• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Gemeinsam mit alten Bekannten

Olympia 2028: Joe Burrow will im Flag-Football-Team der USA mitspielen

  • Aktualisiert: 09.07.2024
  • 17:02 Uhr
  • Chris Lugert
Anzeige

Joe Burrow träumt von einer Olympia-Teilnahme 2028. In jenem Jahr wird Flag Football erstmals Teil des olympischen Programms sein.

Darf sich Joe Burrow in ein paar Jahren Olympiasieger nennen? Der Quarterback der Cincinnati Bengals träumt von einer Olympia-Teilnahme 2028 in Los Angeles und würde gerne Teil des Flag-Football-Teams der USA sein.

"Ich würde wirklich gerne für das olympische Flag-Football-Team spielen", sagte der 27-Jährige bei "Pardon My Take". Flag Football ist in vier Jahren erstmals überhaupt Teil des olympischen Programms.

Seit einigen Jahren ermöglicht das Internationale Olympische Komitee (IOC) den Gastgebern der Sommerspiele, Sportarten ins Programm aufzunehmen, die im eigenen Land populär sind, aber nicht regulär Teil der Spiele sind.

Neben Flag Football wurden auf diese Art auch Baseball/Softball, Cricket, Lacrosse und Squash ins Programm für Los Angeles aufgenommen. Flag Football unterscheidet sich vom regulären Tackle Football dadurch, dass Tacklings nicht erlaubt sind.

Damit sinkt die Verletzungsgefahr deutlich, weshalb Burrow wohl darauf hofft, in vier Jahren die Freigabe von seinem Arbeitgeber zu erhalten. Und der First Pick aus dem 2020er-Draft hat bereits Ideen, wer ihm folgen könnte.

Anzeige
Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Hammer-Sperre für Steelers-Cornerback

  • Super Bowl 2025: Superstar für Halbzeitshow im Gespräch

So hofft Burrow, gemeinsam mit seinem aktuellen Bengals-Mitspieler Ja'Marr Chase und seinem anderen ehemaligen College-Teamkollegen Justin Jefferson antreten zu können. "Ich denke, das wäre richtig cool", so Burrow.

Mehr News und Videos
19.07.

"Mehr Ahnung als von Football" – Kelce-Brüder bringen Müsli raus

  • Video
  • 01:14 Min
  • Ab 0

© 2024 Seven.One Entertainment Group