Sommer '23 seine Freundin geheiratet. Allerdings gibt es auf Social Media oder andernorts keine Bilder des Paares. Wer die Frau an der Seite des BVB-Stars ist, ist daher nicht bekannt.
© Sven Simon
<strong>Leroy Sane und Candice Brook</strong><br>Bayern-Star Leroy Sane und das Model Candice Brook sollen bereits seit 2017 zusammen sein. Die beiden haben zwei gemeinsame Kinder, sie brachte zudem einen Jungen mit in die Beziehung.&nbsp;
Leroy Sane und Candice Brook
Bayern-Star Leroy Sane und das Model Candice Brook sollen bereits seit 2017 zusammen sein. Die beiden haben zwei gemeinsame Kinder, sie brachte zudem einen Jungen mit in die Beziehung. 
© ActionPictures
<strong>Florian Wirtz und Aaliyah</strong><br>Viel ist über die Beziehung von Florian Wirtz und seiner Freundin Aaliyah nicht bekannt. Laut einem "Bild"-Artikel aus dem Jahr 2023 waren sie zu diesem Zeitpunkt bereits über ein Jahr zusammen.
Florian Wirtz und Aaliyah
Viel ist über die Beziehung von Florian Wirtz und seiner Freundin Aaliyah nicht bekannt. Laut einem "Bild"-Artikel aus dem Jahr 2023 waren sie zu diesem Zeitpunkt bereits über ein Jahr zusammen.
© Jan Huebner
<strong>Niclas und Lisa Füllkrug</strong><br>Niclas und Lisa Füllkrug kennen sich schon aus Grundschulzeiten. Den Antrag machte er ihr 2015 auf den Seychellen, 2016 wurde gehereiratet. Drei Jahre später kam schließlich Tochter Emilia auf die Welt.
Niclas und Lisa Füllkrug
Niclas und Lisa Füllkrug kennen sich schon aus Grundschulzeiten. Den Antrag machte er ihr 2015 auf den Seychellen, 2016 wurde gehereiratet. Drei Jahre später kam schließlich Tochter Emilia auf die Welt.
© Moritz Müller
<strong>Kai Havertz und Sophia Weber</strong><br>Seit rund fünf Jahren sind Sophia Weber und Arsenal-Stürmer Kai Havertz offenbar schon ein Paar. Bis zur Verlobung, die im Juli 2023 erfolgte, verging allerdings ein wenig Zeit. Sie ist als Model und Influencerin tätig.
Kai Havertz und Sophia Weber
Seit rund fünf Jahren sind Sophia Weber und Arsenal-Stürmer Kai Havertz offenbar schon ein Paar. Bis zur Verlobung, die im Juli 2023 erfolgte, verging allerdings ein wenig Zeit. Sie ist als Model und Influencerin tätig.
© ActionPictures
<strong>Thomas und Lisa Müller</strong><br>Sowohl Thomas als auch Lisa Müller können sportlich einige Erfolge aufweisen. Der Bayern-Star konnte bislang nahezu jeden Titel gewinnen, sie ist eine erfolgreiche Dressurreiterin. Ein Paar sind beide seit 2007, zwei Jahre später folgte die Hochzeit.
Thomas und Lisa Müller
Sowohl Thomas als auch Lisa Müller können sportlich einige Erfolge aufweisen. Der Bayern-Star konnte bislang nahezu jeden Titel gewinnen, sie ist eine erfolgreiche Dressurreiterin. Ein Paar sind beide seit 2007, zwei Jahre später folgte die Hochzeit.
© Future Image
<strong>Deniz und Tanja Undav</strong><br>Verheiratet sollen der VfB-Knipser und Tanja seit November 2021 sein, einst bezeichnete er sie als seinen "entscheidenden Anker". Viel ist nicht über die Beziehung der beiden bekannt - auch, weil Undav kein Social Media hat.
Deniz und Tanja Undav
Verheiratet sollen der VfB-Knipser und Tanja seit November 2021 sein, einst bezeichnete er sie als seinen "entscheidenden Anker". Viel ist nicht über die Beziehung der beiden bekannt - auch, weil Undav kein Social Media hat.
© Sportfoto Rudel
<strong>Beziehungsstatus unklar</strong><br>Bei insgesamt sechs DFB-Profis gibt es keine Informationen darüber, ob sie sich in einer Beziehung befinden oder Single sind. Dazu zählen neben Jamal Musiala, Maximilian Beier und Benjamin Henrichs auch Robin Koch und Chris Führich.
Beziehungsstatus unklar
Bei insgesamt sechs DFB-Profis gibt es keine Informationen darüber, ob sie sich in einer Beziehung befinden oder Single sind. Dazu zählen neben Jamal Musiala, Maximilian Beier und Benjamin Henrichs auch Robin Koch und Chris Führich.
© Sven Simon
<strong>Die Freundinnen und Frauen der DFB-Stars</strong><br>Am 14. Juni geht's los, dann startet die EM 2024 in Deutschland. Aber welche Frauen drücken den deutschen Nationalspielern eigentlich die Daumen? <em><strong>ran</strong></em> hat die Paare in der Galerie gesammelt.
<strong>Manuel und Anika Neuer</strong><br>Die beiden sind seit Ende 2023 verheiratet, im März 2024 kam das erste gemeinsame Kind zur Welt. Sie ist Handballerin beim Bundesligisten ESV 1927 Regensburg.
<strong>Marc-Andre und Daniela ter Stegen</strong><br>Der Nationalkeeper des FC Barcelona und Frau Daniela sind wohl schon seit über zehn Jahren ein Paar. 2017 wurde geheiratet, im Dezember desselben Jahres kam Sohn Ben zur Welt, im Februar 2024 der zweite Sohn Tom. Sie hat ein abgeschlossenes Architektur-Studium.&nbsp;
<strong>Oliver und Charlotte Baumann</strong><br>Der Hoffenheim-Keeper und seine Frau kennen sich noch aus Jugendzeiten, 2016 gaben sich die beiden das Ja-Wort. Zuvor waren beide schon sieben Jahre zusammen. Sie leben gemeinsam in Heidelberg.
<strong>Waldemar und Jennifer Anton</strong><br>Der Innenverteidiger des VfB und Jennifer Anton ließen sich ebenfalls schon trauen - allerdings erst kurz vor der EM im Mai 2024. Zwei kleine Töchter komplettieren das Familienglück. Sie ist als Ernährungsberaterin tätig, kennengelernt haben sich die Antons angeblich während seiner Zeit in Hannover.
