• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
NFL

NFL Playoffs: Houston Texans besiegen Cleveland Browns dank Stroud-Magie und Flacco-Desaster

  • Aktualisiert: 14.01.2024
  • 01:52 Uhr
  • Oliver Jensen
Anzeige

Die Houston Texans haben sich im ersten Playoff-Spiel der Saison 2023 gegen die Cleveland Browns durchgesetzt. Während C.J. Stroud überragte, leistete sich Joe Flacco zwei Pick Sixes und warf somit den möglichen Sieg weg.

von Oliver Jensen,

Die Houston Texans haben sich in der Wild-Card-Round mit 45:14 gegen die Cleveland Browns durchgesetzt. Der überragende Mann auf dem Feld war Texans-Quarterback C.J. Stroud, der 16 seiner 21 Pässe für 274 Yards und drei Touchdowns an den Mann brachte. 

Anzeige

Offensiv-Feuerwerk bis zur Halftime

Die Texans gelangten bei ihrem zweiten Drive bis an die gegnerische 2-Yard-Linie, bekamen aber lediglich ein Field Goal zustande. Danach ging es Schlag auf Schlag: Kareem Hunt erlief den ersten Touchdown für die Browns. Gleich im nächsten Drive warf Stroud einen Touchdown-Pass auf Nico Collins. Mit einem 10:7 für Houston endete das 1. Viertel. 

In den folgenden Angriffszügen ging es unverändert weiter: Browns-Quarterback Joe Flacco warf einen Touchdown-Pass auf Hunt. Die Texans konnten im darauffolgenden Drive sogar gleich den ersten Spielzug in Punkte ummünzen. Und zwar auf spektakulärste Art und Weise:  Stroud glänzte mit einem 76-Yard-Touchdown-Pass auf Brevin Jordan - 17:14 für die Texans. 

Das Wichtigste in Kürze

  • Extremwetter in NFL-Playoffs: Nzeocha erinnert sich an Kältekammer Lambeau Field

  • Jim Harbaugh zu den Chargers? Es wird offenbar ernst

Überhaupt begeisterte Stroud, der Nummer-2-Pick des Draft 2023, immer wieder mit Big Plays. Etwa eine Minute vor der Halftime baute der Texans-Passgeber die Führung mit einem Touchdown-Pass über 37 Yards auf Dalton Schultz aus, sodass Houston mit 24:14 in die Pause ging.

Beachtlich: Bis zu diesem Zeitpunkt hatte Stroud bereits für starke 236 Yards geworfen.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Flacco wirft zwei Pick Six innerhalb von zwei Minuten

Auch Flacco lieferte über weite Strecken ein gutes Spiel (307 YDS, 1 TD) ab, ehe ihm Mitte des 3. Viertels zwei entscheidende Fehler unterliefen. Unter Druck stehend warf er einen hohen Ball, der von Steven Nelson abgefangen und über 84 Yards zurück in die Endzone getragen wurde. Dies brachte Houston eine solide 31:14-Führung ein. 

C.J. Stroud führte die Houston Texans zum Sieg gegen die Cleveland Browns
C.J. Stroud führte die Houston Texans zum Sieg gegen die Cleveland Browns© IMAGO/ZUMA Wire

Die Browns gingen vorschnell auf Risiko und spielten an der eigenen 32-Yard-Linie den vierten Versuch aus. Flacco leistete sich dabei den nächsten Patzer und warf den Ball in die Arme vom gegnerischen Linebacker Christian Harris, der das Ei ebenfalls zum Touchdown zurücktrug. Dies war bei einem Zwischenstand von 38:14 die Vorentscheidung.

Unfassbar: Die beiden Pick Sixes ereigneten sich innerhalb von nur zwei Minuten.

Zu Beginn des Schlussviertels erlief auch noch Devin Singletary einen Touchdown zum 45:14 und machte somit das Debakel der Browns perfekt. 

Mehr News und Videos
imago images 1018800582
News

Countdown! Heute Ticketverkauf für NFL Munich Game

  • 25.06.2024
  • 00:11 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group