• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
US Open 2023

Laura Siegemund unterliegt Coco Gauff - Kritik am Publikum

Article Image Media
Anzeige

Qualifikantin Laura Siegemund (Metzingen) ist bei den US Open in New York trotz guter Leistung in der ersten Runde ausgeschieden. Die 35-Jährige unterlag am späten Montagabend (Ortszeit) im Arthur Ashe Stadium Mitfavoritin und Publikumsliebling Coco Gauff (USA) mit 6:3, 2:6, 4:6. In Flushing Meadows wartet Siegemund damit seit 2019 auf den Einzug in die zweite Runde.

Die formstarke Weltranglistensechste Gauff (19), die zuletzt die Turniere in Washington und Cincinnati gewonnen hatte, nutzte nach fast drei Stunden ihren ersten Matchball. Siegemund, 121. der Weltrangliste, hatte der US-Amerikanerin vor allem im ersten Durchgang zugesetzt. Gauff trifft in der nächsten Runde auf das russische Top-Talent Mirra Andrejewa.

Anzeige

Das Wichtigste zu den US Open in Kürze

  • Spielplan der Männer

  • Spielplan der Frauen

Nach der Partie zeigte sich Siegemund enttäuscht vom Publikum, das in einer hitzigen Partie inklusive zweier Zeitstrafen gegen die Deutsche voll zur US-Amerikanerin gehalten hatte. "Ich bin sehr, sehr enttäuscht von der Art und Weise, wie die Leute mich behandelt haben. Ich bin eine Kämpferin. Ich habe nie etwas gegen das Publikum getan. Sie hatten keinen Respekt vor mir", sagte Siegemund unter Tränen.

Siegemund phasenweise ausgebuht

Die Zuschauer hatten Siegemund phasenweise ausgebuht und nach missglückten ersten Aufschlägen geklatscht. "Ich werde nur zurückkommen, weil es ein Grand Slam ist. Sicherlich nicht wegen der Leute und um ihnen eine Show zu bieten", so Siegemund.

Damit sind nur noch acht deutsche Tennisprofis in New York am Start, die allesamt am Dienstag (Ortszeit) ins Turnier starten.

Alexander Zverev (GER) *** Alexander Zverev GER Copyright: xJuergenxHasenkopfx
News

US Open 2023 heute live im TV, Livestream und Ticker

  • 10.09.2023
  • 08:40 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group