<strong>Joshua und Lina Kimmich</strong><br>Mittlerweile sind Joshua Kimmich und Frau Lina - die Hochzeit erfolgte im Jahr 2022 - sogar schon zu sechst. Beide haben vier Kinder und leben in der bayerischen Landeshauptstadt. Getroffen haben sich beide vor über zehn Jahren zu Leipziger Zeiten, sie jobbte neben ihrem Jura-Studium bei RB. Nach ihrem Staatsexamen zog sie zu ihm nach München.
<strong>Maximilian Mittelstädt und Lea Prinz</strong><br>Der Linksverteidiger des DFB-Teams ist mit der Influencerin Lea Prinz zusammen. Die Beziehung ist wohl noch relativ frisch, ein erstes gemeinsames Bild tauchte erst vor rund sechs Monaten auf ihrem Instagram-Kanal auf.
<strong>David und Katharina Raum</strong><br>Medienberichten zufolge sind David und Kathi Raum seit 2016 ein Paar, öffentlich wurde die Beziehung aber erst 2020. Am 1. Januar 2023 wurde die Verlobung verkündet, ein halbes Jahr später folgte die Trauung.
<strong>Antonio Rüdiger und Laura</strong><br>Viel ist nicht bekannt über das Privatleben des Innenverteidigers, gemeinsame Fotos des Paares sind weder auf Social Media noch andernorts zu finden. Verheiratet sollen die beiden seit 2019 sein, zudem haben sie zwei Kinder.
<strong>Nico Schlotterbeck und Sabrina</strong><br>Bereits seit mehreren Jahren sollen Nico Schlotterbeck und Freundin Sabrina ein Paar sein. Mindestens seit 2021. Wie BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke mit seiner Gratulation auf der Mitgliederversammlung im November 2023 öffentlich machte, haben die beiden mittlerweile auch ein Kind.
<strong>Jonathan und Luisa Tah</strong><br>Seit Sommer 2023 sind Jonathan und Luisa Tah verheiratet, die Hochzeit wurde in Italien am Comer See zelebriert. Sie soll auch italienische Wurzeln haben. Viel ist über die Frau an der Seite des Leverkusen-Profis nicht bekannt.
<strong>Robert und Alicia Andrich</strong><br>Gehereitat wurde im Hause Andrich vor rund zwei Jahren. Komplettiert wird die Familie von zwei Kindern, Sohn Matteo kam erst im April '24 zu Welt.
<strong>Pascal Groß und Sina</strong><br>Pascal Groß hält sein Privatleben größtenteils aus der Öffentlichkeit heraus, auch auf einen Social-Media-Account verzichtet er. Seine Frau Sina lernte er wohl noch während seiner Zeit in Ingolstadt kennen, gemeinsam haben sie zwei Kinder.
<strong>Ilkay und Sara Gündogan</strong><br>Seit 2022 sind der DFB-Kapitän und Sara verheiratet, im März 2023 kam die gemeinsame Tochter zur Welt. Wie der Mittelfeldspieler steht auch Sara in der Öffentlichkeit, sie ist als Moderatorin und Model bekannt.
<strong>Toni und Jessica Kroos</strong><br>Seit 2015 gehen Toni und Jessica Kroos als Ehepaar gemeinsam durchs Leben, zusammen sind sie wohl schon seit 2008. Die beiden haben drei Kinder und leben in Madrid.
<strong>Emre Can</strong><br>Laut einem "Bild"-Bericht aus dem vergangenen Jahr hat Emre Can im Sommer '23 seine Freundin geheiratet. Allerdings gibt es auf Social Media oder andernorts keine Bilder des Paares. Wer die Frau an der Seite des BVB-Stars ist, ist daher nicht bekannt.
<strong>Leroy Sane und Candice Brook</strong><br>Bayern-Star Leroy Sane und das Model Candice Brook sollen bereits seit 2017 zusammen sein. Die beiden haben zwei gemeinsame Kinder, sie brachte zudem einen Jungen mit in die Beziehung.&nbsp;
<strong>Florian Wirtz und Aaliyah</strong><br>Viel ist über die Beziehung von Florian Wirtz und seiner Freundin Aaliyah nicht bekannt. Laut einem "Bild"-Artikel aus dem Jahr 2023 waren sie zu diesem Zeitpunkt bereits über ein Jahr zusammen.
<strong>Niclas und Lisa Füllkrug</strong><br>Niclas und Lisa Füllkrug kennen sich schon aus Grundschulzeiten. Den Antrag machte er ihr 2015 auf den Seychellen, 2016 wurde gehereiratet. Drei Jahre später kam schließlich Tochter Emilia auf die Welt.
<strong>Kai Havertz und Sophia Weber</strong><br>Seit rund fünf Jahren sind Sophia Weber und Arsenal-Stürmer Kai Havertz offenbar schon ein Paar. Bis zur Verlobung, die im Juli 2023 erfolgte, verging allerdings ein wenig Zeit. Sie ist als Model und Influencerin tätig.
<strong>Thomas und Lisa Müller</strong><br>Sowohl Thomas als auch Lisa Müller können sportlich einige Erfolge aufweisen. Der Bayern-Star konnte bislang nahezu jeden Titel gewinnen, sie ist eine erfolgreiche Dressurreiterin. Ein Paar sind beide seit 2007, zwei Jahre später folgte die Hochzeit.
<strong>Deniz und Tanja Undav</strong><br>Verheiratet sollen der VfB-Knipser und Tanja seit November 2021 sein, einst bezeichnete er sie als seinen "entscheidenden Anker". Viel ist nicht über die Beziehung der beiden bekannt - auch, weil Undav kein Social Media hat.
<strong>Beziehungsstatus unklar</strong><br>Bei insgesamt sechs DFB-Profis gibt es keine Informationen darüber, ob sie sich in einer Beziehung befinden oder Single sind. Dazu zählen neben Jamal Musiala, Maximilian Beier und Benjamin Henrichs auch Robin Koch und Chris Führich.
Anzeige

