• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Toni Kroos: Von Greifswald bis Madrid - Seine Karriere in Bildern

<strong>Toni Kroos: Seine Karriere in Bildern</strong><br>Es ist amtlich! Toni Kroos wird seine aktive Karriere nach der Europameisterschaft beenden. <strong><em>ran</em></strong> blickt auf eine große Karriere zurück.
Toni Kroos: Seine Karriere in Bildern
Es ist amtlich! Toni Kroos wird seine aktive Karriere nach der Europameisterschaft beenden. ran blickt auf eine große Karriere zurück.
© Imago / Getty Images
<strong>Jugendfußball in Greifswald</strong><br>Seine ersten fußballerischen Schritte macht der junge Toni Kroos (erste Reihe, ganz rechts) in seiner Heimatstadt beim Greifswalder SC.
Jugendfußball in Greifswald
Seine ersten fußballerischen Schritte macht der junge Toni Kroos (erste Reihe, ganz rechts) in seiner Heimatstadt beim Greifswalder SC.
© DFB
<strong>Ausbildung bei Hansa Rostock</strong><br>Im Juli 2002 schafft er dann den Sprung in die Jugendmannschaft von Hansa Rostock. Hier wird Kroos weiter ausgebildet, eher er 2006 für den nächsten Schritt bereit ist.
Ausbildung bei Hansa Rostock
Im Juli 2002 schafft er dann den Sprung in die Jugendmannschaft von Hansa Rostock. Hier wird Kroos weiter ausgebildet, eher er 2006 für den nächsten Schritt bereit ist.
© IMAGO/Sportfoto Rudel
<strong>Profidebüt bei Bayern München</strong><br>Dieser folgt in der U19-Mannschaft des FC Bayern München. Schon nach einem Jahr wird er in den Profikader des Rekordmeisters aufgenommen. Sein Bundesliga-Debüt gibt er im September 2007 als gerade mal 17-Jähriger. Bereits in seiner ersten Saison gewinnt er mit den Bayern das Double aus Meisterschaft und Pokal.
Profidebüt bei Bayern München
Dieser folgt in der U19-Mannschaft des FC Bayern München. Schon nach einem Jahr wird er in den Profikader des Rekordmeisters aufgenommen. Sein Bundesliga-Debüt gibt er im September 2007 als gerade mal 17-Jähriger. Bereits in seiner ersten Saison gewinnt er mit den Bayern das Double aus Meisterschaft und Pokal.
© imago images / Sven Simon
<strong>Tordebüt bei Bayer Leverkusen</strong><br>Im Januar 2009 wird Kroos dann an Bayer 04 Leverkusen verliehen. Bei der Werkself erzielt er sein erstes Bundesligator (April 2009 gegen VfL Wolfsburg). Nach sechs Monaten kehrt er zu den Bayern zurück.
Tordebüt bei Bayer Leverkusen
Im Januar 2009 wird Kroos dann an Bayer 04 Leverkusen verliehen. Bei der Werkself erzielt er sein erstes Bundesligator (April 2009 gegen VfL Wolfsburg). Nach sechs Monaten kehrt er zu den Bayern zurück.
© imago sportfotodienst
<strong>Erstes Spiel für die Nationalmannschaft</strong><br>Am 3. März 2010 gibt Kroos sein Länderspieldebüt gegen Argentinien (0:1). Der Mittelfeld-Mann wird eingewechselt und spielt für 23 Minuten.
Erstes Spiel für die Nationalmannschaft
Am 3. März 2010 gibt Kroos sein Länderspieldebüt gegen Argentinien (0:1). Der Mittelfeld-Mann wird eingewechselt und spielt für 23 Minuten.
© imago sportfotodienst
<strong>Bereits bei Bayern Titel ohne Ende</strong><br>Für die Bayern absolviert der Spielmacher 205 Profispiele. Mit dem Rekordmeister gewinnt er 2013 die Champions League, drei Meistertitel und drei Mal den DFB-Pokal. Hinzu kommen ein deutscher sowie ein europäischer Superpokal und eine Fifa Klub-WM.
Bereits bei Bayern Titel ohne Ende
Für die Bayern absolviert der Spielmacher 205 Profispiele. Mit dem Rekordmeister gewinnt er 2013 die Champions League, drei Meistertitel und drei Mal den DFB-Pokal. Hinzu kommen ein deutscher sowie ein europäischer Superpokal und eine Fifa Klub-WM.
© Getty Images
<strong>Bruch mit Bayern München</strong><br>2014 kommt es zum Bruch mit dem Rekordmeister. Mutmaßlich daran beteiligt war auch Bayern-Boss Uli Hoeneß, der Kroos "Querpass Toni" taufte. Trotz eines Marktwertes von 42 Millionen Euro wechselte der Mittelfeldspieler für 25 Millionen Euro zu Real Madrid.
