• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Bundesliga

VfB Stuttgart - Eintracht Frankfurt - Liveticker

29. Spieltag
Sa. 13.04.2024 • 18:30 Uhr
Beendet
VfB Stuttgart
Eintracht Frankfurt
Stuttgart
E. Frankfurt
Stadion
MHPArena
Zuschauer
60.000
Schiedsrichter
Deniz Aytekin

Aktivste Spieler

  • Angelo Stiller
    Stiller
    Robin Koch
    Koch
  • Pässe Gesamt
    106
    86
  • Zweikämpfe
    18
    13
  • Ballkontakte
    120
    97
90'
20:31
Fazit:
Der VfB Stuttgart gewinnt verdient mit 3:0 das Topspiel gegen Eintracht Frankfurt und bleibt auch im neunten Bundesliga-Spiel nacheinander ungeschlagen. Die Mannschaft von Cheftrainer Hoeneß führte schon zur Pause durch die Treffer von Guirassy, Undav und Leweling mit 3:0 und verwaltete in Halbzeit zwei das Spiel. Frankfurt kreierte immer wieder Möglichkeiten über Ekitike und Marmoush, doch immer wieder stand Bredlow oder die Stuttgarter Abwehr im Weg und so brachten die Schwaben den Sieg über die Zeit. Durch den Sieg bleibt der VfB mit 63 Punkten und aufgrund der schlechteren Tordifferenz auf Platz drei. Frankfurt bleibt mit 42 Zählern ebenfalls auf dem sechsten Rang. Vielen Dank fürs Mitlesen und bis bald!
90'
20:27
Spielende
90'
20:25
Die Schwaben nehmen noch einmal Zeit von der Uhr und nehmen ihre Torschützen vom Platz. Für Guirassy und Leweling kommen nun noch Katompa Mvumpa und Stenzel auf den Platz.
90'
20:24
Silas Katompa Mvumpa
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Silas Katompa Mvumpa
90'
20:24
Serhou Guirassy
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Serhou Guirassy
90'
20:23
Pascal Stenzel
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Pascal Stenzel
90'
20:23
Jamie Leweling
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Jamie Leweling
90'
20:23
Wegen der vielen Wechsel gibt es noch einmal 240 Sekunden in Hälfte zwei obendrauf.
90'
20:23
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
88'
20:22
Die letzten Minuten laufen. Frankfurt kombiniert sich noch einmal um den Sechzehner und Collins passt die Kugel in den Rücken der Abwehr. Anton blockt den Schussversuch von Ekitike.
85'
20:18
Nun kommt Mladenovic zu seinem Bundesliga-Debüt. Der 19-Jährige ersetzt den 40-jährigen Hasebe auf dem Feld.
84'
20:17
Marko Mladenovic
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Marko Mladenovic
84'
20:17
Makoto Hasebe
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Makoto Hasebe
84'
20:17
Und wieder Bredlow! Max bekommt kurz vor dem Sechzehner an den Ball und schießt mit rechts aus der Drehung den Ball unten rechts aufs Tor. Bredlow ist da!
84'
20:16
An der Seitenlinie macht sich nun der Frankfurter Marko Mladenovic bereit. Er sollte morgen eigentlich für die U19 spielen und kommt wohl nun gleich zu seinem Bundesliga-Debüt.
82'
20:15
Die Stuttgarter bekommen im Strafraum einen Ball nicht geklärt und Marmoush zieht aus dem Zentrum flach aufs Tor, doch Anton wirft sich in den Schuss und blockt den Ball. Auch Ekitikes Nachschuss wird von Ito geblockt.
80'
20:12
Ecke für die Gäste. Chaïbi bringt einen Eckball von der rechten Seite scharf an den Fünfmeterraum. Am ersten Pfosten schraubt sich Koch hoch und Guirassy blockt den Kopfball.
79'
20:11
Die Cannstatter wechseln. Für den Torschützen zum 2:0, Undav, kommt nun Jeong ins Spiel. Außerdem bekommt Dahoud für Karazor noch einige Einsatzminuten.
78'
20:10
Mahmoud Dahoud
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Mahmoud Dahoud
78'
20:10
Atakan Karazor
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Atakan Karazor
78'
20:10
Woo-yeong Jeong
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Woo-yeong Jeong