Babbel warnt Musiala und Wirtz

ran: Apropos Sane: Ist es - auch angesichts seiner Verletzung - nachvollziehbar, dass er sich so schwertut?

Babbel: Leroy hat natürlich unglaubliche Fähigkeiten. Wenn er seine PS auf den Platz bekommt, kann er der Unterschiedsspieler sein. Ich tue mich aber immer schwer, wenn ich bei einzelnen Spielern ständig hoffen muss: Hoffentlich kann er es heute! Hoffentlich kommt er an sein Maximum. Da habe ich lieber jemanden, bei dem ich weiß, was ich bekomme. Sane ist immer entweder Weltklasse oder Kreisklasse, aber zu selten Weltklasse, in meinen Augen. Und trotzdem kann ich total nachvollziehen, dass der Bundestrainer ihn dabei haben will. Sane bringt unglaublich viel Geschwindigkeit und Kreativität mit. Er kann immer etwas Besonderes machen.

ran: Weltklasse war gegen Schottland auf jeden Fall Jamal Musiala. Haben Sie es ihm auch so sehr gegönnt wie viele Fans und Mitspieler, dass er nun auch bei einem Turnier ein so herausragendes Spiel gemacht hat?

Markus Babbel: Wir können uns absolut glücklich schätzen, dass wir mit Musiala und auch Florian Wirtz zwei Jungstars haben, die alle Anlagen haben, um auch in der Zukunft Weltklasse zu verkörpern. Dass die ganze Last aber schon jetzt auf zwei so jungen Spielern liegt, lässt mich aber auf der anderen Seite am ganz großen Wurf in diesem Jahr zweifeln. Die Jungs sind ohne Zweifel hochbegabt, brauchen aber noch etwas Zeit. Ein Turnier ist lang. Da geht es anders zu. Das muss man lernen. Bei Florian hat man gesehen, dass er im Finale der Europa League, gegen eine sehr abgeklärte Manndeckung, nicht die richtigen Antworten hatte. Solche Spiele gehören zum Lernprozess. Bei Musiala ist es ähnlich. Er wird in den kommenden Spielen vielleicht auch nicht so viel Freiraum bekommen wie gegen die Schotten. Die anderen Nationen sind ja nicht dumm und werden versuchen, die zwei Kreativen mit eigenen Plänen in Schach zu halten. Dann wird es spannend zu sehen sein, wie Musiala und Wirtz darauf reagieren.

ran: Ilkay Gündogan hat im ersten Spiel auch dazu beigetragen, dass sich die beiden so frei entfalten konnten ...

Markus Babbel: Er war nicht so auffällig wie Musiala und Wirtz, aber sehr, sehr gut! Gündogan hat extrem hart gegen den Ball gearbeitet und nach vorne mit seiner ganzen Technik ein paar starke Aktionen gehabt. Sein Pass auf Havertz vor dem zweiten Treffer war außergewöhnlich gut. Mit ein bisschen mehr Glück macht er sogar noch ein eigenes Tor. Das hätte ich ihm sehr gegönnt, weil er einfach unfassbar fleißig war und die absolute Bereitschaft auch in der Rückwärtsbewegung hatte. Einfach ein Rundumpaket, das man sich als Trainer wünscht.

