• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
NBA

NBA: Sperre gegen Green nach zwölf Spielen aufgehoben

Article Image Media
Anzeige

Die nordamerikanische Basketball-Profiliga NBA hat die Sperre gegen Draymond Green von den Golden State Warriors nach zwölf Spielen aufgehoben.

Das teilte die Liga in einer Stellungnahme mit. Der Forward war nach einem Schlag ins Gesicht des Centers Jusuf Nurkic von den Phoenix Suns am 12. Dezember für unbestimmte Zeit wegen "wiederholten unsportlichen Verhaltens" suspendiert worden.

"Green demonstrierte seinen Willen, sein Verhalten an die Standards eines NBA-Spielers anzupassen", hieß es in der Stellungnahme der Liga.

Darüber hinaus habe der 33-Jährige an regelmäßigen Meetings mit den Warriors, Vertretern der Liga sowie der Spielergewerkschaft teilgenommen.

Anzeige

Mehr zur NBA

  • NBA-Saison: Wie läuft eine Spielzeit ab?

  • Die aktuellen NBA-Tabellen in der Übersicht

  • NBA Power Ranking: Lakers rauschen ab, OKC auf dem Vormarsch

Golden State Warriors: Spielzeit noch unklar

Noch unklar ist, wann der viermalige NBA-Champion wieder auf das Parkett zurückkehrt.

Vor der Entgleisung gegen Nurkic war Green in der aktuellen NBA-Saison wegen eines Würgegriffs gegen den Franzosen Rudy Gobert im November bereits für fünf Spiele suspendiert worden.

Der viermalig Allstar fiel in seiner Karriere regelmäßig durch Entgleisungen auf. Die bisherige Saison der Warriors läuft noch sehr holprig mit 16 Siegen bei 18 Niederlagen. Vielleicht kann Green mit seiner Führungsstärke wieder für mehr Erfolge in Richtung Postseason sorgen.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

