• Darts
  • Tennis
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Bundesliga

Serhou Guirassy im exklusiven Interview: Das ist das Erfolgsgeheimnis des VfB Stuttgart

  • Aktualisiert: 17.12.2023
  • 16:48 Uhr
  • Bent Mildner
Anzeige

VfB-Torjäger Serhou Guirassy spricht im Interview mit ran über das Spiel gegen den FC Bayern München (Sonntag, ab 19 Uhr live in SAT.1, auf Joyn, ran.de und in der ran-App), die bisherige Erfolgsserie der Stuttgarter, das Duell mit Harry Kane, Sturm-Partner Deniz Undav und die Saisonziele.

Von Bent Mildner

Der VfB Stuttgart ist zweifellos das Überraschungsteam der bisherigen Bundesliga-Saison. Im Mai gerade noch aus dem Fahrstuhl in Richtung zweite Liga gesprungen, liegen die Schwaben nach 14 Spieltagen auf Platz drei. Das liegt auch an Stürmerstar Serhou Guirassy, der es in zwölf Liga-Einsätzen auf 16 Tore bringt.

Im ran-Interview spricht der 27-Jährige vor dem Heimspiel gegen den FC Bayern München am Sonntag (ab 19 Uhr live in SAT.1, auf Joyn, ran.de und in der ran-App) über die aktuelle Saison und blickt auf das Aufeinandertreffen mit Harry Kane.

ran: Der VfB Stuttgart ist gerade die Mannschaft der Stunde. Wie nehmen Sie diese Euphorie wahr?

Serhou Guirassy: Es macht mir aktuell sehr viel Spaß, hier zu spielen. Jetzt liegt der Fokus der Mannschaft auf dem kommenden Spiel gegen die Bayern. Darauf freuen wir uns alle, denn es ist das beste Spiel, was es in Deutschland gibt.

ran: Ganz Deutschland spricht vom Torjägerduell Serhou Guirassy gegen Harry Kane. Wie sehen Sie es?

Guirassy: Mir bedeutet der Zweikampf wenig. Natürlich will ich immer Tore schießen, aber ich konzentriere mich auf mein Spiel und ziehe mein Ding durch.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Matthijs de Ligt kehrt bei den Bayern ins Training zurück

  • Der Bundesliga-Spielplan im Überblick

  • Die aktuelle Bundesliga-Tabelle

ran: Was würden Sie gerne von Harry Kane lernen?

Guirassy: Diese Frage ist schwierig zu beantworten. Auf dem Platz strahlt er immer eine gewisse Ruhe aus. Möglicherweise wäre das etwas, was ich von ihm lernen könnte.

ran: Und was könnte ein Harry Kane von Ihnen lernen?

Guirassy: Ich weiß es nicht, wirklich nicht. Ich denke, gar nichts.

ran: Vor sechs Monaten hat der VfB in der Relegation gegen den Abstieg gespielt. Jetzt steht die Mannschaft auf einem Champions-League-Platz. Hätten Sie das für möglich gehalten?

Guirassy: Das war eine schwierige Zeit letzte Saison. Wir hatten nicht damit gerechnet, gegen den Abstieg spielen zu müssen. Aber wir haben am Ende gezeigt, dass wir zu Recht in der Bundesliga sind. In der aktuellen Saison läuft es dagegen bisher besser als erwartet. Aber wir reden nicht über die Champions League, sondern legen unseren kompletten Fokus immer auf das nächste Spiel. Und jetzt heißt der nächste Gegner Bayern München, darauf liegt unsere volle Konzentration.

