• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Deutschland vs. Niederlande: Noten beider Teams in der Einzelkritik

<strong>Deutschland vs. Niederlande: Einzelkritiken und Noten beider Teams</strong><br>Nach dem fulminanten 2:0 in Frankreich gewinnt die DFB-Elf auch ihr Heimspiel gegen die Niederlande Dank eines späten Treffers mit 2:1 (1:1). <strong><em>ran</em></strong> zeigt die Noten aller Spieler in der Einzelkritik.
Deutschland vs. Niederlande: Einzelkritiken und Noten beider Teams
Nach dem fulminanten 2:0 in Frankreich gewinnt die DFB-Elf auch ihr Heimspiel gegen die Niederlande Dank eines späten Treffers mit 2:1 (1:1). ran zeigt die Noten aller Spieler in der Einzelkritik.
© 2024 Getty Images
<strong>Marc-Andre ter Stegen</strong><br>Beim frühen Gegentreffer ohne Chance. Bei Depays Chance (18.) dann blitzschnell am Boden. Erst zu Beginn des zweiten Durchgangs wieder gefordert, gegen Malens Knaller aber auf dem Posten (50.). Auf dem Posten, wenn er gebraucht wird.&nbsp;Hält in der Nachspielzeit sicher gegen Weghorst. Erneut ein solider Vertreter für Manuel Neuer. <br><strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
Marc-Andre ter Stegen
Beim frühen Gegentreffer ohne Chance. Bei Depays Chance (18.) dann blitzschnell am Boden. Erst zu Beginn des zweiten Durchgangs wieder gefordert, gegen Malens Knaller aber auf dem Posten (50.). Auf dem Posten, wenn er gebraucht wird. Hält in der Nachspielzeit sicher gegen Weghorst. Erneut ein solider Vertreter für Manuel Neuer.
ran-Note: 3
© IMAGO/HMB-Media
<strong>Joshua Kimmich</strong><br>In der Offensive hält sich der Bayern-Star weitestgehend zurück. Hinten aber – wie schon gegen Frankreich – sehr solide. Kein herausragendes Länderspiel des Münchners, aber auch kein schlechtes.<br><strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
Joshua Kimmich
In der Offensive hält sich der Bayern-Star weitestgehend zurück. Hinten aber – wie schon gegen Frankreich – sehr solide. Kein herausragendes Länderspiel des Münchners, aber auch kein schlechtes.
ran-Note: 3
© IMAGO/Nico Herbertz
<strong>Antonio Rüdiger</strong><br>Der Abwerchef gibt ständig Kommandos, weil er besonders mit der Performance links von ihm nicht wirklich zufrieden scheint. Starke Grätsche bei einer Hereingabe (51.). Ansonsten umsichtig und ohne wilde Phasen.<br><strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
Antonio Rüdiger
Der Abwerchef gibt ständig Kommandos, weil er besonders mit der Performance links von ihm nicht wirklich zufrieden scheint. Starke Grätsche bei einer Hereingabe (51.). Ansonsten umsichtig und ohne wilde Phasen.
ran-Note: 2
© IMAGO/Schüler
<strong>Jonathan Tah</strong><br>Am 0:1 gleich doppelt beteiligt. Erst erreicht er Mittelstädts Ball nicht, dann bleibt er gegen Depay zu passiv. Hat gegen den Stürmer von Atletico Madrid das gesamte Spielzeit über seine kleineren Probleme. Bei eigenem Ballbesitz im Spielaufbau – wie schon gegen Frankreich – immer bereit, auch den steilen Pass zu spielen.<br><strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
Jonathan Tah
Am 0:1 gleich doppelt beteiligt. Erst erreicht er Mittelstädts Ball nicht, dann bleibt er gegen Depay zu passiv. Hat gegen den Stürmer von Atletico Madrid das gesamte Spielzeit über seine kleineren Probleme. Bei eigenem Ballbesitz im Spielaufbau – wie schon gegen Frankreich – immer bereit, auch den steilen Pass zu spielen.
ran-Note: 3
© IMAGO/Nico Herbertz
<strong>Maximilian Mittelstädt</strong><br>Beginnt sein zweites Länderspiel denkbar schlecht. Spielt erst einen schlimmen Fehlpass in den Lauf von Depay und rutscht dann aus, als er dessen Pass zu Torschütze Veerman verhindern will. Sieben Minuten später dann mit Weltklassetor zum Ausgleich (11.). Auch in der zweiten Hälfte mit einem starken Fernschuss (65.) In der Rückwärtsbewegung kommt der Stuttgarter heute aber nicht im Spiel an. Immer wieder ist seine Seite offen. Da muss die Abstimmung besser werden.<br><strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
Maximilian Mittelstädt
Beginnt sein zweites Länderspiel denkbar schlecht. Spielt erst einen schlimmen Fehlpass in den Lauf von Depay und rutscht dann aus, als er dessen Pass zu Torschütze Veerman verhindern will. Sieben Minuten später dann mit Weltklassetor zum Ausgleich (11.). Auch in der zweiten Hälfte mit einem starken Fernschuss (65.) In der Rückwärtsbewegung kommt der Stuttgarter heute aber nicht im Spiel an. Immer wieder ist seine Seite offen. Da muss die Abstimmung besser werden.