NBA: Diese Trikotnummern werden bei den Teams nicht mehr vergeben

<strong>Diese Trikotnummern werden bei den Teams nicht mehr vergeben</strong><br>Basketball-Stars sind nicht nur großgewachsen, sondern hinterlassen auch immense Fußspuren. Sind diese besonders groß, folgt dem NBA-Profi zeitnah auch die Trikotnummer in den Ruhestand. <em><strong>ran</strong></em> zeigt, welche Retired Jerseys es bei den Teams gibt. Zwei Franchises spielen das Spiel noch nicht mit.
Diese Trikotnummern werden bei den Teams nicht mehr vergeben
Basketball-Stars sind nicht nur großgewachsen, sondern hinterlassen auch immense Fußspuren. Sind diese besonders groß, folgt dem NBA-Profi zeitnah auch die Trikotnummer in den Ruhestand. ran zeigt, welche Retired Jerseys es bei den Teams gibt. Zwei Franchises spielen das Spiel noch nicht mit.
© imago
<strong>NBA</strong><br>Den Anfang macht der einzige Spieler, dem bislang die Ehre zuteil wurde, dass seine Nummer ligaweit nicht mehr vergeben wird: Bill Russell. Kurz nach seinem Tod im Jahr 2022 schickte die NBA seine Nummer 6 in den Ruhestand.
NBA
Den Anfang macht der einzige Spieler, dem bislang die Ehre zuteil wurde, dass seine Nummer ligaweit nicht mehr vergeben wird: Bill Russell. Kurz nach seinem Tod im Jahr 2022 schickte die NBA seine Nummer 6 in den Ruhestand.
© Offside Sports Photography
<strong>Atlanta Hawks</strong><br>Bob Pettit (9)<br>Dominique Wilkins (21)<br>Lou Hudson (23)<br>Pete Maravich (44)<br> Dikembe Mutombo (Foto, 55)<br> Außerdem: 17 für Ted Turner (ehemaliger Teambesitzer) und 59 für Kasim Reed (59. Bürgermeister von Atlanta)
Atlanta Hawks
Bob Pettit (9)
Dominique Wilkins (21)
Lou Hudson (23)
Pete Maravich (44)
Dikembe Mutombo (Foto, 55)
Außerdem: 17 für Ted Turner (ehemaliger Teambesitzer) und 59 für Kasim Reed (59. Bürgermeister von Atlanta)
© UPI Photo
<strong>Boston Celtics (Teil 1)</strong><br>Robert Parish (00)<br>Dennis Johnson (3)<br>Kevin Garnett (5)<br>Bill Russell (6)<br>Jo Jo White (10)<br>Bob Cousy (14)<br>Tom Heinsohn (15)<br>Satch Sanders (16)<br>John Havlicek (Foto, 17)<br>Dave Cowens (18)<br>Jim Loscutoff (ließ seine Nummer 18 für spätere Spieler aktiv bleiben, erst durch Cowens retired)<br>Don Nelson (19)<br>Bill Sharman (21)<br>Ed Macauley (22)<br>Frank Ramsey (23)
Boston Celtics (Teil 1)
Robert Parish (00)
Dennis Johnson (3)
Kevin Garnett (5)
Bill Russell (6)
Jo Jo White (10)
Bob Cousy (14)
Tom Heinsohn (15)
Satch Sanders (16)
John Havlicek (Foto, 17)
Dave Cowens (18)
Jim Loscutoff (ließ seine Nummer 18 für spätere Spieler aktiv bleiben, erst durch Cowens retired)
Don Nelson (19)
Bill Sharman (21)
Ed Macauley (22)
Frank Ramsey (23)
© USA TODAY Network
<strong>Boston Celtics (Teil 2)</strong><br>Sam Jones (24)<br>K.C. Jones (25)<br>Cedric Maxwell (31)<br>Kevin McHale (32)<br>Larry Bird (Foto, 33)<br>Paul Pierce (34)<br>Reggie Lewis (35)<br>Außerdem: 1 für Walter A. Brown (Teamgründer und erster -besitzer) und 2 für Red Auerbach (langjähriger Head Coach)
Boston Celtics (Teil 2)
Sam Jones (24)
K.C. Jones (25)
Cedric Maxwell (31)
Kevin McHale (32)
Larry Bird (Foto, 33)
Paul Pierce (34)
Reggie Lewis (35)
Außerdem: 1 für Walter A. Brown (Teamgründer und erster -besitzer) und 2 für Red Auerbach (langjähriger Head Coach)
© ZUMA Press
<strong>Brooklyn Nets</strong><br>Drazen Petrovic (3 – Reaktion auf seinen Tod bei einem Autounfall im Jahr 1993)<br>Jason Kidd (Foto, 5)<br>John Williamson (23)<br> Bill Melchionni (25)<br>Julius Erving (32)<br>Buck Williams (52)