78'
20:10
Deniz Undav
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Deniz Undav
76'
20:09
Den anschließenden Freistoß aus rund 17 Metern zentraler Position legt sich Marmoush den Ball zurecht. Der ehemalige Wolfsburger läuft an und schießt die Kugel mit rechts direkt oben links aufs Tor. Bredlow ist da und faustet die Kugel aus dem Sechzehner.
74'
20:06
Angelo Stiller
Gelbe Karte für Angelo Stiller (VfB Stuttgart)
Frankfurt setzt Stiller mit Pressing unter Druck und Stiller kommt zu spät gegen Hasebe und sieht dafür kurz vor dem Sechzehner die Gelbe Karte.
74'
20:06
Die Schlussviertelstunde bricht gleich an. Beide Teams kreieren immer wieder Möglichkeiten. Die Stuttgarter sind weiter die spielbestimmende Mannschaft und haben auch die größeren Möglichkeiten. Frankfurt lauert auf Konter.
72'
20:05
Wieder die Eintracht! Buta setzt sich mit seinem Tempo gegen Stergiou durch und flankt die Kugel scharf an den ersten Pfosten. Erneut lauert Ekitike, doch Bredlow ist vor ihm da.
71'
20:04
Stiller bringt die anschießende Ecke von der linken Eckfahne scharf an den Fünfer. Guirassy schraubt sich hoch, doch ein Frankfurter fälscht das Leder noch leicht neben das Tor ab. Der anschließende Eckball bleibt dann ohne Gefahr.
70'
20:03
Die Schwaben setzen sich schon wieder fest. Nach einer hohen Hereingabe von der rechten Seite lauert Guirassy am zweiten Pfosten und will den Ball artistisch per Seitfallzieher ins Tor bringen. Sein Schuss wird aber von Collings noch zur Ecke geklärt.
69'
20:02
Fast das 4:0! Guirassy bekommt im Sechzehner auf rechts den Ball und legt die Kugel ins Zentrum zu Undav, der das Leder mit rechts volley nimmt. Sein Schuss rutscht aber knapp links am linken Pfosten vorbei.
66'
20:01
Beide Teams wechseln. Bei Stuttgart kommt für den starken Führich nun Millot ins Spiel. Außerdem bringt auch die Eintracht drei neue Spieler. Für Bahoya, Larsson und Nkounkou sind nun Max, van de Beek und Collins im Spiel.
66'
20:00
Nnamdi Collins
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Nnamdi Collins
66'
20:00
Jean Bahoya
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Jean Bahoya
65'
20:00
Philipp Max
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Philipp Max
65'
19:59
Niels Nkounkou
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Niels Nkounkou
65'
19:59
Donny van de Beek
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Donny van de Beek
65'
19:58
Hugo Larsson
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Hugo Larsson
65'
19:58
Enzo Millot
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Enzo Millot
65'
19:58
Chris Führich
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Chris Führich
64'
19:57
Und wieder die Schwaben! Führich versucht den Ball von der zentralen Strafraumgrenze zu Undav zu stecken, Hasebe klärt vor dem einschussbereiten Stuttgarter Stürmer den Ball aus dem Strafraum.
63'
19:55
Mittelstädt und Buta stoßen bei einem Zweikampf ineinander und Mittelstädt fasst sich an den rechten Fuß. Er braucht aber keine Verletzungsunterbrechung und läuft den Schmerz raus.
61'
19:53
Nun wieder die Frankfurter mit einer Ballbesitzphase, doch die Cannstatter verschieben gut und so finden die Hessen keine Räume, laufen sich fest und Stuttgart hat wieder den Ball.
58'
19:50
Nach den ersten guten Minuten von der Eintracht übernehmen nun wieder die Schwaben die Spielkontrolle und setzen sich in der Hälfte der Hessen fest. Ein Pass auf Undav in die zentrale Spitze bleibt dann bei Koch hängen.
55'
19:48
