• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
American Football

American Football: CFL-Kicker motzen über Mikrochips in den Bällen und werden bestraft

  • Veröffentlicht: 22.06.2024
  • 16:28 Uhr
  • ran.de
Anzeige

Es hagelt kuriose Strafen in der Canadian Football League. Vier Kicker müssen wegen Beschwerden über Mikrochips blechen.

Es gibt einen bestimmten Aspekt der NFL, der auch in der Canadian Football League (CFL) Einzug gehalten hat. Wer verbal aus der Reihe tanzt, wird von der Liga sanktioniert.

So berichtet die "Canadian Press", dass die CFL die vier Kicker Sergio Castillo, Brett Lather, Sean Whyte und Lewis Ward mit Geldstrafen belegt hat, weil sie es gewagt haben, sich öffentlich über das Einsetzen von Mikrochips in den Bällen zu beschweren.

Castillo hatte sich nach dem Saisonauftaktspiel seiner Winnipeg Blue Bombers gegen die Montreal Alouettes beschwert, zuvor hatte er drei von drei Field-Goal-Versuchen und einen Extrapunkt verschossen.

"Ich weiß nicht, wohin ich zielen soll", sagte er nach der 12:27-Pleite seines Teams: "Jedes Mal, wenn ich da draußen bin, bete ich buchstäblich den Rosenkranz ... Ich weiß nicht, wohin ich zielen soll."

Anzeige
Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Alle Infos zur NFL

  • Diskussion über neues Panthers-Stadion - in 22 Jahren!

So erklärte er in der Folge, die eingesetzen Chips würden die Flugbahn der Kicks beeinflussen. Die anderen drei Kicker hatten Castillo in den sozialen Medien unterstützt.

Wie hoch die Geldstrafe ausfällt, ist nicht bekannt. Die Liga hat derweil die Regeln übrigens dahingehend geändert, dass die Kicker die Möglichkeit haben, auf die Verwendung von Bällen mit Mikrochips zu verzichten.

Mehr Football-News
Jerry Rice
News

NFL-Legende bedroht Reporter nach harmloser Frage

  • 16.07.2024
  • 15:09 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group