Brooklyn Nets
Drazen Petrovic (3 – Reaktion auf seinen Tod bei einem Autounfall im Jahr 1993)
Jason Kidd (Foto, 5)
John Williamson (23)
Bill Melchionni (25)
Julius Erving (32)
Buck Williams (52)
© 2014 Getty Images
<strong>Charlotte Hornets</strong><br>Bobby Phills (13 – Reaktion auf seinen Tod bei einem Autounfall im Jahr 2000)
Charlotte Hornets
Bobby Phills (13 – Reaktion auf seinen Tod bei einem Autounfall im Jahr 2000)
© Getty Images
<strong>Chicago Bulls</strong><br>Jerry Sloan (4)<br>Bob Love (10)<br>Michael Jordan (Foto, 23)<br>Scottie Pippen (33)
Chicago Bulls
Jerry Sloan (4)
Bob Love (10)
Michael Jordan (Foto, 23)
Scottie Pippen (33)
© Bongarts
<strong>Cleveland Cavaliers</strong><br>Bingo Smith (7)<br>Zydrunas Ilgauskas (Foto, 11)<br>Larry Nance (22 – Nummer wurde für seinen Sohn Larry Nance Jr. zwischenzeitlich reaktiviert)<br>Mark Price (25)<br>Austin Carr (34)<br>Nate Thurmond (42)<br>Brad Daugherty (43)
Cleveland Cavaliers
Bingo Smith (7)
Zydrunas Ilgauskas (Foto, 11)
Larry Nance (22 – Nummer wurde für seinen Sohn Larry Nance Jr. zwischenzeitlich reaktiviert)
Mark Price (25)
Austin Carr (34)
Nate Thurmond (42)
Brad Daugherty (43)
© USA TODAY Network
<strong>Dallas Mavericks</strong><br>Derek Harper (12)<br>Brad Davis (15)<br>Rolando Blackman (22)<br>Dirk Nowitzki (Foto, 41)
Dallas Mavericks
Derek Harper (12)
Brad Davis (15)
Rolando Blackman (22)
Dirk Nowitzki (Foto, 41)
© USA TODAY Network
<strong>Denver Nuggets</strong><br>Alex English (Foto, 2)<br>Fat Lever (12)<br>David Thompson (33)<br>Byron Beck (40)<br>Dan Issel (44)<br>Dikembe Mutombo (55)<br>Außerdem: 432 für Doug Moe (ehemaliger Head Coach, der mit dem Team 432 Spiele gewann)
Denver Nuggets
Alex English (Foto, 2)
Fat Lever (12)
David Thompson (33)
Byron Beck (40)
Dan Issel (44)
Dikembe Mutombo (55)
Außerdem: 432 für Doug Moe (ehemaliger Head Coach, der mit dem Team 432 Spiele gewann)
© USA TODAY Network
<strong>Detroit Lions</strong><br>Chauncey Billups (1)<br>Ben Wallace (3)<br>Joe Dumars (4)<br>Dennis Rodman (10)<br>Isiah Thomas (Foto, 11)<br>Vinnie Johnson (15)<br>Bob Lanier (16)<br>Dave Bing (21)<br>Richard Hamilton (32)<br>Bill Laimbeer (40)<br>Außerdem: 2 für Chuck Daly (ehemaliger Head Coach, der mit dem Team zwei Meisterschaften gewann), aber mit Erlaubnis der Familie trägt Cade Cunningham die Nummer seit 2021
Detroit Lions
Chauncey Billups (1)
Ben Wallace (3)
Joe Dumars (4)
Dennis Rodman (10)
Isiah Thomas (Foto, 11)
Vinnie Johnson (15)
Bob Lanier (16)
Dave Bing (21)
Richard Hamilton (32)
Bill Laimbeer (40)
Außerdem: 2 für Chuck Daly (ehemaliger Head Coach, der mit dem Team zwei Meisterschaften gewann), aber mit Erlaubnis der Familie trägt Cade Cunningham die Nummer seit 2021
© USA TODAY Network
<strong>Golden State Warriors</strong><br>Wilt Chamberlain (13)<br>Tom Meschery (14)<br>Al Attles (16)<br>Chris Mullin (Foto, 17)<br>Rick Barry (24)<br>Nate Thurmond (42)
Golden State Warriors
Wilt Chamberlain (13)
Tom Meschery (14)
Al Attles (16)
Chris Mullin (Foto, 17)
Rick Barry (24)
Nate Thurmond (42)
© USA TODAY Network
<strong>Houston Rockets</strong><br>Yao Ming (Foto, 11)<br>Clyde Drexler (22)<br>Calvin Murphy (23)<br>Moses Malone (24)<br>Hakeem Olajuwon (34)<br>Elvin Hayes (44)<br>Rudy Tomjanovich (45)
Houston Rockets
Yao Ming (Foto, 11)
Clyde Drexler (22)
Calvin Murphy (23)
Moses Malone (24)
Hakeem Olajuwon (34)
Elvin Hayes (44)
