• Darts
  • Tennis
  • Alle Sportarten

DTM - Schumacher, Häkkinen, Stuck und Co.: Diese Motorsportstars fuhren bereits mit

<strong>Diese Stars fuhren bereits in der DTM</strong><br>Die DTM (<a href="https://www.ran.de/sports/motorsport/dtm">die Saison 2024 live auf ProSieben, Joyn, ran.de und in der ran-App</a>) ist 40 Jahre alt. Über die Jahre gingen bereits etliche Stars aus dem Motorsport für die Rennserie an den Start. <strong><em>ran</em></strong> stellt die wichtigsten vor.&nbsp;
Diese Stars fuhren bereits in der DTM
Die DTM (die Saison 2024 live auf ProSieben, Joyn, ran.de und in der ran-App) ist 40 Jahre alt. Über die Jahre gingen bereits etliche Stars aus dem Motorsport für die Rennserie an den Start. ran stellt die wichtigsten vor. 
© IMAGO/Eibner
<strong>Diese Stars fuhren bereits in der DTM</strong><br>Fest zur DTM gehörten auch die Gaststarter. Fahrer also (oft auch sehr bekannte), die nur bei wenigen ausgewählten Rennen mit am Start waren. Wie Ex-DTM-Chef Gerhard Berger, Rallye-König Sebastien Ogier, Legende Alex Zanardi oder MotoGP-Superstar Andrea Dovizioso. Auf diese Gaststars haben wir (mit einer Ausnahme) verzichtet.<a href="https://www.ran.de/sports/motorsport/dtm/galerien/schumacher-berger-klien-prominente-gaststarter-in-der-dtm-90814"> Ihr findet sie hier.</a>
Diese Stars fuhren bereits in der DTM
Fest zur DTM gehörten auch die Gaststarter. Fahrer also (oft auch sehr bekannte), die nur bei wenigen ausgewählten Rennen mit am Start waren. Wie Ex-DTM-Chef Gerhard Berger, Rallye-König Sebastien Ogier, Legende Alex Zanardi oder MotoGP-Superstar Andrea Dovizioso. Auf diese Gaststars haben wir (mit einer Ausnahme) verzichtet. Ihr findet sie hier.
© HochZwei
<strong>Michael Schumacher</strong><br>Zeit in der DTM: 1990 - 1991<br>Teams: AMG Motorenbau GmbH, Zakspeed Racing<br>Anzahl der Rennen: 5<br>Größte Erfolge: -
Michael Schumacher
Zeit in der DTM: 1990 - 1991
Teams: AMG Motorenbau GmbH, Zakspeed Racing
Anzahl der Rennen: 5
Größte Erfolge: -
© imago/HochZwei/Ronco
<strong>Ralf Schumacher</strong><br>Zeit in der DTM: 2008 - 2012<br>Teams: Mücke Motorsport,&nbsp;HWA - Team AMG Mercedes &nbsp;<br>Anzahl der Rennen: 52<br>Größte Erfolge: Zwei Podestplätze
Ralf Schumacher
Zeit in der DTM: 2008 - 2012
Teams: Mücke Motorsport, HWA - Team AMG Mercedes  
Anzahl der Rennen: 52
Größte Erfolge: Zwei Podestplätze
© imago sportfotodienst
<strong>Mika Häkkinen</strong><br>Zeit in der DTM: 2005 - 2007<br>Teams:&nbsp;HWA - Team AMG Mercedes<br>Anzahl der Rennen: 31<br>Größte Erfolge: Drei Siege
Mika Häkkinen
Zeit in der DTM: 2005 - 2007
Teams: HWA - Team AMG Mercedes
Anzahl der Rennen: 31
Größte Erfolge: Drei Siege
© imago images/Motorsport Images
<strong>Jean Alesi</strong><br>Zeit in der DTM: 2002 - 2006<br>Teams: HWA AG, Persson Motorsport<br>Anzahl der Rennen: 31<br>Größte Erfolge: Ein Sieg
Jean Alesi
Zeit in der DTM: 2002 - 2006
Teams: HWA AG, Persson Motorsport
Anzahl der Rennen: 31
Größte Erfolge: Ein Sieg
© Imago
<strong>David Coulthard</strong><br>Zeit in der DTM: 2010 - 2012<br>Teams: Mücke Motorsport<br>Anzahl der Rennen: 31<br>Größte Erfolge: 5. Platz
David Coulthard
Zeit in der DTM: 2010 - 2012
Teams: Mücke Motorsport
Anzahl der Rennen: 31
Größte Erfolge: 5. Platz
© imago sportfotodienst
<strong>Volker Strycek</strong><br>Zeit in der DTM: 1984 - 1996<br>Teams: Gubin (BMW), Kissling, Irmscher, Zakspeed<br>Anzahl der Rennen: 105<br>Größte Erfolge: DTM-Titel 1984 - ohne einen Laufsieg erzielt zu haben
Volker Strycek
Zeit in der DTM: 1984 - 1996
Teams: Gubin (BMW), Kissling, Irmscher, Zakspeed
