• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Europameisterschaft in Deutschland

Rekorde der EM 2024: Harry Kane stellt Tor-Rekord auf

  • Aktualisiert: 11.07.2024
  • 00:28 Uhr
  • ran.de
Anzeige

Auch bei der EM 2024 werden mehrere Rekorde gebrochen und Bestmarken aufgestellt. Tore, Ergebnisse, Spiele - wir liefern den Überblick.

Die Fußball-EM 2024 läuft. Erwartungsgemäß gibt es im Laufe eines solchen Turniers immer wieder zahlreiche Bestmarken und Rekorde, die neu aufgestellt oder gar pulverisiert werden.

Dabei kann es sich um reine Ergebnisse, Torrekorde oder andere besondere Zahlen handeln.

ran liefert die Übersicht zu den Rekorden bei der EM 2024.

Anzeige
Anzeige

England vs. Niederlande, Halbfinale: Harry Kane ist alleiniger Rekordtorschütze in K.o.-Spielen

Mit seinem Elfmetertor zum zwischenzeitlichen 1:1 beim englischen 2:1-Erfolg gegen die Niederlande hat Harry Kane einen neuen EM-Rekord aufgestellt. Der Treffer war bereits Kanes sechstes Tor in einem K.o.-Spiel bei Europameisterschaften. Damit ist der 30-Jährige der erste Spieler, der diese Marke knacken konnte.

Kane ist mit dem Treffer dem Franzosen Antoine Griezmann enteilt, der tags zuvor mit seinem Team ausgeschieden ist und seine Torausbeute nicht verbessern konnte.

Spanien vs. Frankreich, Halbfinale: Erstmals sechs Siege bei einer EM

Die spanische Mannschaft hat bisher jedes seiner sechs EM-Spiele gewonnen. Gegen Kroatien (3:0), Italien (1:0), Albanien (1:0), Georgien (4:1), Deutschland (2:1 n.V.) und eben Frankreich (2:1) gab es jeweils Siege, das gelang bisher noch keinem Team jemals.

Dazu muss jedoch erwähnt werden, dass die EURO erst 2016 aufgestockt wurde von 16 auf 24 Teams. Vorher gab es also überhaupt nur sechs Spiele, doch auch diese sechs Spiele für sich zu entscheiden schaffte bisher keine Mannschaft.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Spanien vs. Frankreich, Halbfinale: Yamal jüngster Torschütze der EM-Geschichte

Der Spanier Lamine Yamal ist seit Dienstag der mit Abstand jüngste Torschütze der EM-Geschichte. Im Halbfinale gegen Frankreich erzielte der Teenager mit nur 16 Jahren und 362 Tagen in der 21. Minute den Treffer zum 1:1. Yamal löst den Schweizer Johan Vonlanthen ab, der bei der EM 2004 im Alter von 18 Jahren und 141 Tagen getroffen hatte.

Yamal ist seit dem ersten Gruppenspiel gegen Kroatien mit 16 Jahren und 338 Tagen bereits der jüngste EM-Spieler der Geschichte. Das Supertalent des FC Barcelona löste in dieser Rangliste den Polen Kacper Kozlowski ab, der 2021 mit 17 Jahren und 246 Tagen zum Einsatz gekommen war.

Sein erstes Tor für Spanien hatte Yamal bereits bei seinem Debüt am 8. September 2023 erzielt - damals war er 16 Jahre und 57 Tage alt.

Österreich vs. Türkei, Achtelfinale: Demiral mit schnellstem Tor in einem K.o.-Spiel

Der türkische Nationalspieler Merih Demiral hat mit dem schnellsten Tor in einem K.o.-Spiel ein kleines Stück EM-Geschichte geschrieben. Der 26-Jährige, der in Saudi-Arabien für Al-Ahli spielt, traf im Achtelfinale gegen Österreich bereits nach 57 Sekunden. Demiral löste den Polen Robert Lewandowski ab, der am 30. Juni 2016 im Viertelfinale gegen Portugal nach 100 Sekunden die Führung erzielt hatte.

Demirals Tor war zudem das zweitschnellste der EM-Geschichte. Schneller war nur der Albaner Nedim Bajrami, der am 15. Juni in Dortmund im Gruppenspiel gegen Titelverteidiger Italien (1:2) nach nur 23 Sekunden getroffen hatte.

Anzeige
Anzeige

Portugal vs. Slowenien, Achtelfinale: Keeper Costa mit Elfmeter-Rekord gegen Slowenien

Beim 3:0-Sieg im Elfmeterschießen gegen Slowenien wurde Torhüter Diogo Costa zum portugiesischen Helden. Der Schlussmann des FC Porto parierte alle drei Elfmeter der Slowenen, sorgte so fast im Alleingang für den Viertelfinal-Einzug seines Landes.