Rudy Tomjanovich (45)
© 2009 Getty Images
<strong>Indiana Pacers</strong><br>George McGinnis (30)<br>Reggie Miller (Foto, 31)<br>Mel Daniels (34)<br>Roger Brown (35)<br>Außerdem: 529 für Bobby Leonard (ehemaliger Head Coach, der mit dem Team 529 Spiele gewann)
Indiana Pacers
George McGinnis (30)
Reggie Miller (Foto, 31)
Mel Daniels (34)
Roger Brown (35)
Außerdem: 529 für Bobby Leonard (ehemaliger Head Coach, der mit dem Team 529 Spiele gewann)
© 2005 Getty Images
<strong>Los Angeles Clippers</strong><br>bislang keine Trikotnummern retired
Los Angeles Clippers
bislang keine Trikotnummern retired
© USA TODAY Network
<strong>Los Angeles Lakers</strong><br>Kobe Bryant (8 und 24)<br>Wilt Chamberlain (Foto, 13)<br>Pau Gasol (16)<br>Elgin Baylor (22)<br>Gail Goodrich (25)<br>Magic Johnson (32)<br>Kareem Abdul-Jabbar (33)<br>Shaquille O’Neal (34)<br>James Worthy (42)<br>Jerry West (44)<br>Jamaal Wilkes (52)<br>George Mikan (99)
Los Angeles Lakers
Kobe Bryant (8 und 24)
Wilt Chamberlain (Foto, 13)
Pau Gasol (16)
Elgin Baylor (22)
Gail Goodrich (25)
Magic Johnson (32)
Kareem Abdul-Jabbar (33)
Shaquille O’Neal (34)
James Worthy (42)
Jerry West (44)
Jamaal Wilkes (52)
George Mikan (99)
© USA TODAY Network
<strong>Memphis Grizzlies</strong><br>Zach Randolph (50)
Memphis Grizzlies
Zach Randolph (50)
© ZUMA Wire
<strong>Miami Heat</strong><br>Chris Bosh (1)<br>Dwyane Wade (Foto, 3)<br>Tim Hardaway (10)<br>Shaquille O’Neal (32)<br>Alonzo Morning (33)<br>Udonis Haslem (40) – am 19. Januar 2024<br>Außerdem: 13 für Dan Marino (langjähriger Quarterback des NFL-Teams Miami Dolphins – Nummer wird aber weiter vergeben) und 23 für Michael Jordan (hat nie für die Heat gespielt)
Miami Heat
Chris Bosh (1)
Dwyane Wade (Foto, 3)
Tim Hardaway (10)
Shaquille O’Neal (32)
Alonzo Morning (33)
Udonis Haslem (40) – am 19. Januar 2024
Außerdem: 13 für Dan Marino (langjähriger Quarterback des NFL-Teams Miami Dolphins – Nummer wird aber weiter vergeben) und 23 für Michael Jordan (hat nie für die Heat gespielt)
© USA TODAY Network
<strong>Milwaukee Bucks</strong><br>Oscar Robertson (Foto, 1)<br>Junior Bridgeman (2)<br>Sidney Moncrief (4)<br>Marques Johnson (8)<br>Bob Dandridge (10)<br>Jon McGlocklin (14)<br>Bob Lanier (16)<br>Brian Winters (32)<br>Kareem Abdul-Jabbar (33)
Milwaukee Bucks
Oscar Robertson (Foto, 1)
Junior Bridgeman (2)
Sidney Moncrief (4)
Marques Johnson (8)
Bob Dandridge (10)
Jon McGlocklin (14)
Bob Lanier (16)
Brian Winters (32)
Kareem Abdul-Jabbar (33)
© Imago/Getty
<strong>Minnesota Timberwolves</strong><br>Malik Sealy (r., 2 – Reaktion auf seinen Tod bei einem Autounfall im Jahr 2000)
Minnesota Timberwolves
Malik Sealy (r., 2 – Reaktion auf seinen Tod bei einem Autounfall im Jahr 2000)
© ZUMA Wire
<strong>New Orleans Pelicans</strong><br>bislang keine Trikotnummern von eigenen Spielern retired<br>Allerdings: 7 für Pete Maravich (hat nie für die Pelicans gespielt, jedoch für die New Orleans Jazz, die mittlerweile Utah Jazz heißen)
New Orleans Pelicans
bislang keine Trikotnummern von eigenen Spielern retired
Allerdings: 7 für Pete Maravich (hat nie für die Pelicans gespielt, jedoch für die New Orleans Jazz, die mittlerweile Utah Jazz heißen)
© USA TODAY Network
<strong>New York Knicks</strong><br>Walt Frazier (10)<br>Dick Barnett (12)<br>Earl Monroe (15)<br>Dick McGuire (15 – Nummer wurde zwei Mal retired)<br>Willis Reed (19)<br>Dave DeBusschere (22)<br>Bill Bradley (24)<br>Patrick Ewing (Foto, 33)<br>Außerdem: 613 für Red Holzman (ehemaliger Head Coach, der mit dem Team 613 Spiele gewann)
