• Darts
  • Tennis
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Bundesliga

FC Bayern München: In dieser Verfassung ist ihnen alles zuzutrauen – ein Kommentar

  • Veröffentlicht: 20.04.2024
  • 23:36 Uhr
  • Oliver Jensen
Anzeige

Der FC Bayern tankt Selbstvertrauen für das Champions-League-Halbfinale gegen Real Madrid. Dass es in der Bundesliga praktisch um nichts mehr geht, könnte für die "Königsklasse" sogar ein Vorteil sein. ran-Autor Oliver Jensen glaubt, dass der Mannschaft von Thomas Tuchel der große Coup gelingen kann. Ein Kommentar.

Aus Berlin berichtet Oliver Jensen

Kaum war der Einzug in das Champions-League-Halbfinale perfekt, machte Thomas Tuchel hinsichtlich der Bundesliga eine klare Ansage.

"Wir können unter keinen Umständen die Saison abschenken", sagte er. Mit dem 5:1 beim 1. FC Union Berlin haben Trainer und Mannschaft bewiesen, wie ernst das gemeint war.

Tuchel nahm zwar eine große Rotation vor und stellte gegenüber dem 1:0 gegen den FC Arsenal sechs neue Spieler in die Startelf. Trotzdem, oder gerade deshalb, stand eine funktionierende Einheit auf dem Platz.

Anzeige

Das Wichtigste zur Bundesliga in Kürze

  • Alle Infos zur Bundesliga

  • Spielplan der Bundesliga

  • Tabelle der Bundesliga

FC Bayern: "Null-Risiko-Strategie" und "neue Gesichter"

Tuchel erklärte zwar auf Nachfrage von ran, dass die Veränderungen in der Startelf vorwiegend eine "Null-Risiko-Strategie" gewesen sei, sodass angeschlagene Spieler wie Jamal Musiala oder Matthijs de Ligt sich keine schwere Verletzung zuziehen.

Ein netter Nebeneffekt war aber, dass es "gleichzeitig auch immer eine Chance ist und auch Spaß macht, ein paar neue Gesichter auf dem Feld zu haben. Das haben sie gut gemacht."

Der in die Startelf rotierende Thomas Müller schoss zwei Tore, Mathys Tel traf einmal und bereitete einen Treffer vor, Eric-Maxim Choupo-Moting gelang ebenfalls ein Assist. Was aber noch wichtiger war: Der FC Bayern trat als Mannschaft auf.

Sie halfen sich in der Defensive gegenseitig und waren nicht so konteranfällig wie sonst, weil sie diesmal eine gute Restverteidigung hatten.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Für Müller geht es in der Bundesliga nur noch "um die Selbstbestätigung"

Streng genommen sind die verbleibenden Bundesligaspiele für den FC Bayern bedeutungslos. Die Meisterschaft ist futsch, die Qualifikation für die Champions League nahezu sicher.

Thomas Müller stellte allerdings gegenüber ran klar, dass in Wahrheit etwas ganz Anderes zählt: "Für mich geht es nicht um den Tabellenplatz, wenn man nicht Erster wird.

Es geht darum, dass du das gute Gefühl des Sieges hast und die Selbstbestätigung, dass du eine gute Arbeit machst. Das wollen wir in den verbleibenden vier Spielen weiter zeigen."

Die Bundesligaspiele werden dafür genutzt, um sich für die zwei Champions-League-Halbfinalspiele gegen Real Madrid und für ein mögliches Finale in Form zu bringen. 

Angeschlagene Spieler können sich an Bundesliga-Spieltagen auskurieren, unglückliche Bankdrücker dürfen Spielpraxis sammeln. Dies könnte dazu führen, dass die Mannschaft auch in der Breite besser funktioniert.

