• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Nach Klage von Oher

Michael Oher: Richter beendet gesetzliche Vormundschaft

  • Aktualisiert: 29.09.2023
  • 23:16 Uhr
  • Paul Wehler
Article Image Media
Anzeige

Ex-NFL-Spieler Michael Oher ist nach seinen Vorwürfen von der gesetzlichen Vormundschaft der Tuohys befreit, wie eine Richterin bekannt gab.

Michael Oher, ist von seiner gesetzlichen Vormundschaft bei Sean und Leigh Anne Tuohy befreit. Richterin Kathleen Gomes hat diese am Freitag für aufgehoben.

Oher, der ehemalige Offensive Tackle der Baltimore Ravens, verklagte die Familie Tuohy mit der Behauptung, sie hätten ihn um die Einnahmen aus dem Blockbuster-Film "The Blind Side" betrogen. Er habe demnach erst Anfang des Jahres erfahren, dass er unter einer Vormundschaft stehe, anstatt adoptiert gewesen zu sein.

"Die Lüge von Michaels Adoption ist eine Lüge, mit der sich Leigh Anne Tuohy und Sean Tuohy auf Kosten von Michael Oher bereichert haben", heißt es in Ohers Klage laut "ESPN".

"Michael Oher entdeckte diese Lüge zu seinem Leidwesen und seiner Verlegenheit im Februar 2023. Damals erfuhr er, dass die Vormundschaft, der er zugestimmt hatte, um ein Mitglied der Tuohy-Familie zu werden, ihm in Wirklichkeit keine familiäre Bindung zu ihr verschaffte", so die Klage weiter.

Anzeige
Anzeige

Mehr zur NFL

  • Raiders: Chandler Jones wohl in Las Vegas verhaftet

  • NFL Spielplan 2023

  • NFL Division Standings

Tuohys: "Nie die Absicht Oher zu adoptieren"

Ein Anwalt der Tuohys sagte letzten Monat, dass sie die Vormundschaft beenden würden. "Es bestand nie die Absicht, ihn zu adoptieren", schrieb die Familie Tuohy Anfang des Monats in einem gerichtlichen Antrag.

In der Akte heißt es, dass sie Oher "im umgangssprachlichen Sinne" als ihren Sohn bezeichneten und nie beabsichtigten, dass sie diese Erwähnung mit rechtlichen Implikationen betrachtet würde.

"Tatsächlich hatten sie immer das Gefühl, dass der Kläger wie ein Sohn war, und haben dies gelegentlich ausgenutzt, jedoch nicht im rechtlichen Sinne", heißt es in der Akte weiter.

Die Tuohys sagten in den rechtlichen Unterlagen auch, dass Oher ein Fünftel des Erlöses von "The Blind Side" erhalten hätte, also den gleichen Betrag wie Sean, Leigh Anne und ihre beiden leiblichen Kinder.

Sean Tuohy erzählte dem "Daily Memphian", dass die Vormundschaft im Jahr 2004 nur deshalb ins Leben gerufen wurde, um sicherzustellen, dass Oher College-Football spielen und diese zu jedem Zeitpunkt beenden könne.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

NFL: Ranking der Bundesländer mit den größten Football-Fans


                <strong>Die NFL-Fans im Bundesländer-Ranking</strong><br>
                Die NFL hat überall in Deutschland Fans. Doch von Bundesland zu Bundeslang gibt es Unterschiede. Die Seite "gambling.com" hat auf Basis der Google Trends errechnet, wie häufig Menschen aus den jeweiligen Bundesländern nach NFL-Begriffen suchen. Daraus ergab sich ein Interessen-Score, der Auskunft über die Beliebtheit der NFL in den einzelnen Bundesländern gibt. ran zeigt das Ranking.
Die NFL-Fans im Bundesländer-Ranking
Die NFL hat überall in Deutschland Fans. Doch von Bundesland zu Bundeslang gibt es Unterschiede. Die Seite "gambling.com" hat auf Basis der Google Trends errechnet, wie häufig Menschen aus den jeweiligen Bundesländern nach NFL-Begriffen suchen. Daraus ergab sich ein Interessen-Score, der Auskunft über die Beliebtheit der NFL in den einzelnen Bundesländern gibt. ran zeigt das Ranking.
© IMAGO/USA TODAY Network

                <strong>Platz 16: Thüringen</strong><br>
                Interessen Score: 184
Platz 16: Thüringen
Interessen Score: 184
© IMAGO/Icon Sportswire

                <strong>Platz 15: Sachsen Anhalt</strong><br>
                Interessen Score: 201 
Platz 15: Sachsen Anhalt
Interessen Score: 201 
© IMAGO

                <strong>Platz 14: Mecklenburg-Vorpommern</strong><br>
                Interessen Score: 209
Platz 14: Mecklenburg-Vorpommern
Interessen Score: 209
© imago sportfotodienst

                <strong>Platz 13: Sachsen</strong><br>
                Interessen Score: 218
Platz 13: Sachsen
Interessen Score: 218
© IMAGO

                <strong>Platz 12: Berlin</strong><br>
                Interessen Score: 227
Platz 12: Berlin
Interessen Score: 227
© IMAGO