Anzahl der Rennen: 105
Größte Erfolge: DTM-Titel 1984 - ohne einen Laufsieg erzielt zu haben
© Imago
<strong>Frank Biela<br></strong>Zeit in der DTM: 1987 - 1992, 2004, 2007<br>Teams: Wolf, Grab, Mass, Schons, AZR, Joest, Abt<br>Anzahl der Rennen: 110<br>Größte Erfolge: Eine Meisterschaft, 18 Podestplätze, neun Siege
Frank Biela
Zeit in der DTM: 1987 - 1992, 2004, 2007
Teams: Wolf, Grab, Mass, Schons, AZR, Joest, Abt
Anzahl der Rennen: 110
Größte Erfolge: Eine Meisterschaft, 18 Podestplätze, neun Siege
© Motorsport Images
<strong>Heinz-Harald Frentzen</strong><br>Zeit in der DTM: 2004 - 2006<br>Teams: Holzer Rennsport, Phoenix, Abt Sportsline<br>Anzahl der Rennen: 32<br>Größte Erfolge: Vier Podestplätze
Heinz-Harald Frentzen
Zeit in der DTM: 2004 - 2006
Teams: Holzer Rennsport, Phoenix, Abt Sportsline
Anzahl der Rennen: 32
Größte Erfolge: Vier Podestplätze
© Imago
<strong>Roland Asch</strong><br>Zeit in der DTM: 1984 - 2000<br>Teams: BMW, Ringshausen, ABR, BMK, MS, Snobeck, Zakspeed, AMG (Mercedes-Benz), Abt<br>Anzahl der Rennen: 174<br>Größte Erfolge: 32 Podestplätze, davon sechs Siege
Roland Asch
Zeit in der DTM: 1984 - 2000
Teams: BMW, Ringshausen, ABR, BMK, MS, Snobeck, Zakspeed, AMG (Mercedes-Benz), Abt
Anzahl der Rennen: 174
Größte Erfolge: 32 Podestplätze, davon sechs Siege
© Imago
<strong>Christian Danner</strong><br>Zeit in der DTM: 1988 - 1996<br>Teams: Alpina, BMW M Team Linder, BMW M Team Schnitzer, MM Diebels Alt, Schübel Engineering<br>Anzahl der Rennen: 139<br>Größte Erfolge: 19 Podestplätze, davon fünf Siege
Christian Danner
Zeit in der DTM: 1988 - 1996
Teams: Alpina, BMW M Team Linder, BMW M Team Schnitzer, MM Diebels Alt, Schübel Engineering
Anzahl der Rennen: 139
Größte Erfolge: 19 Podestplätze, davon fünf Siege
© imago/WEREK
<strong>Uwe Alzen</strong>&nbsp;<strong><br></strong>Zeit in der DTM: 1993 - 1996, 2000 - 2002<br>Teams: Persson, Zakspeed, Holzer, HWA<br>Anzahl der Rennen: 127<br>Größte Erfolge: 24 Podestplätze, davon sechs Siege
Uwe Alzen 
Zeit in der DTM: 1993 - 1996, 2000 - 2002
Teams: Persson, Zakspeed, Holzer, HWA
Anzahl der Rennen: 127
Größte Erfolge: 24 Podestplätze, davon sechs Siege
© Pakusch
<strong>Timo Glock</strong><br>Zeit in der DTM: 2013 - 2022<br>Teams: MBW Team MTEK, MBW Team RMG, BMW Team RMR, Rowe Racing, Ceccato Racing<br>Anzahl der Rennen: 84<br>Größte Erfolge: Fünf Siege
Timo Glock
Zeit in der DTM: 2013 - 2022
Teams: MBW Team MTEK, MBW Team RMG, BMW Team RMR, Rowe Racing, Ceccato Racing
Anzahl der Rennen: 84
Größte Erfolge: Fünf Siege
© IMAGO/HochZwei
<strong>Kurt Thiim</strong><br>Zeit in der DTM: 1986 - 1995<br>Teams: ATN Autotechnik Nickel, MK Motorsport, AMG Motorenbau GmbH, Zakspeed&nbsp;<br>Anzahl der Rennen: 211<br>Größte Erfolge: Meister 1986, 47 Podestplätze - davon 20 Siege, drittmeiste Punkte aller Fahrer
Kurt Thiim
Zeit in der DTM: 1986 - 1995
Teams: ATN Autotechnik Nickel, MK Motorsport, AMG Motorenbau GmbH, Zakspeed 
Anzahl der Rennen: 211
Größte Erfolge: Meister 1986, 47 Podestplätze - davon 20 Siege, drittmeiste Punkte aller Fahrer
© imago/Pressefoto Baumann
<strong>Leopold Prinz von Bayern<br></strong>Zeit in der DTM: 1984, 1988 - 1992<br>Teams: Brun, Euro Racing, Schmitt, Isert<br>Anzahl der Rennen: 80<br>Größte Erfolge: ein Podestplatz
Leopold Prinz von Bayern
Zeit in der DTM: 1984, 1988 - 1992
Teams: Brun, Euro Racing, Schmitt, Isert
Anzahl der Rennen: 80
Größte Erfolge: ein Podestplatz
© Bongarts
<strong>Harald Grohs</strong><br>Zeit in der DTM: 1984 - 1990<br>Teams: Vogelsang Valier, Obermeier, HWRT, Faltz-Valier<br>Anzahl der Rennen: 59<br>Größte Erfolge: 18 Podestplätze, davon sieben Siege, erster Rennsieg überhaupt in der DTM-Geschichte&nbsp;