<strong>Auswärts bei Union Berlin: Die Noten der Stars des FC Bayern München<br></strong>Der FC Bayern hat sich am 30. Spieltag bei Union Berlin keine Blöße gegeben. Der Rekordmeister fegte mit einem 5:1 regelrecht über die "Eisernen" hinweg. Wir haben den Rekordmeister benotet.
Auswärts bei Union Berlin: Die Noten der Stars des FC Bayern München
Der FC Bayern hat sich am 30. Spieltag bei Union Berlin keine Blöße gegeben. Der Rekordmeister fegte mit einem 5:1 regelrecht über die "Eisernen" hinweg. Wir haben den Rekordmeister benotet.
© Jan Huebner
<strong>Manuel Neuer</strong><br>Gleich beim ersten Angriff von Union hat Neuer eine Unsicherheit und segelte am Ball vorbei. Dafür klärt er in der 42. Minute einen Abschluss aus kurzer Distanz stark zur Ecke. In der 2. Halbzeit ist er nur noch selten gefordert. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 3
Manuel Neuer
Gleich beim ersten Angriff von Union hat Neuer eine Unsicherheit und segelte am Ball vorbei. Dafür klärt er in der 42. Minute einen Abschluss aus kurzer Distanz stark zur Ecke. In der 2. Halbzeit ist er nur noch selten gefordert. ran-Note: 3
© Jan Huebner
<strong>Joshua Kimmich</strong><br>Der Rechtsverteidiger ist gewohnt sehr aktiv, beteiligt sich stark am Offensivspiel, ist trotzdem in der Defensive meist zur Stelle. In dieser Verfassung sollte niemand daran denken, ihn von dieser Position wieder abzuziehen. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 2
Joshua Kimmich
Der Rechtsverteidiger ist gewohnt sehr aktiv, beteiligt sich stark am Offensivspiel, ist trotzdem in der Defensive meist zur Stelle. In dieser Verfassung sollte niemand daran denken, ihn von dieser Position wieder abzuziehen. ran-Note: 2
© MIS
<strong>Eric Dier</strong><br>Es hat einen Hauch von Slapstick, als Dier in der 18. Minute seinen Gegenspieler Hollerbach mit Körpereinsatz stoppen will und sich selber langlegt. Ansonsten ist der Innenverteidiger sehr wachsam und hat ein gutes Stellungsspiel. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 2
Eric Dier
Es hat einen Hauch von Slapstick, als Dier in der 18. Minute seinen Gegenspieler Hollerbach mit Körpereinsatz stoppen will und sich selber langlegt. Ansonsten ist der Innenverteidiger sehr wachsam und hat ein gutes Stellungsspiel. ran-Note: 2
© HMB-Media
<strong>Min-jae Kim</strong><br>Nachdem der Innenverteidiger zuletzt zum Ersatzspieler degradiert wurde, steht er diesmal wieder in der Startelf. Er spielt sehr diszipliniert, ist meist eng am Mann und gewinnt sehr viele Zweikämpfe. Nach 58 Minuten erfolgt die Auswechslung. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 2
Min-jae Kim
Nachdem der Innenverteidiger zuletzt zum Ersatzspieler degradiert wurde, steht er diesmal wieder in der Startelf. Er spielt sehr diszipliniert, ist meist eng am Mann und gewinnt sehr viele Zweikämpfe. Nach 58 Minuten erfolgt die Auswechslung. ran-Note: 2
© HMB-Media
<strong>Alphonso Davies</strong><br>Der Linksverteidiger verpasste aufgrund einer Gelb-Sperre das Champions-League-Rückspiel gegen den FC Arsenal, steht in Berlin aber wieder von Anfang an auf dem Platz. In der Offensive versucht er viel, trifft aber oftmals die falsche Entscheidung. Im Spiel nach hinten ist seine linke Seite etwas anfällig. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 3
Alphonso Davies
