• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
EM 2024 in Deutschland

DFB-Team: Bundestrainer Julian Nagelsmann gibt Verletzungs-Update - Maximilian Mittelstädt warnt vor Ungarn

  • Aktualisiert: 18.06.2024
  • 18:49 Uhr
  • ran.de
Anzeige

Einen Tage vor dem zweiten EM-Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Ungarn stellten sich Bundestrainer Julian Nagelsmann und Linksverteidiger Maximilian Mittelstädt der Presse.

Nach dem Spektakel zum EM-Auftakt gegen Schottland steht für die deutsche Nationalmannschaft das zweite Gruppenspiel gegen Ungarn am Mittwoch (18:00 Uhr im Liveticker auf ran.de) kurz bevor.

Bundestrainer Julian Nagelsmann und Linksverteidiger Maximilian Mittelstädt gaben sich auf der abschließenden Pressekonferenz vor der Partie in Stuttgart die Ehre und beantworten die Fragen der Journalisten.

Vor der Partie in Stuttgart gab der Bundestrainer Entwarnung bei angeschlagenen Spielern wie Ilkay Gündogan oder Toni Kroos: "Beim Personal ist alles gut. Alle gesund, alle fit. Nichts überraschendes oder Negatives zu vermelden."

Durch die Niederlage im Auftaktspiel gegen die Schweiz erwartet Nagelsmann einen offensiver auftretenden Gegner: "Ungarn ist mit dem Ergebnis einen Tick mehr unter Druck als wir."

Anzeige
Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Spielplan der EM

  • Trotz Unwetter-Warnung: Tausende Türkei-Fans feiern in Dortmund

  • ran-Tagebuch zur EM: Österreicher wünschen sich Füllkrug

Mittelstädt warnte davor, den Gegner zu unterschätzen: "Ungarn hat gegen große Nationen zuletzt sehr gute Spiele gezeigt. Wir müssen bei hundert Prozent sein."

ran hat die wichtigsten Aussagen gesammelt:

+++ Mittelstädt denkt nicht an mögliche Gegner in K.o.-Phase +++

Mittelstädt über den möglichen Turnierverlauf: "Klar macht man sich Gedanken darüber, wie es ausgeht, wenn man in der Gruppenphase erster oder zweiter wird. Aber damit haben wir uns noch nicht beschäftigt. Wenn du Europameister werden willst, musst du eh jeden besiegen. Egal, ob du im Achtel-, Viertel- oder Halbfinale auf einen vermeintlich stärkeren Gegner triffst."

Mittelstädt über die Stars der Ungarn: "Das sind alle drei sehr gute Spieler und haben eine extreme Qualität. Willi Orban ist ein guter Verteidiger mit einem guten Kopfballspiel und ist auch sehr offensiv gefährlich. Dominik Szoboszlai sowieso. Gerade mit seiner Kreativität und seiner Schusstechnik. Roland Sallai ist ein sehr guter Spieler im eins gegen eins. Ich habe gegen alle drei schon gespielt und weiß, wie ich mich auf sie einstellen muss."

Mittelstädt über die Erwartungshaltung: "Es lastet von Außen schon viel Druck auch uns, aber man muss sich daran erinnern, wie man als kleiner Junge ja auch Druck hatte, weiter nach oben kommen wollte. Genau diese Unbekümmertheit brauchen wir. Das haben wir die letzten Male auch gezeigt."

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

+++ Mittelstädt warnt vor Ungarn +++

Mittelstädt über den kommenden Gegner: "Ungarn hat gegen große Nationen zuletzt sehr gute Spiele gezeigt. Wir müssen bei hundert Prozent sein."

"Wir müssen extrem aufpassen und wissen auch, dass Ungarn sehr kompakt verteidigt. Da müssen wir wie gegen Schottland die Lücken finden, effizient sein und die Tore machen."

Mittelstädt über Saison mit Stuttgart: "Klar, dass es innerhalb eines Jahres so einen extremen Aufschwung gibt, hätte man vielleicht nur erahnen können. Aber ich habe immer daran geglaubt. Ich bin sehr froh, dass ich so eine Saison spielen konnte."

+++ Mittelstädt kommt auf die Bühne +++

Der Bundestrainer verlässt die Bühne, Mittelstädt übernimmt.

Anzeige
Anzeige

+++ Nagelsmann über angeschlagene Spieler +++

Nagelsmann über angeschlagene Spieler: "Beim Personal ist alles gut. Alle gesund, alle fit. Nichts überraschendes oder Negatives zu vermelden."

Nagelsmann über Alterstruktur beim DFB: "Es ist wichtig, einen Mix aus erfahrenen und jungen, talentierten Spielern zu haben. Die Stimmung in unserem Camp ist exzellent. Auch die Verbindungen zwischen den älteren und jungen Spielern ist gut."

"Für die Zukunft brauchen wir mehr junge Spieler, aber noch nicht bei diesem Turnier, da wir wie beschriebenen das älteste Team haben. Bei diesem Turnier ist es aber der perfekte Mix und wir können damit sehr erfolgreich sein."

+++ Nagelsmann erwartet offensivere Ungarn +++

Nagelsmanns über Druck für Ungarn: "Ungarn ist mit dem Ergebnis einen Tick mehr unter Druck als wir. Sie werden einen Tick offensiver spielen müssen, weil sie bei einer Niederlage eher aus dem Turnier ausscheiden unter Umständen. Demnach denke ich, dass es einen Tick offensiver wird als gegen die Schweiz."

Nagelsmann über Vergleich der Gruppengegner: "Ich habe Schottland auf einem ähnlichen Niveau wie Ungarn eingeschätzt."

Anzeige
Anzeige

+++ DFB-Stars laut Bundstrainer Nagelsmann fit +++

Nagelsmann über Fitness der DFB-Stars: "Ich habe generell keine große Sorge, was die Kraft angeht. Die Abstände zwischen den Spielen sind gut. Klar, die Saison ist in den Knochen, aber das ist auch beim Gegner so. Die Belastungsstruktur ist schon anders als im Verein. Die Spieler sind fit und machen einen guten Eindruck."

Nagelsmann zu den Stärken des Gegners: "Es gibt mehrere Schlüssel gegen die Ungarn. Es ist eine sehr gute Umschaltmannschaft, nach Ballgewinn haben sie nicht ein super klares Muster, aber machen das gut, sind da recht gefährlich. Haben, egal welche Spitze spielt, zwei sehr kopfballstarke Stürmer."

Nagelsmann über Ungarn: "Wir erwarten nicht, jeden Gegner aus dem Stadion zu schießen. Auch morgen nicht."

+++ PK beginnt mit Nagelsmann +++

Der Bundestrainer hat auf dem Podium Platz genommen. Es geht los.

Anzeige

+++ Noch 15 Minuten bis zum PK-Beginn +++

Gleich geht es los.

Anzeige
Mehr News und Videos
Toni Kroos
News

Cucurella-Handspiel: Kroos bricht sein Schweigen

  • 17.07.2024
  • 23:26 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group