Anzeige

EM 2024: Die besten Bilder des dritten EM-Tags - Oranje-Fans erobern Hamburg

<strong>Der dritte EM-Tag in Bildern</strong><br>Heute, am 16. Juni 2024, ist der dritte Spieltag der EM 2024. Schon vor Anpfiff eroberten die niederländischen Fans Hamburg. Die Stimmung an diesem Tag - kaum zu toppen. Polen gegen die Niederlande wird zum Spektakel. Auch die Engländer und Dänen greifen ein. <strong><em>ran</em></strong> begleitet den Tag für euch in Bildern.
Der dritte EM-Tag in Bildern
Heute, am 16. Juni 2024, ist der dritte Spieltag der EM 2024. Schon vor Anpfiff eroberten die niederländischen Fans Hamburg. Die Stimmung an diesem Tag - kaum zu toppen. Polen gegen die Niederlande wird zum Spektakel. Auch die Engländer und Dänen greifen ein. ran begleitet den Tag für euch in Bildern.
© Matthias Koch
<strong>Oranje - soweit das Auge reicht</strong><br>Tausende Niederländer überschwemmen Hamburg, feiern friedlich auf den Straßen. Verrückte Verkleidungen dürfen nicht fehlen.&nbsp;
Oranje - soweit das Auge reicht
Tausende Niederländer überschwemmen Hamburg, feiern friedlich auf den Straßen. Verrückte Verkleidungen dürfen nicht fehlen. 
© ANP
<strong>Oranje-Fans erinnern an alte Glanzzeiten</strong><br>Im Stadion erinnern die Oranje-Fans an zwei ganz Große. Frank Rijkaard und Ruud Gullit wurden 1988 Europameister. Auch damals fand das Turnier in Deutschland statt. Übrigens: Zwei Jahre später sorgte Rijkaard (li.) mit seiner Spuck-Attacke gegen Rudi Völler im WM-Achtelfinale für Furore.&nbsp;
Oranje-Fans erinnern an alte Glanzzeiten
Im Stadion erinnern die Oranje-Fans an zwei ganz Große. Frank Rijkaard und Ruud Gullit wurden 1988 Europameister. Auch damals fand das Turnier in Deutschland statt. Übrigens: Zwei Jahre später sorgte Rijkaard (li.) mit seiner Spuck-Attacke gegen Rudi Völler im WM-Achtelfinale für Furore. 
© 2024 Getty Images
<strong>Pyro-Polen und andere heiße Angelegenheiten</strong><br>Bei den Polen wird's heiß. Ultras fackeln schon vor Anpfiff Pyrotechnik ab...
Pyro-Polen und andere heiße Angelegenheiten
Bei den Polen wird's heiß. Ultras fackeln schon vor Anpfiff Pyrotechnik ab...
© Eibner
<strong>Pyro-Polen und andere heiße Angelegenheiten</strong><br>SIE braucht kein extra Feuer, um die Fans ins Schwitzen zu bringen. Der hübsche Gegenentwurf zu Miss Kroatien.
Pyro-Polen und andere heiße Angelegenheiten
SIE braucht kein extra Feuer, um die Fans ins Schwitzen zu bringen. Der hübsche Gegenentwurf zu Miss Kroatien.
© Shutterstock
<strong>Polen überraschend in Führung</strong><br>Der Underdog ist eigentlich unterlegen, aber nutzt die allererste Chance. Buksa steigt nach einer Ecke höher als Dumfries und Van Dijk. 1:0 für die Polen.
Polen überraschend in Führung
Der Underdog ist eigentlich unterlegen, aber nutzt die allererste Chance. Buksa steigt nach einer Ecke höher als Dumfries und Van Dijk. 1:0 für die Polen.
© 2024 Getty Images
<strong>Lewi-Ersatz knipst</strong><br>Und schon ist erst einmal vergessen, dass Torgarant Robert Lewandowski nur auf der Bank sitzt. Buksa ist der gefeierte Held.
Lewi-Ersatz knipst
Und schon ist erst einmal vergessen, dass Torgarant Robert Lewandowski nur auf der Bank sitzt. Buksa ist der gefeierte Held.
© Eibner
<strong>Van Dijk stinksauer</strong><br>Oranjes Kapitän Virgil van DIjk, der selbst keine so gute Figur beim Gegentor gemacht hat, ist stinksauer. Ab sofort schalten die Niederlande noch einen Gang höher. Power Play all the way.
Van Dijk stinksauer
Oranjes Kapitän Virgil van DIjk, der selbst keine so gute Figur beim Gegentor gemacht hat, ist stinksauer. Ab sofort schalten die Niederlande noch einen Gang höher. Power Play all the way.
© 2024 Getty Images
<strong>Polen zittern</strong><br>Ob der kleine Fan links schon geahnt hat, was bald passiert?
Polen zittern
Ob der kleine Fan links schon geahnt hat, was bald passiert?
© ANP
<strong>Niederlande drückt</strong><br>Kurz nach dem Rückstand vergibt Memphis Depay eine Großchance zum Ausgleich.
Niederlande drückt
Kurz nach dem Rückstand vergibt Memphis Depay eine Großchance zum Ausgleich.
© ANP
<strong>Überfälliger Ausgleich</strong><br>Cody Gakpo lässt aus kurzer Distanz Polen-Keeper Szczesny keine Chance. Das 1:1 ist mehr als verdient. So geht's in die Pause.&nbsp;
Überfälliger Ausgleich
Cody Gakpo lässt aus kurzer Distanz Polen-Keeper Szczesny keine Chance. Das 1:1 ist mehr als verdient. So geht's in die Pause. 
© ANP
<strong>Fans begeistert</strong><br>Die Elftal hatte knapp 70 Prozent Ballbesitz. "Frau Antje" scheints zu taugen.
Fans begeistert
Die Elftal hatte knapp 70 Prozent Ballbesitz. "Frau Antje" scheints zu taugen.
© ANP
<strong>Three Lions auf dem Vormarsch</strong><br>In der Zwischenzeit bereiten sich Englands Fans schon einmal auf ihr Spiel am Abend gegen Serbien vor.