ran-Note: 3
© IMAGO/Kessler-Sportfotografie
<strong>Robert Andrich</strong><br>Erneut perfekter Partner für Kroos, dessen Ruhe auf den Leverkusener abzufärben scheint. Spielt eigentlich immer den richtigen Ball und läuft Räume zu, wenn sie entstehen. Gelb, weil er Depay per Grätsche zu Fall bringt (52.). Macht kurz darauf Platz für Groß.<br><strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
Robert Andrich
Erneut perfekter Partner für Kroos, dessen Ruhe auf den Leverkusener abzufärben scheint. Spielt eigentlich immer den richtigen Ball und läuft Räume zu, wenn sie entstehen. Gelb, weil er Depay per Grätsche zu Fall bringt (52.). Macht kurz darauf Platz für Groß.
ran-Note: 2
© Getty Images
<strong>Toni Kroos</strong><br>Wie gegen die Franzosen unumstrittener Chef auf dem Platz, wenngleich nicht ganz so omnipräsent. Giftig in den Zweikämpfen gibt er bei eigenem Ballbesitz Tempo und Rhythmus vor. Gelb nach taktischem Foul. Schlägt die scharfe Ecke, die Füllkrug zum 2:1 verwertet. Zweiter Assist im zweiten Spiel nach dem Comeback.<br><strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
Toni Kroos
Wie gegen die Franzosen unumstrittener Chef auf dem Platz, wenngleich nicht ganz so omnipräsent. Giftig in den Zweikämpfen gibt er bei eigenem Ballbesitz Tempo und Rhythmus vor. Gelb nach taktischem Foul. Schlägt die scharfe Ecke, die Füllkrug zum 2:1 verwertet. Zweiter Assist im zweiten Spiel nach dem Comeback.
ran-Note: 2
© Getty Images
<strong>Jamal Musiala</strong><br>Legt überlegt zu Mittelstädts erstem Länderspieltor auf. Wenig später dann Zuckerpass auf Gündogan, der sofort frei vor Oranjes Keeper auftaucht – aber vergibt (17.). Leider hat er wohl Schlittschuhe an – rutscht ständig im Dribbling weg oder verzettelt sich. Vergibt die große Chance auf seinen dritten Länderspieltreffer, weil Verbruggen stark hält.<br><strong><em>ran</em>-Note: 4</strong>
Jamal Musiala
Legt überlegt zu Mittelstädts erstem Länderspieltor auf. Wenig später dann Zuckerpass auf Gündogan, der sofort frei vor Oranjes Keeper auftaucht – aber vergibt (17.). Leider hat er wohl Schlittschuhe an – rutscht ständig im Dribbling weg oder verzettelt sich. Vergibt die große Chance auf seinen dritten Länderspieltreffer, weil Verbruggen stark hält.
ran-Note: 4
© IMAGO/ANP
<strong>Ilkay Gündogan</strong><br>Muss nach 17 Minuten eigentlich zur deutschen Führung treffen, schließt aber zu ungenau ab. Verhindert dafür aufmerksam im eigenen Strafraum den erneuten Rückpass. Erneut nicht so gut, wie er eigentlich sein könnte. Gegen tiefstehende Niederländer ohne zündende Idee. Nach gut einer Stunde geht er raus.<br><strong><em>ran</em>-Note: 4</strong>
Ilkay Gündogan
Muss nach 17 Minuten eigentlich zur deutschen Führung treffen, schließt aber zu ungenau ab. Verhindert dafür aufmerksam im eigenen Strafraum den erneuten Rückpass. Erneut nicht so gut, wie er eigentlich sein könnte. Gegen tiefstehende Niederländer ohne zündende Idee. Nach gut einer Stunde geht er raus.
ran-Note: 4
© IMAGO/Contrast
<strong>Florian Wirtz</strong><br>Überall auf dem Platz unterwegs aber in vielen Situationen glücklos, weil in letzter Konsequenz zu ungenau. Kann seine Zauberkräfte heute nicht so entfalten, wie zuletzt gewohnt. Zwanzig Minuten vor Schluss nimmt ihn Nagelsmann runter.<br><strong><em>ran</em>-Note: 4</strong>
Florian Wirtz
Überall auf dem Platz unterwegs aber in vielen Situationen glücklos, weil in letzter Konsequenz zu ungenau. Kann seine Zauberkräfte heute nicht so entfalten, wie zuletzt gewohnt. Zwanzig Minuten vor Schluss nimmt ihn Nagelsmann runter.
