• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Niederlagenserie der Eagles geht weiter

Seattle Seahawks besiegen Philadelphia Eagles - NFL-Rekord für Eagles-QB Jalen Hurts

  • Aktualisiert: 20.12.2023
  • 11:42 Uhr
  • Kai Esser
Article Image Media
Anzeige

Die Seattle Seahawks haben ihre Durststrecke überwunden und das Spiel gegen die Philadelphia Eagles gewonnen. Die Eagles ihrerseits stürzen weiter in die Krise.

Von Kai Esser

Zum Abschluss des 15. Spieltags der NFL haben die Philadelphia Eagles die Spitze der NFC völlig aus den Augen verloren. Bei den Seattle Seahawks gab es eine 17:20-Niederlage.

Bis kurz vor Kickoff war fraglich, ob der Jalen Hurts würde spielen können. Eine Krankheit plagte ihn. Er reiste gar separiert vom Team nach Seattle, um das Ansteckungsrisiko so gering wie möglich halten.

Im Spiel sah man ihm seine Krankheit teilweise auch an. 17 seiner 31 Bälle brachte er an und erzielte dabei 143 Passing Yards. Gefährlicher war Hurts jedoch zu Fuß, dort holte er 82 Yards und zwei Touchdowns, einen über den ominösen "Tush Push".

Das war gleichzeitig ein historischer, denn es bedeutete den 14. Rushing Touchdown seiner Saison. Damit stellte er den Quarterback-Rekord für eine Saison ein, aufgestellt von Cam Newton im Jahr 2011.

Anzeige

Das Wichtigste zur NFL

Bester Receiver der Eagles war A.J. Brown mit 56 Yards. Spät im vierten Quarter schmiss Hurts noch zwei Interceptions auf Safety Julian Love. Die elfte und zwölfte seiner Saison.

Seahawks lange nur über Walker gefährlich

In Abwesenheit von Geno Smith, der weiter ausfällt, wusste die Offense der Seattle Seahawks lange nicht zu überzeugen, drehte jedoch am Ende auf. Drew Lock brachte 22 seiner 33 Bälle für 208 Yards Raumgewinn an, dazu ein erstklassiger Game Winning Drive tief im vierten Quarter.

Motor der Mannen aus Washington war lange Running Back Kenneth Walker. Der Sophomore-Ballträger war bester Läufer (86 Yards, ein Touchdown) und fing auch noch 26 Yards.

Bester Receiver war D.K. Metcalf mit 78 Yards, der in der Crunch Time wichtige und schwierige Bälle fing. Den entscheidenden Touchdown fing Jaxon Smith-Njigba. Die Präsenz von Tyler Lockett (drei Catches für 21 Yards bei acht Targets) ließ sich nur erahnen.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Eagles verlieren Top-Seed aus den Augen

Die "Hawks" stehen damit bei einer Bilanz von 7-7, die Playoff-Plätze sind wieder voll in Reichweite. Die Eagles dagegen stehen nun bei 10-4 und haben im Rennen gegen die San Francisco 49ers (11-3) um den ersten Seed der NFC nun effektiv zwei Spiele Rückstand.

Die Seahawks reisen in Woche 16 zu den Tennessee Titans, die Eagles bekommen es am ersten Weihnachtsfeiertag mit den New York Giants zu tun.

Mehr News und Videos
15.06. v2

NFL: St. Brown besucht EM-Spiel und verrät Favoriten

  • Video
  • 01:52 Min
  • Ab 0

© 2024 Seven.One Entertainment Group