Harald Grohs
Zeit in der DTM: 1984 - 1990
Teams: Vogelsang Valier, Obermeier, HWRT, Faltz-Valier
Anzahl der Rennen: 59
Größte Erfolge: 18 Podestplätze, davon sieben Siege, erster Rennsieg überhaupt in der DTM-Geschichte 
© Imago
<strong>Jamie Green</strong>&nbsp;<br>Zeit in der DTM: 2005 - 2020<br>Teams: Persson Motorsport, HWA AG, HWA - Team AMG Mercedes, Abt Sportline, Audi Sport Team Rosberg<br>Anzahl der Rennen: 157<br>Größte Erfolge: 44 Podestplätze, davon 17 Siege
Jamie Green 
Zeit in der DTM: 2005 - 2020
Teams: Persson Motorsport, HWA AG, HWA - Team AMG Mercedes, Abt Sportline, Audi Sport Team Rosberg
Anzahl der Rennen: 157
Größte Erfolge: 44 Podestplätze, davon 17 Siege
© imago images/HochZwei
<strong>Robert Kubica</strong><br>Zeit in der DTM: 2020<br>Teams: ART Grand Prix<br>Anzahl der Rennen: 18<br>Größte Erfolge: Ein Podestplatz
Robert Kubica
Zeit in der DTM: 2020
Teams: ART Grand Prix
Anzahl der Rennen: 18
Größte Erfolge: Ein Podestplatz
© imago images/HochZwei
<strong>Nicola Larini</strong><br>Zeit in der DTM: 1993 - 1996<br>Teams: Alfa Corse/Martini Racing<br>Anzahl der Rennen: 91<br>Größte Erfolge: Champion 1993
Nicola Larini
Zeit in der DTM: 1993 - 1996
Teams: Alfa Corse/Martini Racing
Anzahl der Rennen: 91
Größte Erfolge: Champion 1993
© imago/Norbert Schmidt
<strong>Olaf Manthey</strong><br>Zeit in der DTM: 1984 - 1993<br>Teams: Austin Rover Deutschland, Isert, Manthey, Persson<br>Anzahl der Rennen: 117<br>Größte Erfolge: 14 Podestplätze, davon zwei Siege
Olaf Manthey
Zeit in der DTM: 1984 - 1993
Teams: Austin Rover Deutschland, Isert, Manthey, Persson
Anzahl der Rennen: 117
Größte Erfolge: 14 Podestplätze, davon zwei Siege
© Imago
<strong>Klaus Ludwig</strong><br>Zeit in der DTM: 1985 - 2000<br>Teams:&nbsp;Ringshausen, Grab, AMG, Rosberg, Zakspeed, HWA&nbsp;<br>Anzahl der Rennen: 221<br>Größte Erfolge: Drei Meisterschaften, 75 Podiumsplätze - davon 38 Siege
Klaus Ludwig
Zeit in der DTM: 1985 - 2000
Teams: Ringshausen, Grab, AMG, Rosberg, Zakspeed, HWA 
Anzahl der Rennen: 221
Größte Erfolge: Drei Meisterschaften, 75 Podiumsplätze - davon 38 Siege
© imago/WEREK
<strong>Susie Wolff</strong><br>Zeit in der DTM: 2006 - 2012<br>Teams: Mücke Motorrsport, Persson Motorsport<br>Anzahl der Rennen: 72<br>Größte Erfolge: 7. Platz
Susie Wolff
Zeit in der DTM: 2006 - 2012
Teams: Mücke Motorrsport, Persson Motorsport
Anzahl der Rennen: 72
Größte Erfolge: 7. Platz
© imago sportfotodienst
<strong>Hans-Joachim Stuck</strong><br>Zeit in der DTM: 1984 - 1996<br>Teams: Jägermeister Brun Motorsport, Vogelsang Automobile GmbH, Schmidt Motorsport Technik, Team Rosberg Opel<br>Anzahl der Rennen: 89<br>Größte Erfolge: Champion 1990, 13 Siege
Hans-Joachim Stuck
Zeit in der DTM: 1984 - 1996
Teams: Jägermeister Brun Motorsport, Vogelsang Automobile GmbH, Schmidt Motorsport Technik, Team Rosberg Opel
Anzahl der Rennen: 89
Größte Erfolge: Champion 1990, 13 Siege
© imago/WEREK
<strong>Bernd Schneider</strong><br>Zeit in der DTM: 1986 - 2008<br>Teams: Grab, Eggenberger, Zakspeed, AMG, HWA<br>Anzahl der Rennen: 236<br>Größte Erfolge: Fünf Meistertitel (Rekord) - insgesamt 110 Podestplätze, davon 43 Siege
Bernd Schneider
Zeit in der DTM: 1986 - 2008
Teams: Grab, Eggenberger, Zakspeed, AMG, HWA
Anzahl der Rennen: 236
Größte Erfolge: Fünf Meistertitel (Rekord) - insgesamt 110 Podestplätze, davon 43 Siege
© imago images / Motorsport Images