Die Stuttgarter setzen sich nach einem Freistoß aus dem Halbfeld in der Hälfte fest und überraschen die Eintracht mit einem steilen Pass auf Leweling, der Nkounkou stehenlässt und aus rund 14 Metern flach unten rechts aufs Tor schießt. Trapp ist da und hat den Ball im Nachfassen am Fünfer sicher.
53'
19:46
Nochmal Ekitike! Chaïbi setzt sich auf der rechten Außenbahn gegen Mittelstädt durch und passt das Leder scharf an den ersten Pfosten. Bredlow klärt vor Ekitike den Ball aus dem Fünfmeterraum.
52'
19:45
Die Frankfurter kommen mit mehr Elan aus der Kabine und Bayoha flankt einen Ball hoch aus rund 20 Metern an den ersten Pfosten. Ekitike fliegt unter Hereingabe durch.
50'
19:42
Makoto Hasebe
Gelbe Karte für Makoto Hasebe (Eintracht Frankfurt)
Hasebe sieht für eine Grätsche gegen Stiller die Gelbe Karte und holt ihn von den Füßen.
48'
19:41
Der eingewechselte Ekitike gleich in Aktion! Nach einem tiefen Pass auf die linke Seite taucht Ekitike auf, doch Anton läuft in den Ball und blockt den Schuss stark.
48'
19:40
Rund eine Minute lässt Aytekin das Spiel ruhen, dann gibt er die Partie wieder frei.
47'
19:39
Danach steigt im Frankfurter sowie im Stuttgarter Block Rauch auf und Aytekin unterbricht das Spiel.
46'
19:39
Referee Aytekin gibt die zweite Hälfte frei. Stuttgart stößt an und kommt unverändert aus der Kabine. Bei Frankfurt kommt Ekitike für Knauff ins Spiel.
46'
19:38
Anpfiff 2. Halbzeit
46'
19:37
Hugo Ekitike
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Hugo Ekitike
46'
19:37
Ansgar Knauff
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Ansgar Knauff
45'
19:27
Halbzeitfazit:
Der VfB Stuttgart führt zur Pause verdient mit 3:0 gegen Eintracht Frankfurt. Die ersatzgeschwächten Hessen können beim Stuttgarter Konterspiel nicht mithalten und liegen schon nach elf Minuten mit 0:1 hinten. Stuttgart erhöht nur wenige Minuten später durch Undav auf 2:0 und kurz vor der Pause reiht sich dann auch noch Leweling in die heutige Torschützenliste ein. Nach dem 3:0 schalteten die Schwaben ein wenig zurück und die SGE hatte einige Möglichkeiten. Die beste Chance vereitelte Bredlow mit einer Gesichtsparade gegen Marmoush.
45'
19:21
Ende 1. Halbzeit
45'
19:21
Die Gäste versuchen es immer wieder mit tiefen Pässen an die Strafraumgrenze zu Marmoush. Erneut passt Anton aber auf und fängt den Steilpass ab.
45'
19:20
Die Stuttgarter kombinieren sich nun durch die Reihen und verwalten in der Hälfte der Eintracht das Spiel. Sie suchen immer wieder neue Wege die Frankfurter-Abwehr zu überwinden. Nun taucht fast Führich frei vor Trapp auf, doch Pacho klärt ihm an der Strafraumkante den Ball vom Fuß.
45'
19:16
Aufgrund der langen Zeit, die wegen der VAR-Überprüfung ins Land ging, und der vielen Verletzungsunterbrechungen gibt es sechs Minuten in Halbzeit eins obendrauf.
45'
19:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
44'
19:15
Marmoush setzt sich auf der linken Seite gegen zwei Gegenspieler durch und lässt Stergiou und Anton stehen. Er legt die Kugel flach an den zweiten Pfosten, doch Ito klärt vor dem eingelaufenen Bahoya.
42'
19:12
Und noch einmal bringt Chaïbi den Ball von der linken Eckfahne lang und hoch an den Fünfer. Bredlow faustet den Ball sicher aus dem Sechzehner.
41'
19:12
Eckball für die Eintracht. Bahoya holt einen Eckball für die Gäste heraus. Chaïbi bringt die Ecke von der linken Seite kurz auf Larsson und der flankt den Ball lang und hoch an den zweiten Pfosten. Mittelstädt klärt vor dem eingelaufenen Hasebe den Ball aus dem Sechzehner.
39'
19:10
Die Stuttgarter finden immer wieder Räume gegen die Eintracht und nutzen diese eiskalt aus. Diesmal bleibt Führich aber an Koch hängen.
37'
19:07
Jamie Leweling
Tooor für VfB Stuttgart, 3:0 durch Jamie Leweling
