• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
"Das war die wichtigste Entscheidung auf dem Weg zum Titel"

Basketball-WM: Wie Gordon Herbert Dennis Schröder zum MVP machte

  • Veröffentlicht: 14.09.2023
  • 13:13 Uhr
Anzeige

Basketball-Nationaltrainer Gordon Herbert hat innerhalb kürzester Zeit eine durchschnittliche Basketball-Nation zum Weltmeister gemacht. In einem Interview erklärt der Kanadier, wie er das gemacht hat - und verrät Geheimnisse, über sein Team.

Von Kai Esser

Während der Basketball-WM 2023 gab sich Bundestrainer Gordon Herbert stets als Ruhepol. Jubeln bei Körben? Vielleicht mal ein anerkennendes Klatschen. Emotionen, wenn eine Sirene den eigenen Sieg besiegelt? Erst einmal der gegnerischen Bank die Hand reichen.

Nach dem Final-Sieg über Serbien jedoch brachen auch bei ihm alle Dämme. Nach einer kleinen Party auf dem Parkett saß er, abseits von seiner Mannschaft, mit Tränen in den Augen und sichtlich erschöpft auf dem Boden.

Doch wie hat Herbert es geschafft, eine Mannschaft so schnell so gut zu machen?

Anzeige
Anzeige

Gordon Herbert setzte alles auf die Karte Dennis Schröder

Als entscheidenden Faktor nennt der 64-Jährige seinen Kapitän Dennis Schröder. "Ohne ihn wären wir nicht Weltmeister geworden", stellt Herbert in der "Sport Bild" fest. "Ihn zum Kapitän zu machen, war die wichtigste Entscheidung auf dem Weg zum Titel."

Dabei ist dem Point Guard vor allem das Bekennen zur Nationalmannschaft wichtig. Seinem Bundestrainer versprach Schröder, bei jeder Gelegenheit für die Nationalmannschaft zur Verfügung zu stehen.

Das erwartet der zukünftige Toronto Raptor auch von seinen Teamkollegen. Vor dem Turnier gab es einen öffentlich ausgetragenen Streit zwischen Schröder und Maxi Kleber, der die EM 2022 angeschlagen absagte. Schröder gibt viel, erwartet aber auch viel.

Gordon Herbert verrät: So tickt die Mannschaft abseits des Parketts

Dass Herbert mehr als nur der Coach, sondern ein Menschenversteher ist, zeigt ein Ausschnitt aus einer Doku-Serie des DBB über die WM auf dessen Youtube-Kanal. "Ihr seid gute Spieler", sagte er seinem Team während einer Besprechung. "Aber ihr seid noch viel bessere Menschen."

Die Menschen hinter den Spielern kennt der Bundestrainer bereits nach weniger als zwei Jahren in und auswendig. Franz und Moritz Wagner, beide feste Größen bei der WM, besucht Herbert oftmals in Orlando. Beide spielen bei der ortsansässigen Magic.

"Wenn ich die Beiden besuche und wir essen gehen, dann redet Moritz ununterbrochen. Franz redet vielleicht fünf Prozent", plaudert Herbert.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Das Wichtigste zu Deutschlands WM-Helden

Auch Herbert ist kein Mann der großen Worte. Und auch mit Franz' Musikgeschmack kann er sich besser identifizieren. "Der mag wenigstens Musik, die man sich anhören kann", lacht der Kanadier. Bei seinem verlängerten Arm Schröder tritt er jedoch die Flucht an, wenn er seine Musik aufdreht. "Er hat mit Sicherheit nicht den besten Musikgeschmack", schmunzelt Herbert.

Zudem verteilt des Bundestrainer noch Awards an seine Mannschaft. Der Lustigste im Team ist "außer Konkurrenz" Mo Wagner. Den besten Klamottengeschmack hat sein Kapitän Schröder. "Ich würde es selbst nicht tragen, aber ihm steht es", erzählt Herbert. Der beste Tänzer? "Das muss Johannes Thiemann sein." Zum besten Sänger wollte sich der Kanadier jedoch nicht äußern.

Womöglich, weil die Latte da von niemandem sonderlich hoch gelegt wird...

Mehr News und Videos
Olympia: Schröder sieht Basketball "gerade ganz oben"

Olympia: Schröder sieht Basketball "gerade ganz oben"

  • Video
  • 01:07 Min
  • Ab 0

© 2024 Seven.One Entertainment Group