<strong>Keke Rosberg</strong><br>Zeit in der DTM: 1992 - 1995<br>Teams: AMG Motorenbau GmbH, Opel Team Joest, Open Team Rosberg<br>Anzahl der Rennen: 70<br>Größte Erfolge: Ein Sieg
Keke Rosberg
Zeit in der DTM: 1992 - 1995
Teams: AMG Motorenbau GmbH, Opel Team Joest, Open Team Rosberg
Anzahl der Rennen: 70
Größte Erfolge: Ein Sieg
© imago/Camera 4
<strong>Ellen Lohr</strong><br>Zeit in der DTM: 1987, 1991 - 1996<br>Teams: Alpina, AMG Motorenbau GmbH, AMG-Mercedes Berlin 2000, AMG Mercedes D2 Privat Team, Zakspeed<br>Anzahl der Rennen: 142<br>Größte Erfolge: Ein Sieg - als erste und bislang einzige Frau
Ellen Lohr
Zeit in der DTM: 1987, 1991 - 1996
Teams: Alpina, AMG Motorenbau GmbH, AMG-Mercedes Berlin 2000, AMG Mercedes D2 Privat Team, Zakspeed
Anzahl der Rennen: 142
Größte Erfolge: Ein Sieg - als erste und bislang einzige Frau
© imago/HochZwei
<strong>Manuel Reuter</strong><br>Zeit in der DTM: 1985 - 1991, 1993 - 1996, 2000 - 2005<br>Teams: Ford Ringshausen Motorsport, MS-Jet Racing, Opel Team Schübel, Opel Team Joest, OPC Team Holzer, Team OPC<br>Anzahl der Rennen: 221<br>Größte Erfolge: 30 Podiumsplätze, davon 10 Siege und eine Meisterschaft
Manuel Reuter
Zeit in der DTM: 1985 - 1991, 1993 - 1996, 2000 - 2005
Teams: Ford Ringshausen Motorsport, MS-Jet Racing, Opel Team Schübel, Opel Team Joest, OPC Team Holzer, Team OPC
Anzahl der Rennen: 221
Größte Erfolge: 30 Podiumsplätze, davon 10 Siege und eine Meisterschaft
© Imago
<strong>Mattias Ekström</strong><br>Zeit in der DTM: 2001 - 2018<br>Teams: Audi, Audi Sport Team Abt Sportsline, Abt, Audi Sport Team Rosberg<br>Anzahl der Rennen: 170<br>Größte Erfolge: Zwei Meisterschaften, 76 Podiumsplätze, davon 23 Siege
Mattias Ekström
Zeit in der DTM: 2001 - 2018
Teams: Audi, Audi Sport Team Abt Sportsline, Abt, Audi Sport Team Rosberg
Anzahl der Rennen: 170
Größte Erfolge: Zwei Meisterschaften, 76 Podiumsplätze, davon 23 Siege
© imago/Pakusch
<strong>Timo Scheider</strong><br>Zeit in der DTM: 2000 - 2016<br>Teams: Opel, OPC Team Holzer, Audi Sport Team Rosberg, Audi Sport Team Abt, Abt Sportsline, Phoenix<br>Anzahl der Rennen: 167<br>Größte Erfolge: Zwei Meisterschaften, 24 Podiumsplätze - davon sieben Siege
Timo Scheider
Zeit in der DTM: 2000 - 2016
Teams: Opel, OPC Team Holzer, Audi Sport Team Rosberg, Audi Sport Team Abt, Abt Sportsline, Phoenix
Anzahl der Rennen: 167
Größte Erfolge: Zwei Meisterschaften, 24 Podiumsplätze - davon sieben Siege
© imago images/HochZwei
<strong>Tom Kristensen<br></strong>Zeit in der DTM: 2004 - 2009, 2011<br>Teams: Abt Sportsline<br>Anzahl der Rennen: 61<br>Größte Erfolge: 18 Podestplätze, davon vier Siege
Tom Kristensen
Zeit in der DTM: 2004 - 2009, 2011
Teams: Abt Sportsline
Anzahl der Rennen: 61
Größte Erfolge: 18 Podestplätze, davon vier Siege
© 2009 Getty Images
<strong>Gary Paffett</strong><br>Zeit in der DTM: 2003 - 2018<br>Teams: Mercedes, HWA AG, Persson Motorsport, Abt Grand Prix, Mercedes-AMG Motorsport<br>Anzahl der Rennen: 148<br>Größte Erfolge: Zwei Meisterschaften, 47 Podestplätze - davon 22 Siege
Gary Paffett
Zeit in der DTM: 2003 - 2018
Teams: Mercedes, HWA AG, Persson Motorsport, Abt Grand Prix, Mercedes-AMG Motorsport
Anzahl der Rennen: 148
Größte Erfolge: Zwei Meisterschaften, 47 Podestplätze - davon 22 Siege
© imago images/HochZwei
<strong>Paul di Resta</strong><br>Zeit in der DTM: 2007 - 2019<br>Teams: Persson Motorsport, HWA AG, HWA - Team AMG Mercedes, Mercedes-AMG Motorsport, R-Motorsport 1<br>Anzahl der Rennen: 98<br>Größte Erfolge: Eine Meisterschaft, 37 Podiumsplätze - davon elf Siege
Paul di Resta
Zeit in der DTM: 2007 - 2019
Teams: Persson Motorsport, HWA AG, HWA - Team AMG Mercedes, Mercedes-AMG Motorsport, R-Motorsport 1
