• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Handball-Bundesliga

Handball: SCM-Keeper Nikola Portner positiv auf Crystal Meth getestet

Anzeige

In der Dopingprobe des Schweizer Handball-Nationaltorwarts Nikola Portner von Champions-League-Sieger SC Magdeburg wurde Crystal Meth gefunden. Das teilte die Nationale Anti Doping Agentur Deutschland (Nada) mit. 

In einer Dopingprobe von Handball-Torwart Nikola Portner wurde Crystal Meth nachgewiesen. Das teilte die Nationale Anti Doping Agentur Deutschland (Nada) am Donnerstag mit.

DHB-Pokal Final Four: Alle Informationen zum Final-Four am Wochenende.

Die Probe wurde dem 30-jährigen Schweizer am 10. März nach dem Spiel seiner Magdeburger gegen die Füchse Berlin (31:28) entnommen, an diesem Mittwoch (10. April) wurde erstmals bekannt, dass dabei Unstimmigkeiten entdeckt wurden.

"Ich wurde darüber informiert, dass eine Wettkampfkontrolle von mir offenbar ein 'von der Norm abweichendes Analyseergebnis' aufweist und daher ein Ergebnismanagementverfahren eingeleitet worden ist", schrieb Portner: "Diese Information hat mich zutiefst schockiert. Ich bedauere die Situation sehr und werde alles daransetzen, um darzulegen, dass ich keine Anti-Doping-Bestimmungen verletzt habe."

Der SC Magdeburg gab bekannt: "Uns sind bislang sehr wenige Details zum Vorwurf und Verfahrensstand bekannt. Wir unterstützen Nikola Portner bei der Aufklärung und stehen im Austausch mit der HBL."

Immerhin: Sportliche Konsequenzen haben die Magdeburger nicht zu befürchten. HBL-Geschäftsführer Frank Bohmann sagte am Donnerstag gegenüber der "Deutschen Presse-Agentur": "Eine Änderung der Spielwertung steht nicht im Raum." Damit bezieht er sich auf besagte Partie gegen Berlin.

Gestützt wird diese Aussage von der Anti-Doping-Ordnung des DHB. Dort heißt es, dass sportliche Konsequenzen nach Dropingvergehen erst dann drohen, "wenn bei mehr als zwei Mitgliedern einer Mannschaft in einer Mannschaftssportart während der Dauer einer Wettkampfveranstaltung ein Verstoß gegen Anti-Doping-Bestimmungen festgestellt wurde".

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Spielplan der Bundesliga im Überblick

  • So sieht die aktuelle HBL-Tabelle aus

SC Magdeburg: Portner von Trainings- und Spielbetrieb freigestellt

Portner wurde zuvor schon von seinem Klub vorerst vom Trainings- sowie  Spielbetrieb freigestellt worden. Das teilte Magdeburg am Mittwoch mit, Portner selbst gab dies zudem auf Instagram bekannt. Portner spielt seit 2022 für den SCM. Derzeit teilt er sich die Aufgaben auf der Torwartposition mit dem Spanier Sergey Hernandez.

Als Methamphetamine werden synthetisch hergestellte Substanzen aus der Stoffgruppe der Phenylethylamine bezeichnet. Umgangssprachlich bezeichnet man diese als Crystal Meth.

Methamphetamine werden in der Medizin zur Behandlung von ADHS eingesetzt, können im Leistungssport die Wachsamkeit erhöhen. Zudem werden sie oft als Rauschmittel missbraucht.

Mehr aus dem Handball
Ausgleichszahlung für den Bergischen HC
News

Streit beendet: Finanzieller Ausgleich für den Bergischen HC

  • 14.06.2024
  • 17:55 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group