• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Europameisterschaft

EM 2024: Albaniens Nedim Bajrami schießt gegen Italien schnellstes EM-Tor der Geschichte

  • Aktualisiert: 16.06.2024
  • 08:12 Uhr
  • Chris Lugert
Article Image Media
Anzeige

Traumstart für Albanien bei der EM 2024: Gegen Italien erzielte Nedim Bajrami das schnellste EM-Tor der Geschichte.

Albanien mit Stürmer Nedim Bajrami hat bei der EM 2024 für eine historische Bestmarke gesorgt.

Im Vorrundenspiel gegen Italien in Dortmund erzielte der Mittelfeldspieler, der selbst in Italien bei Sassuolo Calcio unter Vertrag steht, bereits nach 23 Sekunden die Führung für die Albaner.

Damit schoss Bajrami das schnellste Tor der EM-Geschichte. Die vorherige Bestmarke hatte der Russe Dmitri Kirichenko gehalten, der bei der EM 2004 im Gruppenspiel gegen Griechenland nach 67 Sekunden traf.

Ein gutes Omen für die Italiener? Griechenland holte damals am Ende den Titel. Und tatsächlich dauerte es nur gut eine Viertelstunde, bis die Squadra Azzurra die Partie gegen Albanien gedreht hatte.

Für den Balkanstaat war es zudem erst das zweite Tor bei einer EM überhaupt in der Verbandsgeschichte. Der erste und bis dahin einzige albanische Treffer bei einer Europameisterschaft kam von Armando Sadiku zum 1:0-Sieg über Rumänien 2016.

Mehr News und Videos
Musiala
News

UEFA ändert Regel: Wird Musiala EM-Torschützenkönig?

  • 13.07.2024
  • 14:25 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group