• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
NFL

New England Patriots: Jerod Mayo - Nachfolger von Bill Belichick dank Vertragsklausel?

  • Aktualisiert: 12.01.2024
  • 17:53 Uhr
  • Franziska Wendler
Article Image Media
Anzeige

Nach dem Belichick-Aus geht es in Sachen neuer Patriots-Cheftrainer ganz schnell. Vor allem wohl dank einer Klausel im Vertrag eines Assistenztrainers.

Von Franziska Wendler

Wer wird neuer Head Coach? Eine Frage, mit der sich Jahr für Jahr unzählige NFL-Teams beschäftigen müssen. Eine Franchise machte dagegen weit mehr als zwei Jahrzehnte keine Erfahrung mit der Thematik: Die New England Patriots.

24 Jahre lang gab es in Foxborough in Sachen Head Coach vor allem eines – Konstanz. Bill Belichick prägte mit seinen Methoden die Organisation, fuhr gemeinsam mit Quarterback Tom Brady sechs Super-Bowl-Siege ein.

Doch damit ist nun Schluss. Nach einer erneut äußerst enttäuschenden Saison haben die Patriots einen Schlussstrich unter das Kapitel Belichick gezogen. Wie geht es nun weiter?

Noch bevor die Franchise ihren finalen Entschluss verkündet hatte, geisterten unzählige Gerüchte über mögliche Nachfolger durch die US-Medien. Ganz vorne mit dabei: Mike Vrabel. Der von den Tennessee Titans völlig überraschend von seinen Aufgaben entbundene Cheftrainer, schien perfekt zu passen - gewann er doch als Spieler unter Belichick dreimal das NFL-Endspiel.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Alle Infos zur NFL

  • Bill, mach es wie Tom! Ein Kommentar zu Belichick

  • Rückkehr? Belichick spricht über Patriots-Aus

Belichick verpflichtete Mayo

2019 wurde Mayo von Belichick als Trainer verpflichtet und entwickelte sich seitdem zu einem der vertrauenswürdigsten Assistenten, der speziell an den Game Plans in Sachen Defensive mitarbeitete.

In der kommenden Woche soll der 37-Jährige bereits im Rahmen einer Pressekonferenz vorgestellt werden. Die Patriots überraschen mit ihrer außergewöhnlich schnellen Entscheidung - doch wie ist das möglich?

Hintergrund ist, dass die Patriots "in einem früheren Vertrag einen festen, vertraglichen Nachfolgeplan festgelegt" haben. Dass es im Kontrakt von Mayo eine derartige Klausel gibt, war zuvor nicht bekannt.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Jerod Mayo: New England umgeht die Rooney Rule

Für die Patriots hat eine Verpflichtung Mayos einen entscheidenden Vorteil: Die Rooney Rule konnte umgangen werden.

Diese im Jahr 2003 eingeführte Regel besagt, dass Teams, wenn sie eine freie Trainerstelle anzubieten haben, mindestens zwei Trainerkandidaten aus einer Minderheit interviewen müssen. Ursprüngliches Ziel war es, für mehr Gleichberechtigung bei der Vergabe von Jobs zu sorgen.

NFL-Coaches mit längster Amtszeit bei einer Franchise: Bill Belichick verpasst Rekord