Anzahl der Rennen: 98
Größte Erfolge: Eine Meisterschaft, 37 Podiumsplätze - davon elf Siege
© imago images / HochZwei
<strong>Martin Tomczyk</strong><br>Zeit in der DTM: 2001 - 2016<br>Teams: Audi, Abt Sportsline, Abt, Phoenix, BMW Team RMG, Schnitzer<br>Anzahl der Rennen: 161<br>Größte Erfolge: Eine Meisterschaft, 28 Podestplätze - davon sieben Siege
Martin Tomczyk
Zeit in der DTM: 2001 - 2016
Teams: Audi, Abt Sportsline, Abt, Phoenix, BMW Team RMG, Schnitzer
Anzahl der Rennen: 161
Größte Erfolge: Eine Meisterschaft, 28 Podestplätze - davon sieben Siege
© imago/HochZwei
<strong>Bruno Spengler</strong><br>Zeit in der DTM: 2005 - 2019<br>Teams: Persson, HWA, Schnitzer, MTEK, Racing Bart Mampaey, Reinhold Motorsport<br>Anzahl der Rennen: 185<br>Größte Erfolge: Eine Meisterschaft, 50 Podestplätze - davon 16 Siege
Bruno Spengler
Zeit in der DTM: 2005 - 2019
Teams: Persson, HWA, Schnitzer, MTEK, Racing Bart Mampaey, Reinhold Motorsport
Anzahl der Rennen: 185
Größte Erfolge: Eine Meisterschaft, 50 Podestplätze - davon 16 Siege
© imago images/Kräling
<strong>Marco Wittmann</strong><br>Zeit in der DTM: Seit 2013<br>Teams: MTEK, Reinhold Motorsport, Walkenhorst, Project 1<br>Anzahl der Rennen: 99<br>Größte Erfolge: Zwei Meisterschaften, 44 Podiumsplätze - davon 18 Siege
Marco Wittmann
Zeit in der DTM: Seit 2013
Teams: MTEK, Reinhold Motorsport, Walkenhorst, Project 1
Anzahl der Rennen: 99
Größte Erfolge: Zwei Meisterschaften, 44 Podiumsplätze - davon 18 Siege
© IMAGO/Eibner
<strong>Mike Rockenfeller</strong><br>Zeit in der DTM: 2007 - 2021<br>Teams: Audi Sport Team Rosberg, Abt Sportsline, Phoenix<br>Anzahl der Rennen: 144<br>Größte Erfolge: Eine Meisterschaft, 36 Podiumsplätze - davon sechs Siege
Mike Rockenfeller
Zeit in der DTM: 2007 - 2021
Teams: Audi Sport Team Rosberg, Abt Sportsline, Phoenix
Anzahl der Rennen: 144
Größte Erfolge: Eine Meisterschaft, 36 Podiumsplätze - davon sechs Siege
© IMAGO/Eibner
<strong>Rene Rast</strong><br>Zeit in der DTM: Seit 2016<br>Teams: Audi Sport Team Phoenix, Audi Sport Team Rosberg, Abt, Schubert Motorsport<br>Anzahl der Rennen: 54<br>Größte Erfolge: Drei Meisterschaften, 50 Podiumsplätze - davon 26 Siege
Rene Rast
Zeit in der DTM: Seit 2016
Teams: Audi Sport Team Phoenix, Audi Sport Team Rosberg, Abt, Schubert Motorsport
Anzahl der Rennen: 54
Größte Erfolge: Drei Meisterschaften, 50 Podiumsplätze - davon 26 Siege
© IMAGO/Eibner
<strong>Pascal Wehrlein</strong><br>Zeit in der DTM: 2013 - 2015 &amp; 2018<br>Teams: Mücke Motorsport, HWA<br>Anzahl der Rennen: 58<br>Größte Erfolge: Eine Meisterschaft, sieben Podestplätze - davon drei Siege
Pascal Wehrlein
Zeit in der DTM: 2013 - 2015 & 2018
Teams: Mücke Motorsport, HWA
Anzahl der Rennen: 58
Größte Erfolge: Eine Meisterschaft, sieben Podestplätze - davon drei Siege
© imago images/Fotostand
<strong>Christijan Albers</strong>&nbsp;<strong><br></strong>Zeit in der DTM: 2001 - 2004, 2008<br>Teams: Persson, Rosberg, HWA, Futurecom<br>Anzahl der Rennen: 52<br>Größte Erfolge: 13 Podestplätze, fünf Siege
Christijan Albers 
Zeit in der DTM: 2001 - 2004, 2008
Teams: Persson, Rosberg, HWA, Futurecom
Anzahl der Rennen: 52
Größte Erfolge: 13 Podestplätze, fünf Siege
© HochZwei
<strong>Maximilian Götz</strong><br>Zeit in der DTM: 2015, 2016, 2021<br>Teams: Mücke Motorsport, HWA, Haupt Racing Team<br>Anzahl der Rennen: 50<br>Größte Erfolge: Eine Meisterschaft, acht Podestplätze -&nbsp; drei Siege
Maximilian Götz
Zeit in der DTM: 2015, 2016, 2021
Teams: Mücke Motorsport, HWA, Haupt Racing Team
Anzahl der Rennen: 50
