• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
HEIM-EM 2024 IN DEUTSCHLAND

DFB-Team - Pressekonferenz mit Jamal Musiala und Florian Wirtz: Bald zusammen im Verein?

  • Aktualisiert: 12.06.2024
  • 13:55 Uhr
  • ran.de
Anzeige

Zwei Tage vor dem Eröffnungsspiel der EM stellten sich Jamal Musiala und Florian Wirtz den Fragen der Journalisten. Dabei ging es auch um eine gemeinsame Zukunft.

Von Andreas Reiners und Tobias Hlusiak

Die EM rückt näher, in zwei Tagen steigt das Eröffnungsspiel zwischen Gastgeber Deutschland und Schottland (ab 21:00 im Liveticker).

Am Mittwoch stellten sich im Rahmen der üblichen Pressekonferenz im Quartier in Herzogenaurach die beiden Youngster Jamal Musiala und Florian Wirtz den Fragen der Journalisten. 

Dabei ging es nicht nur um den Auftaktgegner Schottland, sondern natürlich auch um das Duo selbst. Auf die Frage, ob beide gerne zusammen im Verein spielen würden, erklärte Wirtz, dass der Wunsch definitiv da ist.

"Wir haben schon oft gesagt, dass wir gerne zusammenspielen. Wir fühlen uns beide wohl in unseren Vereinen. Wir haben aber schon Späße gemacht, dass wir gerne im gleichen Verein spielen würden. Mich würde es freuen, wenn ich bald mal mehr Zeit mit Jamal auf dem Platz verbringen könnte", sagte Wirtz, der die Nachfrage, wo man denn zusammenspielen wolle, als "gemein" bezeichnete.

"Ich fühle mich sehr wohl in Leverkusen. Ich bin gespannt, was in der Zukunft auf mich zukommt", sagte der Leverkusener diplomatisch.

Dass sein Münchner Teamkollege Aleksandar Pavlovic ausfällt, bezeichnete Musiala als "sehr schade. Er hat sich sehr gefreut, dabei zu sein. Er war auch gut im Training. Aber er wird sicher positiv sein".

Anzeige
Anzeige

+++ 13:41 Uhr: PK beendet +++

Damit ist die PK beendet.

+++ 13:40 Uhr: Was will Nagelsmann? +++

Was erwartet Bundestrainer Julian Nagelsmann von seinem Kreativ-Duo? "Nicht in Schönheit zu sterben", sagte Musiala. "Wir dürfen nicht machen, was wir wollen. Der Trainer freut sich über gute Aktionen, aber es gibt einen Plan, den die Mannschaft zusammen durchziehen will. Wir sind dafür verantwortlich, dass wir Chancen herausspielen und Tore machen. Wir sollen in den richtigen Momenten die richtigen Entscheidungen treffen", ergänzte Wirtz.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

+++ 13:37 Uhr: Wo bald zusammen im Verein? +++

Natürlich kommt auch die Frage, wo beide denn zusammen spielen wollen. Bei Real zum Beispiel? "Das ist eine gemeine Frage. Da müsste ich mich ja festlegen. Ich fühle mich sehr wohl in Leverkusen. Ich bin gespannt, was in der Zukunft auf mich zukommt", sagte Wirtz.

+++ 13:34 Uhr: Bald zusammen im Verein? +++

Wirtz: "Wir haben schon oft gesagt, dass wir gerne zusammenspielen. Wir fühlen uns beide wohl in unseren Vereinen. Wir haben aber schon Späße gemacht, dass wir gerne im gleichen Verein spielen würden. Mich würde es freuen, wenn ich bald mal mehr Zeit mit Jamal auf dem Platz verbringen könnte."

Anzeige
Anzeige

+++ 13:30 Uhr: So wichtig ist Gündogan +++

"Er ist nicht umsonst unser Kapitän. Er ist ein Spieler mit sehr viel Qualität, der uns mit seiner Erfahrung gut unterstützen kann. Deshalb ist er sehr wichtig für die Mannschaft, für die Angriffe und die Stabilität", lobt Witz Kapitän Ilkay Gündogan.

+++ 13:30 Uhr: WM 2022 "ein schwerer Rückschlag" +++

Wirtz über sein WM-Aus 2022 und die EM 2024: "Das war ein schwerer Rückschlag, dass ich vor der WM verletzt war. Ich habe mich aber mit dem Trainerteam abgesprochen, dass ich wieder zu 100 Prozent fit werden. Deshalb bin ich jetzt voller Vorfreude auf das Spiel gegen Schottland."

Anzeige
Anzeige

+++ 13:27 Uhr: Nicht leicht auszurechnen +++

Wissen die Gegner zu viel vom DFB-Team? "Wir sind sehr variabel, womit wir dem Gegner Probleme machen können. Wir müssen uns auf uns fokussieren. Damit ein Gegner wie Schottland sich mehr Sorgen um uns macht", meint Musiala. Auch Wirtz glaubt nicht, dass Deutschland leicht auszurechnen ist. "Wir haben Lösungen parat. Wir beide suchen auch die Lösungen. Wir sind sehr gut vorbereitet."

+++ 13:24 Uhr: Vergleich mit Schweini und Poldi? +++

Zum Vergleich mit Bastian Schweinsteiger und Lukas Podolski: "Es ist eine Ehre, wenn wir damit verglichen werden. Aber wir wollen nicht die neuen Schweinsteiger/Podolski werden. Wir wollen, dass die Mannschaft am Ende erfolgreich ist", sagte Wirtz.

Anzeige

+++ 13:22 Uhr: "Sehr schade" für Pavlovic +++

Zum Pavlovic-Aus: "Es ist sehr schade für ihn. Er hat sich sehr gefreut, dabei zu sein. Er war auch gut im Training. Aber er wird sicher positiv sein", sagte Musiala.

Anzeige

+++ 13:20 Uhr: Keine Geheimnisse +++

Zu einer taktischen Frage wollen Wirtz und Musiala verständlicherweise nicht viel sagen. "Heute war Taktik und ausruhen, damit wir am Freitag fit sind", sagte Musiala.

Anzeige

+++ 13:18 Uhr: Pavlovic fällt aus +++

Die PK startet mit einer aktuellen Meldung. Aleksandar Pavlovic fällt für die EM komplett aus. Dafür wird Emre Can nachnominiert.

Anzeige

+++ 13:15 Uhr: PK startet +++

Wirtz und Musiala sind da. Es geht los.

Anzeige

+++ 13:00 Uhr: Gleich geht es los! +++

Der Start der PK ist für 13:15 Uhr angesetzt.

Mehr News und Videos
Spain v England: Final - UEFA EURO, EM, Europameisterschaft,Fussball 2024 Pedri, Ferran Torres and Gavi of Spain and FC Barcelona, Barca celebrate with the UEFA Euro 2024 Henri Delaunay Trophy afte...
News

Kommentar: Spanien kann den Fußball auf Jahre dominieren

  • 15.07.2024
  • 01:48 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group