Noch nie zuvor parierte ein Torhüter im Elfmeterschießen bei einer EM-Endrunde drei Versuche des Gegners. Zudem ist er auch der erste Keeper, der in einem EM-Elfmeterschießen kein einziges Tor kassiert. 

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige
Anzeige

Portugal vs. Slowenien, Achtelfinale: Pepe stellt Alters-Rekord auf

Durch seinen Startelf-Einsatz im Achtelfinale gegen Slowenien hat Portugals Abwehr-Star Pepe einen Rekord aufgestellt.

Mit 41 Jahren und 126 Tagen ist er der älteste Spieler, der bislang in einem K.o-Spiel bei Europa- oder Weltmeisterschaften eingesetzt wurde.

Pepe übertrifft damit den Rekord des Engländers Peter Shilton ab, den der Keeper bei der Weltmeisterschaft 1990 aufstellte.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige

Frankreich vs. Belgien, Achtelfinale: Vertonghen nun ältester Eigentor-Schütze

Bei der 0:1-Niederlage der Belgier im Achtelfinale gegen Frankreich war Jan Vertonghen der große Pechvogel bei den "Roten Teufel". Dem Verteidiger unterlief kurz vor Schluss das letztlich spielentscheidende Eigentor.

Damit stellte der Belgier auch noch einen Rekord auf, den keiner haben will: Mit 37 Tagen und 68 Tagen ist er nun auch der älteste Eigentor-Schütze bei einer EM-Endrunde.

Anzeige

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige

Deutschland vs. Dänemark, Achtelfinale: Neuer stellt deutschen EM-Rekord auf

Deutschlands Torhüter Manuel Neuer läuft im Achtelfinale gegen Dänemark zum 19. Mal bei einer EM-Endrunde auf.

Damit überholt der Routinier Bastian Schweinsteiger (18 EM-Einsätze) und ist ab sofort deutscher Rekordspieler bei EM-Endrunden.

Anzeige

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige

Kroatien vs. Italien, Vorrunde: Modric steigt zum ältesten Torschützen der EM-Historie auf

Kroatien steht nach dem dramatischen 1:1 gegen Italien vor dem Vorrundenaus, Kapitän Luka Modric schnappte sich gegen die "Squadra Azzurra" aber immerhin noch einen Rekord.

Mit 38 Jahren und 289 Tagen war kein Torschütze bei einer EM-Endrunde älter als der Mittelfeldspieler von Real Madrid. Die vorherige Bestmarke hielt der Österreicher Ivica Vastic, der bei seinem Tor gegen Polen vor 16 Jahren 22 Tage jünger war als der kroatische Kapitän am Montagabend.

Schweiz vs. Deutschland, Vorrunde: Füllkrug ist nun deutscher Top-Joker bei Endrunden

Mit seinem späten Tor zum 1:1 im abschließenden EM-Vorrundenspiel gegen die Schweiz rettete Niclas Füllkrug dem DFB-Team einen Punkt und den Gruppensieg.

Für den Spätstarter im DFB-Team war es nun bereits das vierte Endrunden-Tor bei Europa- und Weltmeisterschaften als Einwechselspieler. Damit hat in dieser Kategorie kein anderer Spieler in der DFB-Historie bei großen Turnieren mehr Treffer erzielt, nachdem er eingewechselt wurde. 

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Zuvor hatte der Stürmer von Borussia Dortmund bereits beim EM-Eröffnungsspiel gegen Schottland (5:1) sowie bei der WM 2022 in Katar gegen Spanien (1:1) und Costa Rica (4:2) als Joker getroffen.

Deutschland vs. Ungarn, Vorrunde: Manuel Neuer überholt Buffon

Manuel Neuer hat sich ein weiteres Mal in der deutschen Fußball-Geschichte verewigt. Der 38 Jahre alte Schlussmann feiert beim abschließenden Gruppenspiel gegen die Schweiz seinen 18. EM-Einsatz.

Damit schließt er zu seinem ehemaligen Teamkollegen Bastian Schweinsteiger auf, der ebenfalls auf 18 EM-Einsätze zurückblickt. Beide sind jetzt gemeinsame deutsche EM-Rekordspieler. Zudem ist Deutschlands Nummer eins nun alleiniger Rekordtorhüter bei Europameisterschaften. Zuvor teilte er sich die Krone mit Italiens Torwart-Legende Gianluigi Buffon (17).

