• Darts
  • Tennis
  • Alle Sportarten

Bundesliga

Bayern München - Borussia Dortmund - Liveticker

27. Spieltag
Sa. 30.03.2024 • 18:30 Uhr
Beendet
Bayern München
Borussia Dortmund
Bayern
Dortmund
Stadion
Allianz Arena
Zuschauer
75.000
Schiedsrichter
Harm Osmers

Aktivste Spieler

  • Leon Goretzka
    Goretzka
    Julian Ryerson
    Ryerson
  • Torschüsse
    1
    1
  • Pässe Gesamt
    96
    31
  • Zweikämpfe
    17
    28
  • Ballkontakte
    112
    65
90'
20:29
Fazit:
Borussia Dortmund gewinnt mit 2:0 gegen den FC Bayern und damit erstmals seit knapp zehn Jahren wieder in München! Im Kampf um die Qualifikation für die Champions League ist es ein enorm wichtiger Dreier für die Schwarz-Gelben, die sich den Sieg über eine in der Defensive höchst konzentrierte Leistung und einen in der Offensive extrem effizienten Auftritt verdient haben. Dadurch verteidigen sie ihren vierten Platz und bauen den Vorsprung auf Leipzig auf drei Punkte aus. Bayern kam heute einfach nicht an das eigene Leistungslimit und ließ sogar ein großes Aufbäumen vermissen. Zwar hatte der Rekordmeister die besseren Möglichkeiten, aber sie ließen die Kaltschnäuzigkeit einfach vermissen. Dadurch ist der ohnehin schon nicht mehr spannende Meisterschaftskampf wohl endgültig entschieden und die Münchner müssen sich darauf konzentrieren den zweiten Rang zu verteidigen. Als nächstes reisen Thomas Tuchel und sein Team nach Heidenheim. Der BVB trifft am kommenden Wochenende auf den VfB.
90'
20:24
Spielende
90'
20:24
Es laufen bereits die letzten Sekunden und es gibt noch einmal Einwurf für den BVB. Ryerson lässt sich natürlich viel zeit bei der Ausführung. Viel wird hier nicht mehr passieren.
90'
20:23
Die Bayern laufen weiter an. So richtig an ein kleines Wunder glaubt hier aber wohl keiner mehr. Aus dem Gästeblock ertönt sogar bereits "Oh wie ist das schön".
90'
20:22
Fünf Minuten trennen den BVB noch vom langersehnten Sieg in München. Die kurz aufkeimende Hoffnung aller Münchner scheint durch das einkassieren des 2:1 bereits wieder dahin.
90'
20:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
89'
20:18
Harry Kane
VAR-Entscheidung: Das Tor durch H. Kane (Bayern München) wird nicht gegeben, Spielstand: 0:2
Der Anschlusstreffer zählt doch nicht! Coman bedient Mazraoui, der den Ball vom rechten Strafraumeck an den zweiten Pfosten flankt. Dort lauert Kane und köpft den Ball aus kürzester Distanz wuchtig in die Maschen. Im Nachhinein meldet sich aber der VAR und kassiert das Tor ein, da der Engländer wohl mit der Fußspitze im Abseits stand.
87'
20:17
Die FCB-Fans verlassen mittlerweile in Scharen das Stadion. Die Bilder gleichen ein wenig dem 33. Spieltag aus der Vorsaison.
84'
20:16
Es gibt nochmal Veränderungen auf beiden Seiten. Während bei den Dortmundern die ausgewechselten Adeyemi und Sancho zu Recht gefiert werden, dürfte die Einwechselung von Choupo-Moting noch beim Stand von 1:0 als letzte offensive Patrone geplant gewesen sein.
84'
20:13
Marius Wolf
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Marius Wolf
84'
20:13
Karim Adeyemi
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Karim Adeyemi
84'
20:13
Jamie Bynoe-Gittens
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Jamie Bynoe-Gittens
84'
20:13
Jadon Sancho
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Jadon Sancho