Bruch mit Bayern München
2014 kommt es zum Bruch mit dem Rekordmeister. Mutmaßlich daran beteiligt war auch Bayern-Boss Uli Hoeneß, der Kroos "Querpass Toni" taufte. Trotz eines Marktwertes von 42 Millionen Euro wechselte der Mittelfeldspieler für 25 Millionen Euro zu Real Madrid.
© Imago
<strong>Schlüsselrolle bei Real</strong><br>Bei den Königlichen macht Kroos genau da weiter, wo er in München aufgehört hat. In Madrid avanciert er zur absoluten Schlüsselfigur. Hier wird er für seinen Spielstil gefeiert und lenkt das Spielgeschehen. Gemeinsam mit Luka Modric bildet er über lange Zeit eines der besten Mittelfeldduos der Welt.
Schlüsselrolle bei Real
Bei den Königlichen macht Kroos genau da weiter, wo er in München aufgehört hat. In Madrid avanciert er zur absoluten Schlüsselfigur. Hier wird er für seinen Spielstil gefeiert und lenkt das Spielgeschehen. Gemeinsam mit Luka Modric bildet er über lange Zeit eines der besten Mittelfeldduos der Welt.
© IMAGO/Pressinphoto
<strong>Titel-Toni auf großer Jagd</strong><br>Auch titeltechnisch geht es für Kroos in Madrid nahtlos weiter. Mit Real gewinnt er vier weitere Champions-League-Trophäen, wird vier Mal spanischer Meister und wird ein Mal Pokalsieger. Am Ende seiner langen Karriere stehen bisher insgesamt 33 Titel - zwei weitere könnten noch folgen.&nbsp;
Titel-Toni auf großer Jagd
Auch titeltechnisch geht es für Kroos in Madrid nahtlos weiter. Mit Real gewinnt er vier weitere Champions-League-Trophäen, wird vier Mal spanischer Meister und wird ein Mal Pokalsieger. Am Ende seiner langen Karriere stehen bisher insgesamt 33 Titel - zwei weitere könnten noch folgen. 
© Getty Images
<strong>Weltmeister 2014</strong><br>Mit der deutschen Nationalmannschaft reist er 2014 nach Brasilien. Kroos steuerte unter anderem zwei Tore und eine Vorlage beim legendären 7:1 Erfolg über Gastgeber Brasilien bei. Am Ende wird er mit dem DFB-Team Weltmeister.
Weltmeister 2014
Mit der deutschen Nationalmannschaft reist er 2014 nach Brasilien. Kroos steuerte unter anderem zwei Tore und eine Vorlage beim legendären 7:1 Erfolg über Gastgeber Brasilien bei. Am Ende wird er mit dem DFB-Team Weltmeister.
© Getty Images
<strong>Rücktritt und Comeback in der Nationalmannschaft</strong><br>Nach einer enttäuschenden Europameisterschaft tritt Kroos 2021 aus der Nationalmannschaft zurück. Im März 2024 gibt er gegen Frankreich sein Comeback. Bei der Heim-EM steht er ebenfalls im Kader.
Rücktritt und Comeback in der Nationalmannschaft
Nach einer enttäuschenden Europameisterschaft tritt Kroos 2021 aus der Nationalmannschaft zurück. Im März 2024 gibt er gegen Frankreich sein Comeback. Bei der Heim-EM steht er ebenfalls im Kader.
© Laci Perenyi
<strong>Karriereende 2024</strong><br>Nach seiner zehnten Spielzeit in Madrid sagt Toni Kroos "Adios". Das Champions-League-Finale gegen Borussia Dortmund wird sein letztes Spiel im weißen Trikot sein. Nach der Europameisterschaft im eigenen Land ist dann endgültig Schluss. Somit bleiben Kroos zwei weitere Chancen auf weitere Titel.
Karriereende 2024
Nach seiner zehnten Spielzeit in Madrid sagt Toni Kroos "Adios". Das Champions-League-Finale gegen Borussia Dortmund wird sein letztes Spiel im weißen Trikot sein. Nach der Europameisterschaft im eigenen Land ist dann endgültig Schluss. Somit bleiben Kroos zwei weitere Chancen auf weitere Titel.
© Getty Images
<strong>Toni Kroos - seine Karriere in Zahlen</strong><br>Profispiele: 716<br>Profitore: 62<br>Profivorlagen: 160<br>Titel: 33<br>Länderspiele: 108
Toni Kroos - seine Karriere in Zahlen
Profispiele: 716
Profitore: 62
Profivorlagen: 160
Titel: 33
Länderspiele: 108
© Imago
<strong>Toni Kroos: Seine Karriere in Bildern</strong><br>Es ist amtlich! Toni Kroos wird seine aktive Karriere nach der Europameisterschaft beenden. <strong><em>ran</em></strong> blickt auf eine große Karriere zurück.