New York Knicks
Walt Frazier (10)
Dick Barnett (12)
Earl Monroe (15)
Dick McGuire (15 – Nummer wurde zwei Mal retired)
Willis Reed (19)
Dave DeBusschere (22)
Bill Bradley (24)
Patrick Ewing (Foto, 33)
Außerdem: 613 für Red Holzman (ehemaliger Head Coach, der mit dem Team 613 Spiele gewann)
© imago sportfotodienst
<strong>Oklahoma City Thunder</strong><br>Nick Collison (4)
Oklahoma City Thunder
Nick Collison (4)
© 2013 Getty Images
<strong>Orlando Magic</strong><br>Shaquille O’Neal (32) – am 13. Februar 2024<br>Außerdem: 6 auch für die Fans als Sixth Man
Orlando Magic
Shaquille O’Neal (32) – am 13. Februar 2024
Außerdem: 6 auch für die Fans als Sixth Man
© 2023 Getty Images
<strong>Philadelphia 76ers</strong><br>Moses Malone (2)<br>Allen Iverson (Foto, 3)<br>Dolph Schayes (4 – Nerlens Noel trug die Nummer später)<br>Julius Erving (6)<br>Maurice Cheeks (10)<br>Wilt Chamberlain (13)<br>Hal Greer (15)<br>Bobby Jones (24)<br>Billy Cunningham (32)<br>Charles Barkley (34)
Philadelphia 76ers
Moses Malone (2)
Allen Iverson (Foto, 3)
Dolph Schayes (4 – Nerlens Noel trug die Nummer später)
Julius Erving (6)
Maurice Cheeks (10)
Wilt Chamberlain (13)
Hal Greer (15)
Bobby Jones (24)
Billy Cunningham (32)
Charles Barkley (34)
© USA TODAY Network
<strong>Phoenix Suns</strong><br>Dick Van Arsdale (5)<br>Walter Davis (6)<br>Kevin Johnson (7)<br>Dan Majerle (9)<br>Steve Nash (Foto, 13)<br>Tom Chambers (24 – Tom Gugliotta trug die Nummer später)<br>Shawn Marion (31)<br>Alvan Adams (33 – Nummer wurde für Grant Hill zwischenzeitlich reaktiviert)<br>Charles Barkley (34)<br>Connie Hawkins (42)<br>Paul Westphal (44)
Phoenix Suns
Dick Van Arsdale (5)
Walter Davis (6)
Kevin Johnson (7)
Dan Majerle (9)
Steve Nash (Foto, 13)
Tom Chambers (24 – Tom Gugliotta trug die Nummer später)
Shawn Marion (31)
Alvan Adams (33 – Nummer wurde für Grant Hill zwischenzeitlich reaktiviert)
Charles Barkley (34)
Connie Hawkins (42)
Paul Westphal (44)
© USA TODAY Network
<strong>Portland Trail Blazers</strong><br>Larry Weinberg (1)<br>Dave Twardzik (13)<br>Lionel Hollins (14)<br>Larry Steele (15)<br>Maurice Lucas (20)<br>Clyde Drexler (Foto, 22)<br>Bob Gross (30)<br>Terry Porter (30)<br>Bill Walton (32)<br>Lloyd Neal (36)<br>Geoff Petrie (45)<br>Außerdem 77 für Jack Ramsay (ehemaliger Head Coach, der 1977 mit dem Team die Championship gewann)
Portland Trail Blazers
Larry Weinberg (1)
Dave Twardzik (13)
Lionel Hollins (14)
Larry Steele (15)
Maurice Lucas (20)
Clyde Drexler (Foto, 22)
Bob Gross (30)
Terry Porter (30)
Bill Walton (32)
Lloyd Neal (36)
Geoff Petrie (45)
Außerdem 77 für Jack Ramsay (ehemaliger Head Coach, der 1977 mit dem Team die Championship gewann)
© USA TODAY Network
<strong>Sacramento Kings</strong><br>Nate Archibald (1)<br>Mitch Richmond (2)<br>Chris Webber (4)<br>Bob Davies (11)<br>Maurice Stokes (12)<br>Oscar Robertson (14)<br>Peja Stojakovic (Foto, 16)<br>Vlade Divac (21)<br>Jack Twyman (27)<br>Sam Lacey (44)<br>Außerdem: 6 auch für die Fans als Sixth Man
Sacramento Kings
Nate Archibald (1)
Mitch Richmond (2)
Chris Webber (4)
Bob Davies (11)
Maurice Stokes (12)
Oscar Robertson (14)
Peja Stojakovic (Foto, 16)
Vlade Divac (21)
Jack Twyman (27)
Sam Lacey (44)
Außerdem: 6 auch für die Fans als Sixth Man
© ZUMA Wire