<strong>Transfergerüchte des FC Bayern München</strong><br>
                Die Saison 2023/24 geht in die finale Phase. Wie immer gibt es rund um den FC Bayern unzählige Spekulationen in Sachen Transfers. Welche Spieler werden im Sommer verpflichtet? Wer könnte gehen?&nbsp;<strong><em>ran</em></strong> zeigt die Gerüchte rund um die Münchner. (Stand: 27. Mai 2024)
Transfergerüchte des FC Bayern München
Die Saison 2023/24 geht in die finale Phase. Wie immer gibt es rund um den FC Bayern unzählige Spekulationen in Sachen Transfers. Welche Spieler werden im Sommer verpflichtet? Wer könnte gehen? ran zeigt die Gerüchte rund um die Münchner. (Stand: 27. Mai 2024)
© Imago
<strong>Die Transferpläne des FC Bayern</strong><br>Auch wenn die Trainerverpflichtung des FC Bayern München noch nicht fix ist, scheint die Transferplanung zu stehen. Laut einem Bericht des "kicker" werden ein Angreifer, mindestens ein Spieler für die offensive Außenbahn und ein Sechser gesucht. Damit nicht genug...
Die Transferpläne des FC Bayern
Auch wenn die Trainerverpflichtung des FC Bayern München noch nicht fix ist, scheint die Transferplanung zu stehen. Laut einem Bericht des "kicker" werden ein Angreifer, mindestens ein Spieler für die offensive Außenbahn und ein Sechser gesucht. Damit nicht genug...
© Eibner
<strong>Theo Hernandez (AC Mailand)</strong><br>Sollte Alphonso Davies den FC Bayern verlassen, würde der Rekordmeister demnach gerne Theo Hernandez verpflichten. Der 26-jährige Franzose, dessen Bruder Lucas von 2019 bis 2023 bei den Bayern spielte, dürfte aber eine hohe Ablöse kosten. Bei "transfermarkt.de" wird die Summe auf 60 Millionen Euro geschätzt.
Theo Hernandez (AC Mailand)
Sollte Alphonso Davies den FC Bayern verlassen, würde der Rekordmeister demnach gerne Theo Hernandez verpflichten. Der 26-jährige Franzose, dessen Bruder Lucas von 2019 bis 2023 bei den Bayern spielte, dürfte aber eine hohe Ablöse kosten. Bei "transfermarkt.de" wird die Summe auf 60 Millionen Euro geschätzt.
© 2024 Getty Images
<strong>Jonathan Tah (Bayer 04 Leverkusen)</strong><br>Für die Innenverteidigung solen die Münchner an Jonathan Tah von Bayer Leverkusen interessiert sein. Allerdings müsste der Verein dann mindestens einen Spieler dieser Positionsgruppe abgeben, vermutlich Dayot Upamecano oder Minjae Kim.
Jonathan Tah (Bayer 04 Leverkusen)
Für die Innenverteidigung solen die Münchner an Jonathan Tah von Bayer Leverkusen interessiert sein. Allerdings müsste der Verein dann mindestens einen Spieler dieser Positionsgruppe abgeben, vermutlich Dayot Upamecano oder Minjae Kim.
© Beautiful Sports
<strong>Jonas Urbig (1. FC Köln)</strong><br>Jonas Urbig soll in den Fokus des FC Bayern geraten sein. Der 20 Jahre alte Torwart war zuletzt vom 1. FC Köln an Greuther Fürth ausgeliehen, dort wurde er laut "Bild" mehrfach von Bayern-Scout Walter Junghans beobachtet. Der U21-Nationaltorwart gilt als großes Talent und erinnert mit seiner Spielweise an den jungen Manuel Neuer, was das Interesse der Münchner geweckt haben könnte.
Jonas Urbig (1. FC Köln)
Jonas Urbig soll in den Fokus des FC Bayern geraten sein. Der 20 Jahre alte Torwart war zuletzt vom 1. FC Köln an Greuther Fürth ausgeliehen, dort wurde er laut "Bild" mehrfach von Bayern-Scout Walter Junghans beobachtet. Der U21-Nationaltorwart gilt als großes Talent und erinnert mit seiner Spielweise an den jungen Manuel Neuer, was das Interesse der Münchner geweckt haben könnte.
