• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Em 2024

EM 2024 – Niederlande vor Halbfinale: Ärger um Bahnfahrt nach Dortmund

  • Aktualisiert: 09.07.2024
  • 21:54 Uhr
  • ran.de
Anzeige

Die Bahn hat mal wieder für EM-Ärger gesorgt. Diesmal betroffen: Die Nationalmannschaft der Niederlande.

Erneuter Ärger um die Deutsche Bahn: Aufgrund einer Panne ist die Vorbereitung der niederländischen Nationalmannschaft auf das Halbfinale am Mittwoch gegen England (ab 21:00 Uhr im Liveticker) gestört worden.

Denn eigentlich wollte "Oranje" am Dienstag per Bahn vom Teamquartier in Wolfsburg nach Dortmund fahren. Doch dann gab es  eine Streckensperrung. Eine Folge: Die für 19.45 Uhr angesetzte Pressekonferenz mit Trainer Ronald Koeman und Manchester-City-Profi Nathan Ake wurde abgesagt.

Weitere Folge: Die Niederländer mussten auf ein Charterflugzeug umsteigen, flogen um 20:23 Uhr nach Dortmund. Ankunft: 20:51 Uhr.

"Wir bedauern sehr, dass die niederländische Nationalmannschaft nicht wie vorgesehen mit dem ICE von Wolfsburg nach Dortmund fahren konnte. Der für die Fahrt vorgesehene ICE hatte auf dem Weg nach Wolfsburg einen Tierunfall. Sicherheit steht immer an erster Stelle", erklärte die Bahn laut "Bild".

Der Zug wurde vor der Weiterfahrt erst auf mögliche Schäden untersucht, er ist daher 134 Minuten später als geplant in Wolfsburg eingetroffen. "Mit der UEFA und den Teams sind für solche Fälle immer Ausweichmöglichkeiten vereinbart", heißt es weiter.

England-Nationaltrainer Gareth Southgate zum Bahn-Chaos: "Ich bin mir sicher, dass sie heute Abend noch etwas zu essen kriegen. Es wird keine Beeinflussung aufs Spiel haben."

Mehr News und Videos zum Fussball
Harry Kane - Was lief bei der EM schief?

Harry Kane - Was lief bei der EM schief?

  • Video
  • 01:28 Min
  • Ab 0

© 2024 Seven.One Entertainment Group