Three Lions auf dem Vormarsch
In der Zwischenzeit bereiten sich Englands Fans schon einmal auf ihr Spiel am Abend gegen Serbien vor.
© PA Images
<strong>Polen bekommen Depay nicht in den Griff</strong><br>Fast ein Blitztor nach Wiederampfiff, doch Szczesny kann vor Depay klären. Der Niederländer macht den Polen trotzdem ordentlich Bauchschmerzen.
Polen bekommen Depay nicht in den Griff
Fast ein Blitztor nach Wiederampfiff, doch Szczesny kann vor Depay klären. Der Niederländer macht den Polen trotzdem ordentlich Bauchschmerzen.
© Eibner
<strong>Polen mit der zweiten Luft</strong><br>Und plötzlich sind die Polen am Drücker. Verbruggen pariert zunächst gegen Kiwior, dann gegen Zielinski.
Polen mit der zweiten Luft
Und plötzlich sind die Polen am Drücker. Verbruggen pariert zunächst gegen Kiwior, dann gegen Zielinski.
© ANP
<strong>Was für eine Stimmung</strong><br>Nicht nur Oranje kann Stimmung. Die Polen sorgen für Spektakel, glauben wieder an ihre Chance.
Was für eine Stimmung
Nicht nur Oranje kann Stimmung. Die Polen sorgen für Spektakel, glauben wieder an ihre Chance.
© 2024 Getty Images
<strong>Joker Weghorst sticht</strong><br>Was für ein glückliches Händchen von Bondscoach Ronald Koeman. In der 81. Minute wechselt er Wout Weghorst für Depay ein. Mit seinem ersten Ballkontakt lässt der Noch-Hoffenheimer die Niederlande jubeln. 1:2! Der Sieg zum Greifen nah.
Joker Weghorst sticht
Was für ein glückliches Händchen von Bondscoach Ronald Koeman. In der 81. Minute wechselt er Wout Weghorst für Depay ein. Mit seinem ersten Ballkontakt lässt der Noch-Hoffenheimer die Niederlande jubeln. 1:2! Der Sieg zum Greifen nah.
© 2024 Getty Images
<strong>Oranje im Freudentaumel</strong><br>21:7-Torschussverhältnis - es war deutlicher, als das Ergebnis vermuten lässt. Die Niederlande gewinnt also ihr erstes EM-Spiel mit 2:1 gegen Polen. Wir freuen uns auf wilder Feierbilder aus Hamburg.
Oranje im Freudentaumel
21:7-Torschussverhältnis - es war deutlicher, als das Ergebnis vermuten lässt. Die Niederlande gewinnt also ihr erstes EM-Spiel mit 2:1 gegen Polen. Wir freuen uns auf wilder Feierbilder aus Hamburg.
© 2024 Getty Images
<strong>Dänen machen sich warm</strong><br>Für die Dänen geht es um 18 Uhr gegen Slowenien. Zuvor gaben sich die Fans aus Dänemark siegessicher.
Dänen machen sich warm
Für die Dänen geht es um 18 Uhr gegen Slowenien. Zuvor gaben sich die Fans aus Dänemark siegessicher.
© 2024 Getty Images
<strong>Wikinger-Choreo in Stuttgart</strong><br>Schon vor dem Anstoß gegen Slowenien präsentierten die dänischen Fans eine imposante Wikinger-Choreo auf den Rängen.&nbsp;
Wikinger-Choreo in Stuttgart
Schon vor dem Anstoß gegen Slowenien präsentierten die dänischen Fans eine imposante Wikinger-Choreo auf den Rängen. 
© 2024 Getty Images
<strong>Große Träume bei Slowenien</strong><br>Auch die Anhänger aus Slowenien gingen mit großer Erwartungshaltung in das Auftaktspiel bei der EM-Endrunde 2024 in Deutschland. Dieser Fan träumt sogar vom EM-Titel für sein Land um die Stars Benjamin Sesko (RB Leipzig) und Jan Oblak (Atletico Madrid).
Große Träume bei Slowenien
Auch die Anhänger aus Slowenien gingen mit großer Erwartungshaltung in das Auftaktspiel bei der EM-Endrunde 2024 in Deutschland. Dieser Fan träumt sogar vom EM-Titel für sein Land um die Stars Benjamin Sesko (RB Leipzig) und Jan Oblak (Atletico Madrid).
© 2024 Getty Images
<strong>Eriksen bringt Dänemark in Führung</strong><br>Ausgerechnet Christian Eriksen sorgte gegen Slowenien für das 1:0 Dänemarks. Er kollabierte drei Jahre zuvor bei der EM 2021 im Auftaktspiel der Dänen gegen Finnland, musste sogar wiederbelebt werden. Mittlerweile lebt und spielt Eriksen mit einem implantierten Herzschrittmacher.
Eriksen bringt Dänemark in Führung
Ausgerechnet Christian Eriksen sorgte gegen Slowenien für das 1:0 Dänemarks. Er kollabierte drei Jahre zuvor bei der EM 2021 im Auftaktspiel der Dänen gegen Finnland, musste sogar wiederbelebt werden. Mittlerweile lebt und spielt Eriksen mit einem implantierten Herzschrittmacher.
© 2024 Getty Images
<strong>Nach 24 Jahren wieder ein EM-Tor</strong><br>Dänemarks Führung hielt aber nicht bis zum Ende, Slowenien kam durch Erik Janza zum 1:1-Ausgleich. Für Slowenien war dies das erste Tor bei einer EM-Endrunde seit dem Jahr 2000.
Nach 24 Jahren wieder ein EM-Tor
Dänemarks Führung hielt aber nicht bis zum Ende, Slowenien kam durch Erik Janza zum 1:1-Ausgleich. Für Slowenien war dies das erste Tor bei einer EM-Endrunde seit dem Jahr 2000.
© 2024 Getty Images
<strong>Serbien vs. England am Abend</strong><br>Währenddessen in Gelsenkirchen: Serben und Engländer messen schon einmal Trinkfestigkeit und Kräfte. Bis zum Anpfiff um 21 Uhr haben sie noch eine ganze Weile Zeit.
Serbien vs. England am Abend