84'
20:12
Eric Maxim Choupo-Moting
Einwechslung bei Bayern München: Eric Maxim Choupo-Moting
84'
20:12
Alphonso Davies
Auswechslung bei Bayern München: Alphonso Davies
83'
20:11
Julian Ryerson
Tooor für Borussia Dortmund, 0:2 durch Julian Ryerson
Damit ist der Deckel wohl drauf! Die Dortmunder können sich den Ball in der gegnerischen Hälfte quasi ungestört zuspielen. Der wandert deswegen ganz leicht von der linken Seite bis zu Haller in der Mitte. Der Joker behält die Übersicht legt noch eine Station weiter rechts raus zu Ryerson. Der Norweger zieht sofort stramm mit dem rechten Spann ab und vollendet unhaltbar in das lange Eck.
80'
20:10
Kimmich zirkelt einen Freistoß von halbrechts vor dem Strafraum gefühlvoll zwischen Fünfer und Elfmeterpunkt. Kane läuft genau dorthin, aber verpasst den Ball um Haaresbreite. Hinter dem Engländer ist dann der herausgeeilte Meyer zur Stelle und faustet den Ball weg.
78'
20:08
Der Druck der Bayern nimmt in der aktuellen Phase zu. Allerdings gelingt es ihnen nur den BVB tief hinten hereinzudrängen. Im letzten Drittel finden die Hausherren im Moment aber keine Lösungen, da die Gäste immer wieder noch ein Bein dazwischen kriegen.
75'
20:06
Kimmich legt den Ball bei einem Freistoß von rechts neben dem Strafraum flach in den Rückraum auf Coman. Der Franzose schließt direkt mit dem rechten Innenrist ab. Meyer ist aber auf dem Posten und kann den Ball noch gerade eben mit einer Hand über die Latte lenken.
74'
20:04
Beide Trainer tauschen nochmal das Personal. Sébastien Haller feiert sein Comeback und kommt eins zu eins für Niclas Füllkrug. Bei den Bayern kommt Noussair Mazraoui für die rechte Bahn. Da Konrad Laimer dafür rausgeht, wird Joshua Kimmich in das zentrale Mittelfeld rücken.
74'
20:03
Sébastien Haller
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Sébastien Haller
74'
20:03
Niclas Füllkrug
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Niclas Füllkrug
73'
20:03
Noussair Mazraoui
Einwechslung bei Bayern München: Noussair Mazraoui
73'
20:02
Konrad Laimer
Auswechslung bei Bayern München: Konrad Laimer
71'
20:02
Die letzten 20 Minuten der regulären Spielzeit laufen bereits. Allmählich läuft den Gastgebern die Zeit davon. Dortmund ist in der Offensive zwar wieder nicht mehr so auffällig, aber ist in der Defensive weiter hellwach. gerade das Innenverteidiger-Duo Hummels und Schlotterbeck überzeugt auf ganzer Linie.
68'
19:59
Coman wird rechts steil in den Strafraum geschickt und legt aus vollem Lauf quer für den am zweiten Pfosten lauernden Kane. Vor dem einschussbereiten Neuner ist Hummels aber noch mit einer überragenden Grätsche dazwischen und verhindert den wohl ansonsten sicheren Ausgleich.
67'
19:58
Jetzt reagiert auch Edin Terzić und bringt Salih Özcan und Marco Reus wohl positionsgetreu für die heute sehr überzeugenden Julian Brandt und Felix Nmecha.
67'
19:57
Salih Özcan
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Salih Özcan
67'
19:56
Felix Nmecha
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Felix Nmecha
67'
19:56
Marco Reus
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Marco Reus
67'
19:56
Julian Brandt
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Julian Brandt
67'
19:56
Eine FCB-Ecke von der linken Seite wird am ersten Pfosten verlängert und landet hinten bei Harry Kane, der ein gutes Stück rechts am Kasten vorbeinickt.
