• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Bundesliga

Bayer Leverkusen - Werder Bremen - Liveticker

29. Spieltag
So. 14.04.2024 • 17:30 Uhr
Beendet
Bayer Leverkusen
Werder Bremen
Leverkusen
Werder
Stadion
BayArena
Zuschauer
30.210
Schiedsrichter
Harm Osmers

Aktivste Spieler

  • Granit Xhaka
    Xhaka
    Romano Schmid
    Schmid
  • Torschüsse
    3
    1
  • Pässe Gesamt
    82
    48
  • Zweikämpfe
    12
    21
  • Ballkontakte
    92
    68
90'
19:24
Fazit
Die Fans stürmen den Platz. Es ist vollbracht. Leverkusen ist Deutscher Meister! Die Werkself zeigte gegen Bremen überhaupt keine Nerven und schickt Werder mit 5:0 nach Hause. Der Spieler des Spiels war Florian Wirtz. Zur Halbzeit eingewechselt, schnürte der Youngster noch einen Dreierpack. Der Sieg für Leverkusen ist hochverdient. Bremen war zu keinem Zeitpunkt ebenbürtig. Jetzt spielen sich wilde Jubelszenen auf dem Rasen ab. Florian Wirtz kann sich kaum bewegen, weil er von unzähligen Fans umzingelt ist. Die Nacht wird lang in Leverkusen. Herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft!
90'
19:21
Spielende
90'
19:19
Florian Wirtz
Tooor für Bayer Leverkusen, 5:0 durch Florian Wirtz
Jetzt stürmen die Fans schon wieder auf den Platz! Grimaldo schickt Wirtz rechts in den Strafraum und der Zehner von Leverkusen macht den lupenreinen Hattrick perfekt. Er schiebt die Kugel aus 14 Metern flach links ins Tor. Direkt danach pfeift Osmers ab. Leverkusen ist Meister. Herzlichen Glückwunsch!
89'
19:19
Die Spieler warten nur noch auf den Abpfiff. Hier passiert sportlich nichts mehr, aber gleich werden die Fans den Platz stürmen und Leverkusen die erste Meisterschaft der Geschichte feiern.
86'
19:16
Das Stadion ist jetzt in roten Rauch gehüllt. Die Fans stehen direkt hinter den Banden. Sie sind bereit, den Platz zu stürmen.
83'
19:13
Florian Wirtz
Tooor für Bayer Leverkusen, 4:0 durch Florian Wirtz
Jetzt brechen alle Dämme! Ein langer Ball von Palacios erreicht Wirtz, der frei durch ist. Der Deutsche bleibt im direkten Duell mit Zetterer cool. Er schießt den Ball flach links ins Tor. Danach stürmen einige Fans auf den Platz. Wirtz versucht, sie zurückzuhalten. Es dauert ein bisschen, bis die Zuschauer wieder eingefangen sind.
81'
19:10
Wirtz bedient Palacios, der aus 14 Metern zentraler Position mit rechts abzieht. Sein Schlenzer geht deutlich drüber.
80'
19:10
Bremen ist jetzt um Schadensbegrenzung bemüht. Leverkusen hat ein paar Gänge zurückgeschaltet. Die Werkself macht nicht mehr wirklich Druck.
77'
19:07
Isak Hansen-Aarøen
Einwechslung bei Werder Bremen: Isak Hansen-Aarøen
77'
19:06
Leonardo Bittencourt
Auswechslung bei Werder Bremen: Leonardo Bittencourt
77'
19:06
Exequiel Palacios
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Exequiel Palacios
77'
19:06
Granit Xhaka
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Granit Xhaka
77'
19:06
Álex Grimaldo
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Álex Grimaldo
77'
19:06
Piero Hincapié
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Piero Hincapié
75'
19:05
Doppelchance für Bremen! Eine Hereingabe von der rechten Seite landet am zweiten Pfosten bei Deman, der volley abzieht. Hrádecký wehrt den Ball nach vorne ab. Von der Strafraumgrenze zieht Schmid volley ab. Sein Schuss fliegt knapp am linken Pfosten vorbei.