Währenddessen in Gelsenkirchen: Serben und Engländer messen schon einmal Trinkfestigkeit und Kräfte. Bis zum Anpfiff um 21 Uhr haben sie noch eine ganze Weile Zeit.
© PA Images
<strong>Ausschreitungen in Gelsenkirchen</strong><br>Leider blieb es unter den beiden Fanlagern im Vorfeld des Spiels nicht nur beim freundschaftlichen Kräftemessen. In Gelsenkirchen kam es zu teil heftigen Ausschreitungen unter gewaltbereiten Hooligans.
Ausschreitungen in Gelsenkirchen
Leider blieb es unter den beiden Fanlagern im Vorfeld des Spiels nicht nur beim freundschaftlichen Kräftemessen. In Gelsenkirchen kam es zu teil heftigen Ausschreitungen unter gewaltbereiten Hooligans.
© 2024 Getty Images
<strong>Beeindruckende Kulisse</strong><br>Über 60.000 Fans in Gelsenkirchen sorgten für eine von Beginn an beeindrucke Kulisse und Stimmung.
Beeindruckende Kulisse
Über 60.000 Fans in Gelsenkirchen sorgten für eine von Beginn an beeindrucke Kulisse und Stimmung.
© 2024 Getty Images
<strong>Ex-BVB-Star Bellingham trifft im Wohnzimmer des früheren Erzrivalen</strong><br>Nach dem Anpfiff dauerte es dann nur 13 Minuten, ehe ausgerechnet der frühere Dortmunder Jude Bellingham auf Schalke jubeln durfte. Der aktuelle Real-Profi brachte die Engländer verdientermaßen früh in Führung.
Ex-BVB-Star Bellingham trifft im Wohnzimmer des früheren Erzrivalen
Nach dem Anpfiff dauerte es dann nur 13 Minuten, ehe ausgerechnet der frühere Dortmunder Jude Bellingham auf Schalke jubeln durfte. Der aktuelle Real-Profi brachte die Engländer verdientermaßen früh in Führung.
© 2024 Getty Images
<strong>Überfordert und dann auch noch verletzt: Kostic muss früh raus</strong><br>Der frühere Frankfurter Filip Kostic erlebte einen richtig bitteren Abend. Auf der linken Außenbahn hatte er gegen den extrem starken Bukayo Saka so gut wie immer das Nachsehen. Zudem musste Kostic schon vor der Halbzeit verletzt das Feld verlassen. Beim enttäuschten Serben flossen nach der Auswechslung sogar Tränen.
Überfordert und dann auch noch verletzt: Kostic muss früh raus
Der frühere Frankfurter Filip Kostic erlebte einen richtig bitteren Abend. Auf der linken Außenbahn hatte er gegen den extrem starken Bukayo Saka so gut wie immer das Nachsehen. Zudem musste Kostic schon vor der Halbzeit verletzt das Feld verlassen. Beim enttäuschten Serben flossen nach der Auswechslung sogar Tränen.
© 2024 Getty Images
<strong>Schwacher Turnierstart für Harry Kane</strong><br>Englands Torjäger Harry Kane erlebte ebenfalls einen Abend zum Vergessen. Er war zunächst quasi nicht existent und hatte dann bei seiner einzigen Torchance auch noch Pech, dass Serbiens Torhüter Predrag Rajkovic einen Kopfball des Bayern-Angreifers an die Latte lenkte. Dennoch blieb es beim knappen 1:0-Sieg für weitestgehend enttäuschende Engländer.
Schwacher Turnierstart für Harry Kane
Englands Torjäger Harry Kane erlebte ebenfalls einen Abend zum Vergessen. Er war zunächst quasi nicht existent und hatte dann bei seiner einzigen Torchance auch noch Pech, dass Serbiens Torhüter Predrag Rajkovic einen Kopfball des Bayern-Angreifers an die Latte lenkte. Dennoch blieb es beim knappen 1:0-Sieg für weitestgehend enttäuschende Engländer.
© PA Images
<strong>Der dritte EM-Tag in Bildern</strong><br>Heute, am 16. Juni 2024, ist der dritte Spieltag der EM 2024. Schon vor Anpfiff eroberten die niederländischen Fans Hamburg. Die Stimmung an diesem Tag - kaum zu toppen. Polen gegen die Niederlande wird zum Spektakel. Auch die Engländer und Dänen greifen ein. <strong><em>ran</em></strong> begleitet den Tag für euch in Bildern.
<strong>Oranje - soweit das Auge reicht</strong><br>Tausende Niederländer überschwemmen Hamburg, feiern friedlich auf den Straßen. Verrückte Verkleidungen dürfen nicht fehlen.&nbsp;
<strong>Oranje-Fans erinnern an alte Glanzzeiten</strong><br>Im Stadion erinnern die Oranje-Fans an zwei ganz Große. Frank Rijkaard und Ruud Gullit wurden 1988 Europameister. Auch damals fand das Turnier in Deutschland statt. Übrigens: Zwei Jahre später sorgte Rijkaard (li.) mit seiner Spuck-Attacke gegen Rudi Völler im WM-Achtelfinale für Furore.&nbsp;
<strong>Pyro-Polen und andere heiße Angelegenheiten</strong><br>Bei den Polen wird's heiß. Ultras fackeln schon vor Anpfiff Pyrotechnik ab...
<strong>Pyro-Polen und andere heiße Angelegenheiten</strong><br>SIE braucht kein extra Feuer, um die Fans ins Schwitzen zu bringen. Der hübsche Gegenentwurf zu Miss Kroatien.
<strong>Polen überraschend in Führung</strong><br>Der Underdog ist eigentlich unterlegen, aber nutzt die allererste Chance. Buksa steigt nach einer Ecke höher als Dumfries und Van Dijk. 1:0 für die Polen.
<strong>Lewi-Ersatz knipst</strong><br>Und schon ist erst einmal vergessen, dass Torgarant Robert Lewandowski nur auf der Bank sitzt. Buksa ist der gefeierte Held.