© Zink
<strong>Paul Wanner (FC Bayern München)</strong><br>Bayern-Toptalent Paul Wanner spielte in der vergangenen Saison leihweise in der 2. Liga beim SV Elversberg. In der kommenden Spielzeit will der FC Bayern den Offensivspieler erneut verleihen. Nachdem bereits die PSV Eindhoven ihr Interesse hinterlegt haben soll, sollen laut "kicker" auch Borussia Mönchengladbach und Werder Bremen den 18-Jährigen auf dem Zettel haben.
Paul Wanner (FC Bayern München)
Bayern-Toptalent Paul Wanner spielte in der vergangenen Saison leihweise in der 2. Liga beim SV Elversberg. In der kommenden Spielzeit will der FC Bayern den Offensivspieler erneut verleihen. Nachdem bereits die PSV Eindhoven ihr Interesse hinterlegt haben soll, sollen laut "kicker" auch Borussia Mönchengladbach und Werder Bremen den 18-Jährigen auf dem Zettel haben.
© imago
<strong>Dani Olmo (RB Leipzig)</strong><br>Der FC Bayern beschäftigt sich offenbar ernsthaft mit einer Verpflichtung von Dani Olmo. Wie Transferexperte Fabrizio Romano berichtet, steht der 26 Jahre alte Spanier auf der Wunschliste des Rekordmeisters. Sportvorstand Max Eberl kennt Olmo aus der gemeinsamen Zeit in Leipzig. Der Mittelfeldspieler wäre allerdings nicht billig ...
Dani Olmo (RB Leipzig)
Der FC Bayern beschäftigt sich offenbar ernsthaft mit einer Verpflichtung von Dani Olmo. Wie Transferexperte Fabrizio Romano berichtet, steht der 26 Jahre alte Spanier auf der Wunschliste des Rekordmeisters. Sportvorstand Max Eberl kennt Olmo aus der gemeinsamen Zeit in Leipzig. Der Mittelfeldspieler wäre allerdings nicht billig ...
© 2024 Getty Images
<strong>Dani Olmo (RB Leipzig)</strong><br>Olmo besitzt dem Vernehmen nach zwar eine Ausstiegsklausel bei RB, diese soll aber bei 60 Millionen Euro liegen. Neben den Bayern sollen auch der FC Barcelona sowie zwei Klubs aus der Premier League im Rennen um den spanischen Nationalspieler sein.
Dani Olmo (RB Leipzig)
Olmo besitzt dem Vernehmen nach zwar eine Ausstiegsklausel bei RB, diese soll aber bei 60 Millionen Euro liegen. Neben den Bayern sollen auch der FC Barcelona sowie zwei Klubs aus der Premier League im Rennen um den spanischen Nationalspieler sein.
© 2024 Getty Images
<strong>Chris Führich (VfB Stuttgart)</strong><br>Der schnelle und technisch starke Flügelspieler soll ein  Wunschspieler des FCB sein. Zwar verlängerte der EM-Fahrer im Februar seinen Vertrag beim VfB Stuttgart bis 2028, er könnte die Schwaben aber wohl für eine Summe zwischen 25 und 30 Millionen Euro verlassen, wie der "kicker" berichtet. Was super passt, denn wie das Fachmagazin weiter berichtet, soll Führich zu einem Wechsel nach München tendieren.
Chris Führich (VfB Stuttgart)
Der schnelle und technisch starke Flügelspieler soll ein Wunschspieler des FCB sein. Zwar verlängerte der EM-Fahrer im Februar seinen Vertrag beim VfB Stuttgart bis 2028, er könnte die Schwaben aber wohl für eine Summe zwischen 25 und 30 Millionen Euro verlassen, wie der "kicker" berichtet. Was super passt, denn wie das Fachmagazin weiter berichtet, soll Führich zu einem Wechsel nach München tendieren.
© Pressefoto Baumann