Größte Erfolge: Eine Meisterschaft, acht Podestplätze -  drei Siege
© IMAGO/Pakusch
<strong>Nico Müller</strong><br>Zeit in der DTM: 2014 - 2022<br>Teams: Rosberg, Abt Sportsline<br>Anzahl der Rennen: 152<br>Größte Erfolge: 34 Podestplätze - elf Siege
Nico Müller
Zeit in der DTM: 2014 - 2022
Teams: Rosberg, Abt Sportsline
Anzahl der Rennen: 152
Größte Erfolge: 34 Podestplätze - elf Siege
© Pakusch
<strong>Sheldon van der Linde</strong><br>Zeit in der DTM: Seit 2019<br>Teams: Racing Bart Mampaey, Rowe, Schubert Motorsport<br>Anzahl der Rennen: 64<br>Größte Erfolge: Eine Meisterschaft, acht Podestplätze - vier Siege
Sheldon van der Linde
Zeit in der DTM: Seit 2019
Teams: Racing Bart Mampaey, Rowe, Schubert Motorsport
Anzahl der Rennen: 64
Größte Erfolge: Eine Meisterschaft, acht Podestplätze - vier Siege
© IMAGO/Jan Huebner
<strong>Diese Stars fuhren bereits in der DTM</strong><br>Die DTM (<a href="https://www.ran.de/sports/motorsport/dtm">die Saison 2024 live auf ProSieben, Joyn, ran.de und in der ran-App</a>) ist 40 Jahre alt. Über die Jahre gingen bereits etliche Stars aus dem Motorsport für die Rennserie an den Start. <strong><em>ran</em></strong> stellt die wichtigsten vor.&nbsp;
<strong>Diese Stars fuhren bereits in der DTM</strong><br>Fest zur DTM gehörten auch die Gaststarter. Fahrer also (oft auch sehr bekannte), die nur bei wenigen ausgewählten Rennen mit am Start waren. Wie Ex-DTM-Chef Gerhard Berger, Rallye-König Sebastien Ogier, Legende Alex Zanardi oder MotoGP-Superstar Andrea Dovizioso. Auf diese Gaststars haben wir (mit einer Ausnahme) verzichtet.<a href="https://www.ran.de/sports/motorsport/dtm/galerien/schumacher-berger-klien-prominente-gaststarter-in-der-dtm-90814"> Ihr findet sie hier.</a>
<strong>Michael Schumacher</strong><br>Zeit in der DTM: 1990 - 1991<br>Teams: AMG Motorenbau GmbH, Zakspeed Racing<br>Anzahl der Rennen: 5<br>Größte Erfolge: -
<strong>Ralf Schumacher</strong><br>Zeit in der DTM: 2008 - 2012<br>Teams: Mücke Motorsport,&nbsp;HWA - Team AMG Mercedes &nbsp;<br>Anzahl der Rennen: 52<br>Größte Erfolge: Zwei Podestplätze
<strong>Mika Häkkinen</strong><br>Zeit in der DTM: 2005 - 2007<br>Teams:&nbsp;HWA - Team AMG Mercedes<br>Anzahl der Rennen: 31<br>Größte Erfolge: Drei Siege
<strong>Jean Alesi</strong><br>Zeit in der DTM: 2002 - 2006<br>Teams: HWA AG, Persson Motorsport<br>Anzahl der Rennen: 31<br>Größte Erfolge: Ein Sieg
<strong>David Coulthard</strong><br>Zeit in der DTM: 2010 - 2012<br>Teams: Mücke Motorsport<br>Anzahl der Rennen: 31<br>Größte Erfolge: 5. Platz
<strong>Volker Strycek</strong><br>Zeit in der DTM: 1984 - 1996<br>Teams: Gubin (BMW), Kissling, Irmscher, Zakspeed<br>Anzahl der Rennen: 105<br>Größte Erfolge: DTM-Titel 1984 - ohne einen Laufsieg erzielt zu haben
<strong>Frank Biela<br></strong>Zeit in der DTM: 1987 - 1992, 2004, 2007<br>Teams: Wolf, Grab, Mass, Schons, AZR, Joest, Abt<br>Anzahl der Rennen: 110<br>Größte Erfolge: Eine Meisterschaft, 18 Podestplätze, neun Siege
<strong>Heinz-Harald Frentzen</strong><br>Zeit in der DTM: 2004 - 2006<br>Teams: Holzer Rennsport, Phoenix, Abt Sportsline<br>Anzahl der Rennen: 32<br>Größte Erfolge: Vier Podestplätze
<strong>Roland Asch</strong><br>Zeit in der DTM: 1984 - 2000<br>Teams: BMW, Ringshausen, ABR, BMK, MS, Snobeck, Zakspeed, AMG (Mercedes-Benz), Abt<br>Anzahl der Rennen: 174<br>Größte Erfolge: 32 Podestplätze, davon sechs Siege
<strong>Christian Danner</strong><br>Zeit in der DTM: 1988 - 1996<br>Teams: Alpina, BMW M Team Linder, BMW M Team Schnitzer, MM Diebels Alt, Schübel Engineering<br>Anzahl der Rennen: 139<br>Größte Erfolge: 19 Podestplätze, davon fünf Siege
