• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
AMERICAN FOOTBALL LIVE AUF PROSIEBEN MAXX UND RAN.DE

NFL-Rookie-Wette abgeblasen: Daniels und Nabers geben klein bei

  • Aktualisiert: 10.05.2024
  • 22:33 Uhr
  • Thomas Gallus
Anzeige

10.000 US-Dollar für den Rookie of the Year: Die beiden Ex-Teamkollegen Jayden Daniels und Malik Nabers enthüllen eine brisante Wette - rudern dann aber doch zurück.

Für junge und unbesorgte Rookies kann der Start in die NFL-Laufbahn auch weniger schöne Überraschungen bereithalten. Jayden Daniels und Malik Nabers scheinen nun jedenfalls zu wissen, wie sich der Ernst des Lebens anfühlt.

Hatte Nabers zuletzt noch mit großer Vorfreude angekündigt, dass zwischen ihm und Daniels eine Wette laufe, sah er sich nun gezwungen, einen Rückzieher zu machen. Der Receiver der New York Giants hat nun gegenüber Reportern erklärt, dass die Wette nicht stattfinden könne.

Grund hierfür sei, dass die beiden Rookies erfahren haben, dass derartige Wetten von der NFL untersagt sind. Die Regularien machen auch vor freundschaftlichen Wetten nicht Halt.

Anzeige

Rookie-Wette um 10.000 US-Dollar geplant

Im College waren Jayden Daniels und Malik Nabers Teamkollegen bei den LSU Tigers. Im NFL Draft wurden beide in der Top 10 gepickt - Quarterback Daniels landete bei den Washington Commanders, Wide Receiver Nabers bei den New York Giants.

Wie die Rookies in einem Interview im Podcast "All Facts No Brakes" enthüllten, schlossen sie untereinander eine Wette ab: Wenn einer der beiden zum "Rookie of the Year" gewählt wird, muss der andere ihm 10.000 US-Dollar zahlen.

Nabers hatte bereits vor einigen Tagen in einem Interview mit Ex-NFL-Profi Ryan Clark über die Wette gesprochen. "Er sollte es eigentlich niemandem erzählen", sagte Daniels später, verriet dann aber auch die Details zur Wette: "Wer verliert, muss zahlen - 10.000 Dollar in bar."

Schon bald waren aber erste Zweifel zu hören, ob die Wette denn Bestand haben könne. So berichtete "ESPN" nicht grundlos, dass die NFL ein Problem damit haben könnte.

Das Wichtigste in Kürze

Die Glücksspiel-Regeln für NFL-Spieler sind sehr streng. Laut der Regelung ist es untersagt, "direkt oder über Dritte Wetten auf NFL-Spiele, -Trainings oder andere Veranstaltungen der Liga zu platzieren".

Ein Glück, dass die angehenden NFL-Stars vorab auf Regularien wie diese vorbereitet werden. Im Rookie-Minicamp sollen die NFL-Debütanten auch eine spezielle Schulung über die Glücksspiel-Regelungen bekommen. Daniels (9.-11. Mai) und Nabers (10.-12. Mai) befinden sich aktuell mit ihren Rookie-Kollegen in einem solchen Camp und dürften schon bald über die wichtigsten Kenntnisse im Bilde sein. 

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Mehr NFL-News
Syndication: The Record East Rutherford, NJ August 26, 2023 -- bCoach Robert Saleh and Aaron Rodgers celebrates after the third offensive unit scored a fourth quarter TD. The NY Jets against the NY...
News

Rodgers fehlt im Training: Jets-Coach beschwichtigt

  • 12.06.2024
  • 23:13 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group