ran-Note: 4
© IMAGO/MIS
<strong>Kai Havertz</strong><br>Lässt sich oft weit fallen, um sich am Kombinationsspiel zu beteiligen. Ganz vorne kaum eingebunden oder gefunden. Trotzdem oft mit dabei, wenn der Ball durch die deutschen Reihen läuft. Kommt bei Führichs scharfer Flanke einen Schritt zu spät (68.). Danach geht er raus – Füllkrug kommt.<br><strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
Kai Havertz
Lässt sich oft weit fallen, um sich am Kombinationsspiel zu beteiligen. Ganz vorne kaum eingebunden oder gefunden. Trotzdem oft mit dabei, wenn der Ball durch die deutschen Reihen läuft. Kommt bei Führichs scharfer Flanke einen Schritt zu spät (68.). Danach geht er raus – Füllkrug kommt.
ran-Note: 3
© IMAGO/Contrast
<strong>Chris Führich</strong><br>Nagelsmanns erster Joker für die Offensive. Kommt in Minute 58 für Gündogan und geht auf den linken Flügel. Durch seine Tempoläufe ein belebendes Element.<br><strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
Chris Führich
Nagelsmanns erster Joker für die Offensive. Kommt in Minute 58 für Gündogan und geht auf den linken Flügel. Durch seine Tempoläufe ein belebendes Element.
ran-Note: 3
© IMAGO/Hartenfelser
<strong>Pascal Groß</strong><br>Bekommt in seinem fünften Länderspiel eine halbe Stunde neben Kroos. Fällt nicht weiter auf. Das soll er in seiner Rolle aber auch gar nicht.<br><strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
Pascal Groß
Bekommt in seinem fünften Länderspiel eine halbe Stunde neben Kroos. Fällt nicht weiter auf. Das soll er in seiner Rolle aber auch gar nicht.
ran-Note: 3
© IMAGO/Eibner
<strong>Thomas Müller</strong><br>Kommt für Wirtz in die Partie (73.). Zehn Minuten später mit einer Riesenchance auf den Siegtreffer, die er aber aus aussichtsreicher Position vergibt.<br><strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
Thomas Müller
Kommt für Wirtz in die Partie (73.). Zehn Minuten später mit einer Riesenchance auf den Siegtreffer, die er aber aus aussichtsreicher Position vergibt.
ran-Note: 2
© Getty Images
<strong>Niclas Füllkrug</strong><br>Kommt wie gegen Frankreich von der Bank (73.). Legt nach zehn Minuten stark für Müllers Riesenchance auf. Eine Minute später macht er es per Kopf eben selbst. Sein elftes Tor im 15. Länderspiel. Eine echte Knipser-Quote.<br><strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
Niclas Füllkrug
Kommt wie gegen Frankreich von der Bank (73.). Legt nach zehn Minuten stark für Müllers Riesenchance auf. Eine Minute später macht er es per Kopf eben selbst. Sein elftes Tor im 15. Länderspiel. Eine echte Knipser-Quote.
ran-Note: 2
© IMAGO/Michael Weber
<strong>David Raum</strong><br>Ersetzt Mittelstädt für die letzten zehn Minuten und stellt sich der Schlussoffensive der Gäste entgegen.<br><strong><em>ran</em>-Note: ohne Bewertung</strong>
David Raum
Ersetzt Mittelstädt für die letzten zehn Minuten und stellt sich der Schlussoffensive der Gäste entgegen.
ran-Note: ohne Bewertung
© IMAGO/Michael Weber
<strong>Benjamin Henrichs</strong><br>Kriegt noch ein wenig Spielzeit, weil Kimmich ausgewechselt wird (79.).<br><strong><em>ran</em>-Note: ohne Bewertung</strong>
Benjamin Henrichs
Kriegt noch ein wenig Spielzeit, weil Kimmich ausgewechselt wird (79.).
ran-Note: ohne Bewertung
© IMAGO/MIS
<strong>Bart Verbruggen</strong><br>Sechstes Länderspiel für den Keeper von Brighton, der beim 1:1 durch Mittelstädt machtlos ist. Verhindert aber wenig später gegen den freistehenden Gündogan den Rückstand. Danach weitgehend beschäftigungslos bis zu Mittelstädts Distanzschuss (65.), den er zur Ecke klärt. Hält die Gäste in der Schlussphase mit Glanzparaden gegen Musiala (76.) und Müller (83.) im Spiel, ehe er Füllkrugs Kopfball zum 2:1 nur noch minimal hinter der Linie rausholen kann.<br><strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
Bart Verbruggen
Sechstes Länderspiel für den Keeper von Brighton, der beim 1:1 durch Mittelstädt machtlos ist. Verhindert aber wenig später gegen den freistehenden Gündogan den Rückstand. Danach weitgehend beschäftigungslos bis zu Mittelstädts Distanzschuss (65.), den er zur Ecke klärt. Hält die Gäste in der Schlussphase mit Glanzparaden gegen Musiala (76.) und Müller (83.) im Spiel, ehe er Füllkrugs Kopfball zum 2:1 nur noch minimal hinter der Linie rausholen kann.
