• Darts
  • Tennis
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
NBA LIVE AUF PROSIEBEN MAXX, RAN.DE UND JOYN

Nach Handgemenge: NBA sperrt Heat- und Pelicans-Spieler

  • Aktualisiert: 27.02.2024
  • 13:12 Uhr
Anzeige

Am Freitag kam es beim Spiel zwischen Miami Heat und den New Orleans Pelicans zu einem Handgemenge. Die NBA hat nun mehrere Spieler gesperrt.

Beim 106:95-Sieg der Miami Heat gegen die New Orleans Pelicans am Freitag waren gleich mehrere Spieler beider Teams an einem wilden Handgemenge im letzten Viertel beteiligt.

Nach Begutachtung der Situation hat die NBA am Sonntag die persönlichen Strafen verhängt. Jimmy Butler (Miami Heat) und Naji Marshall (New Orleans Pelicans) wurden wegen Anstiftung und Beteiligung an der Rauferei für jeweils ein Spiel ohne Bezahlung gesperrt.

Noch härter wurden Miamis Thomas Bryant und Jose Alvarado von den Pelicans bestraft.

Beide hatten die Bank verlassen, um sich an dem Handgemenge zu beteiligen, und wurden deshalb für drei Spiele gesperrt. Miamis Nikola Jovic erhielt für das gleiche Vergehen eine Sperre von einem Spiel.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze zur NBA

  • OP nötig! Trae Young fehlt den Hawks wochenlang

  • Der Spielplan der NBA

  • Die Tabellen der NBA

Foul löst Handgemenge aus

Ausgelöst wurde das Handgemenge, als Kevin Love Zion Williams packte und zu Boden warf, während der Power Forward der Pelicans zum Korb ziehen wollte.

Butler, Bryant, Marshall und Alvarado wurden direkt im Anschluss des Feldes verwiesen.

Am 22. März sehen sich die Heat und Pelicans im Rückspiel wieder.

Mehr News und Videos
Jalen Brunson war Topscorer der Knicks
News

Hartensteins Knicks starten mit Sieg in die Play-offs

  • 21.04.2024
  • 07:01 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group