<strong>Die NFL-Coaches mit der längsten Amtszeit der Geschichte</strong><br>Bill Belichick ist nicht mehr Head Coach der New England Patriots. Zwar zählt der 71-Jährige zu den Cheftrainern mit der längsten Amtszeit bei einer Franchise, für den Rekord kam das Ende aber dann doch zu früh.&nbsp;<strong><em>ran</em></strong> zeigt die sechs Dauerbrenner-Head-Coaches. (Stand: 12. Januar 2024)
Die NFL-Coaches mit der längsten Amtszeit der Geschichte
Bill Belichick ist nicht mehr Head Coach der New England Patriots. Zwar zählt der 71-Jährige zu den Cheftrainern mit der längsten Amtszeit bei einer Franchise, für den Rekord kam das Ende aber dann doch zu früh. ran zeigt die sechs Dauerbrenner-Head-Coaches. (Stand: 12. Januar 2024)
© not available
<strong>Platz 6: Chuck Noll - 23 Jahre</strong><br>
                • Pittsburgh Steelers: 1969 bis 1991&nbsp;<br>• Spiele als Head Coach: 342
Platz 6: Chuck Noll - 23 Jahre
• Pittsburgh Steelers: 1969 bis 1991 
• Spiele als Head Coach: 342
© Imago
<strong>Geteilter Platz 4: Steve Owen - 24 Jahre </strong><br>
                • New York Giants: 1929 bis 1953<br>• Spiele als Head Coach: 270
Geteilter Platz 4: Steve Owen - 24 Jahre
• New York Giants: 1929 bis 1953
• Spiele als Head Coach: 270
© Imago/Twitter:@profootballhof
<strong>Geteilter Platz 4: Bill Belichick - 24 Jahre</strong><br>
                • New England Patriots: 2000 bis 2024<br>• Spiele als Head Coach: 387
Geteilter Platz 4: Bill Belichick - 24 Jahre
• New England Patriots: 2000 bis 2024
• Spiele als Head Coach: 387
© Imago
<strong>Platz 3: Don Shula - 26 Jahre</strong><br>
                • Miami Dolphins: 1970 bis 1996<br>• Spiele als Head Coach: 392
Platz 3: Don Shula - 26 Jahre
• Miami Dolphins: 1970 bis 1996
• Spiele als Head Coach: 392
© Imago
<strong>Geteilter Platz 1: Curly Lambeau - 29 Jahre</strong><br>
                • Green Bay Packers: 1920 bis 1949<br>• Spiele als Head Coach: 334
Geteilter Platz 1: Curly Lambeau - 29 Jahre
• Green Bay Packers: 1920 bis 1949
• Spiele als Head Coach: 334
© Imago
<strong>Geteilter Platz 1: Tom Landry - 29 Jahre</strong><br>
                • Dallas Cowboys: 1960 bis 1988<br>• Spiele als Head Coach: 418
Geteilter Platz 1: Tom Landry - 29 Jahre
• Dallas Cowboys: 1960 bis 1988
• Spiele als Head Coach: 418
© Imago
<strong>Die NFL-Coaches mit der längsten Amtszeit der Geschichte</strong><br>Bill Belichick ist nicht mehr Head Coach der New England Patriots. Zwar zählt der 71-Jährige zu den Cheftrainern mit der längsten Amtszeit bei einer Franchise, für den Rekord kam das Ende aber dann doch zu früh.&nbsp;<strong><em>ran</em></strong> zeigt die sechs Dauerbrenner-Head-Coaches. (Stand: 12. Januar 2024)
<strong>Platz 6: Chuck Noll - 23 Jahre</strong><br>
                • Pittsburgh Steelers: 1969 bis 1991&nbsp;<br>• Spiele als Head Coach: 342
<strong>Geteilter Platz 4: Steve Owen - 24 Jahre </strong><br>
                • New York Giants: 1929 bis 1953<br>• Spiele als Head Coach: 270
<strong>Geteilter Platz 4: Bill Belichick - 24 Jahre</strong><br>
                • New England Patriots: 2000 bis 2024<br>• Spiele als Head Coach: 387
<strong>Platz 3: Don Shula - 26 Jahre</strong><br>
                • Miami Dolphins: 1970 bis 1996<br>• Spiele als Head Coach: 392
<strong>Geteilter Platz 1: Curly Lambeau - 29 Jahre</strong><br>
                • Green Bay Packers: 1920 bis 1949<br>• Spiele als Head Coach: 334
<strong>Geteilter Platz 1: Tom Landry - 29 Jahre</strong><br>
                • Dallas Cowboys: 1960 bis 1988<br>• Spiele als Head Coach: 418

Aber: Die Bedingungen der Rooney Rule und die Vorgaben der Anti-Manipulationspolitik der NFL erlauben es Teams, die üblichen Interviewverfahren zu umgehen, wenn sie einen schriftlichen Nachfolgeplan aufstellen und selbigen der Liga vor Saisonbeginn mitteilen. Dies sollen die Patriots im Hinblick auf Mayo getan haben.

Anzeige
Anzeige

Mayo überzeugte als Patriots-Linebacker

New England wäre nicht die erste Franchise, die von dieser Möglichkeit Gebrauch macht. So kamen unter anderem Ravens-GM Eric DeCosta, der frühere Colts-Coach Jim Caldwell und Ex-Seahawks-Trainer Jim Mora Jr. auf diesem Wege zu ihren Jobs.

Ob sich das clevere Handeln der Patriots auszahlt, wird sich frühestens im September zeigen. Denn trotz des in der Sportwelt oft geschätzten "Stallgeruchs", den Mayo eindeutig mitbringt, wird auch er unter dem Strich an Ergebnissen gemessen werden. 

Übrigens: Auch Jerod Mayo hat eine Vergangenheit als Patriots-Spieler. 2008 wurde er von Belichick an Position zehn im Draft ausgewählt, gewann prompt den Titel "Defensive Rookie of the Year". Dabei entwickelte sich der Linebacker in kürzester Zeit zu einer Führungspersönlichkeit im Team, wurde bereits in seinem zweiten Jahr zum Kapitän ernannt.

Jerod Mayo beerbt Bill Belichick: Cleverer Schachzug oder Eigentor?

2014 feierte er mit den Patriots den Super-Bowl-Sieg gegen die Seattle Seahawks, ehe er ein Jahr später seine Karriere beendete.

Nun also ist aus dem Ex-Linebacker ein Head Coach geworden. Ein cleverer Schachzug erspart der Franchise nun Zeit und einen langfristigen Interview-Prozess mit möglichen Kandidaten.

Ob sich das Vorgehen von Owner Robert Kraft und seinem Sohn Jonathan auszahlt, wird sich in den kommenden Monaten zeigen.

Eines ist zumindest jetzt schon sicher: Die Fußstapfen, die Jerod Mayo nun ausfüllen muss, könnten größer kaum sein.

Mehr News und Videos
Lonnie Phelps
News

NFL: Lonnie Phelps kracht mit Auto in Restaurant

  • 20.06.2024
  • 21:59 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group