<strong>Van Dijk stinksauer</strong><br>Oranjes Kapitän Virgil van DIjk, der selbst keine so gute Figur beim Gegentor gemacht hat, ist stinksauer. Ab sofort schalten die Niederlande noch einen Gang höher. Power Play all the way.
<strong>Polen zittern</strong><br>Ob der kleine Fan links schon geahnt hat, was bald passiert?
<strong>Niederlande drückt</strong><br>Kurz nach dem Rückstand vergibt Memphis Depay eine Großchance zum Ausgleich.
<strong>Überfälliger Ausgleich</strong><br>Cody Gakpo lässt aus kurzer Distanz Polen-Keeper Szczesny keine Chance. Das 1:1 ist mehr als verdient. So geht's in die Pause.&nbsp;
<strong>Fans begeistert</strong><br>Die Elftal hatte knapp 70 Prozent Ballbesitz. "Frau Antje" scheints zu taugen.
<strong>Three Lions auf dem Vormarsch</strong><br>In der Zwischenzeit bereiten sich Englands Fans schon einmal auf ihr Spiel am Abend gegen Serbien vor.
<strong>Polen bekommen Depay nicht in den Griff</strong><br>Fast ein Blitztor nach Wiederampfiff, doch Szczesny kann vor Depay klären. Der Niederländer macht den Polen trotzdem ordentlich Bauchschmerzen.
<strong>Polen mit der zweiten Luft</strong><br>Und plötzlich sind die Polen am Drücker. Verbruggen pariert zunächst gegen Kiwior, dann gegen Zielinski.
<strong>Was für eine Stimmung</strong><br>Nicht nur Oranje kann Stimmung. Die Polen sorgen für Spektakel, glauben wieder an ihre Chance.
<strong>Joker Weghorst sticht</strong><br>Was für ein glückliches Händchen von Bondscoach Ronald Koeman. In der 81. Minute wechselt er Wout Weghorst für Depay ein. Mit seinem ersten Ballkontakt lässt der Noch-Hoffenheimer die Niederlande jubeln. 1:2! Der Sieg zum Greifen nah.
<strong>Oranje im Freudentaumel</strong><br>21:7-Torschussverhältnis - es war deutlicher, als das Ergebnis vermuten lässt. Die Niederlande gewinnt also ihr erstes EM-Spiel mit 2:1 gegen Polen. Wir freuen uns auf wilder Feierbilder aus Hamburg.
<strong>Dänen machen sich warm</strong><br>Für die Dänen geht es um 18 Uhr gegen Slowenien. Zuvor gaben sich die Fans aus Dänemark siegessicher.
<strong>Wikinger-Choreo in Stuttgart</strong><br>Schon vor dem Anstoß gegen Slowenien präsentierten die dänischen Fans eine imposante Wikinger-Choreo auf den Rängen.&nbsp;
<strong>Große Träume bei Slowenien</strong><br>Auch die Anhänger aus Slowenien gingen mit großer Erwartungshaltung in das Auftaktspiel bei der EM-Endrunde 2024 in Deutschland. Dieser Fan träumt sogar vom EM-Titel für sein Land um die Stars Benjamin Sesko (RB Leipzig) und Jan Oblak (Atletico Madrid).
<strong>Eriksen bringt Dänemark in Führung</strong><br>Ausgerechnet Christian Eriksen sorgte gegen Slowenien für das 1:0 Dänemarks. Er kollabierte drei Jahre zuvor bei der EM 2021 im Auftaktspiel der Dänen gegen Finnland, musste sogar wiederbelebt werden. Mittlerweile lebt und spielt Eriksen mit einem implantierten Herzschrittmacher.
<strong>Nach 24 Jahren wieder ein EM-Tor</strong><br>Dänemarks Führung hielt aber nicht bis zum Ende, Slowenien kam durch Erik Janza zum 1:1-Ausgleich. Für Slowenien war dies das erste Tor bei einer EM-Endrunde seit dem Jahr 2000.
<strong>Serbien vs. England am Abend</strong><br>Währenddessen in Gelsenkirchen: Serben und Engländer messen schon einmal Trinkfestigkeit und Kräfte. Bis zum Anpfiff um 21 Uhr haben sie noch eine ganze Weile Zeit.
<strong>Ausschreitungen in Gelsenkirchen</strong><br>Leider blieb es unter den beiden Fanlagern im Vorfeld des Spiels nicht nur beim freundschaftlichen Kräftemessen. In Gelsenkirchen kam es zu teil heftigen Ausschreitungen unter gewaltbereiten Hooligans.
<strong>Beeindruckende Kulisse</strong><br>Über 60.000 Fans in Gelsenkirchen sorgten für eine von Beginn an beeindrucke Kulisse und Stimmung.
<strong>Ex-BVB-Star Bellingham trifft im Wohnzimmer des früheren Erzrivalen</strong><br>Nach dem Anpfiff dauerte es dann nur 13 Minuten, ehe ausgerechnet der frühere Dortmunder Jude Bellingham auf Schalke jubeln durfte. Der aktuelle Real-Profi brachte die Engländer verdientermaßen früh in Führung.
<strong>Überfordert und dann auch noch verletzt: Kostic muss früh raus</strong><br>Der frühere Frankfurter Filip Kostic erlebte einen richtig bitteren Abend. Auf der linken Außenbahn hatte er gegen den extrem starken Bukayo Saka so gut wie immer das Nachsehen. Zudem musste Kostic schon vor der Halbzeit verletzt das Feld verlassen. Beim enttäuschten Serben flossen nach der Auswechslung sogar Tränen.
<strong>Schwacher Turnierstart für Harry Kane</strong><br>Englands Torjäger Harry Kane erlebte ebenfalls einen Abend zum Vergessen. Er war zunächst quasi nicht existent und hatte dann bei seiner einzigen Torchance auch noch Pech, dass Serbiens Torhüter Predrag Rajkovic einen Kopfball des Bayern-Angreifers an die Latte lenkte. Dennoch blieb es beim knappen 1:0-Sieg für weitestgehend enttäuschende Engländer.