Nach einem langen Abschlag von Bredlow erobert Guirassy per Kopf Kopf den Ball und legt den Ball zu Undav an die Mittellinie. Er sieht auf der rechten Seite Leweling starten und der drückt frei vor Trapp den Ball rechts am Keeper vorbei. Der Ball rollt unten mittig ins Tor.
36'
19:07
Bahoya setzt sich auf der linken Außenbahn durch, bleibt dann aber Grundlinie aber an Stergiou hängen.
34'
19:04
Doch beide Spieler können das erst einmal weitermachen.
33'
19:03
Knauff und Koch geraten bei dem Eckball bei einem Klärungsversuch unglücklich aneinander und gehen beide zu Boden. Beide Spieler müssen behandelt werden. Knauff steht recht schnell wieder, bei Koch sieht es nicht so gut aus.
32'
19:02
Und wieder schickt Führich mit einem genialen und tiefen Pass auf die linke Seite Guirassy. Er erwischt die Kugel noch gerade vor der Grundlinie und holt einen Eckball heraus. Die anschließende Ecke bleibt aber folgenlos.
31'
19:01
Nach mehr als einer halben Stunde ist die Führung weiterhin verdient für den VfB. Die Schwaben haben mehr Ballbesitz und lauern immer wieder auf Konter. Frankfurt kommt langsam aber besser in die Partie.
28'
18:59
Die erste richtige Chance für die SGE! Nach einem tiefen Pass auf die rechte Seite setzt sich Marmoush durch und schießt das Leder aus rund elf Metern halbrechter Position aufs Tor. Bredlow pariert den Schuss mit seinem Hals und Kopf und verhindert den Anschlusstreffer zum 1:2. Es kann für den Torhüter aber weitergehen.
27'
18:57
Stergiou setzt sich auf der rechten Außenbahn durch und flankt das Leder hoch in den zentralen Sechzehner. Guirassy schraubt sich hoch, bekommt die Kugel in leichter Rücklage aber nicht aufs Tor.
25'
18:55
Ansgar Knauff
Gelbe Karte für Ansgar Knauff (Eintracht Frankfurt)
Nach einem tiefen Pass auf die linke Seite geht Mittelstädt nach einem Zweikampf mit Knauff zu Boden. Der Stuttgarter wäre durch gewesen und so sieht der ehemalige Dortmunder für das Foul den gelben Karton.
25'
18:55
Nach rund 25 Minuten verwalten die Stuttgarter nun das Spiel und schieben sich den Ball hin und her. Frankfurt läuft an, findet aber weiter kaum Wege gegen die defensivstarken Cannstatter.
23'
18:52
Niels Nkounkou
Gelbe Karte für Niels Nkounkou (Eintracht Frankfurt)
Nkonkou tritt Leweling auf der rechten Seite auf den linken Fuß und sieht für das taktische Foulspiel die erste Gelbe Karte der Partie.
20'
18:50
Gute Aktion von Ito! Nach einem tiefen Pass ist Marmoush fast durch, doch Ito klärt dem Frankfurter im letzten Moment, rund zehn Meter vor dem Kasten, den Ball vom Fuß.
20'
18:49
Was für ein Start für die Gastgeber. Die Stuttgarter überrollen die Eintracht gefühlt und führen nach 20 Minuten verdient mit 2:0. Wie reagieren nun die Gäste?
17'
18:47
Deniz Undav
Tooor für VfB Stuttgart, 2:0 durch Deniz Undav
Undav stibitzt Koch nach einem Einwurf den Ball und läuft dann aufs Tor zu und schießt das Leder aus rund 15 Metern, fast zentraler Position, mit rechts unten links ins Tor.
14'
18:46
Mit seinem Treffer zum 1:0 macht Guirassy sein 25. Saisontor und hat damit nun mehr Treffer erzielt, als damals Gomez mit seinen 24. Saisontoren. Neuer Saisonrekord für den VfB.
11'
18:43
Serhou Guirassy
Tooor für VfB Stuttgart, 1:0 durch Serhou Guirassy
Mit Verspätung zählt dann der Treffer von Guirassy. Nach einem Pass von Stiller haut er den Ball aus rund acht Metern oben rechts zum 1:0 ins Eck.
11'
18:43
Die Überprüfung dauert einige Zeit und am Ende zählt der Treffer doch!
11'
18:42
Ball liegt im Tor - VAR überprüft die Situation! Nach einem tiefen und langen Pass von Ito auf die linke Seite von Guirassy läuft der Topstürmer auf Trapp zu und schießt das Leder oben rechts zum 1:0 ins Tor. Die Fahne geht hoch und der VAR überprüft die Situation.
