• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Puma und Tommy Hilfiger wohl ausgestochen

Formel 1: Nach DFB-Aus - Adidas offenbar vor Coup

  • Veröffentlicht: 01.07.2024
  • 16:26 Uhr
  • Michal Swiderski
Anzeige

Das Adidas-Aus beim DFB schlug im März hohe Wellen. Künftig soll der Sportartikelhersteller stattdessen ein Formel-1-Team ausrüsten.

Vor rund drei Monaten wurde erstmals darüber spekuliert, jetzt scheint der Deal in trockenen Tüchern zu sein: Die Kleidung der Mercedes-Piloten und -Mitarbeiter wird ab 2025 von Adidas stammen. Das berichtet die "BILD".

Damit würde das Unternehmen aus Herzogenaurach die derzeitigen Ausrüster Puma und Tommy Hilfiger ablösen, deren Verträge zum Jahresende auslaufen. Da Hilfiger-Botschafter Lewis Hamilton die Silberpfeile zur kommenden Saison in Richtung Ferrari verlassen wird, ist Mercedes bald nicht mehr an die US-Amerikaner gebunden.

Anzeige
Anzeige

Mercedes winkt Mega-Summe von Adidas

Bestätigt wurde der Sponsor-Coup noch nicht und auch bezüglich der Vertragsmodalitäten halten sich die Beteiligten bedeckt. Ende März berichtete die "Daily Mail", dass Adidas über sieben Millionen Euro jährlich an das Team von Toto Wolff überweisen wird und somit mehr als bisher Puma und Tommy Hilfiger gemeinsam. Die ersten Adidas-Entwürfe des neuen Shirts sollen dem Rennstall bereits vorliegen.

Es ist die nächste gute Nachricht für Mercedes-Fans. Erst am vergangenen Wochenende sicherte sich George Russell beim Großen Preis von Österreich seinen ersten Saisonsieg.

Mehr News und Videos zum Motorsport
Esteban Ocon jubelte 2021 auf dem Siegertreppchen
News

Geschenk: Ocon bekommt Formel-1-Auto nach Hause geliefert

  • 17.07.2024
  • 15:51 Uhr
Mehr Formel-1-Galerien

© 2024 Seven.One Entertainment Group