72'
19:02
Schon wieder Leverkusen! Frimpong ist rechts im Strafraum frei durch. Er könnte querlegen, zieht aber selbst aus zehn Metern ab. Zetterer wehrt den harten Schuss ab.
71'
19:01
Nächste gute Chance für die Werkself! Frimpong bringt den Ball von der rechten Seite in die Mitte. Wirtz verpasst knapp, aber am zweiten Pfosten kommt Schick aus kurzer Distanz zum Abschluss. Zetterer pariert den Ball.
69'
19:00
Dawid Kownacki
Einwechslung bei Werder Bremen: Dawid Kownacki
69'
19:00
Nick Woltemade
Auswechslung bei Werder Bremen: Nick Woltemade
69'
18:59
Olivier Deman
Einwechslung bei Werder Bremen: Olivier Deman
69'
18:59
Felix Agu
Auswechslung bei Werder Bremen: Felix Agu
68'
18:57
Florian Wirtz
Tooor für Bayer Leverkusen, 3:0 durch Florian Wirtz
Das ist die endgültige Entscheidung! Andrich spielt Wirtz 25 Meter zentral vor dem Tor an. Wirtz geht zwei Meter in Richtung Strafraum und zieht dann wuchtig mit rechts ab. Der Flatterball fliegt zentral über Zetterer hinweg unter die Latte ins Tor. Ein Traumtor zur Meisterschaft!
65'
18:54
Wirtz bekommt links im Strafraum den Ball und zieht ab. Sein Schuss wird geblockt.
63'
18:54
Das muss das 3:0 sein! Werders Abwehr ist komplett offen. Schick geht links in den Strafraum. Er legt auf Hofmann quer, der aus acht Metern nur noch einschieben muss. Er setzt den Abschluss aber rechts am Tor vorbei.
62'
18:53
Jeremie Frimpong
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Jeremie Frimpong
62'
18:53
Nathan Tella
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Nathan Tella
62'
18:53
Patrik Schick
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Patrik Schick
62'
18:53
Victor Boniface
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Victor Boniface
62'
18:52
Das Tor wurde noch kurz durch den VAR gecheckt, weil der Schuss über Wirtz hinweggeflogen ist, der eindeutig im Abseits stand. Wirtz hat sich sogar noch leicht geduckt. Zetterer hätte den Ball wahrscheinlich eh nicht gehalten, aber man kann Argumente dafür finden, in dieser Situation auf Abseits zu entscheiden.
60'
18:49
Granit Xhaka
Tooor für Bayer Leverkusen, 2:0 durch Granit Xhaka
Jetzt können die Sektflaschen rausgeholt werden! Boniface legt von der Strafraumgrenze auf Xhaka zurück, der direkt aus 23 Metern mit der linken Innenseite abzieht. Der Ball fliegt unhaltbar für Zetterer in den linken Winkel.
59'
18:49
Knapp vorbei am 2:0! Nach einer Ecke zieht Wirtz von der Strafraumgrenze ab. Sein Schlenzer geht knapp am rechten Winkel vorbei.
58'
18:48
Boniface wird links in den Strafraum geschickt. Malatini stört ihn und klärt zur Ecke.
55'
18:45
Das Spiel plätschert so ein bisschen vor sich hin. Es ist momentan ein Spiel auf Augenhöhe, in dem aber wenig passiert.
52'
18:42
Boniface schickt Wirtz links in den Strafraum. Wirtz geht zur Grundlinie und legt wieder auf Boniface zurück. Der Nigerianer schießt aus 12 Metern drüber. Wirtz stand aber ohnehin beim ersten Pass im Abseits.
51'
18:41
Erster Abschluss für Bremen! Schmid spielt Bittencourt 25 Meter zentral vor dem Tor an. Bittencourt geht ein paar Schritte und zieht dann ab. Sein Abschluss ist aber zu zentral, sodass Hrádecký den Ball sicher hat.
51'
18:40
Weiser flankt von der rechten Seite in die Mitte. Der Ball kommt zu weit, aber Schmid bekommt ihn noch vor dem Seitenaus. Dann flankt der Österreicher aber selbst ins Toraus.
