• Darts
  • Tennis
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Serie A

AS Rom trennt sich von Trainer Jose Mourinho - Klub-Legende Daniele De Rossi übernimmt bis Saisonende

  • Aktualisiert: 16.01.2024
  • 14:34 Uhr
  • ran.de
Anzeige

Trainer-Entlassung in der Serie A. Die AS Rom und Jose Mourinho gehen ab sofort getrennte Wege. Vereinslegende Daniele De Rossi übernimmt vorerst bis zum Saisonende.

Im Mai 2021 wurde Jose Mourinho als 60. Trainer der AS Rom vorgestellt, nun ist seine Zeit in der italienischen Hauptstadt vorbei.

Wie der Serie-A-Klub in einem Statement mitteilte, sind der Portugiese und sein Trainerstab mit sofortiger Wirkung von ihren Aufgaben entbunden.

"Wir möchten Jose im Namen von uns allen bei AS Roma für seine Leidenschaft und seinen Einsatz seit seiner Ankunft im Verein danken", erklärten Teambesitzer Dan Friedkin und sein Sohn Ryan (Vizepräsident, Anm.d.Red.).

Und weiter: "Wir werden seine Zeit bei der Roma immer in guter Erinnerung behalten, aber wir glauben, dass ein sofortiger Wechsel im besten Interesse des Vereins ist. Wir wünschen Jose und seinen Assistenten alles Gute für ihre zukünftige Arbeit."

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Alle Infos zur Serie A

  • Spielplan der Serie A

  • Tabelle der Serie A

AS Rom trennt sich von Jose Mourinho

"The Special One" hatte die Roma im Mai 2022 zum Conference-League-Titel geführt, in der zurückliegenden Spielzeit erreichte die Mannschaft das Finale der Europa League.

Aktuell läuft es für die "Giallorossi" aber alles andere als rund. Nach 20 Ligaspielen stehen die Römer mit 29 Punkten nur auf Rang neun, schlechter sah es zuletzt nur in der Spielzeit 2002/03 unter Fabio Capello aus.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

AS Rom: Daniele De Rossi übernimmt für Jose Mourinho

Als Nachfolger wurde wenige Stunden nach der Trennung Klub-Ikone Daniele De Rossi verkündet. Der ehemalige Mittelfeldspieler übernimmt zunächst bis Saisonende, laut Fabrizio Romano gibt es jedoch eine Option auf eine Verlängerung.

Der langjährige Roma-Profi ist eine Vereinslegende, absolvierte 616 Partien für den Klub aus der Hauptstadt und steht damit auf Platz zwei der Spieler mit den meisten Partien für die AS.

Nach dem Ende seiner aktiven Laufbahn wurde De Rossi zunächst Teil des Trainerteams der italienischen Nationalmannschaft und war auch beim EM-Triumph 2021 im Staff. Im Anschluss coachte er von Oktober 2022 bis Februar 2023 den derzeitigen Drittligisten SPAL Ferrara.

"Die Aufregung, auf unserer Bank sitzen zu dürfen, ist unbeschreiblich. Jeder weiß, was Roma für mich bedeutet. Aber die Arbeit, die auf uns alle wartet, hat bereits Vorrang", wird der 40-Jährige in der Vereinsmitteilung zitiert.

Mehr News und Videos
2305

Alisha Lehmann sendet brasilianische Bikini-Grüße

  • Video
  • 01:05 Min
  • Ab 0

© 2024 Seven.One Entertainment Group