• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Weltmeister neuer Superstar bei Inter Miami

Lionel Messi gesteht: "Wollte PSG-Wechsel gar nicht"

Anzeige

Superstar Lionel Messi sieht seinen Wechsel in die US-amerikanische Fußballliga MLS zu Inter Miami als persönlichen Segen. Er sei "sehr glücklich" über seine Entscheidung.

Bei seinen Aussagen bezog er sich nicht allein auf den Fußball, sondern auch auf das Leben seiner Familie, "wie wir Tag für Tag leben, wie wir die Stadt genießen", sagte Messi. Er sei glücklich "über diese neue Erfahrung und den Empfang der Menschen, der vom ersten Tag an außergewöhnlich war".

Sein Schritt in die USA sei "das Gegenteil" von seinem Transfer nach Paris. Der sei nämlich zum damaligen Zeitpunkt etwas gewesen, "was ich nicht wollte", betonte Messi und erklärte seinen Wechsel mit finanziellen Zwängen Barcelonas: "Ich musste mich an einen Ort gewöhnen, der völlig anders war als der, an dem ich mein ganzes Leben lang gelebt hatte. Sowohl in Bezug auf die Stadt als auch in sportlicher Hinsicht, und das war schwierig."

Am Samstag greift Messi mit Miami im Finale des League Cups gegen Nashville nach dem ersten Titel der Vereinsgeschichte. "Wir wollen ein Bezugspunkt sein, und ein Titelgewinn würde uns dabei sehr helfen. Es ist ein sehr junger Verein, den es erst seit kurzem gibt, und der Gewinn des ersten Titels wäre für uns alle großartig", sagte der 36-Jährige bei seinem ersten Mediengespräch seit seinem Debüt.

Er sei "glücklich" und "genieße dieses neue Kapitel meines Lebens, die Erfahrung, in den Vereinigten Staaten zu leben, was ich schon immer vorhatte", so Messi. In den ersten sechs Partien in den USA gelangen ihm gleich mal neun Tore.

Mehr Fussball
SEO Ticketverkauf EM 2024
News

EM-Spielplan 2024 - Spiele, Termine, Gruppen & Spielorte

  • 19.06.2024
  • 12:17 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group