48'
18:38
Bremen taucht das erste Mal in der zweiten Hälfte vorne auf. Ducksch bekommt rechts am Strafraum den Ball. Er geht in den Sechzehner und spielt einen halbhohen Querpass, der in den Armen von Hrádecký landet.
47'
18:37
Piero Hincapié
Gelbe Karte für Piero Hincapié (Bayer Leverkusen)
Bittencourt tritt Hincapié unabsichtlich mit den Stollen gegen den Oberschenkel. Daraufhin kommt es zu einem kleinen Streit zwischen den beiden. Osmers gibt beiden die Gelbe Karte.
47'
18:36
Leonardo Bittencourt
Gelbe Karte für Leonardo Bittencourt (Werder Bremen)
46'
18:36
Florian Wirtz
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Florian Wirtz
46'
18:35
Amine Adli
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Amine Adli
46'
18:35
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
18:23
Halbzeitfazit
Leverkusen geht mit einer 1:0-Führung gegen Bremen in die Pause. Die ersten 45 Minuten waren, was die Chancen angeht, sehr einseitig. Leverkusen hatte am Ende einen xG-Wert von 2,14. Deshalb ist die Führung auch hochverdient und hätte eigentlich höher ausfallen müssen. Trotzdem hat Werder phasenweise gut mitgespielt. Das lag vor allem daran, dass die Werkself den Gästen teilweise den Ball überließ. Aus dem Ballbesitz konnte der SVW nur wenig machen. Erst in der Nachspielzeit gab es eine erste Chance für Bremen. Zur Pause ist Leverkusen ganz nah dran an der ersten Meisterschaft der Vereinsgeschichte. Bayer muss nur noch den Deckel draufmachen.
45'
18:19
Ende 1. Halbzeit
45'
18:19
Leverkusen hält den Ball jetzt wieder in den eigenen Reihen. Die Werkself kombiniert sich in die Pause.
45'
18:17
Erste Chance für Bremen! Schmid flankt von der linken Strafraumecke auf den zweiten Pfosten. Dort will Weiser zum Kopfball, aber Hrádecký kommt ihm zuvor. Der zweite Ball landet wieder bei Bremen. Bittencourt geht rechts zur Grundlinie und spielt den Ball flach vor das Tor. Im Fünfmeterraum geht Weiser zu Boden, deshalb kommt er nicht zum Abschluss. Osmers hat da aber kein Foul gesehen. Das Spiel läuft weiter.
45'
18:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
44'
18:14
Hofmann bringt eine Ecke von der rechten Seite in den Strafraum. Kossounou kommt zum Kopfball, sein Abschluss wird aber geblockt.
41'
18:12
Leverkusen lässt den Ball jetzt ruhig laufen. Bremen kann nur zuschauen.
38'
18:09
Die Latte rettet für Bremen! Ein Diagonalball landet links im Strafraum bei Adli, der wuchtig aus sechs Metern mit links abzieht. Sein Schuss rauscht gegen die Unterkante der Latte und springt von da aus wieder ins Feld.
37'
18:07
Tella flankt von rechts in den Strafraum. Zetterer fängt die Hereingabe ab.
36'
18:06
Tella ist wieder auf dem Feld. Er spielt jetzt mit einer Kompresse im rechten Nasenloch.
35'
18:06
Nächste dicke Chance für Leverkusen! In Unterzahl kommen die Hausherren viel zu einfach links in den Strafraum. Adli legt von der Grundlinie in Richtung Elfmeterpunkt zurück, wo Hofmann zum Abschluss kommt. Sein Schuss wird von einem Verteidiger geblockt.
34'
18:04
Tella hat den Ball bei einer Klärungsaktion von Malatini ins Gesicht bekommen. Der Nigerianer hat Nasenbluten und muss behandelt werden.
33'
18:03
Agu flankt von der linken Strafraumecke ins Toraus. Bremen hat eigentlich gute Ansätze, spielt die Angriffe aber schlecht zu Ende.