<strong>Jugendfußball in Greifswald</strong><br>Seine ersten fußballerischen Schritte macht der junge Toni Kroos (erste Reihe, ganz rechts) in seiner Heimatstadt beim Greifswalder SC.
<strong>Ausbildung bei Hansa Rostock</strong><br>Im Juli 2002 schafft er dann den Sprung in die Jugendmannschaft von Hansa Rostock. Hier wird Kroos weiter ausgebildet, eher er 2006 für den nächsten Schritt bereit ist.
<strong>Profidebüt bei Bayern München</strong><br>Dieser folgt in der U19-Mannschaft des FC Bayern München. Schon nach einem Jahr wird er in den Profikader des Rekordmeisters aufgenommen. Sein Bundesliga-Debüt gibt er im September 2007 als gerade mal 17-Jähriger. Bereits in seiner ersten Saison gewinnt er mit den Bayern das Double aus Meisterschaft und Pokal.
<strong>Tordebüt bei Bayer Leverkusen</strong><br>Im Januar 2009 wird Kroos dann an Bayer 04 Leverkusen verliehen. Bei der Werkself erzielt er sein erstes Bundesligator (April 2009 gegen VfL Wolfsburg). Nach sechs Monaten kehrt er zu den Bayern zurück.
<strong>Erstes Spiel für die Nationalmannschaft</strong><br>Am 3. März 2010 gibt Kroos sein Länderspieldebüt gegen Argentinien (0:1). Der Mittelfeld-Mann wird eingewechselt und spielt für 23 Minuten.
<strong>Bereits bei Bayern Titel ohne Ende</strong><br>Für die Bayern absolviert der Spielmacher 205 Profispiele. Mit dem Rekordmeister gewinnt er 2013 die Champions League, drei Meistertitel und drei Mal den DFB-Pokal. Hinzu kommen ein deutscher sowie ein europäischer Superpokal und eine Fifa Klub-WM.
<strong>Bruch mit Bayern München</strong><br>2014 kommt es zum Bruch mit dem Rekordmeister. Mutmaßlich daran beteiligt war auch Bayern-Boss Uli Hoeneß, der Kroos "Querpass Toni" taufte. Trotz eines Marktwertes von 42 Millionen Euro wechselte der Mittelfeldspieler für 25 Millionen Euro zu Real Madrid.
<strong>Schlüsselrolle bei Real</strong><br>Bei den Königlichen macht Kroos genau da weiter, wo er in München aufgehört hat. In Madrid avanciert er zur absoluten Schlüsselfigur. Hier wird er für seinen Spielstil gefeiert und lenkt das Spielgeschehen. Gemeinsam mit Luka Modric bildet er über lange Zeit eines der besten Mittelfeldduos der Welt.
<strong>Titel-Toni auf großer Jagd</strong><br>Auch titeltechnisch geht es für Kroos in Madrid nahtlos weiter. Mit Real gewinnt er vier weitere Champions-League-Trophäen, wird vier Mal spanischer Meister und wird ein Mal Pokalsieger. Am Ende seiner langen Karriere stehen bisher insgesamt 33 Titel - zwei weitere könnten noch folgen.&nbsp;
<strong>Weltmeister 2014</strong><br>Mit der deutschen Nationalmannschaft reist er 2014 nach Brasilien. Kroos steuerte unter anderem zwei Tore und eine Vorlage beim legendären 7:1 Erfolg über Gastgeber Brasilien bei. Am Ende wird er mit dem DFB-Team Weltmeister.
<strong>Rücktritt und Comeback in der Nationalmannschaft</strong><br>Nach einer enttäuschenden Europameisterschaft tritt Kroos 2021 aus der Nationalmannschaft zurück. Im März 2024 gibt er gegen Frankreich sein Comeback. Bei der Heim-EM steht er ebenfalls im Kader.
<strong>Karriereende 2024</strong><br>Nach seiner zehnten Spielzeit in Madrid sagt Toni Kroos "Adios". Das Champions-League-Finale gegen Borussia Dortmund wird sein letztes Spiel im weißen Trikot sein. Nach der Europameisterschaft im eigenen Land ist dann endgültig Schluss. Somit bleiben Kroos zwei weitere Chancen auf weitere Titel.
<strong>Toni Kroos - seine Karriere in Zahlen</strong><br>Profispiele: 716<br>Profitore: 62<br>Profivorlagen: 160<br>Titel: 33<br>Länderspiele: 108
Mehr News aus dem Fußball
Deutschland: Moegliche EM-Gegner
News

Top-Duell droht! Deutschlands mögliche Gegner für das Achtelfinale

  • 19.06.2024
  • 23:55 Uhr
Mehr Fußballnews im Video

© 2024 Seven.One Entertainment Group