• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Abschied vom FC Liverpool

BVB: Kehrt Jürgen Klopp nach Liverpool-Abschied schon bald zu Borussia Dortmund zurück?

  • Aktualisiert: 23.05.2024
  • 11:52 Uhr
  • Daniel Kugler
Anzeige

Jürgen Klopp kündigte nach seinem Abschied vom FC Liverpool eine Auszeit an. Dennoch überschlagen sich bereits die Gerüchte über seine Zukunft.

Von Daniel Kugler

Am Wochenende endete die Ära von Jürgen Klopp beim FC Liverpool nach knapp neun Jahren. Mit dem Gewinn der Champions League und Premier League machte sich der 56-Jährige im Klub unsterblich.

Obwohl er seinen Vertrag vor zwei Jahren noch vorzeitig bis 2026 verlängert hatte, wurde nun es Zeit für eine Veränderung. "Kein Klub, kein Land für das nächste Jahr", hatte Klopp bereits vor Monaten eine Auszeit vom Fußball in Aussicht gestellt.

Trotz der Ankündigung reißen die Spekulationen über die Zukunft des langjährigen Erfolgstrainers seitdem nicht ab. Mehr noch, die Gerüchteküche brodelt konstant.

"Ich bin gespannt, was Jürgen Klopp als nächstes macht. Ich denke, er wird definitiv eine Auszeit nehmen, denn ich glaube, er meint es ernst, wenn er sagt, dass er keine Energie mehr hat", erklärte die englische Legende Gary Lineker im Podcast "The Rest is Football".

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • "Last Dance" von Klopp endet mit emotionalem Sieg

  • 9 Jahre Wahnsinn! Die Highlights der Klopp-Ära

  • Arne Slot: Eine Mischung aus Klopp und Pep

Der 80-malige englische Nationalspieler zeigte sich verständnisvoll für den Schritt, blickt aber bereits nach vorne: "Man kann sehen, warum dieser Job so anspruchsvoll ist. In einem Jahr wird es einen Kampf um ihn geben. Oder man wird sich für ein Jahr lang oder so für ihn anstellen."

Lineker heizt Spekulationen über BVB-Rückkehr an

Danach wartete Lineker mit einem echten Hammer auf: "Ich habe ein kleines Gerücht gehört, dass er am Ende vielleicht Präsident von Borussia Dortmund werden könnte, das wäre fantastisch."

Allein steht der ehemalige Starspieler mit dieser Meinung nicht. Denn Ex-Stürmer Alan Shearer bestätigte im Podcast, dass er das Gerücht rund um die spektakuläre BVB-Rückkehr ebenfalls gehört habe.

Bei der Borussia trat Ende 2022 Reinhold Lunow die Nachfolge von Reinhard Rauball an der Spitze des Klubs an.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Klopp schließt auch Karriereende nicht aus

Wie genau es für Klopp weitergehen wird, steht aktuell in den Sternen.

Nach seinem letzten Spiel für die "Reds" am Wochenende, dem 2:0 gegen die Wolverhampton Wanderers, schloss "Kloppo" auf der anschließenden Pressekonferenz auch ein vorzeitiges Karriereende nicht aus.

"Ich weiß nicht genau, warum niemand glaubt, dass ich wahrscheinlich nicht wieder Manager werde, aber ich verstehe es, weil es offensichtlich eine Droge zu sein scheint, weil jeder zurückkommt und jeder arbeitet, bis er 70 ist", wurde der Trainer deutlich.

Mehr Fußball-News
Bundestrainer Julian Nagelsmann
News

DFB-PK: Nagelsmann und Mittelstädt vor Ungarn-Spiel

  • 18.06.2024
  • 17:44 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group