ran-Note: 2
© IMAGO/BSR Agency
<strong>Denzel Dumfries</strong><br>Der Profi von Inter Mailand macht die rechte Abwehrseite relativ gut dicht und schaltet sich im Zusammenspiel mit Malen auch immer wieder mit Flankenläufen nach vorne ein. Vor allem nach der Pause sehr offensiv.<br><strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
Denzel Dumfries
Der Profi von Inter Mailand macht die rechte Abwehrseite relativ gut dicht und schaltet sich im Zusammenspiel mit Malen auch immer wieder mit Flankenläufen nach vorne ein. Vor allem nach der Pause sehr offensiv.
ran-Note: 3
© Getty Images
<strong>Matthijs de Ligt</strong><br>Aufmerksame Partie des Bayern-Innenverteidigers angesichts des deutschen Dauerdrucks in der Anfangsphase. Hinten wie zuletzt in der Bundesliga sicher, leitet zudem vorne per Kopf eine Großchance ein (33.).<br><strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
Matthijs de Ligt
Aufmerksame Partie des Bayern-Innenverteidigers angesichts des deutschen Dauerdrucks in der Anfangsphase. Hinten wie zuletzt in der Bundesliga sicher, leitet zudem vorne per Kopf eine Großchance ein (33.).
ran-Note: 3
© IMAGO/HMB-Media
<strong>Virgil van Dijk</strong><br>Der Kapitän muss als zentraler Abwehrspieler in der ersten Hälfte teilweise Schwerstarbeit verrichten, um größeres Ungemach für sein Team zu verhindern. Organisiert die Hintermannschaft danach lange so gut, dass kaum deutsche Torchancen zu verbuchen sind. Doch in der turbulenten Schlussphase muss auch er tatenlos zuschauen, wie das Spiel noch verloren geht.<br><strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
Virgil van Dijk
Der Kapitän muss als zentraler Abwehrspieler in der ersten Hälfte teilweise Schwerstarbeit verrichten, um größeres Ungemach für sein Team zu verhindern. Organisiert die Hintermannschaft danach lange so gut, dass kaum deutsche Torchancen zu verbuchen sind. Doch in der turbulenten Schlussphase muss auch er tatenlos zuschauen, wie das Spiel noch verloren geht.
ran-Note: 3
© IMAGO/ANP
<strong>Nathan Ake</strong><br>Der Verteidiger von Manchester City hat anfangs wie die gesamte Defensive viel Arbeit, ehe er im Laufe der Partie immer sicherer steht und kaum noch was zulässt. Gewinnt einige wichtige Zweikämpfe.<br><strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
Nathan Ake
Der Verteidiger von Manchester City hat anfangs wie die gesamte Defensive viel Arbeit, ehe er im Laufe der Partie immer sicherer steht und kaum noch was zulässt. Gewinnt einige wichtige Zweikämpfe.
ran-Note: 3
© Getty Images
<strong>Daley Blind</strong><br>106. Länderspiel für den früheren Münchner, der auf der linken Seite zeitweise einen schweren Stand hat und nach einem Foul an Wirtz früh Gelb sieht (17.). Gefährlicher Freistoß (33.).  Nach dem Wechsel deutlich weniger gefordert.<br><strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
Daley Blind
106. Länderspiel für den früheren Münchner, der auf der linken Seite zeitweise einen schweren Stand hat und nach einem Foul an Wirtz früh Gelb sieht (17.). Gefährlicher Freistoß (33.). Nach dem Wechsel deutlich weniger gefordert.
ran-Note: 3
© IMAGO/pepphoto
<strong>Jerdy Schouten</strong><br>Der Mittelfeldspieler von PSV Eindhoven agiert mit seinem Vereinskollegen Veerman als Doppelsechs, wo beide aufgrund der deutschen Dominanz zu Beginn weite Wege gehen müssen. Im Laufe der Begegnung immer stabiler. Nach 76 Minuten gegen de Roon ausgewechselt.<br><strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
Jerdy Schouten
Der Mittelfeldspieler von PSV Eindhoven agiert mit seinem Vereinskollegen Veerman als Doppelsechs, wo beide aufgrund der deutschen Dominanz zu Beginn weite Wege gehen müssen. Im Laufe der Begegnung immer stabiler. Nach 76 Minuten gegen de Roon ausgewechselt.