Der Linksverteidiger verpasste aufgrund einer Gelb-Sperre das Champions-League-Rückspiel gegen den FC Arsenal, steht in Berlin aber wieder von Anfang an auf dem Platz. In der Offensive versucht er viel, trifft aber oftmals die falsche Entscheidung. Im Spiel nach hinten ist seine linke Seite etwas anfällig. ran-Note: 3
© Jan Huebner
<strong>Leon Goretzka</strong>&nbsp;<br>Ein Tor, eine Vorlage! Der Mittelfeldspieler findet zunächst schlecht ins Spiel. Sein früher Ballverlust leitet die erste Chance für Union Berlin ein. Danach aber dreht er auf. In der 29. Minute steht er genau richtig und knallt den Ball zum 1:0 unter die Latte. Später bereitet er das 5:0 vor. Zudem gewinnt er viele Zweikämpfe und findet auch unter Druck nahezu immer die richtigen Lösungen. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 1&nbsp;
Leon Goretzka 
Ein Tor, eine Vorlage! Der Mittelfeldspieler findet zunächst schlecht ins Spiel. Sein früher Ballverlust leitet die erste Chance für Union Berlin ein. Danach aber dreht er auf. In der 29. Minute steht er genau richtig und knallt den Ball zum 1:0 unter die Latte. Später bereitet er das 5:0 vor. Zudem gewinnt er viele Zweikämpfe und findet auch unter Druck nahezu immer die richtigen Lösungen. ran-Note: 1 
© 2024 Getty Images
<strong>Aleksandar Pavlovic</strong><br>Der Mittelfeldspieler beweist sehr viel Ruhe am Ball, ist für seine Mitspieler praktisch immer anspielbar, leitet die Bälle gut weiter. Auch in der Defensive arbeitet er gut mit und hilft den Innenverteidigern in brenzligen Situationen. Zudem holt er den Freistoß zum 2:0 heraus. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 2
Aleksandar Pavlovic
Der Mittelfeldspieler beweist sehr viel Ruhe am Ball, ist für seine Mitspieler praktisch immer anspielbar, leitet die Bälle gut weiter. Auch in der Defensive arbeitet er gut mit und hilft den Innenverteidigern in brenzligen Situationen. Zudem holt er den Freistoß zum 2:0 heraus. ran-Note: 2
© Nordphoto
<strong>Thomas Müller</strong><br>Der doppelte Torschütze zum 3:0 und 5:0! Nachdem Müller beide Champions-League-Spiele gegen Arsenal von der Bank aus verfolgen muss, darf er in der Bundesliga wieder von Anfang an spielen. Nicht nur wegen der Tore ist Müller wichtig: Er dirigiert seine Mitspieler, hat eine gute Spielübersicht und auch großen Anteil am 1:0, weil er den Ball zu Goretzka durchlässt. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 1
Thomas Müller
Der doppelte Torschütze zum 3:0 und 5:0! Nachdem Müller beide Champions-League-Spiele gegen Arsenal von der Bank aus verfolgen muss, darf er in der Bundesliga wieder von Anfang an spielen. Nicht nur wegen der Tore ist Müller wichtig: Er dirigiert seine Mitspieler, hat eine gute Spielübersicht und auch großen Anteil am 1:0, weil er den Ball zu Goretzka durchlässt. ran-Note: 1
© MIS
<strong>Mathys Tel</strong><br>Der Offensivspieler soll auf dem rechten Flügel seine Schnelligkeit einsetzen, weist zu Beginn des Spiels aber zu viele Ungenauigkeiten auf und verdaddelt dadurch gute Angriffsmöglichkeiten. Er lässt sich allerdings nicht entmutigen, bereitet das 1:0 vor und trifft später zum 4:0. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 2
Mathys Tel
Der Offensivspieler soll auf dem rechten Flügel seine Schnelligkeit einsetzen, weist zu Beginn des Spiels aber zu viele Ungenauigkeiten auf und verdaddelt dadurch gute Angriffsmöglichkeiten. Er lässt sich allerdings nicht entmutigen, bereitet das 1:0 vor und trifft später zum 4:0. ran-Note: 2
