• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
FIFA-Favorit bekommt offenbar zuschlag

WM 2030: In diesem Stadion wird wohl das Finale ausgetragen

  • Veröffentlicht: 03.07.2024
  • 16:45 Uhr
  • Michal Swiderski
Article Image Media
© IMAGO/HMB-Media
Anzeige

Bis zum 31. Juli müssen sich Portugal, Spanien und Marokko auf die Austragungsorte für das Turnier einigen. Zumindest am Finalstadion bestehen offenbar keine Zweifel mehr.

Das Endspiel wird laut Informationen der spanischen "Marca" im Santiago Bernabéu stattfinden. Dies soll auch die Wunschlösung der FIFA, der eine gute Beziehung zu Real Madrid nachgesagt wird, gewesen sein. Aufgrund der Probleme im spanischen Verband rund um Luis Rubiales habe Marokko zwischenzeitlich seine Kandidatur angemeldet, aber nun sei alles "unter Kontrolle".

Die Heimspielstätte der Königlichen bietet Platz für 81.044 Zuschauer und findet sich somit unter den zehn größten Fußballarenen Europas wieder. Nach dem langjährigen Umbau verfügt sie unter anderem über ein hochmodernes Spielfeld, ein verschließbares Dach sowie einen ringförmigen LED-Bildschirm.

Anzeige
Anzeige

Diskussion um weitere Austragungsorte

Am kommenden Montag wird wohl ein Treffern der drei Veranstalter stattfinden, um einen endgültigen Konsens zu erreichen. Spanien bemüht sich etwa offenbar darum, dass auch Vigo und Valencia den Zuschlag bekommen. Marokko sowie Portugal möchten dem Bericht zufolge hingegen keines ihrer Stadien aufgeben.

Aus Anlass des 100-jährigen Jubiläums des Wettbewerbs, dessen erste Ausgabe in Uruguay veranstaltet wurde, sollen zusätzlich drei Spiele in Südamerika ausgetragen werden. Neben Uruguay werden voraussichtlich auch Argentinien und Paraguay je eine Partie organisieren.

Mehr News und Videos zum Fußball
imago 28518697
News

Bayern-Boss: Kommt EM-OK-Chef Lahm jetzt zurück?

  • 18.07.2024
  • 12:01 Uhr
Mehr Fußball-Galerien

© 2024 Seven.One Entertainment Group