                <strong>Platz 11: Brandenburg</strong><br>
                Interessen Score: 233
Platz 11: Brandenburg
Interessen Score: 233
© IMAGO/Icon Sportswire

                <strong>Platz 10: Nordrhein-Westfalen</strong><br>
                Interessen Score: 238
Platz 10: Nordrhein-Westfalen
Interessen Score: 238
© imago/Icon SMI

                <strong>Platz 9: Hessen</strong><br>
                Interessen Score: 241
Platz 9: Hessen
Interessen Score: 241
© IMAGO/USA TODAY Network

                <strong>Platz 8: Saarland</strong><br>
                Interessen Score: 246
Platz 8: Saarland
Interessen Score: 246
© imago/osnapix
<strong>Platz 7: Niedersachsen</strong><br>
                Interessen Score: 249
Platz 7: Niedersachsen
Interessen Score: 249
© IMAGO/USA TODAY Network

                <strong>Platz 6: Bremen</strong><br>
                Interessen Score: 257
Platz 6: Bremen
Interessen Score: 257
© IMAGO/USA TODAY Network

                <strong>Platz 5: Baden-Württemberg</strong><br>
                Interessen Score: 259
Platz 5: Baden-Württemberg
Interessen Score: 259
© IMAGO/USA TODAY Network

                <strong>Platz 4: Schleswig-Holstein</strong><br>
                Interessen Score: 261
Platz 4: Schleswig-Holstein
Interessen Score: 261
© IMAGO/USA TODAY Network

                <strong>Platz 3: Rheinland-Pfalz</strong><br>
                Interessen Score: 270
Platz 3: Rheinland-Pfalz
Interessen Score: 270
© IMAGO/Pro Sports Images

                <strong>Platz 2: Bayern</strong><br>
                Interessen Score: 280
Platz 2: Bayern
Interessen Score: 280
© IMAGO/USA TODAY Network

                <strong>Platz 1: Hamburg</strong><br>
                Interessen Score: 294
Platz 1: Hamburg
Interessen Score: 294
© imago/osnapix

                <strong>Die NFL-Fans im Bundesländer-Ranking</strong><br>
                Die NFL hat überall in Deutschland Fans. Doch von Bundesland zu Bundeslang gibt es Unterschiede. Die Seite "gambling.com" hat auf Basis der Google Trends errechnet, wie häufig Menschen aus den jeweiligen Bundesländern nach NFL-Begriffen suchen. Daraus ergab sich ein Interessen-Score, der Auskunft über die Beliebtheit der NFL in den einzelnen Bundesländern gibt. ran zeigt das Ranking.

                <strong>Platz 16: Thüringen</strong><br>
                Interessen Score: 184

                <strong>Platz 15: Sachsen Anhalt</strong><br>
                Interessen Score: 201 

                <strong>Platz 14: Mecklenburg-Vorpommern</strong><br>
                Interessen Score: 209

                <strong>Platz 13: Sachsen</strong><br>
                Interessen Score: 218

                <strong>Platz 12: Berlin</strong><br>
                Interessen Score: 227

                <strong>Platz 11: Brandenburg</strong><br>
                Interessen Score: 233

                <strong>Platz 10: Nordrhein-Westfalen</strong><br>
                Interessen Score: 238

                <strong>Platz 9: Hessen</strong><br>
                Interessen Score: 241

                <strong>Platz 8: Saarland</strong><br>
                Interessen Score: 246
<strong>Platz 7: Niedersachsen</strong><br>
                Interessen Score: 249

                <strong>Platz 6: Bremen</strong><br>
                Interessen Score: 257

                <strong>Platz 5: Baden-Württemberg</strong><br>
                Interessen Score: 259

                <strong>Platz 4: Schleswig-Holstein</strong><br>
                Interessen Score: 261

                <strong>Platz 3: Rheinland-Pfalz</strong><br>
                Interessen Score: 270

                <strong>Platz 2: Bayern</strong><br>
                Interessen Score: 280

                <strong>Platz 1: Hamburg</strong><br>
                Interessen Score: 294

Michael Oher: Tuohys wurden zum Konservator ernannt

"Sie wurden zum Vormund der Person ernannt. Es gab keinen Nachlass, über den man Rechenschaft ablegen musste", sagte ihr Anwalt Randy Fishman Anfang des Monats: "[Oher, Anm. d. Red.] kümmerte sich um alle seine Finanzen selbst."

Und weiter: "Er schloss seine eigenen Verträge ab. Stellte seine eigenen Agenten ein. Die Tuohys mussten nie etwas abzeichnen. Er hat das alles selbst gemacht."

In Ohers Anträgen werden die Tuohys als Opportunisten dargestellt, die seine Naivität und seinen Wunsch, in ihre Familie aufgenommen zu werden, ausnutzten, um auf seine Kosten finanzielle Vorteile zu ernten.

Oher spielte Left Tackle bei Ole Miss, der Alma Mater von Sean und Leigh Anne Tuohy. Oher war ein Erstrunden-Pick im NFL Draft 2009 und hatte eine achtjährige NFL-Karriere bei den Ravens, Titans und Panthers.

Mehr News und Videos
Brian Flores
News

NFL: Flores-Klage geht auf Bundesebene

  • 23.07.2024
  • 07:47 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group