ran-Note: 3
© IMAGO/Pro Shots
<strong>Joey Veerman</strong><br>Schon nach vier Minuten darf der 25-Jährige sein erstes Länderspieltor bejubeln, als er per Volley schön abschließt. Danach vor allem defensiv gefordert und dort mit einer ordentlichen Leistung.<br><strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
Joey Veerman
Schon nach vier Minuten darf der 25-Jährige sein erstes Länderspieltor bejubeln, als er per Volley schön abschließt. Danach vor allem defensiv gefordert und dort mit einer ordentlichen Leistung.
ran-Note: 3
© IMAGO/HMB-Media
<strong>Tijjani Reijnders</strong><br>Der Milan-Profi agiert hinter den Spitzen, kann aber kaum Akzente setzen. Unauffällig bis zur 57. Minute, als er freistehend aus bester Position übers Tor schießt. Geht nach 66 Minuten für Timber vom Platz. <br><strong><em>ran</em>-Note: 4</strong>
Tijjani Reijnders
Der Milan-Profi agiert hinter den Spitzen, kann aber kaum Akzente setzen. Unauffällig bis zur 57. Minute, als er freistehend aus bester Position übers Tor schießt. Geht nach 66 Minuten für Timber vom Platz.
ran-Note: 4
© IMAGO/HMB-Media
<strong>Donyell Malen</strong><br>Der Dortmunder nutzt als hängende Spitze immer wieder seine Schnelligkeit für gefährliche Gegenstöße, vor allem über die etwas anfällige linke deutsche Seite. Leitet mehrere gute Angriffe ein. Scheitert zweimal an ter Stegen (19, 50.) und kommt nach Blinds Kopfball knapp zu spät (33.). Nach 76 Minuten gegen Gakpo ausgewechselt.<br><strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
Donyell Malen
Der Dortmunder nutzt als hängende Spitze immer wieder seine Schnelligkeit für gefährliche Gegenstöße, vor allem über die etwas anfällige linke deutsche Seite. Leitet mehrere gute Angriffe ein. Scheitert zweimal an ter Stegen (19, 50.) und kommt nach Blinds Kopfball knapp zu spät (33.). Nach 76 Minuten gegen Gakpo ausgewechselt.
ran-Note: 2
© IMAGO/Nico Herbertz
<strong>Memphis Depay</strong><br>In vorderster Front mit großem Engagement und vielen gelungenen Aktionen. Leitet die frühe Führung ein, macht viele Bälle in der Offensive fest und sorgt immer wieder für Gefahr. Nur ein Tor fehlt, weil er aus bester Position übers Tor schießt (61.). Geht nach 76 Minuten erschöpft für Weghorst vom Feld.<br><strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
Memphis Depay
In vorderster Front mit großem Engagement und vielen gelungenen Aktionen. Leitet die frühe Führung ein, macht viele Bälle in der Offensive fest und sorgt immer wieder für Gefahr. Nur ein Tor fehlt, weil er aus bester Position übers Tor schießt (61.). Geht nach 76 Minuten erschöpft für Weghorst vom Feld.
ran-Note: 2
© Getty Images
<strong>Quinten Timber</strong><br>Der Mittelfeldmann von Feyenoord Rotterdam kommt nach 66 Minuten für Reijnders. Kann nach vorne aber keine Akzente setzen.<br><strong><em>ran</em>-Note: 4</strong>
Quinten Timber
Der Mittelfeldmann von Feyenoord Rotterdam kommt nach 66 Minuten für Reijnders. Kann nach vorne aber keine Akzente setzen.
ran-Note: 4
© IMAGO/Pro Shots
<strong>Wout Weghorst</strong><br>Der Hoffenheimer Stürmer wird nach 76 Minuten für Depay in die Partie gebracht, hat aber erst in der Nachspielzeit seine erste Chance, die ter Stegen pariert. <br><strong><em>ran</em>-Note: ohne Bewertung</strong>
Wout Weghorst
Der Hoffenheimer Stürmer wird nach 76 Minuten für Depay in die Partie gebracht, hat aber erst in der Nachspielzeit seine erste Chance, die ter Stegen pariert.
ran-Note: ohne Bewertung
© Getty Images
<strong>Marten de Roon</strong><br>Der defensive Mittelfeldspieler aus Bergamo kommt nach 76 Minuten für Schouten, kann aber deutlich weniger für Ordnung in der stürmischen deutschen Schlussphase sorgen.<br><strong><em>ran</em>-Note: ohne Bewertung</strong>
Marten de Roon
Der defensive Mittelfeldspieler aus Bergamo kommt nach 76 Minuten für Schouten, kann aber deutlich weniger für Ordnung in der stürmischen deutschen Schlussphase sorgen.