<strong>Oumar Solet (RB Salzburg)</strong><br>Neue Kräfte für die Innenverteidigung? Wie die "Bild" berichtet, soll Bayern an Oumar Solet interessiert sein. Sportdirektor Christoph Freund kennt den 24-jährigen Franzosen noch aus gemeinsamen Tagen bei RB Salzburg. Freund holte den Franzosen einst für 4,5 Millionen aus Lyon. Solet gilt als günstige Alternative, sollte der Rekordmeister bei Jonathan Tah leer ausgehen.
Oumar Solet (RB Salzburg)
Neue Kräfte für die Innenverteidigung? Wie die "Bild" berichtet, soll Bayern an Oumar Solet interessiert sein. Sportdirektor Christoph Freund kennt den 24-jährigen Franzosen noch aus gemeinsamen Tagen bei RB Salzburg. Freund holte den Franzosen einst für 4,5 Millionen aus Lyon. Solet gilt als günstige Alternative, sollte der Rekordmeister bei Jonathan Tah leer ausgehen.
© Eibner Europa
<strong>Assan Ouedraogo (FC Schalke 04)</strong><br>Der FC Bayern plant offenbar für die Zukunft. Laut "tz" sollen die Münchner am 18-jährigen Assan Ouedraogo von Schalke 04 interessiert sein. Demnach soll der Mittefeldspieler in diesem Sommer gekauft, aber noch ein weiteres Jahr an den Zweitligisten verliehen werden. S04 ist wohl ebenfalls nicht abgeneigt sein. Die Ausstiegsklausel im 2029 laufenden Vertrag liegt demnach bei 15 Millionen Euro.&nbsp;
Assan Ouedraogo (FC Schalke 04)
Der FC Bayern plant offenbar für die Zukunft. Laut "tz" sollen die Münchner am 18-jährigen Assan Ouedraogo von Schalke 04 interessiert sein. Demnach soll der Mittefeldspieler in diesem Sommer gekauft, aber noch ein weiteres Jahr an den Zweitligisten verliehen werden. S04 ist wohl ebenfalls nicht abgeneigt sein. Die Ausstiegsklausel im 2029 laufenden Vertrag liegt demnach bei 15 Millionen Euro. 
© Eibner
<strong>Emerson Royale (Tottenham Hotspur)</strong><br>Verpflichtet der FC Bayern einen weiteren Rechtsverteidiger? Wie die "Bild" berichtet, hat der deutsche Rekordmeister Interesse am Brasilianer Emerson Royale von Tottenham Hotspur. Der 25-Jährige, der bei den Spurs zuletzt nur noch eine Nebenrolle spielte, könnte dem Bericht zufolge für 29 Millionen Euro zu haben sein. Auch Juventus Turin und die AC Mailand sollen Interesse zeigen.
Emerson Royale (Tottenham Hotspur)
Verpflichtet der FC Bayern einen weiteren Rechtsverteidiger? Wie die "Bild" berichtet, hat der deutsche Rekordmeister Interesse am Brasilianer Emerson Royale von Tottenham Hotspur. Der 25-Jährige, der bei den Spurs zuletzt nur noch eine Nebenrolle spielte, könnte dem Bericht zufolge für 29 Millionen Euro zu haben sein. Auch Juventus Turin und die AC Mailand sollen Interesse zeigen.
© 2024 Getty Images
<strong>Alphonso Davies (FC Bayern München)</strong><br>Lange buhlte Real Madrid um Bayern Linksverteidiger Alphonso Davies. Das große Interesse soll laut dem spanischen Radiosender "Cadena Cope" nun abgeflacht sein. Demnach präferiere Real eine ablösefreie Verpflichtung im Sommer 2025. Laut "Bild" bemühe sich Bayern um eine Verlängerung mit dem Kanadier. Aktuell wolle Davies einen vorliegenden Vertrag nicht unterschreiben ....
Alphonso Davies (FC Bayern München)