<strong>San Antonio Spurs</strong><br>Johnny Moore (00)<br>Avery Johnson (6)<br>Tony Parker (9)<br>Bruce Bowen (12 – Nummer wurde für LaMarcus Aldridge zwischenzeitlich reaktiviert)<br>James Silas (13)<br>Manu Ginobili (20)<br>Tim Duncan (Foto, 21)<br>Sean Elliott (32)<br>George Gervin (44)<br>David Robinson (50)
San Antonio Spurs
Johnny Moore (00)
Avery Johnson (6)
Tony Parker (9)
Bruce Bowen (12 – Nummer wurde für LaMarcus Aldridge zwischenzeitlich reaktiviert)
James Silas (13)
Manu Ginobili (20)
Tim Duncan (Foto, 21)
Sean Elliott (32)
George Gervin (44)
David Robinson (50)
© USA TODAY Network
<strong>Seattle SuperSonics</strong><br>Gus Williams (1)<br>Nate McMillan (Foto, 10)<br>Lenny Wilkens (19)<br>Spencer Haywood (24)<br>Fred Brown (32)<br>Jack Sikma (43)
Seattle SuperSonics
Gus Williams (1)
Nate McMillan (Foto, 10)
Lenny Wilkens (19)
Spencer Haywood (24)
Fred Brown (32)
Jack Sikma (43)
© UPI Photo
<strong>Toronto Raptors</strong><br>bislang keine Trikotnummern retired
Toronto Raptors
bislang keine Trikotnummern retired
© NurPhoto
<strong>Utah Jazz</strong><br>Adrian Dantley (4)<br>Pete Maravich (7)<br>John Stockton (12)<br>Jeff Hornacek (14)<br>Karl Malone (Foto, 32)<br>Darrell Griffith (35)<br>Mark Eaton (53)<br>Außerdem: 1 für Frank Layden (ehemaliger Head Coach), 9 für Larry Miller (ehemaliger Teambesitzer) und 1223 für Jerry Sloan (ehemaliger Head Coach, der mit dem Team 1223 Spiele gewann)
Utah Jazz
Adrian Dantley (4)
Pete Maravich (7)
John Stockton (12)
Jeff Hornacek (14)
Karl Malone (Foto, 32)
Darrell Griffith (35)
Mark Eaton (53)
Außerdem: 1 für Frank Layden (ehemaliger Head Coach), 9 für Larry Miller (ehemaliger Teambesitzer) und 1223 für Jerry Sloan (ehemaliger Head Coach, der mit dem Team 1223 Spiele gewann)
© ZUMA Press
<strong>Washington Wizards</strong><br>Earl Monroe (10)<br>Elvin Hayes (Foto, 11)<br>Gus Johnson (25)<br>Wes Unseld (41)<br>Phil Chenier (45)
Washington Wizards
Earl Monroe (10)
Elvin Hayes (Foto, 11)
Gus Johnson (25)
Wes Unseld (41)
Phil Chenier (45)
© Imago/Getty
<strong>Diese Trikotnummern werden bei den Teams nicht mehr vergeben</strong><br>Basketball-Stars sind nicht nur großgewachsen, sondern hinterlassen auch immense Fußspuren. Sind diese besonders groß, folgt dem NBA-Profi zeitnah auch die Trikotnummer in den Ruhestand. <em><strong>ran</strong></em> zeigt, welche Retired Jerseys es bei den Teams gibt. Zwei Franchises spielen das Spiel noch nicht mit.
<strong>NBA</strong><br>Den Anfang macht der einzige Spieler, dem bislang die Ehre zuteil wurde, dass seine Nummer ligaweit nicht mehr vergeben wird: Bill Russell. Kurz nach seinem Tod im Jahr 2022 schickte die NBA seine Nummer 6 in den Ruhestand.
<strong>Atlanta Hawks</strong><br>Bob Pettit (9)<br>Dominique Wilkins (21)<br>Lou Hudson (23)<br>Pete Maravich (44)<br> Dikembe Mutombo (Foto, 55)<br> Außerdem: 17 für Ted Turner (ehemaliger Teambesitzer) und 59 für Kasim Reed (59. Bürgermeister von Atlanta)
<strong>Boston Celtics (Teil 1)</strong><br>Robert Parish (00)<br>Dennis Johnson (3)<br>Kevin Garnett (5)<br>Bill Russell (6)<br>Jo Jo White (10)<br>Bob Cousy (14)<br>Tom Heinsohn (15)<br>Satch Sanders (16)<br>John Havlicek (Foto, 17)<br>Dave Cowens (18)<br>Jim Loscutoff (ließ seine Nummer 18 für spätere Spieler aktiv bleiben, erst durch Cowens retired)<br>Don Nelson (19)<br>Bill Sharman (21)<br>Ed Macauley (22)<br>Frank Ramsey (23)
