• Darts
  • Tennis
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
"Keine konkreten Gefährdungserkenntnisse"

Bayern vs. Dortmund: Polizei München reagiert auf Terrordrohung vor "Klassiker"

  • Aktualisiert: 30.03.2024
  • 15:38 Uhr
  • ran.de
Anzeige

Vor dem Bundesliga-Klassiker zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund (18:30 Uhr im Liveticker) ist eine mutmaßliche Terrordrohung aufgetaucht. Die Polizei München reagierte bereits.

Die Vorbereitungen auf den Bundesliga-Klassiker zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund am Samstagabend (18:30 Uhr im Liveticker) werden von einer Terrordrohung überschattet.

In den sozialen Medien tauchte bereits am Freitagabend ein Bild auf, das den mit zahlreichen Menschen belebten Vorplatz der Allianz Arena im Fadenkreuz zeigt. Herausgegeben wurde das Bild offenbar von einem Medium, das der Terrororganisation "Islamischer Staat" nahesteht.

Das Design des Bildes ist an die offizielle TV-Übertragung von "beIn Sports" angelehnt, im oberen rechten Eck sind die Worte "Die Besten" und "Klassiker" in Rot-Weiß bzw. Schwarz-Gelb zu sehen. Im oberen linken Eck, wo normalerweise der Spielstand angezeigt wird, prangt der Schriftzug "Islamic State".

Die Polizei München teilte mit, der Sachverhalt werde in Zusammenarbeit mit dem Landeskriminalamt Bayern intensiv geprüft. "Nach jetzigem Stand liegen uns keine konkreten Gefährdungserkenntnisse vor", erklärte die Polizei, kündigte aber an, das Spiel "mit einem erhöhten Personalansatz" zu betreuen.

Der FC Bayern erklärte gegenüber "t-online", dass er "in engem Austausch und Abstimmung mit der Polizei" sei. Der Rekordmeister steht nicht zum ersten Mal im Fokus des IS. Im Sommer 2016 war ein Mann verhaftet worden, der einen Anschlag beim Bundesliga-Eröffnungsspiel geplant haben soll.

Anzeige

Das Wichtigste zur Bundesliga

  • Der Spielplan

  • Die Tabelle

Nach dem jüngsten Terroranschlag von Moskau, bei dem mehr als 140 Menschen ums Leben kamen, hatte der IS zuletzt zu weiteren Attentaten, besonders in Europa und den USA, aufgerufen.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Mehr News und Videos
Baumeister des Erfolgs in Leverkusen: Simon Rolfes
News

Meisterschaft für Bayer: Rolfes erwartet "keine große Party"

  • 12.04.2024
  • 13:12 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group