Neuer stand erstmals im Jahr 2012 im Rahmen einer EM für Deutschland auf dem Platz. Damals gewann das DFB-Team mit 1:0 gegen Portugal.

Stichwort Portugal: Tatsächlich muss sich Manuel Neuer ganz schön strecken, um in Sachen EM-Einsätze zu den portugiesischen Stars aufzuschließen.

Im Nationen-übergreifenden Ranking liegen schließlich gleich drei Portugiesen vorne. Zwar ist der deutsche Keeper auf Tuchfühlung zu Joao Moutinho (19 EM-Einsätze), jedoch bleiben Pepe (21 EM-Einsätze) und vor allem Cristiano Ronaldo (27 EM-Einsätze) zunächst auf dem Thron.

Türkei vs. Portugal, Vorrunde: Cristiano Ronaldo stellt Vorlagen-Rekord auf

Beim 3:0-Sieg Portugals gegen die Türkei hat Superstar Cristiano Ronaldo mal wieder einen Rekord aufgestellt.

Mit seiner Vorlage zum dritten Treffer durch Bruno Fernandes hat er nun in seiner Karriere bei EM-Endrunden sieben Assists gegeben - so viele, wie vor ihm kein anderer Spieler seit Erfassung der Vorlagen.

Damit übertrumpfte CR7 laut "Opta" nun endgültig den Tschechen Karel Poborsky, der sechs EM-Vorlagen auf seinem Konto hat.

Tschechien vs. Georgien, Vorrunde: Zwölf Schüsse aufs Tor reichen nicht für Tschechien-Erfolg

Tschechien kam am zweiten Gruppenspieltag nicht über ein 1:1 gegen Underdog Georgien hinaus und muss um den Einzug in die K.-o.-Runde zittern. Dabei hätte das Team einen großen Schritt in Richtung Achtelfinale machen können.

Im Verlaufe der 90 Minuten gaben die Tschechen zwölf Schüsse auf das Tor des georgischen Schlussmanns Giorgi Mamardashvili ab. Laut der Datenplattform "Opta" hat seit 1980 kein Team bei einer EM mit so vielen Schüssen auf das gegnerische Tor ein Spiel nicht gewonnen. 

Auf diesen unschönen EM-Rekord hätten die Tschechen gewiss gerne verzichten können, hatten jedoch kurz vor Ablauf der Nachspielzeit Glück, dass Saba Lobzhanidze eine gewaltige Konterchance vergab. Mit 27:5 Schüssen und einem X-Goal-Wert von 3,11:1,09 (laut "Sofascore.de")  hatten die Tschechen in Summe trotzdem mehr unter der eigenen Ineffizienz zu leiden.

Nicht umsonst aber ist der georgische Schlussmann Mamardashvili einer der am heißesten gehandelten Torhüter in Europa. Im Mai verriet der 23-Jährige vom FC Valencia auf "YouTube" gegenüber Geo Team, dass er im vergangenen Sommer kurz vor einem Transfer zum FC Bayern gestanden habe.

Deutschland vs. Ungarn, Vorrunde: DFB-Elf mit meisten Toren nach zwei Spielen

Zwei EM-Spiele. Zwei Siege. Sieben Tore.

Die deutsche Offensive spielt zum Turnierstart bereits stark.

Nach den fünf Treffern zum Auftakt gegen Schottland und den zwei Toren gegen Ungarn ist die DFB-Elf nach den Niederlanden bei der Europameisterschaft 2008 erst die zweite Mannschaft in der EM-Historie, der das Kunststück gelingt, in den ersten beiden Spielen einer EM-Endrunde sieben Tore zu erzielen.

Und mehr noch. Mit sieben Treffern erlebt Deutschland die historisch torreichste EM-Gruppenphase – beim ausstehenden Spiel gegen die Schweiz (am Sonntag ab 21 Uhr im Liveticker) kann der Rekord sogar noch ausgebaut werden. Bei der WM 2014 waren es zuletzt so viele Tore bei einem großen Turnier.

Ilkay Gündogan bejubelt sein 2:0 gegen Ungarn
Ilkay Gündogan bejubelt sein 2:0 gegen Ungarn© AFP/SID/THOMAS KIENZLE

Deutschland vs. Ungarn, Vorrunde: Neuer mit meisten Spielen eines Torhüters in EM-Geschichte

Für Manuel Neuer ist das Gruppenspiel gegen Ungarn (ab 18 Uhr im Liveticker) die insgesamt 17. Partie bei einer Europameisterschaft.

