• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
NBA

NBA Paris Game: Warum die lange Reise für die Cavaliers und Nets ein Segen sein kann

  • Aktualisiert: 12.01.2024
  • 02:34 Uhr
  • Julian Huter
Anzeige

Die Cleveland Cavaliers und die Brooklyn Nets müssen die lange Reise zum NBA Paris Game absolvieren. Trotz der Strapazen sorgt dieser Europa-Ausflug bei den NBA-Stars für gute Laune. Er kann vielleicht sogar eine sportliche Initialzündung sein.

Aus Paris von der NBA berichtet Julian Huter

Bei den Brooklyn Nets läuft es vor dem NBA Paris Game (Donnerstag ab 19:20 Uhr live auf ProSieben MAXX, ran.de, in der ran-App und auf Joyn) nicht. Sechs der letzten sieben Spiele gingen für die New Yorker verloren - jetzt auch noch der lange Trip nach Frankreich.

Eine Strapaze zur Unzeit, möchte man meinen. Dennoch war die Stimmung im Palais des Sports Marcel-Cerdan im Nordwesten von Paris ausgelassen. 

Laute Musik dröhnte aus den Boxen der Arena, in der vergangene Saison noch NBA-Supertalent Victor Wembanyama auf Korbjagd ging. Nets-Topstar Mikal Bridges  zeigte immer wieder seinen "Drei-Finger-Jubel" - in der NBA sein Markenzeichen - und scherzte mit den Kollegen. Lockerer Aufgalopp im Training, viel Gelächter und gelöste Stimmung. 

Stört die Nets-Akteure ihre aktuelle Krise gar nicht? Unwahrscheinlich. Es ist bei allen NBA-Stars, die sich an diesem Mittwochnachmittag in Paris versammelt haben, zu spüren, dass dieser Trip etwas Besonderes für die Spieler ist.

Anzeige

NBA: Das Wichtigste in Kürze

Im Gegensatz zur NFL spielt die NBA deutlich seltener in Europa - beziehungsweise allgemein im Ausland. In dieser Saison sind es nur jeweils ein Spiel in Mexiko und eben dieses Paris Game. Manche Spieler waren noch nie in Europa, für viele ist es der erste Trip in die Modemetropole.

Und diese internationale Dienstreise bringt im Vergleich zu den NFL-Reisen noch weitere Vorteile mit sich. Im deutlich enger getakteten Rhythmus der NBA-Saison bleibt kaum einmal Zeit, zwei, drei Tage am Stück intensiv zu trainieren. Die so wichtigen Grundlagen als Team müssen bestenfalls schon im Trainingslager vor der Saison eingeschliffen werden.

NBA Paris Game als Chance im vollgepackten Kalender

Diese während der Saison einzustudieren, ist schwierig. Auch innerhalb der USA müssen die NBA-Teams teils große Distanzen zurücklegen und häufig an zwei aufeinanderfolgenden Tagen spielen.

Auch ranNBA-Experte Alex King sieht den Paris-Ausflug als Chance für die kriselnden Nets. "Sie haben in diesen fünf Tagen in Paris die Möglichkeit, enger zusammenzurücken. Einfach mal was anderes zu sehen, ein bisschen Ablenkung zu haben - das kann in einer sportlichen Krise auch helfen", so King.

Für Ablenkung war an diesem Nachmittag auf jeden Fall gesorgt. Neben der neuen Umgebung und neugierigen Medienvertretern aus ganz Europa waren auch viele Kinder zugegen, die ihren Stars im Rahmen des Nachwuchsprogramms der NBA ganz nah kommen durften. Einige NBA-Stars posierten bereitwillig für Fotos, die Freude der Kinder war ansteckend.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Donovan Mitchells Slipper sorgen für Verwunderung

Bei den Cavaliers sieht die Situation sportlich deutlich positiver aus. Das Team aus Ohio rangiert auf Platz 7 in der Eastern Conference und hat nur einen Sieg Rückstand auf Rang vier. Nach dem enttäuschenden Erstrundenaus in den Playoffs 2023 steht man aber dennoch unter Druck - gerade im Hinblick auf die Postseason.

Donovan Mitchell von den Cavaliers kam dennoch bestens gelaunt zum ran-Interview. Im legeren Outfit mit Brille, Cap und Slippern setzte er sich vor die Kamera. Jene Slipper sorgten am Tag zu vor in den sozialen Medien für Verwunderung.

"Sie haben uns gesagt, dass es kalt wird, aber ich dachte nicht, so kalt", sagte Mitchell grinsend, als er auf die Slipper angesprochen wurde. "Aber ich komme ursprünglich aus der New Yorker Gegend, ich bin das eigentlich gewohnt."

Wie viele der anderen nutzt Mitchell den Abstecher in die Modemetropole auch zum Shoppen. Auch wenn er selbst erzählt, dass er bereits zum dritten Mal in Paris ist. 

NBA: Mitchell bringt Mama mit nach Paris

"Es ist trotzdem immer besonders, hier zu sein. Ich habe diesmal meine Mutter mitgebracht", erzählte der Shooting Guard. Eine Dienstreise als Familienausflug - Mitchell, um den sich auch immer wieder Tradegerüchte ranken, sprach von einem "Highlight".   

Das größte Highlight steht beiden Teams noch bevor. Dann nämlich, wenn sie am Donnerstag (ab 19:20 Uhr live auf ProSieben MAXX, ran.de, in der ran-App und auf Joyn) in die Pariser Arcor Arena einlaufen. Es werden Fans aus ganz Europa erwartet, die die einzige Chance nutzen, ein NBA-Spiel auf dem heimischen Kontinent zu bestaunen.

Auch King erwartet ein berauschendes Basketball-Fest: "Die NBA ist ganz anders als der europäische Basketball. Dort ist die Atmosphäre am Anfang oft etwas schleppend. Erst, wenn es ernst wird in der zweiten Halbzeit, kommt dann richtig Stimmung rein. Die europäischen Fans, die jetzt da sein werden, machen eine ganz andere Stimmung, als das, was ich aus der NBA mitbekommen habe. Da werden viele Hardcore-Fans sein."

Es wird sicher eine einprägsame Erfahrung sein, die ein Team zusammenschweißen kann. Und vielleicht ja auch der Startschuss für einen Playoff-Push oder zumindest ein erster Schritt aus der Krise.

Mehr News und Videos
CHICAGO, IL - FEBRUARY 27: Detroit Pistons head coach Monty Williams looks on during the first half against the Chicago Bulls at the United Center on February 27, 2024 in Chicago, Illinois. (Photo ...
News

NBA-Beben: Pistons entlassen Coach - und bezahlen das teuer

  • 19.06.2024
  • 16:09 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group