Lange buhlte Real Madrid um Bayern Linksverteidiger Alphonso Davies. Das große Interesse soll laut dem spanischen Radiosender "Cadena Cope" nun abgeflacht sein. Demnach präferiere Real eine ablösefreie Verpflichtung im Sommer 2025. Laut "Bild" bemühe sich Bayern um eine Verlängerung mit dem Kanadier. Aktuell wolle Davies einen vorliegenden Vertrag nicht unterschreiben ....
© Eibner
<strong>Miguel Gutierrez (FC Girona)</strong><br>Wie die "Bild" weiter schreibt, soll sich Real bereits nach kostengünstigen Alternativen umsehen. Eine heiße Spur führe nach Girona und Verteidiger Miguel Gutierrez. Der Spanier spielte bereits in der Jugendakademie der "Königlichen". Dank einer Rückkaufklausel würde der er Real gerade einmal acht Millionen Euro kosten. Sein Marktwert wird auf 20 Millionen Euro geschätzt.
Miguel Gutierrez (FC Girona)
Wie die "Bild" weiter schreibt, soll sich Real bereits nach kostengünstigen Alternativen umsehen. Eine heiße Spur führe nach Girona und Verteidiger Miguel Gutierrez. Der Spanier spielte bereits in der Jugendakademie der "Königlichen". Dank einer Rückkaufklausel würde der er Real gerade einmal acht Millionen Euro kosten. Sein Marktwert wird auf 20 Millionen Euro geschätzt.
© CordonPress
<strong>Transfergerüchte des FC Bayern München</strong><br>
                Die Saison 2023/24 geht in die finale Phase. Wie immer gibt es rund um den FC Bayern unzählige Spekulationen in Sachen Transfers. Welche Spieler werden im Sommer verpflichtet? Wer könnte gehen?&nbsp;<strong><em>ran</em></strong> zeigt die Gerüchte rund um die Münchner. (Stand: 27. Mai 2024)
<strong>Die Transferpläne des FC Bayern</strong><br>Auch wenn die Trainerverpflichtung des FC Bayern München noch nicht fix ist, scheint die Transferplanung zu stehen. Laut einem Bericht des "kicker" werden ein Angreifer, mindestens ein Spieler für die offensive Außenbahn und ein Sechser gesucht. Damit nicht genug...
<strong>Theo Hernandez (AC Mailand)</strong><br>Sollte Alphonso Davies den FC Bayern verlassen, würde der Rekordmeister demnach gerne Theo Hernandez verpflichten. Der 26-jährige Franzose, dessen Bruder Lucas von 2019 bis 2023 bei den Bayern spielte, dürfte aber eine hohe Ablöse kosten. Bei "transfermarkt.de" wird die Summe auf 60 Millionen Euro geschätzt.
<strong>Jonathan Tah (Bayer 04 Leverkusen)</strong><br>Für die Innenverteidigung solen die Münchner an Jonathan Tah von Bayer Leverkusen interessiert sein. Allerdings müsste der Verein dann mindestens einen Spieler dieser Positionsgruppe abgeben, vermutlich Dayot Upamecano oder Minjae Kim.
<strong>Jonas Urbig (1. FC Köln)</strong><br>Jonas Urbig soll in den Fokus des FC Bayern geraten sein. Der 20 Jahre alte Torwart war zuletzt vom 1. FC Köln an Greuther Fürth ausgeliehen, dort wurde er laut "Bild" mehrfach von Bayern-Scout Walter Junghans beobachtet. Der U21-Nationaltorwart gilt als großes Talent und erinnert mit seiner Spielweise an den jungen Manuel Neuer, was das Interesse der Münchner geweckt haben könnte.
<strong>Paul Wanner (FC Bayern München)</strong><br>Bayern-Toptalent Paul Wanner spielte in der vergangenen Saison leihweise in der 2. Liga beim SV Elversberg. In der kommenden Spielzeit will der FC Bayern den Offensivspieler erneut verleihen. Nachdem bereits die PSV Eindhoven ihr Interesse hinterlegt haben soll, sollen laut "kicker" auch Borussia Mönchengladbach und Werder Bremen den 18-Jährigen auf dem Zettel haben.
