• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Bundesliga LIve in Sat.1 und auf ran.de

Jürgen Kohler exklusiv zum Klassiker zwischen FCB und BVB: "Der Zug Meisterschaft ist für die Bayern abgefahren"

  • Aktualisiert: 30.03.2024
  • 09:40 Uhr
  • Tobias Wiltschek
Article Image Media
Anzeige

Im Interview mit ran spricht die Bundesliga-Legende vor dem Klassiker über Bayern-Toptorjäger Harry Kane und BVB-Trainer Edin Terzic.

Das Interview führte Tobias Wiltschek.

Im 110. Bundesliga-Duell zwischen den beiden deutschen Topklubs FC Bayern und Borussia Dortmund (Sa. ab 18:30 Uhr im Liveticker) steht ausnahmsweise nicht vorrangig der Kampf um die deutsche Meisterschaft im Vordergrund.

Für den BVB war der Zug in Richtung Titel schon früh abgefahren, und auch der FC Bayern wird die zehn Punkte Rückstand auf Bayer Leverkusen wohl nicht mehr aufholen.

Das glaubt auch Jürgen Kohler, der in seiner aktiven Karriere mit beiden Vereinen Deutscher Meister geworden ist. Denn, so der Weltmeister von 1990 im Gespräch mit ran: "Ich sehe einfach, dass die Leverkusener sehr stabil sind und an sich glauben."

Brisant ist das Spiel nach Kohlers Meinung dennoch – vor allem für die Dortmunder, die er im Falle einer Niederlage vor einer unruhigen Restsaison warnt.

Außerdem spricht der 58-Jährige über Harry Kane und die Trainersuche beim FC Bayern.

ran: Wird der BVB in dem Spiel auch die letzten Titel-Hoffnungen der Bayern begraben oder glauben sie noch an die Meisterschaft der Münchner?

Jürgen Kohler: Ich glaube, dass der Zug Meisterschaft für die Bayern abgefahren ist. Ich sehe einfach, dass die Leverkusener sehr stabil sind und an sich glauben. Sie haben in dieser Saison sehr häufig Spiele erst in der Nachspielzeit gedreht. Das ist ja auch ein Qualitätsmerkmal. Rein rechnerisch ist es möglich, sie noch abzufangen. Aber wenn man in die Mannschaft von Leverkusen reinschaut, dann machen die mir einen sehr, sehr stabilen Eindruck.

Anzeige

Das Wichtigste zur Bundesliga in Kürze

  • Spielplan

  • Tabelle

ran: Wie wichtig wäre für den FC Bayern ein fitter Harry Kane gegen den BVB?

Kohler: Harry ist für den FC Bayern in dieser Saison der Schlüssel gewesen, dass sie überhaupt rein rechnerisch noch die Möglichkeit besitzen, um die Meisterschaft zu spielen. Dass er in der Bundesliga so einschlägt, wie er es bislang getan hat, hätte ich ihm nicht zugetraut. Aber er hat sich in dem für ihn fremden Land mit einem anderen Fußball super akklimatisiert.

ran: Wie wichtig ist das Spiel für die Dortmunder?

Kohler: Wenn sie da verlieren, sitzt ihnen Leipzig im Genick. Wenn du dann noch in der Champions League gegen Atletico Madrid ausscheidest, könnte es aus meiner Sicht noch eine sehr unruhige Saison werden für Borussia Dortmund.

Kohler über Edin Terzic: "Für jeden BVB-Trainer gilt es, Titel mitzunehmen"

ran: Ist Edin Terzic für Sie der richtige Trainer, um endlich mal wieder die Meisterschaft nach Dortmund zu holen?

Kohler: Gott sei Dank muss ich diese Frage nicht beantworten. Es ist schwierig. Wenn du bei Borussia Dortmund arbeitest, gilt es für jeden Trainer, Titel mitzunehmen. Da muss man jetzt schauen, ob die Verantwortlichen ihm auch weiterhin das Vertrauen geben werden. Das kann ich aus der Entfernung nicht beurteilen.

ran: Das große Thema bei den Bayern bleibt die Frage nach dem neuen Trainer. Wen würden Sie am liebsten ab kommender Saison auf der Bank sehen und wen halten sie für die realistischste Option?

Kohler: Wunschkandidat wäre Jürgen Klopp. Aber der macht’s nicht. Ansonsten fällt mir Zinedine Zidane ein, wobei da natürlich ein sprachliches Problem bestehen könnte. Die internationalen Toptrainer können zwar alle englisch. Aber wenn es sich um die ganz großen Titel und die ganz großen Themen dreht, brauchen sie immer die Muttersprache, weil sie die Seele der Spieler berühren müssen. Nur wenn sie das schaffen, haben sie die Möglichkeit, große Titel zu gewinnen. Da die Bayern ja viele deutsche Nationalspieler haben, würde sich da ein deutschsprachiger Trainer anbieten.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Jürgen Kohler gewann mit dem BVB 1997 in München die Champions League
Jürgen Kohler gewann mit dem BVB 1997 in München die Champions League© Passage

ran: Wäre es für Sie denkbar, dass Julian Nagelsmann zur neuen Saison zu den Bayern zurückkehren würde?

Kohler: Das ist schwierig zu beantworten, weil man auch da keine Garantie hat. Fakt ist, dass Nagelsmann in seinen knapp zwei Jahren nur einen Titel gewonnen. Die Anforderungen bleiben ja ähnlich. Das Führungspersonal wurde zwar gewechselt. Aber der Anspruch bleibt ja der gleiche.

Galerien zum Fussball
Fussball, Herren, Saison 2023 24, Euro 2024 Gruppe D (1. Spieltag) in Hamburg, Polen - Niederlande, niederländische Fans, 16.06. 2024, *** Football, men, season 2023 24, Euro 2024 Group D 1 matchda...

Die Bilder des dritten EM-Tags - Oranje erobert Hamburg

  • Galerie
  • 16.06.2024
  • 23:25 Uhr
Mehr News und Videos zum Fussball

© 2024 Seven.One Entertainment Group