• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
2. Bundesliga

Hamburger SV: Wird Hasan Salihamidzic Nachfolger von Sportvorstand Jonas Boldt?

  • Aktualisiert: 18.05.2024
  • 14:46 Uhr
  • ran
Anzeige

Nach dem erneut verpassten Aufstieg in die Bundesliga steht Jonas Boldt als Sportvorstand beim HSV massiv in der Kritik. Hasan Salihamidzic wird als Nachfolger gehandelt.

Sorgt der Hamburger SV nach dem erneut verpassten Aufstieg in die Bundesliga für einen echten Paukenschlag?

Wie die "Abendzeitung" berichtet, könnte Hasan Salihamidzic bei den Norddeutschen Jonas Boldt als Sportvorstand ablösen.

Der 50-Jährige steht nach der erneut verpatzten Saison massiv in der Kritik. Boldt hat zwar noch bis 2025 Vertrag, eine vorzeitige Entlassung steht aber offenbar im Raum.

Demnach soll der Aufsichtsrat des Klubs aber noch in dieser Woche eine Entscheidung über seine Zukunft treffen.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

Salihamdzic vor Rückkehr zu Jugendklub HSV?

Für Salihamidzic wäre die Aufgabe gleichbedeutend mit einer Rückkehr zu seinem Jugendklub. Zwischen 1993 und 1998 spielte der Mittelfeldspieler für die Hamburger, absolvierte 88 Spiele und erzielte dabei 21 Tore.

Seit seiner Entlassung als Sportvorstand beim FC Bayern München im Mai 2023 ist der Bosnier vereinslos.

Salihamidzic ist jedoch nicht der einzige Kandidat für den Posten. Felix Magath brachte sich zuletzt selbst als Boldt-Nachfolger ins Gespräch und stellte ein Tandem mit Legende Raul von Real Madrid als Trainer in den Raum, der derzeit die zweite Mannschaft der "Königlichen" trainiert.

Die "Sport Bild" brachte zudem Ex-DFB-Direktor Oliver Bierhoff ins Gespräch.

Mehr News und Videos
Bleibt in Hamburg: Robert Glatzel
News

Kein Wechsel in die Bundesliga: Glatzel bleibt beim HSV

  • 15.06.2024
  • 16:01 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group