• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
NFL

NFL - Baltimore Ravens machen Ex-Patriots-Quarterback zum Receiver

  • Aktualisiert: 28.05.2024
  • 13:20 Uhr
  • ran.de
Anzeige

Positionswechsel bei den Baltimore Ravens. Ein Quarterback des Teams wird zum Wide Receiver umfunktioniert.

Die Baltimore Ravens haben ihre OTAs (Organized Team Activities, Anm.d.Red.) mit zwei mobilen Quarterbacks begonnen, aktuell haben sie nur noch einen. Dieser heißt selbstverständlich Lamar Jackson und ist der Superstar des Teams.

Der andere mobile Quarterback, Ersatz-Spielmacher Malik Cunningham, wurde von den Ravens zum Wide Receiver gemacht, das teilte Ryan Mink, der Editorial Director des Teams, mit.

Cunnignham kam ursprünglich im vergangenen Dezember zu den Ravens, als diese den Rookie aus dem Practice Squad der New England Patriots holten. Bereits bei den Pats hatte der 25-Jährige einige Trainingseinheiten als Receiver absolviert und sogar einen Touchdown erlaufen.

Bei den Ravens verlässt er nun ebenfalls den Quarterback Room und wird um eine Receiver-Reservistenrolle hinter Zay Flowers, Rashod Bateman und Nelson Agholor kämpfen. Den Posten als Spielmacher Nummer zwei scheint sich derweil Josh Johnson zu erarbeiten.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Alle Infos zur NFL

  • Überraschender Grund! Warum Mariota die 0 trägt

  • Prescott über Mavs und Stars: "Noch mehr Druck auf uns"

Übrigens: Der zweimalige NFL-MVP Lamar Jackson lehnte einst einen Positionswechsel ab, als einige Analysten meinten, er wäre mit seiner Athletik besser als Wide Receiver aufgehoben.

Der nun umfunktionierte Cunningham war ebenfalls als Rushing Quarterback erfolgreich, legte in Louisville in fünf aufeinanderfolgenden Spielzeiten mehr als 450 Yards am Boden zurück.

Mehr NFL-News
imago images 1046036651
News

Cousins-Nachfolger: Diese Lösung deutet sich an

  • 13.06.2024
  • 07:51 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group