ran-Note: ohne Bewertung
© IMAGO/ANP
<strong>Cody Gakpo</strong><br>Der Liverpooler ersetzt nach 76 Minuten Malen, hat aber keine nennenswerte Szene mehr.<br><strong><em>ran</em>-Note: ohne Bewertung</strong>
Cody Gakpo
Der Liverpooler ersetzt nach 76 Minuten Malen, hat aber keine nennenswerte Szene mehr.
ran-Note: ohne Bewertung
© IMAGO/HMB-Media
<strong>Xavi Simons</strong><br>Der Leipziger darf erst nach 89 Minuten für Blind ran, um nochmal für Schwung zu sorgen. Verpasst kurz danach den Ausgleich, als er mit einem schönen Distanzschuss an ter Stegen scheitert. <br><strong><em>ran</em>-Note: ohne Bewertung</strong>
Xavi Simons
Der Leipziger darf erst nach 89 Minuten für Blind ran, um nochmal für Schwung zu sorgen. Verpasst kurz danach den Ausgleich, als er mit einem schönen Distanzschuss an ter Stegen scheitert.
ran-Note: ohne Bewertung
© IMAGO/Laci Perenyi
<strong>Mats Wieffer</strong> <br>Der Mittelfeldspieler von Feyenoord kommt nach 89 Minuten für Veerman. Bleibt ohne nennenswerte Aktion.<br><strong><em>ran</em>-Note: ohne Bewertung</strong>
Mats Wieffer
Der Mittelfeldspieler von Feyenoord kommt nach 89 Minuten für Veerman. Bleibt ohne nennenswerte Aktion.
ran-Note: ohne Bewertung
© IMAGO/BSR Agency
<strong>Deutschland vs. Niederlande: Einzelkritiken und Noten beider Teams</strong><br>Nach dem fulminanten 2:0 in Frankreich gewinnt die DFB-Elf auch ihr Heimspiel gegen die Niederlande Dank eines späten Treffers mit 2:1 (1:1). <strong><em>ran</em></strong> zeigt die Noten aller Spieler in der Einzelkritik.
<strong>Marc-Andre ter Stegen</strong><br>Beim frühen Gegentreffer ohne Chance. Bei Depays Chance (18.) dann blitzschnell am Boden. Erst zu Beginn des zweiten Durchgangs wieder gefordert, gegen Malens Knaller aber auf dem Posten (50.). Auf dem Posten, wenn er gebraucht wird.&nbsp;Hält in der Nachspielzeit sicher gegen Weghorst. Erneut ein solider Vertreter für Manuel Neuer. <br><strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
<strong>Joshua Kimmich</strong><br>In der Offensive hält sich der Bayern-Star weitestgehend zurück. Hinten aber – wie schon gegen Frankreich – sehr solide. Kein herausragendes Länderspiel des Münchners, aber auch kein schlechtes.<br><strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
<strong>Antonio Rüdiger</strong><br>Der Abwerchef gibt ständig Kommandos, weil er besonders mit der Performance links von ihm nicht wirklich zufrieden scheint. Starke Grätsche bei einer Hereingabe (51.). Ansonsten umsichtig und ohne wilde Phasen.<br><strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
<strong>Jonathan Tah</strong><br>Am 0:1 gleich doppelt beteiligt. Erst erreicht er Mittelstädts Ball nicht, dann bleibt er gegen Depay zu passiv. Hat gegen den Stürmer von Atletico Madrid das gesamte Spielzeit über seine kleineren Probleme. Bei eigenem Ballbesitz im Spielaufbau – wie schon gegen Frankreich – immer bereit, auch den steilen Pass zu spielen.<br><strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
<strong>Maximilian Mittelstädt</strong><br>Beginnt sein zweites Länderspiel denkbar schlecht. Spielt erst einen schlimmen Fehlpass in den Lauf von Depay und rutscht dann aus, als er dessen Pass zu Torschütze Veerman verhindern will. Sieben Minuten später dann mit Weltklassetor zum Ausgleich (11.). Auch in der zweiten Hälfte mit einem starken Fernschuss (65.) In der Rückwärtsbewegung kommt der Stuttgarter heute aber nicht im Spiel an. Immer wieder ist seine Seite offen. Da muss die Abstimmung besser werden.<br><strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
<strong>Robert Andrich</strong><br>Erneut perfekter Partner für Kroos, dessen Ruhe auf den Leverkusener abzufärben scheint. Spielt eigentlich immer den richtigen Ball und läuft Räume zu, wenn sie entstehen. Gelb, weil er Depay per Grätsche zu Fall bringt (52.). Macht kurz darauf Platz für Groß.<br><strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
<strong>Toni Kroos</strong><br>Wie gegen die Franzosen unumstrittener Chef auf dem Platz, wenngleich nicht ganz so omnipräsent. Giftig in den Zweikämpfen gibt er bei eigenem Ballbesitz Tempo und Rhythmus vor. Gelb nach taktischem Foul. Schlägt die scharfe Ecke, die Füllkrug zum 2:1 verwertet. Zweiter Assist im zweiten Spiel nach dem Comeback.<br><strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