<strong>Boston Celtics (Teil 2)</strong><br>Sam Jones (24)<br>K.C. Jones (25)<br>Cedric Maxwell (31)<br>Kevin McHale (32)<br>Larry Bird (Foto, 33)<br>Paul Pierce (34)<br>Reggie Lewis (35)<br>Außerdem: 1 für Walter A. Brown (Teamgründer und erster -besitzer) und 2 für Red Auerbach (langjähriger Head Coach)
<strong>Brooklyn Nets</strong><br>Drazen Petrovic (3 – Reaktion auf seinen Tod bei einem Autounfall im Jahr 1993)<br>Jason Kidd (Foto, 5)<br>John Williamson (23)<br> Bill Melchionni (25)<br>Julius Erving (32)<br>Buck Williams (52)
<strong>Charlotte Hornets</strong><br>Bobby Phills (13 – Reaktion auf seinen Tod bei einem Autounfall im Jahr 2000)
<strong>Chicago Bulls</strong><br>Jerry Sloan (4)<br>Bob Love (10)<br>Michael Jordan (Foto, 23)<br>Scottie Pippen (33)
<strong>Cleveland Cavaliers</strong><br>Bingo Smith (7)<br>Zydrunas Ilgauskas (Foto, 11)<br>Larry Nance (22 – Nummer wurde für seinen Sohn Larry Nance Jr. zwischenzeitlich reaktiviert)<br>Mark Price (25)<br>Austin Carr (34)<br>Nate Thurmond (42)<br>Brad Daugherty (43)
<strong>Dallas Mavericks</strong><br>Derek Harper (12)<br>Brad Davis (15)<br>Rolando Blackman (22)<br>Dirk Nowitzki (Foto, 41)
<strong>Denver Nuggets</strong><br>Alex English (Foto, 2)<br>Fat Lever (12)<br>David Thompson (33)<br>Byron Beck (40)<br>Dan Issel (44)<br>Dikembe Mutombo (55)<br>Außerdem: 432 für Doug Moe (ehemaliger Head Coach, der mit dem Team 432 Spiele gewann)
<strong>Detroit Lions</strong><br>Chauncey Billups (1)<br>Ben Wallace (3)<br>Joe Dumars (4)<br>Dennis Rodman (10)<br>Isiah Thomas (Foto, 11)<br>Vinnie Johnson (15)<br>Bob Lanier (16)<br>Dave Bing (21)<br>Richard Hamilton (32)<br>Bill Laimbeer (40)<br>Außerdem: 2 für Chuck Daly (ehemaliger Head Coach, der mit dem Team zwei Meisterschaften gewann), aber mit Erlaubnis der Familie trägt Cade Cunningham die Nummer seit 2021
<strong>Golden State Warriors</strong><br>Wilt Chamberlain (13)<br>Tom Meschery (14)<br>Al Attles (16)<br>Chris Mullin (Foto, 17)<br>Rick Barry (24)<br>Nate Thurmond (42)
<strong>Houston Rockets</strong><br>Yao Ming (Foto, 11)<br>Clyde Drexler (22)<br>Calvin Murphy (23)<br>Moses Malone (24)<br>Hakeem Olajuwon (34)<br>Elvin Hayes (44)<br>Rudy Tomjanovich (45)
<strong>Indiana Pacers</strong><br>George McGinnis (30)<br>Reggie Miller (Foto, 31)<br>Mel Daniels (34)<br>Roger Brown (35)<br>Außerdem: 529 für Bobby Leonard (ehemaliger Head Coach, der mit dem Team 529 Spiele gewann)
<strong>Los Angeles Clippers</strong><br>bislang keine Trikotnummern retired
<strong>Los Angeles Lakers</strong><br>Kobe Bryant (8 und 24)<br>Wilt Chamberlain (Foto, 13)<br>Pau Gasol (16)<br>Elgin Baylor (22)<br>Gail Goodrich (25)<br>Magic Johnson (32)<br>Kareem Abdul-Jabbar (33)<br>Shaquille O’Neal (34)<br>James Worthy (42)<br>Jerry West (44)<br>Jamaal Wilkes (52)<br>George Mikan (99)
<strong>Memphis Grizzlies</strong><br>Zach Randolph (50)
<strong>Miami Heat</strong><br>Chris Bosh (1)<br>Dwyane Wade (Foto, 3)<br>Tim Hardaway (10)<br>Shaquille O’Neal (32)<br>Alonzo Morning (33)<br>Udonis Haslem (40) – am 19. Januar 2024<br>Außerdem: 13 für Dan Marino (langjähriger Quarterback des NFL-Teams Miami Dolphins – Nummer wird aber weiter vergeben) und 23 für Michael Jordan (hat nie für die Heat gespielt)
<strong>Milwaukee Bucks</strong><br>Oscar Robertson (Foto, 1)<br>Junior Bridgeman (2)<br>Sidney Moncrief (4)<br>Marques Johnson (8)<br>Bob Dandridge (10)<br>Jon McGlocklin (14)<br>Bob Lanier (16)<br>Brian Winters (32)<br>Kareem Abdul-Jabbar (33)