31'
18:01
Amine Adli
Gelbe Karte für Amine Adli (Bayer Leverkusen)
Adli tritt Lynen im Mittelfeld auf den Fuß. Dafür gibt es die erste Gelbe Karte der Partie.
29'
18:00
Doppelchance für Leverkusen! Bei der folgenden Ecke von der linken Seite kommt Tah am zweiten Pfosten zum Kopfball. Zetterer kann den Abschluss nicht festhalten. Dadurch kommt Boniface nochmal aus kurzer Distanz zum Abschluss. Wieder pariert Zetterer. Dann kommt es zu einem kleinen Gewusel wenige Meter vor dem Tor, Leverkusen bringt aber keinen Abschluss mehr zustande.
28'
17:59
Beinahe das 2:0! Hofmann spielt eine Ecke von der rechten Seite flach an die Strafraumgrenze. Dort zieht Xhaka direkt mit dem linken Außenrist ab. Sein Schuss wird leicht abgefälscht und geht knapp über den linken Winkel.
25'
17:55
Victor Boniface
Tooor für Bayer Leverkusen, 1:0 durch Victor Boniface
Boniface stößt die Tür zur Meisterschaft weit auf! Der Nigerianer schießt den Elfmeter halbhoch mit Druck nach rechts. Zetterer bleibt lange stehen und springt erst, als Boniface schießt. Deshalb kommt der Torwart nicht mehr an den unplatzierten Schuss ran.
24'
17:55
Es gibt Elfmeter für Leverkusen! Malatini hat Hofmann klar getroffen, deshalb entscheidet Osmers auf Strafstoß. Das ist eine vertretbare Entscheidung.
24'
17:54
Osmers schaut sich die Szene nochmal am Bildschirm an.
22'
17:53
Aufreger im Bremer Strafraum! Tella bringt den Ball flach von der rechten Seite in den Strafraum. Fünf Meter vor dem Tor geht Hofmann in den Ball. Er wird von hinten von Malatini getroffen und geht zu Boden. Der Schiedsrichter lässt zunächst weiterlaufen, aber der VAR checkt die Szene nochmal.
20'
17:50
Leverkusen hat sich jetzt wieder etwas zurückgezogen und überlässt Bremen den Ball.
17'
17:47
Die folgende Ecke von Hofmann führt zu einem Kopfball von Tah, der in den Armen von Zetterer landet.
17'
17:47
Xhaka zieht einfach mal aus der zweiten reihe ab. Sein Schuss wird von Groß abgefälscht und geht rechts am Tor vorbei.
16'
17:46
Hofmann flankt von der rechten Strafraumecke in die Mitte zu Boniface, Zetterer fängt die Hereingabe aber ab. Boniface stand ohnehin im Abseits.
14'
17:44
Bei der folgenden Ecke kommt es zu einem ungefährlichen Leverkusener Abschluss, den Zetterer fängt.
13'
17:44
Adli bringt den Ball flach von der linken Seite in den Strafraum in Richtung Boniface. Veljković klärt auf Kosten einer Ecke.
11'
17:42
Bremen kommt das erste Mal gefährlich vor das Tor. Ein Abstimmungsfehler in der Leverkusener Abwehr gibt Weiser Platz, um in die Mitte zu ziehen. Der Außenverteidiger kommt aber nicht zum Abschluss. Die Kugel kommt über Umwege zu Malatini, der aus zwölf Metern halbrechter Position mit links abzieht. Sein Schuss wird geblockt.
8'
17:40
Beinahe die Führung für Leverkusen! Tella bekommt auf dem rechten Flügel einen hohen Ball, den er gut runterholt. Dann bekommt der Außenspieler zu wenig Druck von Veljković, sodass er von der rechten Strafraumecke eine gute flache Hereingabe auf den zweiten Pfosten spielen kann. Dort kommt Hincapié aus kurzer Distanz zum Abschluss. Zetterer pariert stark.
7'
17:38
Werder kommt das erste Mal in den Strafraum. Woltemade kann eine Hereingabe von Schmid aber nicht verarbeiten und verliert den Ball.
6'
17:37