<strong>Jamal Musiala</strong><br>Legt überlegt zu Mittelstädts erstem Länderspieltor auf. Wenig später dann Zuckerpass auf Gündogan, der sofort frei vor Oranjes Keeper auftaucht – aber vergibt (17.). Leider hat er wohl Schlittschuhe an – rutscht ständig im Dribbling weg oder verzettelt sich. Vergibt die große Chance auf seinen dritten Länderspieltreffer, weil Verbruggen stark hält.<br><strong><em>ran</em>-Note: 4</strong>
<strong>Ilkay Gündogan</strong><br>Muss nach 17 Minuten eigentlich zur deutschen Führung treffen, schließt aber zu ungenau ab. Verhindert dafür aufmerksam im eigenen Strafraum den erneuten Rückpass. Erneut nicht so gut, wie er eigentlich sein könnte. Gegen tiefstehende Niederländer ohne zündende Idee. Nach gut einer Stunde geht er raus.<br><strong><em>ran</em>-Note: 4</strong>
<strong>Florian Wirtz</strong><br>Überall auf dem Platz unterwegs aber in vielen Situationen glücklos, weil in letzter Konsequenz zu ungenau. Kann seine Zauberkräfte heute nicht so entfalten, wie zuletzt gewohnt. Zwanzig Minuten vor Schluss nimmt ihn Nagelsmann runter.<br><strong><em>ran</em>-Note: 4</strong>
<strong>Kai Havertz</strong><br>Lässt sich oft weit fallen, um sich am Kombinationsspiel zu beteiligen. Ganz vorne kaum eingebunden oder gefunden. Trotzdem oft mit dabei, wenn der Ball durch die deutschen Reihen läuft. Kommt bei Führichs scharfer Flanke einen Schritt zu spät (68.). Danach geht er raus – Füllkrug kommt.<br><strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
<strong>Chris Führich</strong><br>Nagelsmanns erster Joker für die Offensive. Kommt in Minute 58 für Gündogan und geht auf den linken Flügel. Durch seine Tempoläufe ein belebendes Element.<br><strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
<strong>Pascal Groß</strong><br>Bekommt in seinem fünften Länderspiel eine halbe Stunde neben Kroos. Fällt nicht weiter auf. Das soll er in seiner Rolle aber auch gar nicht.<br><strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
<strong>Thomas Müller</strong><br>Kommt für Wirtz in die Partie (73.). Zehn Minuten später mit einer Riesenchance auf den Siegtreffer, die er aber aus aussichtsreicher Position vergibt.<br><strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
<strong>Niclas Füllkrug</strong><br>Kommt wie gegen Frankreich von der Bank (73.). Legt nach zehn Minuten stark für Müllers Riesenchance auf. Eine Minute später macht er es per Kopf eben selbst. Sein elftes Tor im 15. Länderspiel. Eine echte Knipser-Quote.<br><strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
<strong>David Raum</strong><br>Ersetzt Mittelstädt für die letzten zehn Minuten und stellt sich der Schlussoffensive der Gäste entgegen.<br><strong><em>ran</em>-Note: ohne Bewertung</strong>
<strong>Benjamin Henrichs</strong><br>Kriegt noch ein wenig Spielzeit, weil Kimmich ausgewechselt wird (79.).<br><strong><em>ran</em>-Note: ohne Bewertung</strong>
<strong>Bart Verbruggen</strong><br>Sechstes Länderspiel für den Keeper von Brighton, der beim 1:1 durch Mittelstädt machtlos ist. Verhindert aber wenig später gegen den freistehenden Gündogan den Rückstand. Danach weitgehend beschäftigungslos bis zu Mittelstädts Distanzschuss (65.), den er zur Ecke klärt. Hält die Gäste in der Schlussphase mit Glanzparaden gegen Musiala (76.) und Müller (83.) im Spiel, ehe er Füllkrugs Kopfball zum 2:1 nur noch minimal hinter der Linie rausholen kann.<br><strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
<strong>Denzel Dumfries</strong><br>Der Profi von Inter Mailand macht die rechte Abwehrseite relativ gut dicht und schaltet sich im Zusammenspiel mit Malen auch immer wieder mit Flankenläufen nach vorne ein. Vor allem nach der Pause sehr offensiv.<br><strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
<strong>Matthijs de Ligt</strong><br>Aufmerksame Partie des Bayern-Innenverteidigers angesichts des deutschen Dauerdrucks in der Anfangsphase. Hinten wie zuletzt in der Bundesliga sicher, leitet zudem vorne per Kopf eine Großchance ein (33.).<br><strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
