• Darts
  • Tennis
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
15 Millionen dollar im jahr?

Kansas City Chiefs: Unterschreibt Andy Reid einen Rekordvertrag?

  • Aktualisiert: 29.02.2024
  • 10:01 Uhr
  • Tobias Wiltschek
Anzeige

Ab der kommenden Saison soll Andy Reid zum bestbezahlten Coach der NFL werden. Die Statistiken belegen seine Ausnahmestellung.

Andy Reid gehört zu den erfolgreichsten Trainern der NFL-Geschichte. Nun soll er auch der bestbezahlte Coach der Liga werden.

Wie "CBS" mit Verweis auf "NFL-Network" berichtet, arbeiten die Kansas City Chiefs und ihr Head Coach gerade an einem neuen Vertrag, der Maßstäbe für die Zukunft setzen könnte.

15 Millionen Dollar pro Jahr werden sich die Chiefs demnach die Weiterbeschäftigung ihres Erfolgscoaches kosten lassen.

Auch wenn Trainerverträge in der NFL nicht veröffentlicht werden, dürfte eine solche Summe bislang mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit noch nicht für einen Head Coach gezahlt worden sein.

Dass nun Andy Reid mit diesem Rekord-Deal ausgestattet werden soll, ist kein Zufall. Schließlich hat der 65-Jährige mit dem markanten Schnauzbart nicht nur gerade erst mit den Chiefs zum dritten Mal den Super Bowl gewonnen.

Reid gilt auch als ausgewiesener Motivator, der es immer wieder schafft, die verschiedensten Charaktere in einer Mannschaft zu vereinen und sie jedes Jahr aufs Neue auf das große Ziel einzuschwören.

Anzeige

Das Wichtigste zur NFL in Kürze

  • Wie bitte?! Wilson will "noch zwei Super Bowls gewinnen"

  • So läuft der Scouting Combine 2024 ab

Auch die Statistik weist ihn als einen der Größten ihres Fachs aus, die je in der Liga gearbeitet haben.

Nur Bill Belichick (31) weist derzeit mehr Playoff-Siege auf als Reid (26). Beide sind auch die einzigen Head Coaches in der NFL, die mehr als 200 Siege und dazu mindestens drei Super-Bowl-Triumphe in ihrer Vita stehen haben.

Im Falle von Reid werden diese Rekordzahlen wohl bald auch zu einem neuen Rekordvertrag führen.

Mehr Galerien
Top Free Agents

Defense-Star ohne Heimat! Diese Top-Free-Agents sind noch verfügbar

  • Galerie
  • 14.04.2024
  • 16:49 Uhr
Mehr News und Videos

© 2024 Seven.One Entertainment Group