• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
em 2024 in Deutschland

DFB-Team: Joshua Kimmich und David Raum vor Spanien - die wichtigsten Aussagen

  • Aktualisiert: 01.07.2024
  • 15:02 Uhr
Anzeige

Vier Tage vor dem EM-Viertelfinale gegen Spanien stellten sich Joshua Kimmich und David Raum den Fragen der Journalisten. Die wichtigsten Aussagen gibt es hier.

Am Freitag um 18:00 Uhr trifft die deutsche Nationalmannschaft im EM-Viertelfinale auf Spanien (alle Spiele im Liveticker).

Vier Tage zuvor sprachen Johua Kimmich und David Raum über das Duell mit dem Topfavoriten, die Stimmung im DFB-Team und die eigene Feundschaft.

ran hat die wichtigsten Aussagen gesammelt.

Anzeige
Anzeige

+++ Hatte Kimmich nach Doku Kontakt zu Bayern? +++

Kimmich: "Bisher gab es keinen Kontakt. Christoph Freund und Max Eberl haben mal geschrieben und zum Sieg gratuliert, aber über die Doku haben wir noch nicht philosophiert."

Privat habe er "die ein oder andere Nachricht" bekommen. Ziel sei es gewesen, "den Menschen Joshua Kimmich zu zeigen. Man erlebt uns immer nur auf dem Platz und vor dem Mikrofon, wo man immer aufpassen muss, was man sagt. Die Reaktionen waren auch eher positiv."

Kontakt mit Bayern? Raum scherzt über Kimmich

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

+++ Systemwechsel gegen Spanien? +++

Kimmich: "Ich sehe es nicht kommen, dass wir mit einer Fünfer- oder Dreierkette spielen. Sie haben zwei sehr gute Spieler außen, da muss man versuchen, gute Lösungen als Team zu finden. Aber das ein oder andere Eins-gegen-eins wird auf uns zukommen. Sie können auf beiden Seiten vorbei, aber wichtig wird es sein, dass wir die Mitte zumachen."

Raum: "Mit Williams und Lamine Yamal haben die zwei Dribbler, die Jo und mich vor richtige Aufgaben stellen werden - oder welchen Außenverteidiger der Trainer halt aufstellt. Aber da werden wir uns einen guten Plan einfallen lassen, auch wie wir sie in der Defensive beschäftigen können."

+++ Kimmich: Darauf kommt es gegen Spanien an +++

Kimmich: "Spanien will die Kontrolle über das Spiel haben, aber das wollen wir auch. Man muss auch mit einer gewissen Dynamik, mit Mut und Wucht auftreten. Der Heimvorteil wird da sein, wir hoffen auf eine Unterstützung wie in Dortmund. Am Ende sind wir auf dem Platz dafür verantwortlich, die Fans mitzunehmen. Der Kopf wird sicherlich auch entscheidend sein."

Anzeige

Kimmich zur Doku: "Feedback war sehr positiv"

Anzeige

+++ Vorgezogenes Endspiel? +++

Raum: "Ich glaube, es spielt Belgien gegen Frankreich, das ist auch ein Riesenspiel. Es ist ein Kompliment, wenn das so bezeichnet wird, vor allem nach den letzten Turnieren. Wir sehen jedes Spiel als Endspiel, das ist in so einem Turnier, glaube ich, keine schlechte Strategie. Wir müssen uns gegen jeden durchsetzen können, wenn wir den Titel holen wollen."

Anzeige

+++ Kimmich will Spanien-Flaute beenden +++

Kimmich: "Unser Zeugwart hat mir gesagt, dass er in einem Turnier noch nie gegen Spanien gewonnen hat. Das wollen wir jetzt endlich mal schaffen und unser eigenes Kapitel schreiben. Vielleicht können wir den Rudi (Völler, doppelter Torschütze beim 2:0-Sieg im EM-Viertelfinale 1988, Anm. d. Red.) ja einwechseln, ich frage ihn mal."

Anzeige

+++ Kimmich und Raum loben Spanien +++

Kimmich: "Die Spanier machen den stabilsten Eindruck bisher im Turnier. Das wird ein harter Brocken - für beide. Wenn du das Turnier gewinnen willst, führt kein Weg an Spanien vorbei. Aber ich glaube auch nicht, dass sich die Spanier über uns als Gegner freuen. Aber wir brauchen eine Top-Leistung von uns, von jedem Einzelnen."

Raum: "Ich und Jo haben das Spiel im Orga-Raum geschaut. Ingesamt ein kurioses Spiel, aber am Ende haben es die Spanier souverän gemacht. Ich glaube, da kommt ein guter Gegner auf uns zu."

+++ Kapitän Kimmich +++

Kimmich war nach der Auswechselung von Ilkay Gündogan gegen Dänemark Kapitän. Auf ran-Nachfrage meinte der Rechtsverteidiger: "Unabhängig von einem Heimturnier ist es ein sehr besonderes und tolles Gefühl, die Binde am Arm zu tragen, gerade in der Nationalmannschaft."

Anzeige
Anzeige

+++ Raum über Social-Media-Einblicke ins Camp +++

Raum: "Wir geben den Leuten ein bisschen die Chance, ins Camp reinzuschauen. Ich glaube, das ist eine lustige Art, sie an unserem täglichen Spaß teilhaben zu lassen. Ich habe öfter gelesen, dass es wie auf einer Klassenfahrt aussieht - und so fühlt es sich auch ein bisschen an. Für uns es einfach schön, den Leuten ein bisschen was zurückzugeben."

Schönstes DFB-Trikot? Kimmich umgeht Kinder-Falle

Anzeige
Anzeige

+++ Kimmich beantwortet Kinderfrage zum DFB-Trikot +++

Kimmich: "Das pinke Trikot hat mir am Anfang gar nicht gefallen. Aber jetzt, wenn ich die Bilder sehe oder wir es anhaben, gefällt es mir immer besser. Aber ich mag das weiße trotzdem noch lieber."

+++ Bromance zwischen Raum und Kimmich +++

Raum über Kimmich: "Uns hat das Turnier hier zusammengeschweißt. Ich kann viel von ihm lernen, er ist so ein kleines Vorbild für mich. Als ich noch draußen war, hat er mich immer ermutigt, dass mein Moment kommen würde. Und als ich dann die Flanke auf Fülle geschlagen hab und wir zusammen jubeln konnten, war das schon besonders."

Kimmich fügt an: "Ich glaube, wir werden im Sommer heiraten."

EM 2024 in Deutschland

  • Der Spielplan

  • EM-Torjägerliste

Mehr News und Videos
240716_ran_Fussball_Mbappe_Vorstellung_ST1721136910

Real feiert Mbappe: Superstar überrascht vor Rekordkulisse

  • Video
  • 01:59 Min
  • Ab 0

© 2024 Seven.One Entertainment Group