• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
NBA-Playoffs live auf ProSieben MAXX und auf ran.de

Boston Celtics sweepen Indiana Pacers und erreichen NBA Finals

  • Aktualisiert: 28.05.2024
  • 08:37 Uhr
  • Chris Lugert
Article Image Media
Anzeige

Die Boston Celtics haben ihre Dominanz in der Eastern Conference standesgemäß unterstrichen. Gegen die Indiana Pacers gab es einen Sweep.

Die Boston Celtics haben gleich ihren ersten Matchball genutzt und stehen zum zweiten Mal in drei Jahren in den NBA Finals. Der Rekordmeister bezwang die Indiana Pacers auswärts mit 105:102 und machte damit den 4:0-Sweep zum Gewinn der Eastern Conference perfekt.

Boston hat damit in der Finalserie gegen die Dallas Mavericks oder die Minnesota Timberwolves die Chance auf den 18. Meistertitel und die alleinige Bestmarke. Aktuell teilen sich die Celtics den Status als Rekordchampion noch mit den Los Angeles Lakers. Bei der bislang letzten Finalteilnahme 2022 verlor Boston gegen die Golden State Warriors.

"Sie haben bis zum Schluss hart gekämpft, sie haben Stolz als Team. Sie wollten nicht aufgeben", sagte Celtics-Topstar Jayson Tatum nach dem Spiel mit Blick auf die Pacers.

Tatsächlich versuchte Indiana alles, um zumindest den einen Heimsieg zu holen. Weniger als eine Minute vor Ende stand es noch ausgeglichen, ein verwandelter Dreier von Derrick White 45 Sekunden vor Schluss machte den Sieg für den Favoriten aber perfekt.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • NBA Awards: Alle Gewinner im Überblick

  • Warum die Krönung von Anthony Edwards zu früh kam

Jaylen Brown, der auch zum MVP der Eastern Conference Finals gekürt wurde, war mit 29 Punkten bester Werfer bei Boston, Tatum steuerte 26 Zähler und 13 Rebounds bei. Die Pacers, die erneut auf Tyrese Haliburton verzichten mussten, hatten in Andrew Nembhard (24 Punkte) ihren auffälligsten Akteur.

"Wir haben einen Haufen toller Jungs in der Umkleidekabine, harte Jungs. Unser Trainerstab ist großartig, das Front Office ist großartig. Jetzt wollen wir den nächsten Schritt machen", sagte Brown.

Im Finale der Western Conference haben die Mavericks in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ebenfalls die Chance zum Sweep, Dallas führt gegen die Timberwolves mit 3:0 und könnte den Celtics direkt nachfolgen.

Mehr NBA-News
Luka Doncic zieht mit den Mavericks Spiel 4
News

Vor Spiel 5: Mavericks mit Kampfansage an Boston

  • 17.06.2024
  • 14:54 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group