Damit zieht der 38-Jährige mit dem Italiener Gianluigi Buffon gleich und hat fortan die meisten Spiele eines Torhüters in der Geschichte des Turniers absolviert.

Dahinter folgen mit jeweils 16 Partien der Niederländer Edwin van der Sar und der Portugiese Rui Patricio. Der Franzose Hugo Lloris kommt auf 15 EM-Einsätze.

Article Image Media
© IMAGO/DeFodi

Portugal vs. Tschechien, Vorrunde: Ronaldo mit meisten EM-Teilnahmen

Portugals Superstar Cristiano Ronaldo hat einen weiteren EM-Rekord aufgestellt. Durch seinen Startelfeinsatz im ersten Gruppenspiel gegen Tschechien am Dienstag in Leipzig ist der 39-Jährige der erste Profi, der bei sechs Europameisterschaften spielte. Im aktuellen Turnierverlauf war Kroatiens Luka Modric zunächst mit CR7 gleichgezogen, ehe sich der fünfmalige Weltfußballer den alleinigen Rekord zurückholte.

Ronaldo hatte 2004 im eigenen Land, als Portugal erst im Finale 0:1 gegen Griechenland verloren hatte, sein EM-Debüt gegeben. Höhepunkt war der Titelgewinn 2016 in Frankreich. EM-Rekordspieler (nun 26 Einsätze) und Rekordtorschütze (vor dem Tschechien-Spiel 14 Tore) war Ronaldo bereits vor dem Turnier in Deutschland.

Article Image Media
© 2024 Getty Images

Portugal vs. Tschechien, Vorrunde: Pepe ältester EM-Spieler

Portugals Abwehrspieler Pepe hat bei der Fußball-EM einen Altersrekord aufgestellt. Mit 41 Jahren und 113 Tagen ist der Verteidiger vom FC Porto, der am Dienstag zum Auftakt in Leipzig gegen Tschechien in der Startelf stand, der älteste Spieler der Turniergeschichte.

Damit löste Pepe den ungarischen Torwart Gabor Kiraly ab, der bei seinem letzten EM-Einsatz 2016 40 Jahre und 86 Tage alt gewesen war.

Leipzig Stadium Leipzig, Tuesday, June 18, 2024 UEFA EURO, EM, Europameisterschaft,Fussball 2024 Germany, Group F stage Matchday 1 Group F Portugal - Czechia, Pepe (Portugal), warm-up, *** Leipzig Stadium Leipzig, Tuesday, June 18, 2024 UEFA EURO 2024 Germany, Group F stage Matchday 1 Group F Portugal Czechia, Pepe Portugal , warm up, Copyright: JoaquimxFerreira
Leipzig Stadium Leipzig, Tuesday, June 18, 2024 UEFA EURO, EM, Europameisterschaft,Fussball 2024 Germany, Group F stage Matchday 1 Group F Portugal - Czechia, Pepe (Portugal), warm-up, *** Leipzig Stadium Leipzig, Tuesday, June 18, 2024 UEFA EURO 2024 Germany, Group F stage Matchday 1 Group F Portugal Czechia, Pepe Portugal , warm up, Copyright: JoaquimxFerreira© HMB-Media

Österreich vs. Frankreich, Vorrunde: Marcel Sabitzer ist neuer EM-Rekordspieler seines Landes

Marcel Sabitzer absolvierte gegen Frankreich sein achtes Spiel bei einer EM-Endrunde und ist damit alleiniger Rekordspieler Österreichs. Der BVB-Profi überholte den verletzten David Alaba und den bereits zurückgetretenen Martin Hinteregger (beide 7).

Ebenfalls aufgerückt ist Marko Arnautovic, der wegen seiner Einwechslung auf nun sieben Einsätze bei Europameisterschaften kommt. Österreich hat sich zum insgesamt vierten Mal für eine Endrunde der EM qualifiziert.

Article Image Media
© Eibner

Serbien vs. England, Vorrunde: Harry Kane neuer britischer Rekordspieler bei großen Turnieren

Star-Stürmer Harry Kane führt die englische Nationalmannschaft beim ersten EM-Gruppenspiel gegen Serbien als Kapitän auf das Feld. Dabei stellt der Superstar des FC Bayern einen Rekord auf.

Mit seinem 23. Einsatz stand er so oft wie kein anderer Spieler in der Geschichte der Three Lions bei großen Turnieren auf dem Platz. Vorheriger Rekordhalter war Ashley Cole mit 22 Partien.