65'
19:55
Ian Maatsen schnappt sich den Ball im Mittelfeld und sprintet mit Vollgas bis links in den Strafraum. Kingsley Coman arbeitet direkt hinterher und setzt ihn noch minimal unter Druck. Der Abschluss des 22-jährigen Niederländers geht nur knapp am langen Eck vorbei.
63'
19:53
Da die Partien lange nicht unterbrochen war, kommt die Personalrochade erst jetzt. Für die heute verhältnismäßig allesamt eher unauffälligen Jamal Musiala, Thomas Müller und Leroy Sané sind mit Mathys Tel, Kingsley Coman und Serge Gnabry gleich drei frische Offensivkräfte mit dabei.
63'
19:52
Mathys Tel
Einwechslung bei Bayern München: Mathys Tel
63'
19:52
Thomas Müller
Auswechslung bei Bayern München: Thomas Müller
63'
19:51
Kingsley Coman
Einwechslung bei Bayern München: Kingsley Coman
63'
19:51
Leroy Sané
Auswechslung bei Bayern München: Leroy Sané
63'
19:51
Serge Gnabry
Einwechslung bei Bayern München: Serge Gnabry
63'
19:51
Jamal Musiala
Auswechslung bei Bayern München: Jamal Musiala
60'
19:49
Bei den Bayern kommt es an der Bank jetzt zu ordentlich Bewegung. Es deutet sich gleich ein dreifacher Wechsel an.
58'
19:48
Mats Hummels schaltet sich ganz vorne mit ein und sucht aus halbrechten 18 Metern den Abschluss. Sein strammer Schuss landet aber genau bei Sven Ulreich, der auf Nummer sicher geht und mit den Fäusten pariert.
57'
19:47
Jadon Sancho blüht immer mehr auf! Der Engländer bittet links neben dem Sechzehner gleich zwei Münchner zum Tänzchen und behauptet den Ball spielend leicht. Am Ende kann Joshua Kimmich seine Flanke aber noch blocken.
56'
19:45
In der aktuellen Phase bestimmen die Gäste das Geschehen. Der FCB ist im Moment erschreckend passiv und läuft nur noch hinterher.
53'
19:44
Ulreich verhindert das 2:0! Die Dortmunder spielen sich den Ball auf der rechten Seite beinahe ungestört zu. Dann landet das Leder bei Ryerson, der für den in der Mitte völlig freien Nmecha ablegt. Der Achter nimmt den Ball halblinks vor dem Fünfer mit dem linken Fuß an und schließt mit dem zweiten Kontakt mit rechts ab. Der Flachschuss ist jedoch nicht perfekt in das Eck platziert. Dadurch ist Ulreich mit einer Glanztat noch im allerletzten Moment auf der Linie dazwischen.
52'
19:42
Karim Adeyemi wird links im Strafraum nicht richtig angegriffen, zieht nach innen und sucht aus spitzem Winkel den Abschluss. Im letzten Moment ist Matthijs de Ligt noch mit einer starken Grätsche dazwischen.
50'
19:41
Von der rechten Seite wandert der Ball bei den Bayern bis links in die Box zu Alphonso Davies. Der Linksverteidiger probiert es mit seinem schwachen rechten Fuß. Allerdings erwischt er den Ball überhaupt nicht wie geplant und schießt den Ball weit links am Tor vorbei. Da war deutlich mehr drin!
49'
19:38
Den Dortmundern gelingt es im Moment noch nicht nach Ballgewinnen die Konter zu fahren.
48'
19:37
Die Münchner beginnen den zweiten Abschnitt mit einer ganz langen Ballbesitzphase. Allerdings finden sie nicht direkt den Weg zum Tor, da die Dortmunder weiter hellwach verteidigen.
46'
19:34
Weiter geht's! Beide Trainer verzichten zunächst auf personelle Veränderungen. Gerade Thomas Tuchel, der mit dem wieder genesenen Kingsley Coman, Serge Gnabry und Mathys Tel in der Offensive noch vielversprechend nachlegen kann, dürfte sich aber wohl Gedanken machen, wann er reagiert, wenn das Ergebnis über längere Zeit weiter Bestand haben sollte.