Bremen hat jetzt mal eine längere Ballbesitzphase. Das spielt sich aber alles in für Leverkusen ungefährlichen Zonen ab.
4'
17:34
Bisher ist das Spiel noch von überschaubarem Tempo. Leverkusen spielt noch nicht wirklich ins letzte Drittel und Bremen verliert immer wieder den Ball aufgrund von Ungenauigkeiten im Passspiel.
2'
17:32
Ein Steilpass erreicht Adli rechts im Strafraum. Groß bleibt weg, um einen Elfmeter zu vermeiden. Der Leverkusener kann den Pass nicht kontrollieren und läuft ins Toraus.
1'
17:31
Die Stimmung in Leverkusen ist natürlich herausragend. Alles ist angerichtet für die erste Meisterfeier der Vereinsgeschichte. Kann Bremen die Party crashen?
1'
17:30
Spielbeginn
17:01
Der langjährige Leverkusen-Manager Reiner Calmund ist trotz aktuell 13 Punkten Vorsprung noch nicht in Jubelstimmung. "Ich bin nervös wie Bolle. Mir geht die Düse. Eins zu tausend und ich habe nach wie vor Angst", räumte der 75-Jährige im "Doppelpass" bei "Sport1" ein. Seine Stimmung könnte sich aber schon am Abend aufhellen, deutete Calmund an. "Wenn es rechnerisch perfekt ist, dann bin ich bereit zu jubeln, die ganze Nacht zu feiern und über alles zu diskutieren. Aber erst dann."
16:57
Ole Werner nimmt im Vergleich zum 1:1 gegen Frankfurt drei erzwungene Änderungen vor. Stage und Friedl fehlen gesperrt. Für sie starten Woltemade und Malatini. Außerdem hat sich Pieper erneut am Sprunggelenk verletzt. Der Innenverteidiger muss operiert werden und die Saison ist für ihn zu Ende. Er wird durch Groß vertreten.
16:54
Zu den Aufstellungen: Xabi Alonso rotiert nach dem 2:0-Hinspielsieg im Viertelfinale der Europa League gegen West Ham ordentlich. Der Coach nimmt sieben Wechsel vor. Hradecky, Kossounou, Hincapié, Andrich, Tella, Hofmann und Boniface starten anstelle von Kovar, Stanišić, Grimaldo, Palacios, Frimpong, Wirtz und Schick.
16:52
Um Werders Personalsorgen zu verdeutlichen: Bei Bremen sitzen lediglich sieben Spieler auf der Bank, von denen nur Deman und Kownacki schon mehr als dreimal in der Bundesliga auf dem Platz standen. Viele Wechselmöglichkeiten hat Ole Werner also nicht. Währenddessen sitzen bei Leverkusen unter anderem Grimaldo, Frimpong, Wirtz, Palacios und Schick auf der Ersatzbank.
16:48
Der Leverkusener Meisterschaft steht nur noch Werder Bremen im Weg und die Norddeutschen sind momentan gar nicht gut drauf. In der Formtabelle der vergangenen fünf Spieltage steht Werder mit nur einem Punkt auf Rang 17. Ein Sieg gelang Bremen zuletzt am 16. Februar. Es ist schwer vorstellbar, das ausgerechnet diese Mannschaft, die auch noch von Verletzungen und Sperren gebeutelt ist, den unbesiegbaren Leverkusenern ihre erste Saisonniederlage zufügt.
16:44
Es ist soweit: Heute kann Bayer Leverkusen zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte Deutscher Meister werden. Durch einen Sieg wäre die Werkself fünf Spieltage vor Ende mit 16 Punkte Vorsprung uneinholbar vorne. Außerdem wäre es das 43. Pflichtspiel in Folge ohne Niederlage. Die einzige Mannschaft, die in Europa in diesem Jahrtausend mehr Pflichtspiele ohne Niederlage hinlegte, war Dinamo Zagreb zwischen 2014 und 2015 mit 45 ungeschlagenen Partien. Auch diese Marke könnte Bayer in dieser Saison noch knacken.
16:29
Hallo und herzlich willkommen zum 29. Spieltag in der Bundesliga. Heute um 17:30 Uhr empfängt Bayer Leverkusen den SV Werder Bremen.
Fakten zum Spiel