<strong>Uwe Alzen</strong>&nbsp;<strong><br></strong>Zeit in der DTM: 1993 - 1996, 2000 - 2002<br>Teams: Persson, Zakspeed, Holzer, HWA<br>Anzahl der Rennen: 127<br>Größte Erfolge: 24 Podestplätze, davon sechs Siege
<strong>Timo Glock</strong><br>Zeit in der DTM: 2013 - 2022<br>Teams: MBW Team MTEK, MBW Team RMG, BMW Team RMR, Rowe Racing, Ceccato Racing<br>Anzahl der Rennen: 84<br>Größte Erfolge: Fünf Siege
<strong>Kurt Thiim</strong><br>Zeit in der DTM: 1986 - 1995<br>Teams: ATN Autotechnik Nickel, MK Motorsport, AMG Motorenbau GmbH, Zakspeed&nbsp;<br>Anzahl der Rennen: 211<br>Größte Erfolge: Meister 1986, 47 Podestplätze - davon 20 Siege, drittmeiste Punkte aller Fahrer
<strong>Leopold Prinz von Bayern<br></strong>Zeit in der DTM: 1984, 1988 - 1992<br>Teams: Brun, Euro Racing, Schmitt, Isert<br>Anzahl der Rennen: 80<br>Größte Erfolge: ein Podestplatz
<strong>Harald Grohs</strong><br>Zeit in der DTM: 1984 - 1990<br>Teams: Vogelsang Valier, Obermeier, HWRT, Faltz-Valier<br>Anzahl der Rennen: 59<br>Größte Erfolge: 18 Podestplätze, davon sieben Siege, erster Rennsieg überhaupt in der DTM-Geschichte&nbsp;
<strong>Jamie Green</strong>&nbsp;<br>Zeit in der DTM: 2005 - 2020<br>Teams: Persson Motorsport, HWA AG, HWA - Team AMG Mercedes, Abt Sportline, Audi Sport Team Rosberg<br>Anzahl der Rennen: 157<br>Größte Erfolge: 44 Podestplätze, davon 17 Siege
<strong>Robert Kubica</strong><br>Zeit in der DTM: 2020<br>Teams: ART Grand Prix<br>Anzahl der Rennen: 18<br>Größte Erfolge: Ein Podestplatz
<strong>Nicola Larini</strong><br>Zeit in der DTM: 1993 - 1996<br>Teams: Alfa Corse/Martini Racing<br>Anzahl der Rennen: 91<br>Größte Erfolge: Champion 1993
<strong>Olaf Manthey</strong><br>Zeit in der DTM: 1984 - 1993<br>Teams: Austin Rover Deutschland, Isert, Manthey, Persson<br>Anzahl der Rennen: 117<br>Größte Erfolge: 14 Podestplätze, davon zwei Siege
<strong>Klaus Ludwig</strong><br>Zeit in der DTM: 1985 - 2000<br>Teams:&nbsp;Ringshausen, Grab, AMG, Rosberg, Zakspeed, HWA&nbsp;<br>Anzahl der Rennen: 221<br>Größte Erfolge: Drei Meisterschaften, 75 Podiumsplätze - davon 38 Siege
<strong>Susie Wolff</strong><br>Zeit in der DTM: 2006 - 2012<br>Teams: Mücke Motorrsport, Persson Motorsport<br>Anzahl der Rennen: 72<br>Größte Erfolge: 7. Platz
<strong>Hans-Joachim Stuck</strong><br>Zeit in der DTM: 1984 - 1996<br>Teams: Jägermeister Brun Motorsport, Vogelsang Automobile GmbH, Schmidt Motorsport Technik, Team Rosberg Opel<br>Anzahl der Rennen: 89<br>Größte Erfolge: Champion 1990, 13 Siege
<strong>Bernd Schneider</strong><br>Zeit in der DTM: 1986 - 2008<br>Teams: Grab, Eggenberger, Zakspeed, AMG, HWA<br>Anzahl der Rennen: 236<br>Größte Erfolge: Fünf Meistertitel (Rekord) - insgesamt 110 Podestplätze, davon 43 Siege
<strong>Keke Rosberg</strong><br>Zeit in der DTM: 1992 - 1995<br>Teams: AMG Motorenbau GmbH, Opel Team Joest, Open Team Rosberg<br>Anzahl der Rennen: 70<br>Größte Erfolge: Ein Sieg
<strong>Ellen Lohr</strong><br>Zeit in der DTM: 1987, 1991 - 1996<br>Teams: Alpina, AMG Motorenbau GmbH, AMG-Mercedes Berlin 2000, AMG Mercedes D2 Privat Team, Zakspeed<br>Anzahl der Rennen: 142<br>Größte Erfolge: Ein Sieg - als erste und bislang einzige Frau
<strong>Manuel Reuter</strong><br>Zeit in der DTM: 1985 - 1991, 1993 - 1996, 2000 - 2005<br>Teams: Ford Ringshausen Motorsport, MS-Jet Racing, Opel Team Schübel, Opel Team Joest, OPC Team Holzer, Team OPC<br>Anzahl der Rennen: 221<br>Größte Erfolge: 30 Podiumsplätze, davon 10 Siege und eine Meisterschaft
