• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Bundesliga

FC Bayern München: Tuchel-Verbleib wieder ein Thema

  • Aktualisiert: 14.05.2024
  • 09:05 Uhr
  • Chris Lugert
Anzeige

Der FC Bayern München sucht weiterhin einen neuen Trainer. Einem Bericht zufolge könnte es beim Thema Thomas Tuchel jetzt doch zu einer spektakulären Kehrtwende kommen.

Ein Verbleib von Trainer Thomas Tuchel beim FC Bayern München ist offenbar wieder eine konkrete Option. Das berichtet die "Bild".

Darauf soll sich der Aufsichtsrat nach seiner Sitzung am Montagabend verständigt haben. Auch, weil sich die Suche nach einem Nachfolger unerwartet schwierig gestalte.

Zuletzt hatte sich der Klub Absagen von Xabi Alonso, Julian Nagelsmann und Ralf Rangnick eingefangen, eine mögliche Verpflichtung von Oliver Glasner soll aufgrund der Ablöseforderungen von Crystal Palace in Höhe von angeblich 100 Millionen Euro nicht realisierbar sein. Und an Hansi Flick, der zuletzt als Topkandidat galt, soll es intern deutliche Zweifel geben.

Anders als die beiden Spieler Bouna Sarr und Eric Maxim Choupo-Moting war Tuchel am Sonntag vor dem letzten Heimspiel der Saison gegen den VfL Wolfsburg (2:0) nicht verabschiedet worden - obwohl die Trennung bereits im Februar beschlossen worden war.

Auf Nachfrage nach dem Wolfsburg-Spiel, ob ein Verbleib von Tuchel denn möglich sei, wich Sportvorstand Max Eberl aus. "Ich kam hierher, da war das Agreement schon beschlossen. In der Zeit wurde das von beiden Seiten noch mal bestätigt, dass es so ist. Dementsprechend gibt es dazu nichts anderes zu sagen", so Eberl, der seinen Dienst bei den Bayern am 1. März angetreten hatte.

Anzeige

Das Wichtigste zu den Bayern

  • Viel Lob für Zvonarek, aber Müller verrät einen Makel

  • Bayern-Wunschtrainer soll 100 Mio. Euro kosten

Spieler sprechen sich für Tuchel aus

Und weiter erklärte Eberl auf erneute Nachfrage: "Ich habe nur die Fakten gesagt. Die Fakten sind von beiden Seiten gegeben, beide Seiten haben sich geäußert. Was soll ich noch groß dazu weiter spekulieren?"

Laut "Bild" überdenken die Bosse zumindest noch einmal ihre Entscheidung - auch, weil sich einige Spieler deutlich für Tuchel ausgesprochen haben sollen. Dazu zählen dem Bericht nach Stars wie Leroy Sane, Harry Kane, Eric Dier und Jamal Musiala. Manuel Neuer und Thomas Müller sollen laut "Sky" sogar aktiv auf die Vereinsführung zugegangen sein.

Zudem konnte der 50-Jährige mit dem nur knapp verpassten Finaleinzug in der Champions League auch sportlich Pluspunkte sammeln, trotz enttäuschender Saison in den nationalen Wettbewerben.

Mehr News und Videos
Tritt die Tuchel-Nachfolge an: Vincent Kompany
News

Kompanys Erfolgsrezept? "Die ganz einfachen Dinge"

  • 30.05.2024
  • 05:26 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group