46'
19:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
19:22
Halbzeitfazit:
Borussia Dortmund führt zur Pause mit 1:0 in München! Die Gäste gingen bereits in der zehnten Minuten mit dem ersten eigenen gelungenen Angriff durch Adeyemi in Front. Mit der Führung im Rücken zeigten sie in der Defensive einen höchst konzentrierten und couragierten Auftritt. Weitere richtig gefährliche Offensivaktionen gab es vom BVB aber nicht. Das liegt auch daran, dass die Bayern das Geschehen ansonsten größtenteils kontrollieren. Der Rekordmeister erspielte sich sogar einige Chancen, aber ließ die besten in Person von Kane und Dier ungenutzt. Der FCB wird nach dem Wiederanpfiff natürlich alles daran setzen die Niederlage noch abzuwenden. Die BVB-Chancen erstmals seit zehn Jahren wieder in München gewinnen zu können, waren jedoch wohl selten höher.
45'
19:18
Ende 1. Halbzeit
45'
19:17
Die Dortmunder lassen den Ball in aller Ruhe durch die eigenen Reihen laufen und werden dabei nicht richtig attackiert. Viel dürfte hier nicht mehr passieren.
45'
19:16
Drei Minuten kommen im ersten Durchgang oben drauf. Die Bayern rennen noch einmal an und versuchen noch vor der Pause den Ausgleich zu erzielen. Ein Tor liegt allerdings keinesfalls in der Luft.
45'
19:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
45'
19:15
Alphonso Davies schaltet sich auf dem linken Flügel mal mit in die Offensive ein und lässt gleich zwei Gegenspieler stehen. Am Ende ist aber zum wiederholten Mal Mats Hummels die Endstation.
43'
19:14
Sancho geht rechts in der Box gegen Davies in das Dribbling und lässt den Kanadier auf dem Weg zur Grundlinie einfach stehen. Bei seinem Rückpass ist dann aber ein Akteur in Weiß-Rot dazwischen und kann den Ball zu Ulreich abwehren.
41'
19:12
Nach längerer Zeit können sich die Gäste jetzt mal wieder in der FCB-Hälfte festsetzen. Eine Chance springt am Ende zwar nicht heraus, aber zumindest eine wichtige Entlastungphase.
38'
19:09
Mats Hummels bestätigt seine Nominierung für die Startelf heute wirklich mit einer bockstarken Leistung. Immer wieder beendet der routinierte Innenverteidiger die FCB-Angriffe. Dieses Mal stoppt er den nach innen dribbelnden Musiala.
35'
19:07
Hummels mit einer sensationellen Rettungstat! Nach einer Ecke von der linken Seite bringt Kimmich den Ball im zweiten Anlauf nochmal hoch an den zweiten Pfosten. Von dort köpft Müller den Ball an den linken Pfosten. Dort steht Dier, aber kriegt den Ball aus kürzester Distanz im Duell mit Hummels tatsächlich nicht über die Linie gedrückt. Hummels ist mit dem ganz hohen Bein artistisch gegen den Kopfball des Engländer zur Stelle und verhindert damit den fast schon sicheren Ausgleich.
33'
19:05
Die Unterbrechung hat beiden Trainern die Möglichkeit gegeben nochmal taktische Anpassungen vorzunehmen. Mal sehen, ob das am Geschehen auf dem Feld von nun an etwas ändern wird. Musiala kehrt zumindest zum Glück auf den Rasen zurück.
31'
19:01
Die Begegnung ist aktuell unterbrochen, da Jamal Musiala behandelt werden muss.
30'
19:00
Im Moment gelingt es den Münchnern wieder vermehrt, das Geschehen in die BVB-Hälfte zu verlagern. Dortmund bleibt über mögliche Konter allerdings natürlich weiter gefährlich.
28'
18:59