Seit Bayer 04 Leverkusens Aufstieg in die Bundesliga im Jahr 1979 holte der SV Werder Bremen im Oberhaus nur gegen den VfL Bochum mehr Punkte (116) als gegen die Werkself (115, ggf. umgerechnet auf die 3-Punkte-Wertung). Nur gegen den VfB Stuttgart schoss Werder in diesem Zeitraum mehr BL-Tore (144) als gegen Bayer 04 (127). Aktuell ist Werder allerdings seit sieben Partien gegen die Werkself sieglos (4U 3N).

Bayer 04 Leverkusen kann mit einem Sieg gegen den SV Werder Bremen die erste Deutsche Meisterschaft der Vereinsgeschichte perfekt machen. Leverkusen wäre damit der 13. verschiedene Meister der Bundesliga-Geschichte. Verlieren der FC Bayern gegen Köln und der VfB Stuttgart gegen Frankfurt beide jeweils ihre Heimspiele, wäre die Werkself bereits einen Tag vor der Partie gegen Werder sicher Meister.

Bayer 04 Leverkusen ist seit 41 Pflichtspielen ungeschlagen (36S 5U) – verliert die Werkself unter der Woche auch ihr Europa-League Spiel bei West Ham United nicht, kann gegen Werder der Rekord in den großen fünf europäischen Ligen von Juventus (43 ungeschlagene Spiele von Mai 2011 bis Mai 2012) eingestellt werden.

Bayer 04 Leverkusen verlor keines seiner ersten 28 Bundesliga-Saisonspiele (24S 4U) und könnte nun gegen Werder Bremen den Bundesliga-Startrekord des FC Bayern München aus der Saison 2013/14 brechen, als die Münchner unter Pep Guardiola ebenfalls in den ersten 28 Spielen ungeschlagen blieben. Bayer 04 gewann zuletzt sein neuntes Bundesliga-Spiel in Folge und stellte damit bereits einen neuen Vereinsrekord auf.

Bayer 04 Leverkusen spielt mit 76 Punkten nach 28 Partien die zweitbeste Saison eines Teams in der Bundesliga-Historie (nach dem FC Bayern 2013/14: 78 Punkte). Mit dieser Punkteanzahl hat die Werkself jetzt schon ihren Vereinsrekord aus der Saison 1999/2000 gebrochen (73 Punkte nach 34 Spieltagen).

Werder Bremen ist seit sechs Bundesliga-Partien sieglos (2U 4N) – das gab es zuletzt innerhalb einer Saison im März/April 2023 (auch 6). Werder blieb in der Bundesliga unter Ole Werner innerhalb einer Saison noch nie sieben Partien in Folge sieglos. Aktuell wartet nur der SV Darmstadt länger auf einen Sieg (21) als Werder.

Bayer 04 Leverkusen bewahrte beim 1-0 bei Union Berlin die 14. Weiße Weste dieser Bundesliga-Saison – Ligahöchstwert, nur 2014/15 hatte Bayer 04 noch mehr Weiße Westen in einer gesamten BL-Saison (16). Werder Bremen traf aber in jedem der letzten acht BL-Gastspiele.

Werder Bremen schoss in dieser Bundesliga-Saison in der ersten Halbzeit erst 12 Tore, nur der 1. FC Köln noch weniger (9). Bayer 04 Leverkusen indes kassierte in der ersten Halbzeit weniger Gegentore als jedes andere Team (10) und stellt auch insgesamt mit 19 Gegentoren die beste Defensive dieser BL-Saison.

Leverkusens Florian Wirtz gelang zuletzt seine 18. direkte Torbeteiligung in dieser Bundesliga-Saison (8 Tore, 10 Assists), neuer persönlicher Bestwert für ihn. Von den 21 Vereinen, gegen die er im Oberhaus antrat, blieb er nur gegen den kommenden Gegner Werder Bremen bislang ohne Torbeteiligung (3 Einsätze).

Jens Stage (Rote Karte) und Marco Friedl (5. Gelbe Karte) fehlen dem SV Werder Bremen gesperrt. Kein anderer Werder-Spieler absolvierte in dieser Bundesliga-Saison so viele Einsatzminuten (2252) und kein anderer Bremer mehr Spiele als Stage (27, wie Ducksch). Nur Senne Lynen fing in dieser Saison bei Werder mehr Bälle ab (31) als Friedl (26).

Mehr Bundesliga News
240523 John Peterka of Germany during the 2024 IIHF Ice hockey, Eishockey World Championship, WM, Weltmeisterschaft quarterfinal game between Switzerland and Germany on May 23, 2024 in Ostrava. Pho...
News

Eishockey-WM 2025: Deutsche Gruppe fix!

  • 30.05.2024
  • 15:17 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group