Article Image Media
© IMAGO/Beautiful Sports

Slowenien vs. Dänemark, Vorrunde: Christian Eriksen nun der älteste dänische EM-Torschütze

Mit seinem Tor zum 1:0 für Dänemark gegen Slowenien hat sich Christian Eriksen in die Geschichtsbücher seines Heimatlandes geschossen. Mit 32 Jahren und 123 Tagen ist er nun der älteste EM-Torschütze Dänemarks.

Der Treffer gelang Eriksen genau 1.100 Tage nach seinem Kollaps bei der EM-Endrunde 2021 im Auftaktspiel gegen Finnland, als er damals in weiterer Folge sogar reanimiert werden musste und heute mit einem implantierten Herzschrittmacher spielt. 

Article Image Media
© 2024 Getty Images

Italien vs. Albanien, Vorrunde: Nedim Bajrami der schnellste EM-Torschütze der Geschichte

Im Vorrundenspiel zwischen Italien und Albanien brachte Nedim Bajrami die Albaner bereits nach 23 Sekunden in Führung. Damit erzielte er das schnellste Tor der Geschichte bei einer EM-Endrunde. Bislang lag der Rekord bei 67 Sekunden, aufgestellt vom Russen Dmitiri Kirichenko bei der EM-Endrunde 2004.

Article Image Media
© Getty Images

Spanien vs. Kroatien, Vorrunde: Lamine Yamal der jüngste EM-Spieler der Geschichte

Mit seinem Startelfeinsatz für Spanien im Gruppenspiel gegen Kroatien hat sich Supertalent Lamine Yamal in die EM-Geschichtsbücher eingetragen. Mit 16 Jahren und 338 Tagen ist Yamal jetzt der jüngste Spieler, der jemals bei einer EM zum Einsatz gekommen ist. Sein Länderspieldebüt gab der Youngster des FC Barcelona im vergangenen September.

Article Image Media
© ZUMA Press Wire

Deutschland vs. Schottland, Vorrunde: DFB-Team feiert höchsten deutschen EM-Sieg

Mit einem fulminanten 5:1-Sieg gegen Schottland startete Gastgeber Deutschland in sein Heimturnier. Alleine in diesem Spiel wurden diverse Rekorde aufgestellt.

So war das 5:1 der höchste Sieg überhaupt einer deutschen Mannschaft bei einer Europameisterschaft. Zum höchsten EM-Sieg jemals fehlte nur ein Treffer, diesen Rekord halten die Niederlande seit ihrem 6:1 gegen Jugoslawien beim Turnier 2000.

Ebenfalls bemerkenswert: Zum ersten Mal überhaupt schoss ein deutsches Team bei einer EM drei Tore in der ersten Halbzeit eines Spiels. Somit war das 3:0 auch die höchste deutsche Halbzeitführung bei einer EM.

Article Image Media
© Bildbyran

Deutschland vs. Schottland, Vorrunde: Wirtz jüngster deutscher EM-Torschütze

Florian Wirtz ist dank seines Führungstreffers gegen Schottland mit 21 Jahren und 42 Tagen ab sofort jüngster deutscher EM-Torschütze. Der Leverkusener löst Kai Havertz ab, der 2021 mit 22 Jahren und acht Tagen getroffen hatte.

Der gegen Schottland ebenfalls erfolgreiche Jamal Musiala (21 Jahre, 109 Tage) ist ebenso jünger als Havertz. Erstmals in der EM-Geschichte trafen damit zwei Spieler für eine Mannschaft, die 21 Jahre oder jünger sind.

Article Image Media
© Pressefoto Baumann

Deutschland vs. Schottland, Vorrunde: Nagelsmann jüngster Trainer der EM-Geschichte

Auch Bundestrainer Julian Nagelsmann durfte sich im Auftaktspiel über einen Altersrekord freuen. Mit 36 Jahren und 327 Tagen ist er der jüngste Coach, der je ein Team bei einer EURO betreut hat.

Article Image Media
© 2024 Getty Images

Deutschland vs. Schottland, Vorrunde: Neuer jetzt deutscher Rekordspieler bei Großereignissen

Manuel Neuer stand gegen Schottland zum 35. Mal bei einer WM oder EM im Tor. Damit ist der Keeper des FC Bayern nun alleiniger deutscher Rekordspieler bei großen Turnieren. Zuvor hatte er sich die Bestmarke mit Philipp Lahm (34) geteilt.

Article Image Media
© Bildbyran
Mehr News und Videos
Southgate Shaw
News

EM-Finale 2024: Spanien vs. England live - Überraschende Wechsel bei den Three Lions?

  • 14.07.2024
  • 18:43 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group