<strong>Virgil van Dijk</strong><br>Der Kapitän muss als zentraler Abwehrspieler in der ersten Hälfte teilweise Schwerstarbeit verrichten, um größeres Ungemach für sein Team zu verhindern. Organisiert die Hintermannschaft danach lange so gut, dass kaum deutsche Torchancen zu verbuchen sind. Doch in der turbulenten Schlussphase muss auch er tatenlos zuschauen, wie das Spiel noch verloren geht.<br><strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
<strong>Nathan Ake</strong><br>Der Verteidiger von Manchester City hat anfangs wie die gesamte Defensive viel Arbeit, ehe er im Laufe der Partie immer sicherer steht und kaum noch was zulässt. Gewinnt einige wichtige Zweikämpfe.<br><strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
<strong>Daley Blind</strong><br>106. Länderspiel für den früheren Münchner, der auf der linken Seite zeitweise einen schweren Stand hat und nach einem Foul an Wirtz früh Gelb sieht (17.). Gefährlicher Freistoß (33.).  Nach dem Wechsel deutlich weniger gefordert.<br><strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
<strong>Jerdy Schouten</strong><br>Der Mittelfeldspieler von PSV Eindhoven agiert mit seinem Vereinskollegen Veerman als Doppelsechs, wo beide aufgrund der deutschen Dominanz zu Beginn weite Wege gehen müssen. Im Laufe der Begegnung immer stabiler. Nach 76 Minuten gegen de Roon ausgewechselt.<br><strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
<strong>Joey Veerman</strong><br>Schon nach vier Minuten darf der 25-Jährige sein erstes Länderspieltor bejubeln, als er per Volley schön abschließt. Danach vor allem defensiv gefordert und dort mit einer ordentlichen Leistung.<br><strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
<strong>Tijjani Reijnders</strong><br>Der Milan-Profi agiert hinter den Spitzen, kann aber kaum Akzente setzen. Unauffällig bis zur 57. Minute, als er freistehend aus bester Position übers Tor schießt. Geht nach 66 Minuten für Timber vom Platz. <br><strong><em>ran</em>-Note: 4</strong>
<strong>Donyell Malen</strong><br>Der Dortmunder nutzt als hängende Spitze immer wieder seine Schnelligkeit für gefährliche Gegenstöße, vor allem über die etwas anfällige linke deutsche Seite. Leitet mehrere gute Angriffe ein. Scheitert zweimal an ter Stegen (19, 50.) und kommt nach Blinds Kopfball knapp zu spät (33.). Nach 76 Minuten gegen Gakpo ausgewechselt.<br><strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
<strong>Memphis Depay</strong><br>In vorderster Front mit großem Engagement und vielen gelungenen Aktionen. Leitet die frühe Führung ein, macht viele Bälle in der Offensive fest und sorgt immer wieder für Gefahr. Nur ein Tor fehlt, weil er aus bester Position übers Tor schießt (61.). Geht nach 76 Minuten erschöpft für Weghorst vom Feld.<br><strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
<strong>Quinten Timber</strong><br>Der Mittelfeldmann von Feyenoord Rotterdam kommt nach 66 Minuten für Reijnders. Kann nach vorne aber keine Akzente setzen.<br><strong><em>ran</em>-Note: 4</strong>
<strong>Wout Weghorst</strong><br>Der Hoffenheimer Stürmer wird nach 76 Minuten für Depay in die Partie gebracht, hat aber erst in der Nachspielzeit seine erste Chance, die ter Stegen pariert. <br><strong><em>ran</em>-Note: ohne Bewertung</strong>
<strong>Marten de Roon</strong><br>Der defensive Mittelfeldspieler aus Bergamo kommt nach 76 Minuten für Schouten, kann aber deutlich weniger für Ordnung in der stürmischen deutschen Schlussphase sorgen.<br><strong><em>ran</em>-Note: ohne Bewertung</strong>
<strong>Cody Gakpo</strong><br>Der Liverpooler ersetzt nach 76 Minuten Malen, hat aber keine nennenswerte Szene mehr.<br><strong><em>ran</em>-Note: ohne Bewertung</strong>
<strong>Xavi Simons</strong><br>Der Leipziger darf erst nach 89 Minuten für Blind ran, um nochmal für Schwung zu sorgen. Verpasst kurz danach den Ausgleich, als er mit einem schönen Distanzschuss an ter Stegen scheitert. <br><strong><em>ran</em>-Note: ohne Bewertung</strong>
<strong>Mats Wieffer</strong> <br>Der Mittelfeldspieler von Feyenoord kommt nach 89 Minuten für Veerman. Bleibt ohne nennenswerte Aktion.<br><strong><em>ran</em>-Note: ohne Bewertung</strong>
Fußball-News und Videos
Kovacic Yamal
News

Noten: Jungstar Yamal glänzt - Kroatiens Oldies schwächeln

  • 15.06.2024
  • 20:14 Uhr
Fußball-Galerien

© 2024 Seven.One Entertainment Group