10'
18:39
Nach rund zehn Minuten fällt auf, dass beide Teams sehr offensiv pressen und so immer wieder Ballverluste provozieren. Frankfurt kommt bisher aber noch gar nicht gefährlich vors Tor.
7'
18:37
Die Anfangsminuten gehören klar den Gastgebern. Erneut setzt sich Leweling auf rechts durch und flankt von der Grundlinie den Ball an den zweiten Pfosten. Führich fliegt am zweiten Pfosten unter der Hereingabe durch.
4'
18:36
Und die erste richtig gute Chance. Nach einem Missverständnis kurz vor dem eigenen Sechzehner erläuft Undav den Ball und legt die Kugel auf rechts in den Sechzehner in den Lauf von Guirassy. Der Stürmer scheitert am heranspringenden Koch.
3'
18:34
Führich bringt den Ball von der linken Seite lang und hoch an den zweiten Pfosten. Leweling köpft die Kugel aufs Tor und Trapp ist da.
3'
18:33
Die Stuttgarter setzen sich gleich mal in der gegnerischen Sechzehner fest und Stiller setzt sich an der linken Grundlinie durch und holt einen Eckball heraus.
2'
18:32
Hasebe holt gleich mal Undav kurz hinter der Mittellinie von den Füßen, bekommt von Aytekin aber nur eine mündliche Verwarnung.
1'
18:30
Los geht's! Frankfurt stößt an. Schiedsrichter Aytekin gibt die Partie frei.
1'
18:30
Spielbeginn
18:22
Die Gäste wechseln nach dem 1:1-Unentschieden gegen Bremen ihre Anfangsformation gleich fünfmal. Für Dina-Ebimbe (Gelbsperre), Tuta (Rotsperre), Mario Gütze (verletzt), Max und Collins (beide Bank) beginnen Bahoya, Hasebe, Larsson, Nkounkou und Buta.
18:08
Stuttgarts Cheftrainer Hoeneß wechselt seine Startelf gegenüber dem 1:0-Sieg gegen Dortmund auf drei Positionen. Für Millot (Bank), Vagnoman (verletzt) und den ebenfalls kurzfristigen Ausfall von Nübel (nicht im Kader) beginnen der seine Gelbesperre abgesessene Anton. Außerdem steht Fabian Bredlow zwischen den Pfosten. Für Vagnoman beginnt Stergiou.
17:52
Auch Eintracht Frankfurt ist weiter auf einem guten Weg, in der kommenden Saison international zu spielen. Die Mannschaft von Chefcoach Toppmüller steht mit 42 Zählern auf dem sechsten Rang in der Bundesliga. Auf den siebten Rang haben die Hessen aktuell drei Punkte Vorsprung. Zuletzt lief es für die SGE aber nicht mehr so rund. Die Eintracht ist seit drei Spielen sieglos und holte aus den letzten fünf Spielen nur acht Punkte. Nach zwei Siegen gegen Heidenheim (2:1) und Hoffenheim (3:1) gab es eine 1:3-Niederlage gegen die Schwarzgelben. Zuletzt holten die Frankfurter gegen Union Berlin ein torloses Unentschieden. Auch am vergangenen Spieltag gab es gegen Werder Bremen beim 1:1-Remis nur eine Punkteteilung.
17:41
Die Stuttgarter belegen vor dem Spieltag punktgleich mit 60 Punkten mit dem FC Bayern München den dritten Platz in der 1. Bundesliga. Die Mannschaft von Cheftrainer Hoeneß ist seit acht Spielen ungeschlagen und kassierte in den letzten acht Spielen nur zwei Unentschieden. Nur gegen Heidenheim (3:3) und Köln (1:1) gab es eine Punkteteilung. Zudem holten die Schwaben gegen Mainz (3:1), Darmstadt (2:1), Wolfsburg (3:2), Union Berlin (2:0) und Hoffenheim (3:0) Siege. Zuletzt festigten die Cannstatter mit einem wichtigen 1:0-Sieg gegen Borussia Dortmund den dritten Platz und die Champions-League-Ambitionen. Nun haben sie auf Dortmund, die aktuell den fünften Platz belegen, bereits sieben Zähler Vorsprung.
17:32
Herzlich willkommen zum Topspiel des 29. Spieltages in der 1. Bundesliga in der Saison 2023/24. Um 18.30 Uhr trifft der VfB Stuttgart auf Eintracht Frankfurt. Schiedsrichter Deniz Aytekin leitet die Partie.
Fakten zum Spiel