<strong>Dani Olmo (RB Leipzig)</strong><br>Der FC Bayern beschäftigt sich offenbar ernsthaft mit einer Verpflichtung von Dani Olmo. Wie Transferexperte Fabrizio Romano berichtet, steht der 26 Jahre alte Spanier auf der Wunschliste des Rekordmeisters. Sportvorstand Max Eberl kennt Olmo aus der gemeinsamen Zeit in Leipzig. Der Mittelfeldspieler wäre allerdings nicht billig ...
<strong>Dani Olmo (RB Leipzig)</strong><br>Olmo besitzt dem Vernehmen nach zwar eine Ausstiegsklausel bei RB, diese soll aber bei 60 Millionen Euro liegen. Neben den Bayern sollen auch der FC Barcelona sowie zwei Klubs aus der Premier League im Rennen um den spanischen Nationalspieler sein.
<strong>Chris Führich (VfB Stuttgart)</strong><br>Der schnelle und technisch starke Flügelspieler soll ein  Wunschspieler des FCB sein. Zwar verlängerte der EM-Fahrer im Februar seinen Vertrag beim VfB Stuttgart bis 2028, er könnte die Schwaben aber wohl für eine Summe zwischen 25 und 30 Millionen Euro verlassen, wie der "kicker" berichtet. Was super passt, denn wie das Fachmagazin weiter berichtet, soll Führich zu einem Wechsel nach München tendieren.
<strong>Oumar Solet (RB Salzburg)</strong><br>Neue Kräfte für die Innenverteidigung? Wie die "Bild" berichtet, soll Bayern an Oumar Solet interessiert sein. Sportdirektor Christoph Freund kennt den 24-jährigen Franzosen noch aus gemeinsamen Tagen bei RB Salzburg. Freund holte den Franzosen einst für 4,5 Millionen aus Lyon. Solet gilt als günstige Alternative, sollte der Rekordmeister bei Jonathan Tah leer ausgehen.
<strong>Assan Ouedraogo (FC Schalke 04)</strong><br>Der FC Bayern plant offenbar für die Zukunft. Laut "tz" sollen die Münchner am 18-jährigen Assan Ouedraogo von Schalke 04 interessiert sein. Demnach soll der Mittefeldspieler in diesem Sommer gekauft, aber noch ein weiteres Jahr an den Zweitligisten verliehen werden. S04 ist wohl ebenfalls nicht abgeneigt sein. Die Ausstiegsklausel im 2029 laufenden Vertrag liegt demnach bei 15 Millionen Euro.&nbsp;
<strong>Emerson Royale (Tottenham Hotspur)</strong><br>Verpflichtet der FC Bayern einen weiteren Rechtsverteidiger? Wie die "Bild" berichtet, hat der deutsche Rekordmeister Interesse am Brasilianer Emerson Royale von Tottenham Hotspur. Der 25-Jährige, der bei den Spurs zuletzt nur noch eine Nebenrolle spielte, könnte dem Bericht zufolge für 29 Millionen Euro zu haben sein. Auch Juventus Turin und die AC Mailand sollen Interesse zeigen.
<strong>Alphonso Davies (FC Bayern München)</strong><br>Lange buhlte Real Madrid um Bayern Linksverteidiger Alphonso Davies. Das große Interesse soll laut dem spanischen Radiosender "Cadena Cope" nun abgeflacht sein. Demnach präferiere Real eine ablösefreie Verpflichtung im Sommer 2025. Laut "Bild" bemühe sich Bayern um eine Verlängerung mit dem Kanadier. Aktuell wolle Davies einen vorliegenden Vertrag nicht unterschreiben ....
<strong>Miguel Gutierrez (FC Girona)</strong><br>Wie die "Bild" weiter schreibt, soll sich Real bereits nach kostengünstigen Alternativen umsehen. Eine heiße Spur führe nach Girona und Verteidiger Miguel Gutierrez. Der Spanier spielte bereits in der Jugendakademie der "Königlichen". Dank einer Rückkaufklausel würde der er Real gerade einmal acht Millionen Euro kosten. Sein Marktwert wird auf 20 Millionen Euro geschätzt.