ran: Nach dem Auftakt am Freitag gab es einen Tag mit den Familien und einigen Ablenkungen in und um das Teamquartier. Warum sind solche "Auszeiten" so wichtig?

Babbel: Man kann einfach nicht sechs Wochen lang die Spannung bei 100 Prozent halten. Deswegen muss man regenerieren, vor allem mental. Ein Turnier ist nicht nur physisch anstrengend, sondern auch für den Kopf. Die Erwartungshaltung im eigenen Land ist extrem hoch, die Jungs stehen unter Druck. Da braucht man dann hier und da auch ein paar Freiheiten, einen Tag mit den Familien, um runterzukommen und abzuschalten und sich danach wieder neu zu konzentrieren für das nächste Spiel.

ran: Abschließende Frage: Ist Deutschland denn nun ein Top-Favorit, oder sehen Sie andere Mannschaften vorne?

Babbel: Ich sehe keinen klaren Turnierfavoriten. Es gibt kein Team, das klar über allen anderen anzusiedeln ist. Ich habe sieben, acht Nationen auf dem Zettel, bei denen ich das Gefühl habe, die können es werden. Da gehört Deutschland definitiv dazu. Aber es ist schwer vorauszusagen. Man braucht bei Turnieren eben auch das Quäntchen Glück. Wir hatten bei unserem Titelgewinn 1996 auch jede Menge Dusel. Da haben wir ja nicht nur aus fußballerischem Geschick oder wegen unseres riesigen Zusammenhaltes gewonnen. Das ist zwar auch wichtig, aber wir hatten auch Glück. Das würde ich der Mannschaft in diesem Jahr auch gönnen. Es werden Verletzungen und Sperren kommen und dann ist es wichtig, dass alle Spieler bereitstehen. Das Potenzial für den EM-Sieg ist aber auf jeden Fall da.

Mehr News zur EM
Felix Zwayer und Urs Meier
News

"Wunderbare EM!" Schiri-Legende lobt Felix Zwayer

  • 14.07.2024
  • 10:15 Uhr
Videos zum Fußball

© 2024 Seven.One Entertainment Group