• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Hatte Probleme, das Callsheet zu sehen

NFL - Denver Broncos: Sean Payton hat sich Augen-Operation unterzogen

  • Aktualisiert: 12.06.2024
  • 14:01 Uhr
  • Kai Esser
Anzeige

In den vergangenen Jahren hatte Sean Payton immer wieder Probleme mit den Augen. Nun hat er sich einer Operation unterzogen.

Die Denver Broncos sind seit Jahren eine Chaos-Franchise. Weder auf der Quarterback- noch auf der Head-Coach-Position hat Denver Kontinuität.

Im Januar gab Sean Payton, aktueller Head Coach der Broncos, zu, dass er aufgrund seiner schlechten Augen ein falsches Play ansagte. "Das war mir äußert peinlich", erzählte er seinerzeit. Zuletzt wurde er immer wieder mit einer Lesebrille an der Seitenlinie gesehen.

Bei den verpflichtenden Trainingseinheiten der Broncos jedoch sah man ihn mit einer Sonnenbrille, was einige Reporter verwunderte. "Payton trug noch nie eine Sonnenbrille", schrieb ein Reporter von "NBC".

Wie der Reporter erfuhr, unterzog sich der 60-Jährige in der Offseason einer Operation. Diese entfernte einen sogenannten Katarakt. Im Volksmund auch "Grauer Star" genannt.

Die OP verlief demnach komplikationsfrei und Payton kann ohne große Einschränkungen den Trainingsbetrieb seiner Mannschaft verfolgen.

Mehr News und Videos
Teaser
News

St. Brown & Co.: So steht es um die Deutschen in der NFL

  • 12.07.2024
  • 16:36 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group