ran: Warum läuft es gerade so gut?

Guirassy: Wir haben gute Spieler, einen guten Trainer und vor allen Dingen sehr gute Fans, auf die wir uns verlassen können. Wir haben dieselben Spieler wie letztes Jahr, aber der große Unterschied ist, dass wir mit viel mehr Selbstvertrauen antreten und mehr Spielkontrolle haben.

ran: Haben Sie Ihre Ernährung umgestellt, trainieren Sie härter oder warum läuft es jetzt gerade so gut bei Ihnen?

Guirassy: Ich vermute, dass wir als Team mit einem so großen Selbstbewusstsein auftreten, dass sich das auf jeden einzelnen Spieler auswirkt. An meiner Ernährung oder Schlafrhythmus habe ich nichts verändert. Ich denke, manchmal läuft das Leben einfach besser als sonst. Diese Momente sollte man genießen.

ran: Deniz Undav und Sie sind das erfolgreichste Sturmduo Europas. Undav hat sich jetzt für die deutsche Nationalmannschaft entschieden, trauen Sie ihm diesen Schritt zu?

Guirassy: Es bereitet mir sehr viel Freude, mit ihm zu spielen, weil er ein sehr cleverer Spieler ist. Ich hoffe, dass er beim DFB seine Chance erhält, denn die hat er hat sich redlich verdient. Deniz und ich sind auch neben dem Platz Freunde und unterhalten uns öfters über Themen, die nicht mit Fußball zu tun haben.

ran: Ihr Trikot ist bei den VfB-Fans ein Verkaufsschlager. Was bedeutet Ihnen das?

Guirassy: Zuallererst bin ich sehr glücklich, dass mich die Fans seit dem ersten Tag in Stuttgart unterstützen. Ich fühle mich über die Wertschätzung sehr geehrt.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

ran: Sebastian Hoeneß hat den Erfolg zum VfB zurückgebracht. Was hat er dieser Mannschaft gegeben, was vorher vielleicht gefehlt hat?

Guirassy: Das ist nicht ganz leicht zu beantworten. Ich denke, er hat von Beginn an versucht, herauszufinden, wie wir als Team funktionieren und mit jedem Spieler kommuniziert. Das ist in einer Mannschaft enorm wichtig und die große Stärke des Trainers.

ran: Warum werden Sie Torschützenkönig?

Guirassy: Es ist noch ein langer Weg, bis die Saison zu Ende ist und alles kann passieren. Für mich zählt immer nur das Tor im nächsten Spiel und wenn ich am Ende der Saison die Torschützen-Trophäe hochhalten darf, dann freue ich mich natürlich.

ran: Was ist Ihr Ziel mit dieser Mannschaft in der Bundesliga-Saison 2023/24?

Guirassy: Europa wäre schön, doch wir sprechen nicht darüber. Wie ich bereits erwähnte, versinken wir nicht in Zukunftsträumerei, sondern leben im Hier und Jetzt. Unsere volle Konzentration liegt erstmal auf den nächsten zwei Spielen bis zur Winterpause.

Mehr News und Videos
Xavi warnt seinen Nachfolger vor Barca
News

Xavi warnt Flick: "Wird leiden" bei Barca

  • 27.05.2024
  • 11:30 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group