Goretzka spielt einen traumhaften Diagonalpass rechts raus zu Kimmich, der sich den Ball mit einem starken ersten Kontakt an Maatsen vorbeilegt und anschließend für Kane ablegt. Von halbrechts aus der Box sucht der 30-Jährige wuchtig den Abschluss. Schlotterbeck hält aber noch das lange Bein dazwischen und verhindert damit, dass der Ball den Weg auf das Tor findet.
26'
18:56
Niclas Füllkrug springt halblinks vor dem Strafraum der Ball vor die Füße. Der Neuner zögert nicht lange und zieht sofort ab. Der Flachschuss ist aber leichte Beute für Sven Ulreich.
23'
18:55
Kane lässt die dicke Chance auf den Ausgleich liegen! Kimmich wird auf der rechten Seite bedient und flankt den Ball butterweich vor das Tor. Am Fünfer ist Kane komplett frei und kann sich das Eck quasi aussuchen. Allerdings erwischt der Topstürmer den Ball nicht richtig. Das Leder rutscht ihm nur leicht über die Stirn anstatt den Ball klar zu drücken. Dadurch rauscht der Ball weit links am Kasten vorbei.
21'
18:53
Der BVB agiert heute im 4-1-4-1. Damit gelingt es ihnen aktuell sehr gut, die Außen, aber auch die Mitte, dicht zu machen.
18'
18:49
Sancho zieht von der rechten Seite nach innen und legt den Ball zurück auf den weit mit aufgerückten Hummels. Der 35-Jährige, der durch seinen heutigen Einsatz zum Rekordspieler des Klassikers aufgestiegen ist, schließt aus halbrechten 14 Metern direkt ab. Allerdings erwischt er den Ball mit dem rechten Innenrist nicht optimal und verfehlt das lange Eck dadurch deutlich.
16'
18:47
Aktuell zieht sich die Heimelf ein wenig zurück. Die Gäste lassen den Ball in aller Ruhe laufen und suchen die Lücken. Das Momentum scheint durch das 1:0 tatsächlich gekippt.
14'
18:45
Die Münchner zeigen sich von dem frühen Rückstand keinesfalls geschockt. Allerdings haben die Borussen durch den Treffer jetzt mehr Mut gefasst und wirken jetzt sicherer in ihren Aktionen.
12'
18:43
Für Karim Adeyemi ist es im dritten Startelfeinsatz nach seinem Comeback der dritte Treffer. Der Offensivspieler bestätigt also seine gute Form von vor der Länderspielpause.
10'
18:40
Karim Adeyemi
Tooor für Borussia Dortmund, 0:1 durch Karim Adeyemi
Der erste vielversprechende BVB-Angriff sitzt direkt! Schlotterbeck fängt einen Pass in der eigenen Hälfte ab und dann schalten die Gäste ganz schnell um. Brandt schickt Adeyemi auf der linken Seite auf die Reise. Der 22-Jährige dringt mit Tempo in den Strafraum ein und visiert aus spitzem Winkel das lange Eck an. Ulreich ist gegen die Direktabnahme zwar noch mit der linken Hand dran, aber kann den Einschlag nicht mehr verhindern.
7'
18:39
Laimer eröffnet den nächsten FCB-Angriff mit einem raumgewinnenden Dribbling durch die gegnerische Hälfte. Am Ende bringt Kimmich den Ball von rechts neben dem Strafraum hoch in die Mitte. Dort kommt Kane zum Kopfball. Allerdings wird der Engländer in der Luft noch von Ryerson gestört, der den Ball auch noch entscheidend über die Latte abfälscht.
4'
18:35
Ein Standard sorgt für die erste Chance der Partie! Kimmich bringt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld hoch links an den Fünfer. Dort ist Goretzka überraschend frei und legt mit dem Kopf nochmal in die Mitte ab. Der Ball landet zentrale zehn Meter vor dem Tor bei Sané. Die Direktabnahme des 28-Jährigen wird auf dem Weg zum Tor allerdings geblockt.
3'
18:32
