• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Europameisterschaft in deutschland

DFB-Aus bei der EM 2024: Toni Kroos vergleicht Spanien-Pleite mit legendärer Niederlage

  • Aktualisiert: 09.07.2024
  • 17:36 Uhr
  • Justin Kraft
Article Image Media
Anzeige

Toni Kroos hat sich über das Aus des DFB-Teams bei der EM 2024 gegen Spanien geäußert und dabei die Leere beschrieben, die er nach Abpfiff verspürte.

Für Toni Kroos war die Niederlage der deutschen Nationalmannschaft gegen Spanien bei der EM 2024 eine mit besonderem Status in seiner Karriere. "Es war eine sehr große Leere, die ich das letzte Mal 2012 hatte, als wir das Champions-League-Finale verloren haben", erklärte der Mittelfeldspieler in seinem Podcast "Einfach mal Luppen".

So sei die Heimfahrt mit dem Bus vom Austragungsort Stuttgart ins EM-Quartier in Herzogenaurach "gefühlt sehr lang" gewesen: "Die Enttäuschung war wahnsinnig, trotzdem sitzt man nicht drei Stunden da und ist ruhig, sondern es sind auch schöne Gespräche, die sich entwickeln."

Dementsprechend habe Kroos nach der großen Niederlage auch Positives mitnehmen können: "Es gibt solche Situationen, in denen man sich besser kennenlernt." Der Zusammenhalt innerhalb des Teams sei ihm dort nochmal bewusst geworden.

Pascal Groß nannte der 34-Jährige als konkretes Beispiel: "Der war unfassbar enttäuscht, das kannst du dir gar nicht vorstellen. Eigentlich ist es ja normal, dass die, die nicht gespielt haben, einen Tick weniger Enttäuschung spüren als die, die auf dem Platz waren. Aber das war überhaupt nicht so."

Anzeige
Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Spielplan der EM

  • Füllkrug offenbart Kabinen-Drama nach Niederlage gegen Spanien

Gespräche habe es bis "morgens um 6 in Gruppen" gegeben. Unter anderem sei thematisiert worden, wie es weitergehe und was man hätte besser machen können: "Da hat man gemerkt, es ist eine Gruppe von guten Typen und nicht nur guten Spielern."

Toni Kroos: "Mir hat alles wehgetan"

Ein Grund für diese Entwicklung sei Julian Nagelsmann gewesen, der "den Kader richtig zusammengestellt hat". Auch über seine Müdigkeit sprach Kroos. Zwei Tage danach sei es ihm "scheiße" gegangen: "Es ist krass, wie der Kopf den Körper steuert. Wenn wir weitergekommen wären, hätten wir gegen Frankreich im EM-Halbfinale gespielt und ich wäre topfit gewesen. Aber ich konnte keinen Schritt machen die letzten zwei Tage, mir hat alles wehgetan von oben bis unten."

Kroos kündigte vor der EM an, dass seine Karriere nach dem Turnier vorbei sei. Statt selbst noch ein Halbfinale gegen Frankreich zu spielen, steht nun am Dienstagabend Spanien dem Weltmeister von 2018 gegenüber.

EM 2024: News und Videos
23.07.

Xavi Simons: Kreativer Geist! Das ist Bayerns Wunschspieler

  • Video
  • 02:00 Min
  • Ab 0

© 2024 Seven.One Entertainment Group