• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Heim-EM 2024

EM 2024: England zu schwach! Rooney gibt Guardiola die Schuld

  • Veröffentlicht: 29.06.2024
  • 10:21 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
Anzeige

England gehörte im Vorfeld der Euro zu den Topfavoriten auf den Titel. In der Vorrunde konnten die "Three Lions" trotz Gruppensieg nicht überzeugen. Es hagelt Kritik. Ex-Stürmer Wayne Rooney hat eine spezielle Begründung.

Die englische Nationalmannschaft kassiert trotz Gruppensieg bei der EM harte Kritik. "Schrecklich" würden die "Three Lions" spielen, sagte Ex-Stürmer Alan Shearer. Gary Lineker findet die Auftritte bislang gar "scheiße".

Doch wer hat Schuld, dass die wohl wertvollste Mannschaft des Turniers noch nicht abliefert? Wayne Rooney hat eine ganz eigene Theorie. Für den ehemaligen Torjäger ist ManCity-Trainer Pep Guardiola der Schuldige. 

"Was wir hier sehen, nicht nur bei Belgien, sondern bei vielen anderen Teams, zum Beispiel England und den Niederlanden, ist, dass alle nur noch spielen wollen. Sogar mit einem Spieler wie Doku, der auf Außen spielt, landen keine Flanken mehr im Strafraum", schimpfte Rooney bei der "BBC". 

Das Spiel sei viel mehr auf Positionen ausgerichtet. Jeder versuche, das perfekte Tor zu schießen. "Ich glaube, das ist Peps Schuld. Er hat diese Denke eingebracht", moniert der Ex-Stürmer.

Guardiola beherrsche das Tiki Taka. "Aber alle anderen scheinen Probleme damit zu haben, klare Torchancen zu kreieren", so Rooney weiter.

Anzeige
Anzeige

Das Wichtigste zur EM in Kürze

England bei der EM: Pfiffe gegen Southgate

Für die englischen Fans steht allerdings eher Nationaltrainer Gareth Southgate in der Verantwortung. Ihm gelingt es bislang nicht, aus Einzelkönnern ein Team zu formen. Zuletzt hagelte es Pfiffe, Buh-Rufe und sogar Becher in Richtung Southgate. 

Englands Innenverteidiger Marc Guehi nimmt seinen Coach aber in Schutz. "Er ist fantastisch für England", schwärmte der Profi von Crystal Palace: "Wenn man sich seine Bilanz ansieht, spricht das absolut für sich. Jeder steht hinter dem Trainer und wir haben eine sehr eng verbundene Gruppe, die sich nur auf die nächste Aufgabe konzentriert. Jeder schätzt ihn, besonders ich."

Damit die Kritik in England verstummt, muss allerdings im Achtelfinale gegen die Slowakei am Sonntag (ab 18 Uhr im Liveticker) auch das Ergebnis stimmen.

Mehr News und Videos
17.07. 2

GTA lässt grüßen: Burnleys Social-Media-Team haut einen raus

  • Video
  • 01:13 Min
  • Ab 0

© 2024 Seven.One Entertainment Group