• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Bundesliga

FC Bayern München: Sportdirektor Freund kündigt Kimmich-Gipfel an

  • Veröffentlicht: 14.01.2024
  • 17:45 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
Anzeige

Bayern-Sportdirektor Christoph Freund schmunzelt über die jüngsten Kimmich-Gerüchte und spricht im Interview über weitere Personalpläne.

Endlich kommt Klarheit in die Personalie Joshua Kimmich. In der vergangenen Woche hatte die französische "L’Equipe" berichtet, Paris St. Germain würde Rechtsverteidiger Nordi Mukiele an den FC Bayern München abgeben, wenn man im Gegenzug Joshua Kimmich verpflichten könne.

Doch so einen Tausch wird es definitiv nicht geben, stellt FCB-Sportdirektor Christoph Freund klar. "Da kann ich nur drüber schmunzeln. Das ist total an den Haaren herbeigezogen", so der 46-Jährige in der Sendung "Bild Sport" bei "Welt".

Kimmich sei ein wichtiger Führungsspieler, weshalb es auch bald Gespräche mit dem Nationalspieler geben werde. "Wir werden uns zusammensetzen und über seine Zukunft sprechen. Wir wissen, was wir an Jo Kimmich haben", so Freund weiter.

Der 28-Jährige selbst betonte nach dem 3:0-Sieg gegen die TSG Hoffenheim, dass er sich nur auf Bayern konzentriere und ein Wechsel im Winter für ihn kein Thema war.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Eric Dier beim FC Bayern München: Transfer mit Flop-Potenzial?

  • FC Bayern München: Ohne Kimmich ins Trainingslager

Freund: Mukiele "nicht uninteressant"

Unabhängig von Kimmich könnten sich die Bayern eine Verpflichtung Mukieles aber wohl durchaus vorstellen. Zwar wollte sich Freund nicht in die Karten schauen lassen, gestand aber ein: "Grundsätzlich ist Nordi ein Spielertyp, der natürlich hinten rechts spielen kann. Vom Spielertyp ist er sich nicht uninteressant."

Der Sportdirektor äußerte sich auch zu zwei weiteren Personalien. So wünsche er sich, dass Alphonso Davies auch über sein Vertragsende 2025 hinaus an der Säbener Straße bleibt und kündigte Gespräche an. Zuletzt war in den Medien immer wieder über einen möglichen Transfer des 23-Jährigen zu Real Madrid spekuliert worden.

Auch Leroy Sane, dessen Vertrag ebenfalls noch bis 2025 läuft, soll längerfristig gehalten werden. "Es ist kein Stress, aber auch mit Leroy wird es Gespräche geben", ließ der Österreicher wissen: "Wir sind sehr, sehr froh, dass er so eine gute Saison spielt. Es ist seine beste bei Bayern München. Darum bin ich auch da positiv, dass er vielleicht länger bleibt."

Mehr News und Videos
Rieder im Zweikampf mit Robert Andrich
News

Stuttgart leiht Schweizer Nationalspieler Rieder aus

  • 24.06.2024
  • 12:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group