• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Internet antwortet prompt

Tom Brady kritisiert NFL-Quarterbacks und verteidigt Defense-Spieler

  • Veröffentlicht: 19.12.2023
  • 11:43 Uhr
  • Mike Stiefelhagen
Anzeige

Tom Brady kritisiert die aktuellen NFL-Quarterbacks und verteidigt das Verhalten der Defense-Spieler. Aufhänger ist die Strafe gegen Steelers-Safety Damontae Kazee.

von Mike Stiefelhagen

Neben dem Ruf des besten NFL-Spielers genießt Tom Brady auch das Image als jemand, der zu seiner Zeit auf dem Feld gerne lamentierte.

Fans werfen dem "GOAT" vor, sich gerne mal beim Schiedsrichter beschwert zu haben, um eine Sonderbehandlung für sich und seine Offensive zu erhalten.

Doch nach seinem Karriereende scheint sich das zu wandeln.

Damontae Kazee, Safety der Pittsburgh Steelers, wurde nach einem harten Einsteigen gegen Colts-Receiver Michael Pittman Jr. für den Rest der Saison suspendiert. Für Brady nicht in Ordnung.

Anzeige

Mehr NFL

  • Spielplan

  • Divisionen

  • Wer wird Most Valuable Player? Die Wettquoten der NFL in Woche 15

Mit einem Helmet-to-Helmet-Hit torpedierte Kazee den wehrlosen Pittman, welcher mit einem Hechtsprung versuchte, den Pass von Quarterback Gardner Minshew zu fangen.

Tom Brady nimmt Defense in Schutz

Da es nicht das erste härtere Vergehen von Kazee in dieser Saison war, bestrafte ihn die NFL. Er wird für die restliche Saison gesperrt. Also mindestens drei Spiele. Womöglich auch für die eventuelle Postseason.

Für Brady geht das so nicht ganz in Ordnung, er sieht in solchen Situationen auch den Quarterback in der Verantwortung:

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Quarterbacks sollten den Ball nicht in Regionen werfen, wo sie ihre Mitspieler derart in Gefahr bringen.

Tom Brady

"Niemand mag es, wenn sich jemand verletzt. Aber es passiert eben manchmal. Quarterbacks sollten den Ball nicht in Regionen werfen, wo sie ihre Mitspieler derart in Gefahr bringen. Trainer müssen besser trainieren lassen, QBs müssen Verteidigungen besser lesen können und Verteidiger sollen die richtigen Körperbereiche attackieren. Aber jedes Mal nur dem Verteidiger die Schuld zu geben, ist einfach absolut falsch. Wir brauchen bessere QB Plays. Es ist nicht in Ordnung, wenn die Receiver harte Hits einstecken, weil der Quarterback eine schlechte Entscheidung trifft".

Watt gibt Brady Recht, Internet reagiert frech

Auf diesen Instagram-Kommentar von Brady zur Kazee-Thematik reagierte der ehemalige Defensive End J.J. Watt mit einem zusprechendem Emoji.

In einem Statement erklärte die NFL das Strafmaß gegen Kazee. Er sei bereits häufiger negativ aufgefallen, in dem er "regelmäßig die Regeln ignoriert", daher sei "eine härtere Strafe vertretbar".

Kazee wurde in dieser Saison bereits fünf Mal bestraft. Jedes Mal für unnötige Härte. Über 59.000 Dollar musste er an Strafe bereits zahlen.

Im Internet wurde die Brady-Aussage teils belächelt, da dieser selbst seine Receiver nicht immer nur geschützt haben soll, wie dieser editierte Videoclip zeigt.

Anzeige

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Mehr NFL
NFL: Andy Reid macht bei Cheeseburgern keine halben Sachen

NFL: 60 Cheeseburger! Andy Reid erzählt verrückte Story

  • Video
  • 01:42 Min
  • Ab 0

© 2024 Seven.One Entertainment Group