© MIS
<strong>Eric-Maxim Choupo-Moting</strong><br>Der Offensivspieler steht erst zum fünften Mal in dieser Saison in einem Bundesligaspiel von Anfang an auf dem Platz. Innerhalb der ersten 17 Minuten hat er zwei Chancen, bekommt aber nicht genug Druck hinter den Ball. Dafür bereitet er mit einer tollen Flanke das 3:0 vor. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 2
Eric-Maxim Choupo-Moting
Der Offensivspieler steht erst zum fünften Mal in dieser Saison in einem Bundesligaspiel von Anfang an auf dem Platz. Innerhalb der ersten 17 Minuten hat er zwei Chancen, bekommt aber nicht genug Druck hinter den Ball. Dafür bereitet er mit einer tollen Flanke das 3:0 vor. ran-Note: 2
© HMB-Media
<strong>Harry Kane</strong><br>Nach seinem ersten ungefährlichen Abschluss kommt er im Strafraum zunächst nicht mehr zur Geltung, lässt sich dafür aber öfter fallen und spielt gute Zuspiele auf seine Mitspieler. Kurz vor der Halbzeit gelingt ihm per Freistoß das 2:0. Später bereitet er das 4:0 für Tel vor. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 2
Harry Kane
Nach seinem ersten ungefährlichen Abschluss kommt er im Strafraum zunächst nicht mehr zur Geltung, lässt sich dafür aber öfter fallen und spielt gute Zuspiele auf seine Mitspieler. Kurz vor der Halbzeit gelingt ihm per Freistoß das 2:0. Später bereitet er das 4:0 für Tel vor. ran-Note: 2
© Contrast
<strong>Dayot Upamecano</strong><br>Der Innenverteidiger wird in der 59. Minute für Kim eingewechselt. In der Defensive ist er danach praktisch nicht mehr gefordert, weil Union fußballerisch auseinanderfällt. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 3
Dayot Upamecano
Der Innenverteidiger wird in der 59. Minute für Kim eingewechselt. In der Defensive ist er danach praktisch nicht mehr gefordert, weil Union fußballerisch auseinanderfällt. ran-Note: 3
© IMAGO/Passion2Press
<strong>Bryan Zaragoza</strong><br>Der Winter-Neuzugang wird in der 71 Minute eingewechselt und kommt dadurch in den seltenen Genuss, Spielpraxis sammeln zu dürfen. <em><strong>ran</strong></em>-Note: Ohne Bewertung
Bryan Zaragoza
Der Winter-Neuzugang wird in der 71 Minute eingewechselt und kommt dadurch in den seltenen Genuss, Spielpraxis sammeln zu dürfen. ran-Note: Ohne Bewertung
© IMAGO/RHR-Foto
<strong>Konrad Laimer</strong><br>Der Mittelfeldspieler wird in der 71. Minute für Leon Goretzka eingewechselt. <em><strong>ran</strong></em>-Note: Ohne Bewertung
Konrad Laimer
Der Mittelfeldspieler wird in der 71. Minute für Leon Goretzka eingewechselt. ran-Note: Ohne Bewertung
© Jan Huebner
<strong>Noussair Mazraoui</strong><br>Nach seinem starken Auftritt gegen Arsenal auf der ungewohnten Position als Linksverteidiger wird er diesmal in der 71. Minute eingewechselt und darf wieder als Rechtsverteidiger agieren. Er gibt kurz nach seiner Einwechslung einen Distanzschuss ab. <em><strong>ran</strong></em>-Note: Ohne Bewertung
Noussair Mazraoui
Nach seinem starken Auftritt gegen Arsenal auf der ungewohnten Position als Linksverteidiger wird er diesmal in der 71. Minute eingewechselt und darf wieder als Rechtsverteidiger agieren. Er gibt kurz nach seiner Einwechslung einen Distanzschuss ab. ran-Note: Ohne Bewertung
© IMAGO/Revierfoto
<strong>Lovro Zvonarek</strong><br>Der junge Kroate wird in der 83. Minute eingewechselt und kommt zu seinem zweiten Bundesliga-Einsatz. <em><strong>ran</strong></em>-Note: Ohne Bewertung
