• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Olympische Spiele: Basketball

Edwards mit Kampfansage an LeBron und Co.:“Bin die Nummer 1“

  • Veröffentlicht: 08.07.2024
  • 22:24 Uhr
  • Dominik Hager
Anzeige

Der US-Basketball-Kader für Olympia strotzt nur so vor Stars. Inmitten der großen Stars wie LeBron Jemes und Stephen Curry macht das “Küken“ im Team eine Kampfansage, die es in sich hat. 

Sieht man sich dieses Star-Ensemble an, ist die olympische Goldmedaille im Basketball eigentlich schon fast vergeben. Für das Team USA werden in Paris unter anderem LeBron James, Stephen Curry, Joel Embiid, Kevin Durant, Jayson Tatum und Kawhi Leonard mit dabei sein.

Wer in diesem “Dream Team“ eine gewichtige Rolle spielen möchte, der muss schon mal die Ellenbogen ausfahren und ein forsches Mundwerk besitzen.

Der erst 22-Jährige Anthony Edwards zeigt im Vorfeld schon mal klar an, welche großen Ambitionen er verfolgt. "Ich bin immer noch die Option Nummer eins.. Sie alle sehen es vielleicht anders, aber ich nicht“, wird der Shootingstar von den Timberwolves von “ESPN“ zitiert.

Doch woher nimmt Edwards dieses Selbstvertrauen? Immerhin zählen viele seiner Kollegen zu den größten Stars, die die NBA je gesehen hat und mischen teilweise seit mehr als zehn Jahren auf Weltklasse-Level mit.

Zum einen sei gesagt, dass Edwards in der abgelaufenen Saison äußerst stark peformt hat, 25,9 Punkte pro Spiel auflegen konnte und die Timberwolves in die Conference Finals geführt hat. Außerdem war der Youngster bei der WM 2023 mit dabei, während die anderen Stars pausiert haben. In Abwesenheit von LeBron und Co. war Edwards die erste Option des US-Teams, das jedoch im Halbfinale an Deutschland scheiterte.

Anzeige
Anzeige

Edwards will im Zentrum stehen: “Sie müssen sich anpassen“

Obwohl bei den Olympischen Spielen ein weitaus prominenteres US-Team auf dem Court stehen wird, will Edwards nichts an seiner Herangehensweise ändern. "Ich gehe einfach raus und bin ich selbst. Nehme meine Würfe und verteidige. Sie müssen sich anpassen, um um mich herum zu spielen“, zeigte  er sich selbstbewusst und wirkt dabei ein wenig wie der Bellingham des amerikanischen Basketball-Teams.

Ob Stars wie LeBron, Durant und Curry die forschen Aussagen des jüngsten Team-Mitglieds mit Freude hören, steht natürlich auf einem anderen Blatt. Es ist nicht auszuschließen, dass die Routiniers den jungen Himmelsstürmer erstmal zeigen, wer hier die Platzhirsche sind.

Das Wichtigste in Kürze

  • Alles zur NBA

  • Alles zu Olympia

  • Wagner bekommt Monster-Vertrag

Die Hierarchie-Frage im Nationalteam der USA dürfte jedenfalls spannend zu verfolgen sein. Wenn jemand bei Olympia die USA schlagen kann, dann sind sie es wohl am ehesten selbst. Derart viele Weltklasse-Spieler und große Egos zu einer funktionierenden Mannschaft zu vereinen, ist für einen Coach schon eine gewaltige Challenge.

Das olympische Basketballturnier läuft vom 27. Juli bis zum 10. August.

Mehr News und Videos zum Basketball
Sabally führte Deutschland zu den Spielen
News

Sabally führt DBB-Kader für Olympia an

  • 15.07.2024
  • 16:20 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group