Die Bayern sammeln von Anfang an viel Ballbesitz. Dortmund schiebt zwar bis in die gegnerische Hälfte raus und stellt die Anspielstationen zu, aber setzt den Spielaufbau an sich nicht unter Druck.
1'
18:30
Los geht's! Die Gäste stoßen an und spielen in ihren gewohnten gelben Trikots mit schwarzen Akzenten. Bayern hält im weiß-roten Heimdress dagegen.
1'
18:30
Spielbeginn
18:17
Der direkte Vergleich ist in jüngster Vergangenheit eine klare Angelegenheit. Borussia Dortmund konnte keines der letzten elf Aufeinandertreffen gegen den Rekordmeister für sich entscheiden. In München waren die Bayern zuletzt sogar unschlagbar. In der Allianz Arena feierten sie gegen den BVB neun Siege in Folge und erzielten dabei 37 Tore.
18:11
Borussia Dortmund hat mit dem Titelkampf schon lange nichts mehr zu tun. Trotzdem geht es für die Schwarz-Gelben im Saisonendspurt um alles. Immerhin kämpfen sie noch um die erneute Qualifikation für die Königsklasse in der sie in der laufenden Saison sogar auch noch vertreten sind. Bevor die Duelle gegen Atlético Madrid anstehen, gilt es jedoch erst einmal in der Bundesliga zu bestehen. Denn in der laufenden Saison konnte der BVB nur einen von zwölf möglichen Punkten gegen die aktuellen vier Top-Teams einfahren. Ausgerechnet auf die treffen sie aber bis Ende April noch. Jetzt können die Borussen also unter Beweis stellen zu welchen Leistungen sie im Stande sind.
18:00
Für den FC Bayern gab es bereits vor dem Anpfiff einen kleinen Dämpfer, da Bayer 04 Leverkusen zum wiederholten Mal Moral bewiesen hat und die drohende Pleite gegen Hoffenheim am Ende sogar noch in einen Sieg drehen konnten. Dadurch beträgt der Rückstand der Münchner auf den Spitzenreiter jetzt sogar 13 Punkte und Spannung im Titelkampf scheint in weiter Ferne. Der Rekordmeister muss sogar aufpassen nicht noch den zweiten Rang an den VfB Stuttgart zu verlieren. Da in etwas über einer Woche dann in der Champions League das Viertelfinale gegen Arsenal London ansteht, geht es für den FCB also in die absolut heiße Phase, obwohl der Ligatitel kaum noch möglich ist. Dementsprechend wollen die Süddeutschen ihre aufsteigende Form weiter bestätigen.
17:51
Auch die Dortmunder verabschiedeten sich erfolgreich in die zweiwöchige Pause. Gegenüber dem 3:1-Sieg gegen Frankfurt nimmt Edin Terzić drei Wechsel vor. Julian Ryerson kehrt zurück auf seine Rechtsverteidigerposition und verdrängt Marius Wolf auf die Bank. Zudem nimmt Felix Nmecha den Posten des immer noch gesperrten Marcel Sabitzers ein und Jadon Sancho startet für den verletzten Donyell Malen.
17:47
Vor der Länderspielpause schienen die Bayern mit drei überzeugenden Siegen in Folge endlich in die Spur gefunden zu haben. Im Vergleich zum 5:2-Erfolg gegen Darmstadt gibt es deshalb auch nur drei erzwungene Veränderungen in der Startelf. Sven Ulreich, Alphonso Davies und Konrad Laimer beginnen für die ausfallenden Manuel Neuer, Raphaël Guerreiro und Aleksandar Pavlović.
Hallo und herzlich willkommen zum absoluten Topspiel des 27. Spieltages. Erstmals seit über 14 Jahren treffen Bayern München und Borussia Dortmund in der Rückrunde im Klassiker aufeinander ohne dass eine der beiden Mannschaften auf dem ersten Rang steht. Dennoch ist es natürlich weiterhin ein Duell auf das viele Fans und alle Beteiligten hinfiebern. Heute ab 18:30 Uhr ist es endlich wieder so weit.
Fakten zum Spiel