Lovro Zvonarek
Der junge Kroate wird in der 83. Minute eingewechselt und kommt zu seinem zweiten Bundesliga-Einsatz. ran-Note: Ohne Bewertung
© IMAGO/Eibner
<strong>Auswärts bei Union Berlin: Die Noten der Stars des FC Bayern München<br></strong>Der FC Bayern hat sich am 30. Spieltag bei Union Berlin keine Blöße gegeben. Der Rekordmeister fegte mit einem 5:1 regelrecht über die "Eisernen" hinweg. Wir haben den Rekordmeister benotet.
<strong>Manuel Neuer</strong><br>Gleich beim ersten Angriff von Union hat Neuer eine Unsicherheit und segelte am Ball vorbei. Dafür klärt er in der 42. Minute einen Abschluss aus kurzer Distanz stark zur Ecke. In der 2. Halbzeit ist er nur noch selten gefordert. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 3
<strong>Joshua Kimmich</strong><br>Der Rechtsverteidiger ist gewohnt sehr aktiv, beteiligt sich stark am Offensivspiel, ist trotzdem in der Defensive meist zur Stelle. In dieser Verfassung sollte niemand daran denken, ihn von dieser Position wieder abzuziehen. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 2
<strong>Eric Dier</strong><br>Es hat einen Hauch von Slapstick, als Dier in der 18. Minute seinen Gegenspieler Hollerbach mit Körpereinsatz stoppen will und sich selber langlegt. Ansonsten ist der Innenverteidiger sehr wachsam und hat ein gutes Stellungsspiel. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 2
<strong>Min-jae Kim</strong><br>Nachdem der Innenverteidiger zuletzt zum Ersatzspieler degradiert wurde, steht er diesmal wieder in der Startelf. Er spielt sehr diszipliniert, ist meist eng am Mann und gewinnt sehr viele Zweikämpfe. Nach 58 Minuten erfolgt die Auswechslung. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 2
<strong>Alphonso Davies</strong><br>Der Linksverteidiger verpasste aufgrund einer Gelb-Sperre das Champions-League-Rückspiel gegen den FC Arsenal, steht in Berlin aber wieder von Anfang an auf dem Platz. In der Offensive versucht er viel, trifft aber oftmals die falsche Entscheidung. Im Spiel nach hinten ist seine linke Seite etwas anfällig. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 3
<strong>Leon Goretzka</strong>&nbsp;<br>Ein Tor, eine Vorlage! Der Mittelfeldspieler findet zunächst schlecht ins Spiel. Sein früher Ballverlust leitet die erste Chance für Union Berlin ein. Danach aber dreht er auf. In der 29. Minute steht er genau richtig und knallt den Ball zum 1:0 unter die Latte. Später bereitet er das 5:0 vor. Zudem gewinnt er viele Zweikämpfe und findet auch unter Druck nahezu immer die richtigen Lösungen. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 1&nbsp;
<strong>Aleksandar Pavlovic</strong><br>Der Mittelfeldspieler beweist sehr viel Ruhe am Ball, ist für seine Mitspieler praktisch immer anspielbar, leitet die Bälle gut weiter. Auch in der Defensive arbeitet er gut mit und hilft den Innenverteidigern in brenzligen Situationen. Zudem holt er den Freistoß zum 2:0 heraus. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 2
<strong>Thomas Müller</strong><br>Der doppelte Torschütze zum 3:0 und 5:0! Nachdem Müller beide Champions-League-Spiele gegen Arsenal von der Bank aus verfolgen muss, darf er in der Bundesliga wieder von Anfang an spielen. Nicht nur wegen der Tore ist Müller wichtig: Er dirigiert seine Mitspieler, hat eine gute Spielübersicht und auch großen Anteil am 1:0, weil er den Ball zu Goretzka durchlässt. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 1
