• Darts
  • Tennis
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Fußball

Ex-Schiedsrichter Urs Meier kritisiert VAR-Entwicklung: "Ein armes Schwein"

Anzeige

Die mangelnde Entwicklung des VAR im Fußball veranlasst Ex-FIFA-Schiedsrichter Urs Meier zu einer deutlichen Kritik.

Der langjährige FIFA-Schiedsrichter Urs Meier hat die mangelnde Entwicklung des Videoassistenten im Fußball kritisiert. "In der Bundesliga gibt es den Videobeweis jetzt seit 2017 – und wir haben immer noch die gleichen Diskussionen", sagte Meier dem Nachrichtenportal "t-online".

Und weiter: "Wäre er ein Produkt in der freien Wirtschaft gewesen, hätte man es wahrscheinlich vom Markt genommen."

Der VAR spiele "zu oft Detektiv", führte der Schweizer aus. "Es wirkt, als ob er mit einer Lupe nach Details sucht und sich dann meldet. Das halte ich für falsch und problematisch", sagte Meier, der die Videoschiedsrichter gleichzeitig in Schutz nahm.

"Eigentlich, entschuldigen Sie die Wortwahl, ist der Videoassistent ein armes Schwein", sagte der 65-Jährige: "Er ist nicht im Stadion, er kriegt die Atmosphäre vor Ort gar nicht mit. Er sieht Situationen teilweise zu spät, dann verlangsamt. Die Bilder im Fernsehen sind nun mal nicht die gleichen wie die in Realgeschwindigkeit auf dem Platz."

Mehr Fußball-News
Burnley FC v Newcastle United - Premier League
News

"Als würde Liverpool versuchen, Timo Schultz loszueisen"

  • 26.05.2024
  • 10:28 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group