Inklusive des Halbfinales des DFB-Pokals in der Vorsaison (2-3 H) gewann der VfB Stuttgart keins der letzten fünf Pflichtspiele zu Hause gegen Eintracht Frankfurt (1U 4N) und verlor die letzten drei Heimduelle allesamt – unter den aktuellen Bundesligisten hat der VfB aktuell zu Hause nur gegen den FC Bayern eine längere Niederlagenserie (13).

Eintracht Frankfurt kommt in dieser Bundesliga-Saison auf die meisten Unentschieden aller Mannschaften (12), der VfB Stuttgart auf die wenigsten zusammen mit dem FC Bayern München (3). Mehr Unentschieden in einer gesamten BL-Saison hatte die SGE in diesem Jahrtausend nur 2006/07 (13).

Der VfB Stuttgart spielt mit 60 Punkten nach 28 Partien die beste Bundesliga-Saison seiner Vereinshistorie und steht punktgleich mit dem FC Bayern auf Platz Drei – seit Einführung der 3-Punkte-Regel landeten vor dieser Saison alle Teams mit mindestens 60 Punkten nach 28 Partien sogar auf einem der ersten beiden Plätze.

Der VfB Stuttgart ist seit 10 Bundesliga-Spielen unbesiegt (8S 2U), es ist die längste Serie seit der Saison 2011/12 unter Bruno Labbadia (auch 10). Eine längere Ungeschlagen-Serie als aktuell hatte der VfB zuletzt 2005 unter Giovanni Trapattoni (11 Spiele).

Der VfB Stuttgart gewann in dieser Bundesliga-Saison alle fünf Topspiele am Samstagabend – kein anderes aktuelles BL-Team kommt aktuell auf solch eine lange Siegesserie am Samstagabend. Eintracht Frankfurt indes gewann keins der letzten fünf BL-Spiele am Samstagabend (2U 3N).

Eintracht Frankfurt erzielte 93% seiner Saisontore aus dem Spiel heraus (37 von 40), der VfB Stuttgart 83% (53 von 64) – kein anderes Team kommt in dieser Bundesliga-Saison auf so einen hohen Anteil an Toren aus dem laufenden Spiel heraus wie diese beiden Teams.

Der VfB Stuttgart bewahrte drei Weiße Westen in den letzten vier Bundesliga-Spielen – genauso viele wie in den 18 BL-Spielen zuvor zusammen. Insgesamt kommt der VfB bereits auf neun Weiße Westen in dieser BL-Saison, das toppt nur Bayer 04 Leverkusen (14).

Stuttgarts Serhou Guirassy erzielte zuletzt sein 24. Tor in dieser Bundesliga-Saison – das ist eingestellter Vereinsrekord und war zuvor nur Mario Gomez 2008/09 gelungen. Zudem erzielte er zum neunten Mal in dieser BL-Saison das 1-0 in einem Spiel – Ligahöchstwert und neuer Vereinsrekord eines VfB-Spielers innerhalb einer BL-Saison.

Eintracht Frankfurt muss auf die gesperrten Tuta (Rot) und Dina Ebimbe (5. Gelbe Karte) verzichten. Tutas 2245 Minuten in dieser Bundesliga-Saison toppt unter Frankfurts Feldspielern nur Willian Pacho (2430), überhaupt kam nur Pacho bei der SGE in dieser BL-Saison zu mehr Einsätzen (27) als Tuta und Ebimbe (26). 

VfB Stuttgarts Trainer Sebastian Hoeneß verlor nur zwei seiner 22 Pflichtspiele zu Hause mit dem VfB (14S 6U) – mit 2-3 gegen die TSG Hoffenheim Im Oktober 2023 in der Bundesliga und mit 2-3 gegen Eintracht Frankfurt im Halbfinale des DFB-Pokals der Vorsaison. Aktuell ist er mit dem VfB seit 11 Pflichtspielen zu Hause unbesiegt (8S 3U).

Mehr Bundesliga News
Leony
News

EM 2024 in Deutschland: Die offiziellen und inoffiziellen Lieder des Turniers

  • 21.06.2024
  • 09:23 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group