<strong>Mattias Ekström</strong><br>Zeit in der DTM: 2001 - 2018<br>Teams: Audi, Audi Sport Team Abt Sportsline, Abt, Audi Sport Team Rosberg<br>Anzahl der Rennen: 170<br>Größte Erfolge: Zwei Meisterschaften, 76 Podiumsplätze, davon 23 Siege
<strong>Timo Scheider</strong><br>Zeit in der DTM: 2000 - 2016<br>Teams: Opel, OPC Team Holzer, Audi Sport Team Rosberg, Audi Sport Team Abt, Abt Sportsline, Phoenix<br>Anzahl der Rennen: 167<br>Größte Erfolge: Zwei Meisterschaften, 24 Podiumsplätze - davon sieben Siege
<strong>Tom Kristensen<br></strong>Zeit in der DTM: 2004 - 2009, 2011<br>Teams: Abt Sportsline<br>Anzahl der Rennen: 61<br>Größte Erfolge: 18 Podestplätze, davon vier Siege
<strong>Gary Paffett</strong><br>Zeit in der DTM: 2003 - 2018<br>Teams: Mercedes, HWA AG, Persson Motorsport, Abt Grand Prix, Mercedes-AMG Motorsport<br>Anzahl der Rennen: 148<br>Größte Erfolge: Zwei Meisterschaften, 47 Podestplätze - davon 22 Siege
<strong>Paul di Resta</strong><br>Zeit in der DTM: 2007 - 2019<br>Teams: Persson Motorsport, HWA AG, HWA - Team AMG Mercedes, Mercedes-AMG Motorsport, R-Motorsport 1<br>Anzahl der Rennen: 98<br>Größte Erfolge: Eine Meisterschaft, 37 Podiumsplätze - davon elf Siege
<strong>Martin Tomczyk</strong><br>Zeit in der DTM: 2001 - 2016<br>Teams: Audi, Abt Sportsline, Abt, Phoenix, BMW Team RMG, Schnitzer<br>Anzahl der Rennen: 161<br>Größte Erfolge: Eine Meisterschaft, 28 Podestplätze - davon sieben Siege
<strong>Bruno Spengler</strong><br>Zeit in der DTM: 2005 - 2019<br>Teams: Persson, HWA, Schnitzer, MTEK, Racing Bart Mampaey, Reinhold Motorsport<br>Anzahl der Rennen: 185<br>Größte Erfolge: Eine Meisterschaft, 50 Podestplätze - davon 16 Siege
<strong>Marco Wittmann</strong><br>Zeit in der DTM: Seit 2013<br>Teams: MTEK, Reinhold Motorsport, Walkenhorst, Project 1<br>Anzahl der Rennen: 99<br>Größte Erfolge: Zwei Meisterschaften, 44 Podiumsplätze - davon 18 Siege
<strong>Mike Rockenfeller</strong><br>Zeit in der DTM: 2007 - 2021<br>Teams: Audi Sport Team Rosberg, Abt Sportsline, Phoenix<br>Anzahl der Rennen: 144<br>Größte Erfolge: Eine Meisterschaft, 36 Podiumsplätze - davon sechs Siege
<strong>Rene Rast</strong><br>Zeit in der DTM: Seit 2016<br>Teams: Audi Sport Team Phoenix, Audi Sport Team Rosberg, Abt, Schubert Motorsport<br>Anzahl der Rennen: 54<br>Größte Erfolge: Drei Meisterschaften, 50 Podiumsplätze - davon 26 Siege
<strong>Pascal Wehrlein</strong><br>Zeit in der DTM: 2013 - 2015 &amp; 2018<br>Teams: Mücke Motorsport, HWA<br>Anzahl der Rennen: 58<br>Größte Erfolge: Eine Meisterschaft, sieben Podestplätze - davon drei Siege
<strong>Christijan Albers</strong>&nbsp;<strong><br></strong>Zeit in der DTM: 2001 - 2004, 2008<br>Teams: Persson, Rosberg, HWA, Futurecom<br>Anzahl der Rennen: 52<br>Größte Erfolge: 13 Podestplätze, fünf Siege
<strong>Maximilian Götz</strong><br>Zeit in der DTM: 2015, 2016, 2021<br>Teams: Mücke Motorsport, HWA, Haupt Racing Team<br>Anzahl der Rennen: 50<br>Größte Erfolge: Eine Meisterschaft, acht Podestplätze -&nbsp; drei Siege
<strong>Nico Müller</strong><br>Zeit in der DTM: 2014 - 2022<br>Teams: Rosberg, Abt Sportsline<br>Anzahl der Rennen: 152<br>Größte Erfolge: 34 Podestplätze - elf Siege
<strong>Sheldon van der Linde</strong><br>Zeit in der DTM: Seit 2019<br>Teams: Racing Bart Mampaey, Rowe, Schubert Motorsport<br>Anzahl der Rennen: 64<br>Größte Erfolge: Eine Meisterschaft, acht Podestplätze - vier Siege
Mehr News aus dem Motorsport
Kelvin van der Linde
News

Kelvin van der Linde triumphiert im Regen-Chaos

  • 25.05.2024
  • 19:08 Uhr
Mehr Motorsport-News im Video

© 2024 Seven.One Entertainment Group