<strong>Minnesota Timberwolves</strong><br>Malik Sealy (r., 2 – Reaktion auf seinen Tod bei einem Autounfall im Jahr 2000)
<strong>New Orleans Pelicans</strong><br>bislang keine Trikotnummern von eigenen Spielern retired<br>Allerdings: 7 für Pete Maravich (hat nie für die Pelicans gespielt, jedoch für die New Orleans Jazz, die mittlerweile Utah Jazz heißen)
<strong>New York Knicks</strong><br>Walt Frazier (10)<br>Dick Barnett (12)<br>Earl Monroe (15)<br>Dick McGuire (15 – Nummer wurde zwei Mal retired)<br>Willis Reed (19)<br>Dave DeBusschere (22)<br>Bill Bradley (24)<br>Patrick Ewing (Foto, 33)<br>Außerdem: 613 für Red Holzman (ehemaliger Head Coach, der mit dem Team 613 Spiele gewann)
<strong>Oklahoma City Thunder</strong><br>Nick Collison (4)
<strong>Orlando Magic</strong><br>Shaquille O’Neal (32) – am 13. Februar 2024<br>Außerdem: 6 auch für die Fans als Sixth Man
<strong>Philadelphia 76ers</strong><br>Moses Malone (2)<br>Allen Iverson (Foto, 3)<br>Dolph Schayes (4 – Nerlens Noel trug die Nummer später)<br>Julius Erving (6)<br>Maurice Cheeks (10)<br>Wilt Chamberlain (13)<br>Hal Greer (15)<br>Bobby Jones (24)<br>Billy Cunningham (32)<br>Charles Barkley (34)
<strong>Phoenix Suns</strong><br>Dick Van Arsdale (5)<br>Walter Davis (6)<br>Kevin Johnson (7)<br>Dan Majerle (9)<br>Steve Nash (Foto, 13)<br>Tom Chambers (24 – Tom Gugliotta trug die Nummer später)<br>Shawn Marion (31)<br>Alvan Adams (33 – Nummer wurde für Grant Hill zwischenzeitlich reaktiviert)<br>Charles Barkley (34)<br>Connie Hawkins (42)<br>Paul Westphal (44)
<strong>Portland Trail Blazers</strong><br>Larry Weinberg (1)<br>Dave Twardzik (13)<br>Lionel Hollins (14)<br>Larry Steele (15)<br>Maurice Lucas (20)<br>Clyde Drexler (Foto, 22)<br>Bob Gross (30)<br>Terry Porter (30)<br>Bill Walton (32)<br>Lloyd Neal (36)<br>Geoff Petrie (45)<br>Außerdem 77 für Jack Ramsay (ehemaliger Head Coach, der 1977 mit dem Team die Championship gewann)
<strong>Sacramento Kings</strong><br>Nate Archibald (1)<br>Mitch Richmond (2)<br>Chris Webber (4)<br>Bob Davies (11)<br>Maurice Stokes (12)<br>Oscar Robertson (14)<br>Peja Stojakovic (Foto, 16)<br>Vlade Divac (21)<br>Jack Twyman (27)<br>Sam Lacey (44)<br>Außerdem: 6 auch für die Fans als Sixth Man
<strong>San Antonio Spurs</strong><br>Johnny Moore (00)<br>Avery Johnson (6)<br>Tony Parker (9)<br>Bruce Bowen (12 – Nummer wurde für LaMarcus Aldridge zwischenzeitlich reaktiviert)<br>James Silas (13)<br>Manu Ginobili (20)<br>Tim Duncan (Foto, 21)<br>Sean Elliott (32)<br>George Gervin (44)<br>David Robinson (50)
<strong>Seattle SuperSonics</strong><br>Gus Williams (1)<br>Nate McMillan (Foto, 10)<br>Lenny Wilkens (19)<br>Spencer Haywood (24)<br>Fred Brown (32)<br>Jack Sikma (43)
<strong>Toronto Raptors</strong><br>bislang keine Trikotnummern retired
<strong>Utah Jazz</strong><br>Adrian Dantley (4)<br>Pete Maravich (7)<br>John Stockton (12)<br>Jeff Hornacek (14)<br>Karl Malone (Foto, 32)<br>Darrell Griffith (35)<br>Mark Eaton (53)<br>Außerdem: 1 für Frank Layden (ehemaliger Head Coach), 9 für Larry Miller (ehemaliger Teambesitzer) und 1223 für Jerry Sloan (ehemaliger Head Coach, der mit dem Team 1223 Spiele gewann)
<strong>Washington Wizards</strong><br>Earl Monroe (10)<br>Elvin Hayes (Foto, 11)<br>Gus Johnson (25)<br>Wes Unseld (41)<br>Phil Chenier (45)
Mehr zur NBA
Freude bei Nowitzki und Doncic
News

Finals-Pleite: Mavs brauchen jetzt den Nowitzki-Plan!

  • 25.06.2024
  • 10:46 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group