Zum 135. Mal kommt es seit Bundesliga-Gründung zu einem Pflichtspiel-Duell zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund, keine andere Partie wurde im deutschen Profifußball so oft ausgetragen. Gegen kein anderes Team kassierten die Münchner so viele Niederlagen im Profifußball wie gegen den BVB (32) – auch Dortmund kassierte gegen kein anderes Team so viele Niederlagen wie gegen den FCB (67).

Borussia Dortmund gewann keins der letzten 11 Pflichtspiele gegen den FC Bayern (1U 10N) – dies ist die geteilt längste Sieglos-Serie des BVB gegen die Münchner im Profifußball (von 1998 bis 2002 waren es ebenfalls 11 sieglose Pflichtspiel-Duelle in Folge).

Erstmals seit 14 Jahren treffen der FC Bayern München und Borussia Dortmund in einer Bundesliga-Rückrunde aufeinander, ohne dass eines der beiden Teams auf Rang eins der Tabelle steht. Dies war zuletzt 2009/10 der Fall, als die Bayern ebenfalls als Tabellenzweiter gegen den Tabellenfünften aus Dortmund zu Hause mit 3-1 gewannen (Tabellenführer war damals auch Bayer 04 Leverkusen, punktgleich mit dem FCB).

Borussia Dortmund gewann zuletzt vier Pflichtspiele in Folge, nachdem man davor noch drei Spiele sieglos war (2U 1N) – so viele Pflichtspiele in Serie gewannen der BVB zuletzt von Januar bis März 2023 (sogar 10 in Folge). Auswärts ist der BVB seit acht Spielen ungeschlagen – das gab es zuletzt vor acht Jahren, als Dortmund 2015/16 unter Thomas Tuchel neun Auswärts-Pflichtspiele in Folge ungeschlagen blieb.

Mit 60 Punkten nach 26 Bundesliga-Partien (19S 3U 4N) spielt der FC Bayern München die geteilt zweitbeste Bundesliga-Saison eines Tabellenzweiten (wie Dortmund (2018/19) – nur Borussia Dortmund hatte 2015/16 eine bessere Zwischenbilanz als Tabellenzweiter (61 Punkte). Der FC Bayern hat aktuell fünf Zähler mehr als zum Vergleichszeitpunkt der Vorsaison.

Der FC Bayern München steht bei 78 Toren nach 26 Spielen dieser Bundesliga-Saison – eingestellter BL-Rekord, nur die Bayern selbst schossen zuvor 2020/21 so viele Tore in den ersten 26 Spielen einer BL-Saison.

Bayerns Harry Kane erzielte 31 Tore in dieser Bundesliga-Saison – nie zuvor schoss ein Spieler in seiner ersten BL-Saison so viele Treffer, zugleich ist es für ihn neuer persönlicher Rekord innerhalb einer Ligasaison (in der Premier League schoss er nie mehr als 30 Tore pro Saison).

Bayerns Jamal Musiala war in seinen letzten fünf Bundesliga-Spielen an mind. einem Tor direkt beteiligt (insgesamt 5 Tore und 4 Assists) – eingestellter persönlicher Rekord, das war ihm zuvor nur im Oktober/November 2022 gelungen. In den letzten beiden Partien war Musiala sogar jeweils an drei Toren direkt beteiligt – das war ihm in seinen vorherigen 109 BL-Spielen zuvor nur einmal gelungen.

Dortmunds Donyell Malen war in seinen letzten fünf BL-Spielen an fünf Treffen direkt beteiligt (4T 1V) - das sind genauso viele direkte Torbeteiligungen wie in den 17 BL-Partien davor. Mit 11 Treffern ist Malen der geteilt beste Torschütze des BVB in dieser BL-Saison (Füllkrug auch 11).

Dortmunds Julian Brandt gab bereits 10 Torvorlagen in dieser Bundesliga-Saison - das überbieten ligaweit nur Bayerns Sané und Leverkusens Grimaldo (jeweils 11). Damit ist Brandt nur noch eine Torvorlage von seinem persönlichen Saisonrekord entfernt – in der Saison 2018/19 bereitete er 11 Treffer im Trikot von Bayer 04 Leverkusen vor.

Mehr Bundesliga News
Tivoli
News

Trotz Centurions-Pleite: Tivoli feiert ELF-Fest

  • 26.05.2024
  • 18:55 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group