<strong>Mathys Tel</strong><br>Der Offensivspieler soll auf dem rechten Flügel seine Schnelligkeit einsetzen, weist zu Beginn des Spiels aber zu viele Ungenauigkeiten auf und verdaddelt dadurch gute Angriffsmöglichkeiten. Er lässt sich allerdings nicht entmutigen, bereitet das 1:0 vor und trifft später zum 4:0. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 2
<strong>Eric-Maxim Choupo-Moting</strong><br>Der Offensivspieler steht erst zum fünften Mal in dieser Saison in einem Bundesligaspiel von Anfang an auf dem Platz. Innerhalb der ersten 17 Minuten hat er zwei Chancen, bekommt aber nicht genug Druck hinter den Ball. Dafür bereitet er mit einer tollen Flanke das 3:0 vor. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 2
<strong>Harry Kane</strong><br>Nach seinem ersten ungefährlichen Abschluss kommt er im Strafraum zunächst nicht mehr zur Geltung, lässt sich dafür aber öfter fallen und spielt gute Zuspiele auf seine Mitspieler. Kurz vor der Halbzeit gelingt ihm per Freistoß das 2:0. Später bereitet er das 4:0 für Tel vor. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 2
<strong>Dayot Upamecano</strong><br>Der Innenverteidiger wird in der 59. Minute für Kim eingewechselt. In der Defensive ist er danach praktisch nicht mehr gefordert, weil Union fußballerisch auseinanderfällt. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 3
<strong>Bryan Zaragoza</strong><br>Der Winter-Neuzugang wird in der 71 Minute eingewechselt und kommt dadurch in den seltenen Genuss, Spielpraxis sammeln zu dürfen. <em><strong>ran</strong></em>-Note: Ohne Bewertung
<strong>Konrad Laimer</strong><br>Der Mittelfeldspieler wird in der 71. Minute für Leon Goretzka eingewechselt. <em><strong>ran</strong></em>-Note: Ohne Bewertung
<strong>Noussair Mazraoui</strong><br>Nach seinem starken Auftritt gegen Arsenal auf der ungewohnten Position als Linksverteidiger wird er diesmal in der 71. Minute eingewechselt und darf wieder als Rechtsverteidiger agieren. Er gibt kurz nach seiner Einwechslung einen Distanzschuss ab. <em><strong>ran</strong></em>-Note: Ohne Bewertung
<strong>Lovro Zvonarek</strong><br>Der junge Kroate wird in der 83. Minute eingewechselt und kommt zu seinem zweiten Bundesliga-Einsatz. <em><strong>ran</strong></em>-Note: Ohne Bewertung
Anzeige
Anzeige

In der Champions League sind Hingabe und Bereitschaft größer

Der FC Bayern hat in dieser Saison zwar mehrfach bewiesen, jederzeit für einen Ausrutscher gut zu sein. Sie haben allerdings auch unter Beweis gestellt, dass sie in den wichtigen Spielen auf großer Bühne alles abrufen können.

Tuchel hatte es selber gesagt: "Die Hingabe und die Bereitschaft zu leiden, die Team-Anstrengung und die Verbissenheit, das als Team zu schaffen, sind in der Champions League auf einem anderen Niveau."

Es besteht kein Zweifel daran, dass der FC Bayern gegen Real Madrid maximal motiviert sein wird.

Wenn sie nebenher die Bundesligaspiele nutzen können, um wie beim 5:1 gegen Union noch einmal ordentlich Selbstvertrauen zu tanken, ist dieser Mannschaft alles zuzutrauen - auch der Gewinn der Champions League.

Mehr Bundesliga-News
Schreibt den FC im Derby nicht ab: Christoph Daum
News

Daum kritisiert nach Abstieg FC-Führung

  • 19.05.2024
  • 15:42 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group